Tod

Beiträge zum Thema Tod

Trauer (Symbolbild).
4.181×

Bade-Unfälle
Urlauber (81) ertrinkt im Bodensee: Schon der dritte Bade-Tote innerhalb weniger Tage

Ein 81-jähriger Mann ist am Montagnachmittag im Bodensee ertrunken. Wie die Polizei mitteilt, war der Urlauber im Bereich Hagnau (Bodenseekreis) in Ufernähe in den Bodensee gegangen. Weil es sich um einen schlechten Schwimmer handelte, sicherte sich der Mann mit einem Rettungsring für Kinder. 81-Jähriger wird in Ufernähe gefunden 45 Minuten nachdem er ins Wasser gegangen war, sahen Zeugen nur noch den Rettungsring an der Oberfläche treiben. Ersthelfer konnten den Mann fünf Meter vom Ufer...

  • 22.06.21
In Hard am Bodensee wurde eine Wasserleiche entdeckt (Symbolbild).
18.017×

Tod
Update: Toter Mann (60) im Bodensee ohne Fremdverschulden ertrunken

Am Montagnachmittag um 15:45 Uhr hat ein Arbeiter in Hard eine leblose Person im Bodensee entdeckt. Wie die Obduktion im Nachhinein ergab, ist der Mann ohne Fremdverschulden ertrunken. Es handelte sich um einen 60-jährigen Mann aus Dornbirn.  Der Arbeiter fuhr in Hard mit einem Muldenkipper entlang des rechten Rheindammes in Richtung Bodensee. Bei Rheinkilometer 91,00 entdeckte er auf der Seite des Sees, etwa drei Meter vom Ufer entfernt, eine leblose Person, die im Wasser lag. Der Mann...

  • Lindau
  • 17.10.19
Symbolbild
8.213×

Trauer
Aitrachtal: Ehemaliger Pfarrer (52) im Bodensee ertrunken

Der ehemalige Pfarrer der Seelsorgeeinheit Aitrachtal Martin Rist ist beim Schwimmen im Bodensee ertrunken. Eine Schwimmerin hatte den 52-Jährigen bei Nonnenhorn gefunden. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Geistlichen feststellen. Rist leitete von 2002 bis 2016 die Seelsorgeeinheit Aitrachtal (Aitrach, Aichstetten, Mooshausen, Treherz und Altmannshofen). In den vergangenen drei Jahren war der 52-jährige Pfarrer am Bodensee aktiv. Laut Homepage der Seelsorgeeinheit...

  • Aitrach
  • 09.07.19
35×

Unfall
84-Jährige verstirbt nach Badeunfall in Nonnenhorn am Bodensee

Gegen 15.30 Uhr ging eine 84-jährige Rentnerin aus Baden-Württemberg östlich des Landungssteges in Nonnenhorn zum Baden ins Wasser. Kurze Zeit später konnte die Frau bäuchlings im See treibend aufgefunden werden, sofort eingeleitete Widerbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Ermittlungen der Kriminalpolizei Lindau ergaben, dass ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden kann und die Dame aufgrund Herzversagens verstorben ist.

  • Lindau
  • 18.07.13
45×

Lindau
Weibliche Leiche aus dem Bodensee identifiziert

Die weibliche Person, welche am Samstagvormittag, den 05.05.2012, vor der Karlsbastion an der Lindauer Insel angetrieben wurde, konnte heute von Angehörigen zweifelsfrei identifiziert werden. Es handelt sich um eine 43-jährige, ledige Frau aus dem Landkreis Sigmaringen (Baden-Württemberg). Da bislang keinerlei persönliche Gegenstände der Frau aufgefunden wurden, ist davon auszugehen, dass sie sich in der Nacht zuvor in einem Hotel oder einer Pension im Raum Lindau eingemietet hat. Die Spur der...

  • Lindau
  • 08.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ