Tod

Beiträge zum Thema Tod

In Dornbirn ist ein 39-jähriger Mann bei einem Polizeieinsatz getötet worden. (Symbolbild).
13.336× 8 1

Mann (39) stirbt
Zwei Schüsse abgefeuert - Polizeieinsatz in Dornbirn endet tödlich

Am 29.8.2021, gegen 12.20 Uhr fuhr eine Streife der Polizeiinspektion Dornbirn wegen angeblichen Problemen mit Nachbarn – Lärm - zu einem Haus in Dornbirn. Im Zuge des Polizeieinsatzes dürfte nach ersten Erkenntnissen ein Mann gegen 12.30 Uhr mit einem Messer gegen die einschreitenden Polizeibeamten losgegangen sein. Auf den Angreifer wurden zwei Schüsse mit der Dienstpistole abgegeben. Der 39-jährige Mann wurde getroffen. Er verstarb nach umfangreichen Reanimationsversuchen noch am...

  • 29.08.21
10.199× 7 Video 12 Bilder

Beim abbiegen übersehen
Motorradfahrer (52) stirbt nach Unfall mit Traktorfahrer (27) bei Breitenthal

Bei Breitenthal ist am Samstagnachmittag ein 52-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall tödlich verunglückt. Ein 27-jähriger Traktorfahrer hatte den Motorradfahrer beim abbiegen in ein Feld übersehen. Motorradfahrer stirbt an Unfallstelle Der Motorradfahrer wollte zwischen Breitenthal und Glaserhof zwei Traktoren überholen. Während der 52-Jährige überholen wollte, übersah der Tratorfahrer beim links abbiegen laut Polizeibericht dann den 52-jährigen Motorradfahrer, der einen Zusammenstoß nicht...

  • 22.08.21
Eine 59-jährige Wanderin ist am Wochenende in den Bergen bei Garmisch-Partenkirchen abgestürzt und gestorben. (Symbolbild).
4.195×

Tragischer Bergunfall
Wanderin (59) stürzt bei Hohem Fricken 100 Meter in den Tod

Am Sonntagnachmittag ist es im Bereich der Kugfluchtwasserfälle in Farchant zu einem tragischen Unfall gekommen. Eine 59-jährige Frau aus Bad Kreuznach war bei einer Bergtour abgestürzt und wurde dabei tödlich verletzt.  100 Meter abgestürzt Die Frau war mit ihrem Ehemann auf dem Steig von den Kuhfluchtwasserfällen in Richtung "Hoher Fricken" unterwers. Am Aussichtspunkt "Gierster Rast" stürzte die Frau dann rund 100 Meter über felsendurchsetztes Gelände ab. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Sie...

  • 17.08.21
Das ist Kater Mäxle aus Ingstetten. Er wurde Opfer von Tierquälern.
9.655× 13 2 Bilder

Suche nach den Katzenquälern
Grausam zu Tode gequälter Kater "Mäxle": Besitzer zahlen für Hinweise

Nach der unglaublich grausamen Tierquälerei in Ingstetten, bei der Kater "Mäxle" starb, haben sich auf der Suche nach dem oder den Tätern zahlreiche Menschen solidarisiert. Im ganzen Ortsgebiet hängen Flyer aus die auf den oder die Tierquäler aufmerksam machen sollen. Facebook-Post über 500 mal geteilt Auch in den sozialen Median schlägt der Fall hohe Wellen. Der Sohn der Besitzer hat sich mit einem emotionalen Post an die Öffentlichkeit gewandt. Die ganze Familie hat zusammen jetzt auch eine...

  • 26.07.21
Im Landkreis Ravensburg sind bei zwei unterschiedlichen Unfällen auf Seen im Landkreis Ravensburg zwei Männer gestorben. (Symbolbild).
15.608×

Gründe unklar
Zwei Todesfälle auf Seen im Landkreis Ravensburg

Im Landkreis Ravensburg sind bei zwei unterschiedlichen Unfällen auf Seen im zwei Männer gestorben.Badeunfall in Herlatzhofer Moorbad Mutmaßlich aufgrund eines akuten medizinischen Notfalls verstarb ein 84 Jahre alter Schwimmer am Dienstag gegen 15 Uhr im Moorbad bei Herlazhofen. Badegäste wurden auf den Mann aufmerksam, der leblos im Wasser trieb. Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt blieben erfolglos. Angler verunglückt auf SteidleseeIn Sigmaringen ist auf dem Steidlesee ein 67-jähriger...

  • Leutkirch
  • 21.07.21
Am Sonntagmorgen ist ein 34-jähriger Deutscher oberhalb der Augsburger Hütte (Tirol) rund 200 Meter abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten nur noch die Leiche des Mannes bergen.  (Symbolbild).
8.611×

Drama bei Augsburger Hütte
Deutscher (34) stolpert in den Tiroler Alpen und stürzt 200 Meter in den Tod

Am Sonntagmorgen ist ein 34-jähriger Deutscher oberhalb der Augsburger Hütte (Tirol) rund 200 Meter abgestürzt. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Er starb an der Unfallstelle.  Ins Stolpern geraten Der 34-Järige Mitarbeiter der Hütte und seine 20-jährige Begleiterin waren etwa 100 Meter oberhalb der Augsburger Hütte zu einem Wassertank aufgestiegen. Nach einer kurzer Kontrolle wollten die beiden wieder in Richtung Augsburger Hütte absteigen. Dabei geriet der Mann ins Stolpern und stürzte...

  • 21.07.21
In Günzburg ist am Sonntagabend ein 35-jähriger Fallschirmspringer ums Leben gekommen. Der Mann und ein weiterer 28-jähriger Springer übten für die Tätigkeit als Fallschirmsprunglehrer.  (Symbolbild).
6.605×

Drama bei Übungssprung
Fallschirmspringer (35) stirbt nach Absturz in Günzburg

In Günzburg ist am Sonntagabend ein 35-jähriger Fallschirmspringer ums Leben gekommen. Der Mann und ein weiterer 28-jähriger Springer übten für die Tätigkeit als Fallschirmsprunglehrer.  Absprung aus 1.500 Metern ohne Komplikationen Zunächst sprangen die beiden Männer aus knapp 1.500 Meter aus dem Flugzeug und lösten nach kurzer Zeit die Fallschirme aus. Die Fallschirme gingen auf und die beiden Männer flogen Richtung Boden. Bis hierhin verlief alles nach Plan. Der 28-jährige Mann landete...

  • 19.07.21
Trauer (Symbolbild).
5.065×

Innerhalb von drei Tagen
Drei Menschen sterben bei Unfällen in den Berchtesgadener Alpen

In den letzten Tagen sind in bayerischen Bergen mehrere Personen bei verschiedenen Bergunfällen tödlich verunglückt.  Erfahrener Bergsteiger bei Ramsau abgestürztAm Donnerstagmorgen hatte eine Urlauberin ihren Lebensgefährten bei der Polizei als vermisst gemeldet. Der 71-jährige war am Mittwoch in Ramsau (Berchtesgadener Land) aufgebrochen um das Hohe Gerstfeld an der Reiteralpe über die Halsalm zu besteigen. Laut Polizeibericht war der Mann ortskundig und bergerfahren. Ein Rettungshubschrauber...

  • 12.07.21
Am Donnerstagnachmittag ist in München ein 73-jähriger Mann von einer Trambahn frontal erfasst und tödlich verletzt worden. Jetzt ermittelt die Polizei. (Symbolbild)
677×

Unfall in der Innenstadt
Mann (73) wird in München von Tram erfasst und stirbt

Am Donnerstagnachmittag ist in München ein 73-jähriger Mann von einer Trambahn frontal erfasst und tödlich verletzt worden. Jetzt ermittelt die Polizei. Fahrerin muss behandelt werdenDer Mann wollte laut Polizeibericht an der Haltestelle Olympiapark West eine Tram in Richtung Innenstadt erreichen und betrat die Gleise. Trotz Vollbremsung der 44-jährigen Trambahn-Fahrerin wurde der Mann frontal erfasst. Die Fahrerin und zwei weitere Unfallzeugen mussten psychosozial behandelt werden. Die Polizei...

  • 09.07.21
Auf dem Staffelsee ist am Dienstagvormittag eine Frau ums Leben gekommen. (Symbolbild)
2.129×

Badeunfall
Frau (78) stirbt beim Schwimmen im Staffelsee - Ursache noch unklar

Am Dienstagvormittag ist im Staffelsee eine 78-jährige Frau gestorben. Ein Wassersportler hatte die Frau im Wasser treibend gefunden. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Reanimation erfolglos Die 78-Jährige aus dem Landkreis Dachau war zusammen mit ihrem Ehemann beim Schwimmen. Gegen 10:30 bemerkte ein Wassersportler die Frau, wie sie mit dem Gesicht nach unten an der Wasseroberfläche trieb. Trotz schneller Hilfe des Mannes und einer weiteren Ersthelferin sowie Reanimationsversuche der...

  • 08.07.21
In Ulm wurde die Polizei nach einem Notruf am Mittwochmorgen zu einer Wohnung am Rande der Innenstadt gerufen. Vor Ort öffnete aber niemand, weshalb die Feuerwehr die Türe aufbrechen musste.(Symbolbild).
9.763×

Umstände noch völlig unklar
Frau (34) und Kind (5) tot in Ulmer Wohnung gefunden - Mann (38) lebensgefährlich verletzt

In Ulm wurde die Polizei nach einem Notruf am Mittwochmorgen zu einer Wohnung am Rande der Innenstadt gerufen. Vor Ort öffnete aber niemand, weshalb die Feuerwehr die Türe aufbrechen musste. In der Wohnung fand die Polizei dann die Leichen einer 34-jährigen Frau und eines 5-jährigen Mädchens und einen schwerverletzten 38-jährigen Mann. Dabei handelt es sich wohl um die dreiköpfige Familie, welche in der Wohnung wohnt.  Umstände unbekannt Nähere Umstände sind laut Polizei noch nicht bekannt. Wie...

  • 07.07.21
Ein 34-jähriger deutscher Kletterer ist beim Abseilen aus einer Höhe von etwa 20 bis 30 Metern abgestürzt. (Klettern-Symbolbild)
4.992×

Beim Abseilen abgestürzt
Deutscher (34) stirbt bei Kletterunfall in Tirol

Am Mittwochvormittag ist ein 34-jähriger Deutscher im Klettergebiet Leite in Tirol ums Leben gekommen. Wie die österreichische Polizei mitteilt, stürzte der Deutsche während eines Ausbildungskurses im Felsklettern in Nassereith beim Abseilen ab. Zum Zeitpunkt des Unglücks hatte sich der 34-Jährige in etwa 20 bis 30 Metern Höhe befunden.  Unfall-Ursache noch unbekannt Der Mann zog sich tödliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die...

  • 01.07.21
Ulmer Münster (Symbolbild)
163.226×

Schreckliche Bilder
Unbekannter filmt Sprung von Ulmer Münster - jetzt ermittelt die Polizei

Samstagnacht ist ein Mann auf ein Gerüst des Ulmer Münsters geklettert und hat sich anschließend in die Tiefe gestürzt. Ein Unbekannter hat das Geschehen in der Nacht zum Sonntag gefilmt. Deshalb ermittelt jetzt die Polizei.  Video kursiert in sozialen Medien Die erschreckenden Bilder kursieren mittlerweile in den sozialen Medien. Auf dem Video ist zu sehen, wie der Mann von dem Gerüst am Ulmer Münster springt. Wer das rund 15 Sekunden lange Video gemacht und verbreitet hat, will die Polizei...

  • 22.06.21
Am Sonntag ist ein 26-jähriger Mann bei einem Sprung von der Falkensteinwand in St. Gilgen am Wolfgangsee gestorben.
8.553× 1

Mit dem Rücken aufgeprallt
Mann (26) stirbt nach Klippen-Sprung aus 40 Metern Höhe in den Wolfgangsee

Am Sonntag ist ein 26-jähriger Mann bei einem Sprung von einer 40 Meter hohen Klippe in Österreich gestorben. Wie die Polizei mitteilt, war der 26-Jährige im Gemeindegebiet von St. Gilgen am Wolfgangsee zirka 40 Meter auf die Falkensteinwand geklettert und von dort dann in den See gesprungen.  Mit dem Rücken aufgeprallt In der Luft kippte der Mann dann allerdings nach hinten, wodurch er mit dem Rücken auf das Wasser aufkam. Der 26-Jährige versank und tauchte nicht mehr auf. Die Freunde des...

  • 21.06.21
Am Samstagmorgen ist es in Rankweil (Vorarlberg) zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Ein LKW-Fahrer hatte einen 50-jährigen Mann mit seinem Elektrofahrrad (siehe Symbolbild) übersehen. Er starb noch am Unfallort. (Symbolbild).
1.640×

Tödlicher Unfall in Vorarlberg
LKW erfasst Mann (50) auf Zebrastreifen

Am Samstagmorgen ist es in Rankweil (Vorarlberg) zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Ein LKW-Fahrer hatte einen 50-jährigen Mann mit seinem Elektromofa übersehen. Er starb noch am Unfallort. Auf Zebrastreifen übersehen Der LKW-Fahrer fuhr zunächst auf einen Zebrastreifen zu und bremste, um einen Fußgänger passieren zu lassen. Danach beschleunigte der Fahrer wieder und übersah dabei, dass zeitgleich ein 50-jähriger Mann mit seinem Elektrofahrrad ebenfalls den Zebrastreifen überqueren...

  • 18.06.21
Am Mittwochvormittag ist ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall in Dornbirn ums Leben gekommen. (Trauer-Symbolbild).
2.643×

Tödlicher Unfall
Frontal-Zusammenstoß mit LKW: Mann (59) stirbt bei Unfall in Dornbirn

Am Mittwochvormittag ist ein 59-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall in Dornbirn ums Leben gekommen. Wie die Polizei berichtet, war der Mann im Stadtgebiet in Dornbirn auf Höhe der Kreuzung Wallenmahd/Schweizerstraße aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß der 59-Jährige mit seinem Klein-LKW (Pritsche) frontal mit einem LKW zusammen.  LKW-Fahrer erleidet Schock Trotz sofort eingeleiteten Erste Hilfe Maßnahmen durch Ersthelfer und der eingetroffenen...

  • 17.06.21
Hat in Leutkirch jemand eine Katze vergiftet? Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
2.139×

Blutauswertung deutet auf Vergiftung hin
Hat in Leutkirch jemand eine Katze getötet? Polizei sucht Zeugen

Am Freitagmorgen (21. Mai) ist in Leutkirch eine Katze gestorben. Die Vermutung liegt Nahe, dass die Katze vergiftet wurde.  Blutauswertung deutet auf Vergiftung hinDie Katze wurde am Maria-Burger-Weg gefunden und sofort in eine Tierarztpraxis gebracht. Trotz Rettungsversuch starb die Katze einige Stunden später. Die Blutauswertung deutet auf eine Vergiftung hin, weshalb die Polizei jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Zeugen werden gebeten sich unter der 0751/803-0...

  • Leutkirch
  • 26.05.21
Trauer (Symbolbild).
32.933× 1

Neugeborenes in Spezialklinik
Mann (39) und hochschwangere Frau (31) sterben nach tragischem Unfall in Friedrichshafen

+++Update am 08. Mai, 15:00 Uhr+++ Die 31-jährige hochschwangere Frau, die bei dem tragischen Verkehrsunfall am Freitag lebensgefährlich verletzt worden war, ist am Samstag Vormittag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Das meldet die Polizei. Das Baby konnte noch am Freitag per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht werden. Es wurde zur weiteren intensivmedizinischen Versorgung in eine Spezialklinik verlegt. Ursprungsmeldung vom 07.05.2021: Am Freitagmittag ist ein Autofahrer (39)...

  • Friedrichshafen
  • 10.05.21
In Illerberg (Landkreis Neu-Ulm) ist am Dienstagmorgen gegen 6:20 Uhr ein 55-jähriger Mann bei einem Fahrradunfall tödlich verunglückt. (Symbolbild).
4.182×

Ohne Fremdverschulden
Fahrradfahrer (55) in Illerberg tödlich verunglückt

In Illerberg (Landkreis Neu-Ulm) ist am Dienstagmorgen gegen 6:20 Uhr ein 55-jähriger Mann bei einem Fahrradunfall tödlich verunglückt. Einen Hinweis auf Fremdverschulden gibt es laut Polizei nicht. Schwere SchädelverletzungDer 55-Jährige war auf dem Radweg, östlich der Autobahn unterwegs und stürzte etwa 400 Meter nördlich des Errachweges. Beim Sturz hatte er sich eine schwere Schädelverletzung zugezogen. Einen Helm trug der Mann laut Polizeibericht nicht. Jogger hatten den Schwerverletzten...

  • 27.04.21
Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer Verletzen Motorradfahrer ins Krankenhaus (Symbolbild).
10.491×

Schwerer Unfall
Motorradfahrer (40) bei Kißlegg tödlich verunglückt

Am Sonntagnachmittag ist es zwischen Christazhofen und Kißlegg zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Ein 40-jähriger Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am selben Abend im Krankenhaus starb.  Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr Der Motorradfahrer war in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. Dort prallte er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Das Motorrad landete laut Polizei dabei im angrenzenden Bach. Gleichzeitig wurde der Motorradfahrer gegen...

  • Kißlegg
  • 12.04.21
Polizei ermittelt wegen Grabschändung. Galgen aus Ästen für drei Personen am Grab angebracht. (Symbolbild)
3.083× 1

Täter legt Grabstein dazu
Unbekannter bringt Galgen aus Ästen an Grab in Bad Wurzach an

Ein Unbekannter hat auf einem Friedhof in Gottesberg ein Grab verunstaltet. Der Unbekannte hatte laut Polizei von Montag bis Dienstag ein Konstrukt aus mehreren Ästen an einem Grab angebracht. Diese Äste bilden mutmaßlich einen Baum mit Galgen für drei Personen ab. Der Täter legte einen beschrifteten Stein dazu, der einem Grabstein nachempfunden ist. Personen, die bei dem Grab oberhalb der Aussegnungshalle Verdächtiges beobachtet oder die tatverdächtige Person mit den etwa 90 Zentimeter langen...

  • 17.03.21
Ein Bauernhof steht bei Kranzegg in Flammen
34.200× 6 Video 18 Bilder

1 Million Euro Sachschaden
Vollbrand in Kranzegg: 50 Rinder kommen in den Flammen ums Leben

Zu einem Großbrand wurden am Sonntagabend rund 130 Einsatzkräfte nach Kranzegg bei Rettenberg alarmiert. Nachbarn haben das Feuer in einem großen landwirtschaftlichen Anwesen bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Von 100 Rindern sind etwa 50 verbrannt Zusammen mit dem Besitzer des Stalls versuchten sie noch so viele Tiere zu retten wie möglich. Leider kam aber für 50 Tiere jede Hilfe zu spät. Sie starben in den Flammen. Anwohner und Feuerwehrleute konnten noch etwa 50 andere Rinder...

  • Rettenberg
  • 09.03.21
Am Hochgrat ist ein 22-jähriger Wanderer tödlich verunglückt (Symbolbild).
6.752×

150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt
Wanderer (22) am Hochgrat tödlich verunglückt

Am Samstag ist ein 22-jähriger Wanderer auf dem Hochgrat rund 150 Meter über steil abfallendes Gelände gestürzt und dabei gestorben. Wanderer war allein unterwegsWie die Polizei mitteilt, war der 22-Jährige mittags allein von der Hochgratbahn in Richtung Berggasthof "Hochhädrich" unterwegs. Dort wollte er sich mit einer Bekannten treffen. Auf dem Hochgrat zwischen dem "Falken" und dem Berggasthof "Hochhädrich" (ca. 500 m östlich des Gasthauses) dürfte der 22-Jährige dann auf einer eisigen...

  • Oberstaufen
  • 24.02.21
Tödlicher Verkehrsunfall bei Marktoberdorf (Symbolbild).
17.853×

Frontalzusammenstoß
Autofahrer (61) stirbt noch an Unfallstelle bei Marktoberdorf

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmittag zwischen Marktoberdorf und Leuterschach gekommen: Ein 61-jähriger Autofahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein 24-jähriger Autofahrer kam nach Angaben der Polizei schwer verletzt ins Klinikum Kaufbeuren.  Fahrzeug geriet direkt in Brand Die zwei Fahrzeuge sind laut Polizei frontal zusammengestoßen. Eines der beiden Autos geriet direkt in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand allerdings...

  • Marktoberdorf
  • 19.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ