Tod

Beiträge zum Thema Tod

Trauer (Symbolbild).
18.815×

Unglück
Bei Abfüllarbeiten in Futtersilo verschüttet: Mann (35) nach Unfall verstorben

Am Montag ist ein 35-jähriger Mann bei Abfüllarbeiten in einem Futtersilo in Kempten verschüttet worden. Wie die Polizei mitteilt verstarb der Mann noch am selben Abend im Krankenhaus.  Der 35-Jährige wollte gegen 09:45 Uhr mit einem Kollegen an einem Silo eines Gewerbebetriebs Säcke mit Futtermittel befüllen. Dabei bildete sich im Silo ein Hohlraum. Um den Hohlraum zu beseitigen, stieg der Mann ins Silo. Das Futtermittel im Silo löste sich dabei und verschüttete den 35-Jährigen...

  • Kempten
  • 04.09.20
Polizei Vorarlberg (Symbolbild)
3.898×

Staatsanwaltschaft
Tödlicher Unfall in Dornbirn: Mann (63) unter Traktor eingeklemmt

Ein 63-jähriger Mann aus Dornbirn ist am Donnerstagnachmittag bei einem Traktorunfall gestorben. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann gegen 16:20 Uhr vor seinem Haus mit einem traktorähnlichen Motorkarren ein Stromaggregat aufladen. Der 63-Jährige geriet aus bislang ungeklärter Ursache unter das Fahrzeuge und wurde eingeklemmt. Seine Frau fand den Mann wenig später leblos unter dem Fahrzeug. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte konnten den 63-Jährigen nicht mehr retten. Die...

  • 21.08.20
Eine traurige Nachricht. Ein siebenjähriges Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall in Günzburg ums Leben gekommen (Trauer Symbolbild).
12.832×

Beim Rückwärtsfahren übersehen
Mädchen (7) in Günzburg von ausparkendem Auto getötet

Bei einem Verkehrsunfall in Günzburg ist ein siebenjähriges Kind gestorben. Das teilt die Polizei in einer Meldung mit.  Nach ersten Ermittlungen der Polizei parkte ein 71-Jähriger sein Auto am Mittwochvormittag auf einem öffentlichen Parkplatz „Am Wasen“ vor dem Stadtfriedhof vorwärts in eine Parklücke ein. Als er mit dem Fahrzeug rückwärts wieder aus der Parklücke fuhr, nahm er wohl das siebenjährige Kind nicht wahr, das sich in dem Moment mit einem Skateboard hinter dem Auto...

  • 05.08.20
Motorradfahrer kollidiert nach Sturz mit einem Auto und verstirbt noch an der Unfallstelle (Symbolbild).
6.415×

Tödlicher Unfall
Motorradfahrer (42) gerät in Friedrichshafen auf die Gegenfahrbahn und stirbt

Ein Motorradfahrer (42) hat am Dienstagabend die Kontrolle über sein Motorrad verloren und ist auf die Gegenfahrbahn gerutscht. Der 42-Jährige prallte mit einem Auto zusammen und verstarb noch an der Unfallstelle.  Laut Polizei war der Mann mit seinem Motorrad in Friedrichshafen auf der Landstraße 328 b in Richtung Spaltenstein unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Bei dem Sturz kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit...

  • Friedrichshafen
  • 15.07.20
Ein Lkw hat einen 59-jährigen Radfahrer überrollt und tödlich verletzt (Symbolbild Trauer).
25.471× 1

Tödlicher Unfall
Radfahrer (59) in Pfronten von 12-Tonner überrollt

Am Mittwochnachmittag ist ein 59-jähriger Radfahrer bei einem Unfall mit einem Lkw in Pfronten/Dorf gestorben. Ein Lkw überrollte den Mann, teilt die Polizei in einer Meldung mit.  Demnach waren zwei Radfahrer, eine Frau im Alter von 75 Jahren und ein Mann im Alter von 59 Jahren, hintereinander in Richtung Ortsmitte auf der Kienbergstraße unterwegs. Beide Radler hatten etwas Abstand zueinander, so die Polizei. Hinter ihnen schloss ein Lkw auf. Der 53-jährige Lkw-Fahrer überholte die...

  • Pfronten
  • 08.07.20
Alex Pullin ist im Alter von 32 Jahren gestorben.
20.396×

Tragischer Unfall
Snowboard-Weltmeister Alex Pullin (32) beim Speerfischen tödlich verunglückt

Der zweifache Snowboard-Weltmeister Alex Pullin ist am Mittwoch bei einem tragischen Unfall beim Speerfischen in seiner Heimat Australien ums Leben gekommen. Der australische Snowboard-Profi Alex Pullin ist mit 32 Jahren beim Speerfischen an der australischen Gold Coast tödlich verunglückt. Das berichtet der australische Ski- und Snowboard-Verband auf seiner Webseite.  "Unser tiefstes Mitgefühl gilt Alex’ Familie, seiner Partnerin Ellidy sowie seinen Teamkollegen, Trainern und Mitarbeitern. Als...

  • Kempten
  • 08.07.20
Trauer (Symbolbild).
7.190×

Schwere Kopfverletzung
Oberallgäuerin (69) stirbt nach Fahrradunfall in Wasserburg

Eine 69-jährige Oberallgäuerin ist am Montag an den Folgen eines Fahrradunfalls Ende April in Wasserburg gestorben. Das teilt die Polizei mit.  Demnach war die Frau am 26.04. mit ihrem Rad in der Fuggerstraße in Wasserburg unterwegs. Gegen 15 Uhr stürzte sie alleinbeteiligt und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf. Sie zog sich dabei eine schwere Schädelverletzung zu. Wie die Polizei weiter mitteilt, trug die Frau zum Unfallzeitpunkt keinen Helm. Ein Rettungshubschrauber brachte die...

  • Wasserburg
  • 06.05.20
Insgesamt 927 Unfälle haben sich im Jahr 2019 im Dienstbereich der Lindenberger Polizei ereignet, einer davon im August auf der B 32 zwischen Mellatz und Opfenbach. Ein Autofahrer war gegen eine Hauswand geprallt.
2.401×

Dienstbereich der Polizei Lindenberg
Im vergangenen Jahr so viele Unfälle wie noch nie

Die Zahl der Unfälle im Dienstbereich Lindenberg ist 2019 auf ein Rekordhoch (927) gestiegen. Damit verzeichnete die Polizei bereits im vierten Jahr in Folge einen Zuwachs bei den Unfallzahlen. Noch zwischen 2009 und 2018 hatte es im Westallgäu durchschnittlich nur 786 Unfälle jährlich gegeben. Das berichtet der Westallgäuer (WE) in seiner Dienstagsausgabe. Demnach gehe die Polizei davon aus, dass bei einer "Vielzahl der schwerwiegenden Unfälle" die Handy-Nutzung während des Fahrens...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.04.20
Ein 72-jähriger Rennradfahrer ist bei einem Sturz in Bregenz tödlich verunglückt (Trauer Symbolbild).
4.655×

Tödlicher Unfall
Fahrradfahrer (72) stirbt nach Sturz in Bregenz

Am Mittwochmittag ist ein 72-jähriger Fahrradfahrer mit seinem Rennrad in Bregenz gestürzt. Er verunglückte tödlich, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hatte der Mann vor seinem Sturz laut Zeugenaussagen eine kurze Pause eingelegt. Kurz nach dem Wiederaufstieg auf das Rennrad stürzte der 72-Jährige. Ersthelfer und Rettungsdienst samt Notarztteam führten eine 40-minütige Reanimation durch, leider ohne Erfolg. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle, so die Polizei weiter.

  • Lindau
  • 08.04.20
Der Mann starb bei Waldarbeiten (Trauer Symbolbild).
10.091×

Unglück
Zwischen Traktor und Baum eingeklemmt: Mann (68) stirbt bei Waldarbeiten bei Opfenbach

Am Samstagmittag ist ein 68-jähriger Mann bei Arbeiten im Wald bei Opfenbach verunglückt. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Gegen 12:15 Uhr fand eine Frau in einem Waldstück demnach ihren Nachbarn leblos auf. Er war zwischen seinem Traktor und einem stehenden Baum eingeklemmt. Ohne fremde Hilfe konnte sich der 68-Jährige nicht aus dieser Situation befreien. Der Mann hatte sich zwischen Traktor und Baum begeben, um eine...

  • Memmingen
  • 22.03.20
Ein 60-Jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall auf der B12 ums Leben gekommen.
30.307× 6 11 Bilder

Tödlicher Unfall
Fahrer (60) stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw auf der B12 bei Kaufbeuren

Am Dienstag, 25.02, ist es gegen 13:00 Uhr auf der B12 zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 60-Jähriger Autofahrer verstarb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Demnach kam der 60-Jährige auf Höhe des Parkplatzes Hirschzell aus bislang unbekannten Gründen in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem Getränke-Lkw zusammen. Das Auto wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert und der 60-Jährige in seinem Auto eingeklemmt. Außerdem riß beim Lkw die Seitenverkleidung,...

  • Kaufbeuren
  • 25.02.20
Symbolbild.
7.935×

Polizei
Zwei Deutsche sterben bei Skiunfällen in Tirol

Ein 79-jähriger Deutscher ist am Montag bei einem Skiunfall im österreichischen Bezirk Reutte in Tirol gestorben. Nach Angaben der örtlichen Polizei geriet der Mann im Skigebiet Grubigsteig im Gemeindegebiet von Lermoos über den markierten Pistenrand hinaus. Daraufhin stürzte der Deutsche und blieb reglos liegen. Zwei vorbeikommende österreichische Skifahrer im Alter von 34 und 42 Jahren sahen den Mann neben der Piste liegend und leisteten Erste Hilfe, so die Polizei weiter. Weil sie kein...

  • Reutte
  • 22.01.20
An den Unfallort zwischen Börwang und Wildpoldsried haben Menschen Blumen und Kerzen gestellt, um ihre Trauer und Anteilnahme auszudrücken.
16.325× 2

Unglück
Mann (24) stirbt bei Autounfall bei Haldenwang: Gemeinde sammelt Geld für Überführung nach Eritrea

In der Silvesternacht ist bei Börwang ein 24-jähriger Mann bei einem Autounfall gestorben. Der 24-Jährige kam laut Allgäuer Zeitung vor fünf Jahren als Flüchtling aus Eritrea nach Haldenwang. Tödlicher Unfall bei Wildpoldsried - Spaziergängerin entdeckt Unfallfahrzeug Nach dem tödlichen Unfall herrscht in der Gemeinde große Bestürzung. Der junge Mann war sehr beliebt bei den Anwohnern und habe Integration vorgelebt. Haldenwanger sammeln nun Spenden, damit der Leichnam des im Ort...

  • Haldenwang
  • 11.01.20
Auf der A7 bei Memmingen ist ein Autofahrer nach einem Unfall in seinem Auto eingeklemmt worden.
47.318×

Tödlicher Unfall
Auto überschlägt sich auf der A7 bei Memmingen: Fahrer (30) tot

Bei einem Unfall auf der A7 zwischen dem Kreuz Memmingen und der Anschlussstelle Süd ist am Freitagmittag ein 30-jähriger Autofahrer gestorben. Der Unfallhergang ist noch nicht ganz geklärt. Nach bisherigen Zeugenaussagen fuhr ein Autotransporter auf dem rechten Fahrstreifen. Ein Autofahrer fuhr direkt hinter diesem Transporter und scherte zum Überholen auf den linken Fahrstreifen aus. Dabei übersah er einen von hinten kommenden Wagen, der abbremsen musste. Die beiden Fahrzeuge kollidierten...

  • Memmingen
  • 10.01.20
Symbolbild.
23.929×

Trauer
Nach Verkehrsunfall auf B12 Anfang Dezember: Mann (40) aus Kaufbeuren nun verstorben

Ein Verletzter, der am Unfall auf der B12 bei Germaringen Anfang Dezember beteiligt war, ist am Wochenende in einer Unfallklinik verstorben. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat zur Klärung des Unfallhergangs einen Sachverständigen beauftragt. Am 1.12. war es auf der B12 bei Germaringen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Beteiligt waren ein 57- und ein 40-Jähriger. Beide hatten sich schwere Verletzungen zugezogen. Zwei...

  • Kaufbeuren
  • 18.12.19
Symbolbild
4.084×

Verkehrsunfall
Autofahrer übersieht in Blaichach Senior mit zwei Hunden: Mann verletzt - ein Hund stirbt

Beim Rückwärtsfahren hat ein Mann am Donnerstag in Blaichach einen Mann mit seinen zwei Hunden übersehen. Der Mann erlitt mehrere Verletzungen. Ein Hund starb.  Der 32-jährige Unfallverursacher wollte am Donnerstagmorgen mit seinem Auto zurücksetzen und übersah einen 77-jährigen Mann, der mit seinen zwei Hunden die Straße überqueren wollte.  Der 32-Jährige überfuhr einen der Hunde. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Mann fiel durch den Zusammenstoß auf den Boden und brach sich...

  • Blaichach
  • 13.12.19
Symbolbild.
3.342×

eingeklemmt
Mann (54) beim Verladen eines Autos in Dornbirn tödlich verunglückt

Am Sonntagmittag ist ein 54-jähriger Mann bei einem Unfall in Dornbirn tödlich verletzt worden.  Der Mann aus Schwarzach war dabei, mit einer Seilwinde ein Fahrzeug auf einen Anhänger zu verladen. Der Mann beugte sich vermutlich von außen in das Auto herein, um an das Lenkrad zu gelangen. Er wollte damit die Lenkung für die Verladung richtig einstellen. Das Auto rollte rückwärts und klemmte den 54-Jährigen zwischen der Fahrertüre und dem Hydraulikdämpfer des Anhängers ein.  Der Notarzt...

  • Lindau
  • 08.12.19
Ein 4-jähriges Kind verstarb nach einem Badeunfall in Sonthofen (Symbolbild).
37.959×

Unglück
Kind (4) stirbt nach Badeunfall in Sonthofen

Am Samstagmittag ist es im Freizeitbad Sonthofen zu einem tragischen Badeunfall gekommen. Ein 4-jähriges Kind verstarb.  Der Rettungshubschrauber brachte das Kind nach dem Badeunfall ins Klinikum Kempten. Obwohl der Rettungsdienst das Kind laufend zu reanimieren versuchte, konnte es nicht mehr gerettet werden. Es verstarb im Alter von vier Jahren.  Nach aktueller Sachlage geht die Polizei nicht von einem Fremdverschulden aus.  Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache führt die Kripo...

  • Sonthofen
  • 08.12.19
Symbolbild. Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lkw und Traktor bei Kirchheim in Schwaben.
19.056×

Polizei
Schwerer Verkehrsunfall bei Kirchheim in Schwaben: Traktorfahrer (22) tödlich verletzt

Ein 22-jähriger Traktorfahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall bei Derndorf (Kirchheim in Schwaben) tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei am frühen Montagabend mit. Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer fuhr von Tiefenried kommend in Richtung Pfaffenhausen, der auf ein vor ihm fahrendes landwirtschaftliches Gespann aus Traktor und Anhänger auffuhr. Die Ursache ist derzeit noch unklar. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Gespann durch die Wucht des Aufpralls in einen Graben geschleudert...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 05.08.19
Symbolbild.
18.186× 3

Unglück
Frau (83) stirbt bei Geisterfahrer-Unfall auf der A96: Fünf weitere Menschen teils lebensbedrohlich verletzt

Am Samstagvormittag verursachte ein Geisterfahrer auf der A96 Höhe Bad Wörishofen einen schweren Unfall. Eine Frau starb, fünf weitere Menschen wurden schwerverletzt. Am Samstagvormittag raste auf der A96 ein Geisterfahrer entlang der Mittelleitplanke auf der falschen Fahrbahnseite. Höhe Bad Wörishofen kollidierte der 87-jährige Fahrer mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß seien Autoteile durch die Luft geflogen und haben weitere Fahrzeuge in den Unfall...

  • Bad Wörishofen
  • 20.07.19
Symbolbild
31.448×

Unfall
Forstwirt (48) stirbt nach Absturz mit dem Traktor bei Weitnau

Ein 48-jähriger Mann ist am Mittwochnachmittag bei Arbeiten in seinem Waldgrundstück mit seinem Traktor einen Abhang hinunter gestürzt. Er erlitt dabei tödliche Verletzungen. Wie die Polizei berichtet, war der 48-jährige Forstwirt allein zu den Arbeiten aufgebrochen. Als er nicht wie vereinbart zu seinem Anwesen zurückkehrte, machten sich Nachbarn im Wald auf die Suche nach dem Mann. Unterhalb eines Abhangs fanden sie den 48-Jährigen schwerverletzt neben seinem stark beschädigten Traktor...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 18.07.19
Am Samstagabend ereignete sich in Balderschwang ein tragischer Unfall, bei dem zwei Kinder starben.
23.663×

Unglück
Traktor-Drama in Balderschwang: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Nach dem Traktor-Unglück, bei dem am Wochenende zwei Kinder ums Leben gekommen sind, ermittelt die Staatsanwaltschaft Kempten wegen fahrlässiger Tötung. Unklar ist allerdings, gegen wen. „Wem der Tod der Kinder strafrechtlich vorzuwerfen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagt Staatsanwalt Ferdinand Siebert. „Derzeit gilt es, das Unfallgeschehen zu rekonstruieren.“ Klar sei, dass ein 13-Jähriger am Steuer gesessen habe, die genauen Umstände müssten aber geklärt werden. Unter anderem geht...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 16.07.19
Sechs Menschen sind im vergangenen Jahr im Zuständigkeitsbereich der Memminger Polizeiinspektion bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Ein tödlicher Unfall ereignete sich im Juli bei Woringen.
2.048×

Verkehr
Sechs Tote und 542 Verletzte: Memminger Polizei legt Unfallstatistik für 2018 vor

Die Memminger Polizeiinspektion (PI) hat jetzt die Unfallstatistik für das Jahr 2018 vorgelegt. Demnach sind im Stadtgebiet und dem von der PI betreuten Teil des Landkreises Unterallgäu sechs Menschen bei Verkehrsunfällen getötet und 542 verletzt worden. Im Jahr 2017 waren es vier Tote und 518 Verletzte. Der neue Memminger Polizeichef Joachim Huber kündigte nach einer ersten Analyse an, dass die Polizei trotz massiver Arbeitsbelastung weiterhin einen Schwerpunkt im Verkehrsbereich setzen...

  • Kempten
  • 09.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ