Tod

Beiträge zum Thema Tod

Der 37-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.
 7.905×  5   Video   14 Bilder

Mord
Tatverdächtiger (37) nach Gewalttat in Obergünzburg in Untersuchungshaft

+++Update vom 7. Juli 2020 um 13:46 Uhr+++  Der 37-jährige Tatverdächtige befindet sich laut Polizeiangaben wegen Mordes nun in Untersuchungshaft. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.  Obduktion der LeicheDie Obduktion des Leichnams ergab, dass die 27-Jährige an den Folgen mehrere Messerstiche starb, die gegen den Oberkörper gerichtet waren. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge stach der Tatverdächtige während der Busfahrt unvermittelt mehrere Male mit dem Messer auf seine Ex-Frau ein....

  • Kempten
  • 07.07.20
Tilo Prückner als mürrischer "Rentnercop" Ewin Bremer, der auch charmant sein kann (Foto: Staffel 4)
 1.022×

Tatort-Star tot
Schauspieler Tilo Prückner (79) unerwartet verstorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Schauspieler Tilo Prückner bereits am Donnerstag verstorben. Er wurde 79 Jahre alt. Berühmt wurde er unter anderem für seine Rolle als "Tatort"-Ermittler. Tilo Prückner ist im Alter von 79 Jahren am vergangenen Donnerstag überraschend in Berlin verstorben. Der gebürtige Augsburger hat sich mit seinen Rollen in, "Ein Fall für zwei", "SOKO 5113", "SOKO Wismar", "Adelheid und ihre Mörder", "Tatort" und vielen weiteren TV-Serien und -Reihen in die Herzen der...

  • 06.07.20
Ein 33-Jähriger wurde durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt (Symbolbild).
 4.844×  2

Mehrere Messerstiche
Mann (33) in Meckenbeuren im Streit getötet

+++Update vom 2. Juli 2020+++ Der 26-jährige Mann, der im Verdacht steht, einen 33-Jährigen im Streit erstochen zu haben, wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei. Der 26-Jährige kam demnach in eine Justizvollzugsanstalt.  Bezugsmeldung vom 1. Juli 2020:  Ein 33-jähriger Mann ist bei einem Streit am frühen Mittwochmorgen in Meckenbeuren bei Friedrichshafen getötet worden. Mehrere Messerstiche...

  • Friedrichshafen
  • 02.07.20
Georg Ratzinger im Jahr 2010 während eines Aufenthalts in Rom.
 354×

Der Papst-Bruder Georg Ratzinger ist tot

Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., ist gestorben. Der ehemalige Leiter der Regensburger Domspatzen wurde 96 Jahre alt. Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI. (93), ist im Alter von 96 Jahren verstorben. Das erfuhr zunächst die Katholische Nachrichtenagentur aus Kreisen des Bistums Regensburg. Erst vor einigen Tagen erhielt Georg Ratzinger einen Besuch von seinem Bruder Joseph Ratzinger, der sich von ihm verabschieden wollte. Bereits...

  • 01.07.20
Schauspieler Gernot Endemann inmitten der "Sesamstraße"-Kultfiguren (1991)
 465×

"Sesamstraße"-Star Gernot Endemann ist tot

Schauspieler Gernot Endemann ist am Montag gestorben. Bekannt war er unter anderem für seine Rollen in der TV-Kindersendung "Sesamstraße". Schauspieler Gernot Endemann (1942-2020) ist am Montag mit 77 Jahren in Hannover gestorben. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) unter Berufung auf seine Familie. In wenigen Wochen, am 24. Juli, hätte der gebürtige Essener seinen 78. Geburtstag gefeiert. Bekannt war er vielen vor allem als "Taxifahrer Thomas Sauer" und "Fahrradhändler...

  • 30.06.20
Am Immenstädter Horn sind vergangene Woche 13 Rinder abgestürzt (Symbolbild).
 30.141×  11  1

Zwei tote Jungrinder
18 Rinder am Immenstädter Horn abgestürzt: Ermittlungen eingestellt

+++Update vom 2. Juli 2020 +++  Nicht 13, sondern 18 Kühe sind in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 unterhalb des Immenstädter Horns abgestürzt. Zwei Jungrinder starben, eines wurde schwer verletzt. Wer für den Unfall verantwortlich ist, ist nicht bekannt, teilt Pressesprecher Holger Stabik vom Polizeipräsidium Schwaben Süd-West gegenüber all-in.de mit. Fest steht: Die Polizei wird nicht weiter ermitteln. Der Grund: Sie gehen derzeit von Fahrlässigkeit aus.  Hintergrund: Am 22....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.20
Polizei (Symbolbild)
 1.371×

Wildunfall
Zwei tote Rehe im Unterallgäu gefunden

Die erste Meldung erfolgte kurz nach 08:00 Uhr. Ein Passant fand in Memmingen/Ortsteil Unterhart neben dem Straßenrand einen toten Rehbock, welcher vermutlich von Raubvögeln angefressen wurde. Nach Begutachtung der Polizei vor Ort stellte sich heraus, dass das Tier zuvor von einem Fahrzeug angefahren wurde, dieser Unfall aber nicht zur Meldung gebracht wurde. Ein zweites totes Reh wurde kurz danach in der Krebsbachstraße in Ungerhausen gemeldet. Dort hatte ebenfalls eine Passantin ein totes...

  • Memmingen
  • 25.06.20
Sängerin Vera Lynn ist mit 103 Jahren gestorben.
 100×

"The Forces Sweetheart": Sängerin Vera Lynn ist gestorben

Die britische Sängerin Vera Lynn ist gestorben. "The Forces’ Sweetheart", so ihr Spitzname, wurde 103 Jahre alt. Die britische Sängerin, Dame Vera Lynn (1917-2020), ist am heutigen Donnerstagmorgen (18. Juni) im Kreise ihrer Familie verstorben, wie unter anderem "Mail Online" unter Berufung auf ein Statement der Familie meldet. Die "We’ll Meet Again"-Interpretin wurde 103 Jahre alt. Eben dieses Lied machte sie während des Zweiten Weltkrieges bei den britischen Truppen populär. Sie...

  • 18.06.20
The Sweet im Jahr 2019 in Hannover.
 286×

Glam-Rock-Band The Sweet trauert um Steve Priest

Steve Priest ist tot. Das Gründungsmitglied der britischen Glam-Rock-Band The Sweet wurde 72 Jahre alt. Kollege Andy Scott verabschiedet sich mit rührenden Worten. Der britische Musiker Steve Priest ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Er war Bassist und Gründungsmitglied der britischen Glam-Rock-Band The Sweet. Gitarrist Andy Scott (70) nimmt auf dem offiziellen Facebook-Account von The Sweet Abschied von seinem Bandkollegen. "Da war es nur noch einer", schreibt Scott zu mehreren alten Fotos...

  • 05.06.20
Polizei (Symbolbild)
 10.373×

Ermittlung
Landwirt entdeckt totes Kalb auf Weide in Rieden

Am Donnerstag entdeckte ein 46-jähriger Landwirt auf seiner Weide an der Ketterschwanger Straße ein totes neugeborenes Kalb. Das kleine Hochlandrind wurde vermutlich erst vor einer halben Stunde geboren. Es hatte in der Schädeldecke ein kreisrundes Loch, das vermutlich durch einen spitzen Gegenstand entstand. Der Landwirt verständigte die Polizei. Die Ermittlungen bzgl. der Todesursache laufen.

  • Rieden
  • 29.05.20
Der 55-jährige Prinz Otto von Hessen kam bei einem Unfall auf der A96 bei Wangen ums Leben (Trauer Symbolbild).
 62.317×

Trauer
Prominenter (55) stirbt bei Motorradunfall auf A96 nähe Wangen

+++Update vom 17. Mai um 19:04 Uhr+++  Laut Bild-Zeitung handelt es sich bei dem verunglückten Motorradfahrer um den Unternehmer Prinz Otto von Hessen.  +++Update vom 17. Mai um 15:16 Uhr+++  Ein 55-jähriger Motorradfahrer, der am Sonntag auf der A96 bei Wangen einen Unfall hatte, ist verstorben. Das teilt die Polizei mit.  Demnach zog sich der Fahrer einer Ducati am Sonntagmorgen gegen 8:15 Uhr auf der A96 bei Wangen auf Höhe der Behelfsausfahrt Neuravensburg tödliche Verletzungen zu....

  • Wangen
  • 17.05.20
Little Richard war eine echte Rock ’n’ Roll-Legende
 277×

Rock n Roll-Legende Little Richard mit 87 Jahren gestorben

Der US-amerikanische Rock ’n’ Roll-Sänger Little Richard ist tot. Laut einem US-Medienbericht ist er im Alter von 87 Jahren verstorben. Richard Wayne Penniman, besser bekannt als Little Richard (1932-2020), ist tot. Die in der Stadt Macon, im US-Bundesstaat Georgia, geborene Rock ’n’ Roll-Legende sei im Alter von 87 Jahren verstorben. Dies soll sein Sohn Danny dem US-Musikmagazin "Rolling Stone" bestätigt haben. Derzeit sei die Todesursache noch nicht bekannt.Little...

  • 10.05.20
Trauer (Symbolbild).
 7.137×

Schwere Kopfverletzung
Oberallgäuerin (69) stirbt nach Fahrradunfall in Wasserburg

Eine 69-jährige Oberallgäuerin ist am Montag an den Folgen eines Fahrradunfalls Ende April in Wasserburg gestorben. Das teilt die Polizei mit.  Demnach war die Frau am 26.04. mit ihrem Rad in der Fuggerstraße in Wasserburg unterwegs. Gegen 15 Uhr stürzte sie alleinbeteiligt und schlug mit dem Kopf auf der Straße auf. Sie zog sich dabei eine schwere Schädelverletzung zu. Wie die Polizei weiter mitteilt, trug die Frau zum Unfallzeitpunkt keinen Helm. Ein Rettungshubschrauber brachte die...

  • Wasserburg
  • 06.05.20
 10.322×

Tödlicher Absturz
Bergwanderer (73) stürzt bei Bad Hindelang in die Tiefe

Am Sonntagnachmittag ist ein 73-jähriger Bergwanderer im Bereich Kleebachtobel, Nähe Spieser abgestürzt. Montag früh ist er an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Der Mann war laut Polizei in anspruchsvollem Gelände offensichtlich in Schwierigkeiten geraten. An einem Wildpfad stürzte er demnach in die Tiefe. Als er nicht zurückkehrte, wurde nach ihm gesucht. Ein Angehöriger fand den Mann schließlich im Bachlauf des Kleebachtobels.  Rettungskräfte haben ihn reanimiert...

  • Bad Hindelang
  • 27.04.20
Insgesamt 927 Unfälle haben sich im Jahr 2019 im Dienstbereich der Lindenberger Polizei ereignet, einer davon im August auf der B 32 zwischen Mellatz und Opfenbach. Ein Autofahrer war gegen eine Hauswand geprallt.
 2.361×

Dienstbereich der Polizei Lindenberg
Im vergangenen Jahr so viele Unfälle wie noch nie

Die Zahl der Unfälle im Dienstbereich Lindenberg ist 2019 auf ein Rekordhoch (927) gestiegen. Damit verzeichnete die Polizei bereits im vierten Jahr in Folge einen Zuwachs bei den Unfallzahlen. Noch zwischen 2009 und 2018 hatte es im Westallgäu durchschnittlich nur 786 Unfälle jährlich gegeben. Das berichtet der Westallgäuer (WE) in seiner Dienstagsausgabe. Demnach gehe die Polizei davon aus, dass bei einer "Vielzahl der schwerwiegenden Unfälle" die Handy-Nutzung während des Fahrens...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.04.20
Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, ist ein 89-jähriger Mann am Donnerstag im Krankenhaus in Kaufbeuren gestorben. Er war positiv auf das Corona-Virus getestet worden. (Symbolbild)
 7.229×  1

Update
Bewohner (89) aus Bad Wörishofer Heim stirbt an Coronavirus: Alle Mitarbeiter negativ getestet

+++Update vom 17. April um 08:47 Uhr+++  Alle Mitarbeiter des Kreis-Seniorenwohnheims Am Anger in Bad Wörishofen sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Demnach hatte das Gesundheitsamt nicht nur die engen Kontaktpersonen des Verstorbenen getestet, sondern auch vorsorglich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung.  Im Landkreis Unterallgäu gibt es sechs Corona-Todesfälle. 250 Menschen sind nachweislich mit dem Virus...

  • Bad Wörishofen
  • 17.04.20
Symbolbild.
 14.991×  4

Coronavirus
Erster Corona-Todesfall am Klinikum Memmingen: Patientin (93) aus Landkreis Neu-Ulm verstorben

Wie die Stadt Memmingen mitteilt ist am Mittwochmorgen eine 93-jährige Patientin am Klinikum Memmingen verstorben. Die Frau stammt aus dem Landkreis Neu-Ulm und war am Ostersonntag ins Klinikum eingeliefert worden. Die Frau litt unter multiplen Vorerkrankungen und ist zudem positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden, teilt die Stadt mit. Aktuell werden am Klinikum Memmingen sechs Patientinnen und Patienten mit Covid-19-Infektion behandelt, keiner von ihnen auf der...

  • Memmingen
  • 15.04.20
Sir Stirling Moss bei der Vorstellung seines Buches "My Racing Life"
 285×

Motorsport-Legende Sir Stirling Moss mit 90 Jahren verstorben

In den frühen Morgenstunden des Ostersonntags ist die britische Motorsport-Ikone Sir Stirling Moss im Alter von 90 Jahren verstorben. Die Rennsportwelt trauert um einen großen Helden: Der britische Rennfahrer Sir Stirling Moss (1929-2020, "Lap of Honour") ist am Ostersonntag gestorben. Seine Frau Susie habe der "Daily Mail" bestätigt, dass Moss am frühen Morgen in ihrem Haus im Londoner Stadtteil Mayfair nach langer Krankheit "seine Augen geschlossen" habe. Moss wurde 90 Jahre alt. Seine...

  • 12.04.20
Ein 72-jähriger Rennradfahrer ist bei einem Sturz in Bregenz tödlich verunglückt (Trauer Symbolbild).
 4.531×

Tödlicher Unfall
Fahrradfahrer (72) stirbt nach Sturz in Bregenz

Am Mittwochmittag ist ein 72-jähriger Fahrradfahrer mit seinem Rennrad in Bregenz gestürzt. Er verunglückte tödlich, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hatte der Mann vor seinem Sturz laut Zeugenaussagen eine kurze Pause eingelegt. Kurz nach dem Wiederaufstieg auf das Rennrad stürzte der 72-Jährige. Ersthelfer und Rettungsdienst samt Notarztteam führten eine 40-minütige Reanimation durch, leider ohne Erfolg. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle, so die Polizei weiter.

  • Lindau
  • 08.04.20
Ein 67-Jähriger aus Schwaben ist bei einer Bergtour in den österreichischen Alpen tödlich verunglückt (Trauer Symbolbild).
 18.412×

Sturz in die Tiefe
Mann (67) aus Schwaben verunglückt bei Bergtour am Pilgerschrofen tödlich

Ein 67-Jähriger aus Schwaben ist am Samstag bei einer Bergtour in den österreichischen Alpen tödlich verunglückt, teilt der Bayerische Rundfunk (BR) mit. Demnach war der Mann mit seinem 36 Jahre alten Sohn am Pilgerschrofen unterwegs, einem Berg an der deutsch-österreichischen Grenze. Die beiden wollten die Überschreitung der zwölf Apostel zum Säuling unternehmen. Sie kehrten allerdings um, weil die Wege rutschig waren. Wie die Polizei mitteilt, verwendeten die beiden bei zwei...

  • Schwangau
  • 05.04.20
Ruhestandspfarrer Dr. Johannes Netzer ist am Coronavirus gestorben. Er war unter anderem Pfarrer in Oberstaufen.
 15.684×

Trauer
Ehemaliger Pfarrer von Benningen und Oberstaufen: Dr. Johannes Netzer (76) stirbt an Coronavirus

Am Freitag ist Dr. Johannes Netzer, ehemaliger Pfarrer von Benningen und Oberstaufen, im Alter von 76 Jahren verstorben. Das teilt das Bistum Augsburg auf ihre Internetseite mit. "Nun hat Corona auch unser Presbyterium erreicht. Pfarrer Netzer war ein physisch und psychisch kraftvoller Mensch, ein waschechter Allgäuer und zugleich der italienischen Lebensart affin. Doch dieser Krankheit musste er sich nun geschlagen geben", betrauert der ernannte Bischof Dr. Bertram Meier den Tod von...

  • Oberstaufen
  • 04.04.20
Im Senioren- und Pflegeheim im Ostallgäuer Waal haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert
 13.195×

Coronavirus
Fünf Bewohner und neun Mitarbeiter in Seniorenheim in Waal infiziert

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet haben sich fünf Bewohner und neun Mitarbeiter im Senioren- und Pflegeheim in Waal mit dem Corona-Virus infiziert. Ein erkrankter Bewohner des Heims ist mittlerweile verstorben. Wie Thomas Brandl, Pressesprecher des Landratsamtes Ostallgäu gegenüber der AZ angibt, litt der Erkrankte an "schweren Vorerkrankungen im Endstadium."  Demnach seien zwei der Infizierten momentan im Heim isoliert, die anderen Beiden befinden sich momentan im Krankenhaus. Laut AZ...

  • Kempten
  • 01.04.20
Trauer (Symbolbild)
 19.050×  9

Schwerste Vorerkrankungen
Coronavirus: Erster Todesfall im Unterallgäu - Mann stirbt in Klinik in Mindelheim

Das Landratsamt Unterallgäu hat den ersten Todesfall eines Corona-Patienten im Unterallgäu gemeldet. Der Mann, Alter: Ende 60, ist demnach am Dienstag im Krankenhaus in Mindelheim verstorben. Am 9. März war der Patient in die Klinik eingeliefert und isoliert worden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte litt er an mehreren schwersten Vorerkrankungen und wurde deswegen auf der Intensivstation behandelt. Im Unterallgäu sind momentan 59 Corona-Fälle bestätigt. Vier Personen werden laut...

  • Mindelheim
  • 24.03.20
Der Mann starb bei Waldarbeiten (Trauer Symbolbild).
 10.018×

Unglück
Zwischen Traktor und Baum eingeklemmt: Mann (68) stirbt bei Waldarbeiten bei Opfenbach

Am Samstagmittag ist ein 68-jähriger Mann bei Arbeiten im Wald bei Opfenbach verunglückt. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Gegen 12:15 Uhr fand eine Frau in einem Waldstück demnach ihren Nachbarn leblos auf. Er war zwischen seinem Traktor und einem stehenden Baum eingeklemmt. Ohne fremde Hilfe konnte sich der 68-Jährige nicht aus dieser Situation befreien. Der Mann hatte sich zwischen Traktor und Baum begeben, um eine...

  • Memmingen
  • 22.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020