Tipps

Beiträge zum Thema Tipps

Eine Frau als Lamerdingen wurde um 1.400 Euro betrogen. (Symbolbild)
2.763×

1.400 Euro weg
"Sehr günstiges Fahrrad": Frau aus Lamerdingen fällt auf Fake-Shop herein

Um 1.400 Euro ärmer ist eine Frau aus dem Gemeindebereich Lamerdingen. Auf einer Internetseite hatte sie laut Polizei ein "sehr günstiges Fahrrad" gefunden. Per Vorkasse überwies sie 1.400 Euro auf das Konto einer deutschen Direktbank. Als kein Fahrrad geliefert wurde, erstattete sie Anzeige. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine gefälschte Internetseite gehandelt hatte, auf die sie hereingefallen war. Die weiteren Ermittlungen dürften ergeben, dass das Geld, wie in solchen Fällen...

  • Lamerdingen
  • 15.07.21
Ein Pfrontener verlor durch einen Telefonbetrug 20.000 Euro. (Symbolbild)
5.229× 1

Betrugsmasche
Pfrontener fällt auf Telefonbetrug herein: 20.000 Euro weg

Ein Unbekannter, der sich als Bankmitarbeiter ausgegeben hat, hat einen Pfrontener um 20.000 Euro betrogen. Der Mann bekam laut Polizei am Mittag einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank. Es sei angeblich zu mehreren betrügerischen Abbuchungsversuchen von seinem Konto gekommen. Um die Täter zu stoppen, sollte der Pfrontener zwei TAN-Nummern telefonisch durchgeben. Tatsächlich hatte er kurz zuvor zwei TAN-Nummern auf seinem Handy erhalten. Er gab die Nummern weiter.  Kurz...

  • Pfronten
  • 22.05.21
Auch im Allgäu werden Kinder immer wieder von Fremden angesprochen. (Symbolbild)
11.093× 2

Das sagt die Polizei
Werden in letzter Zeit im Allgäu vermehrt Kinder von Fremden angesprochen?

Immer wieder werden Kinder auch im Allgäu von Fremden angesprochen, die versuchen, sie in ein Auto zu locken. Auch wenn sich die Vorfälle in den vergangenen Wochen häufen, bewegt sich deren Anzahl laut Dominic Geißler, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, im üblichen Rahmen. Wenn ein Kind von einem Fremden angesprochen wird und der Fremde angezeigt wird, kommt es zunächst zu einer Vernehmung des "Mitteilers", so Geißler. Dabei werden insbesondere Personenbeschreibungen und...

  • 19.05.21
Eine 80-Jährige wurde um 20.000 Euro betrogen. (Symbolbild)
2.837×

Polizei gibt Tipps
Betrüger gibt sich als Arzt aus: Seniorin aus Senden um 20.000 Euro betrogen

Am Donnerstagvormittag meldete sich ein falscher Arzt der Uniklinik bei der 80-Jährigen aus Senden und betrog sie um 20.000 Euro. Der unbekannte Betrüger erzählte der Rentnerin laut Polizei, dass sich deren Sohn mit einer Corona-Erkrankung in lebensbedrohlichen Zustand in der Klinik befindet. Um das Leben des Sohnes in den nächsten Stunden zu retten, müsse dieser jedoch umgehend in die Schweiz verlegt werden. Laut Angaben des falschen Arztes drohe dem Sohn spätestens in sechs Stunden ein...

  • 15.05.21
Im Frühling häufen sich die Wildunfälle. Der Kemptener Polizist Rainer Fuhrmann erklärt, wie man sich richtig verhält.
13.485×

Tipps von der Polizei
Richtiges Verhalten bei Wildunfällen - Kemptener Polizist klärt auf

Im April passieren die meisten Wildunfälle, dicht gefolgt vom Mai. Daher ist nun wieder extra Vorsicht geboten. Besonders risikoreich ist es für Autofahrer und Wildtiere zwischen 6 und 8 Uhr morgens. Laut dem Deutschen Jagdverband (DJV) sind Rehe bei rund der Hälfte aller gemeldeten Wildunfälle beteiligt. Im April sind es verstärkt Rehböcke. Eine mögliche Erklärung: Die gerade geschlechtsreif gewordenen männlichen Tiere werden im Frühjahr vertrieben und suchen eine neue Bleibe. Wie man sich...

  • 01.04.21
Ein Unbekannter hat eine Memmingerin erpresst. (Symbolbild)
4.364× 1 1

Polizei gibt Tipps bei "Sexpressing" und "Love Scamming"
Liebesbetrüger erpresst Memmingerin (49) mit intimen Fotos

Ein dreister Betrüger verlangte von einer 49-jährigen Memmingerin Geld und erpresste sie mit intimen Fotos. Wie die Polizei berichtet, hatte der Unbekannte Ende Dezember über Soziale Medien Kontakt zu der Frau aufgenommen. Über mehrere Wochen beteuerte er ihr gegenüber seine Liebe und gab an, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. Er brachte sie dazu, sogenannte Prepaid-Wertkarten im Wert von 200 Euro zu kaufen und ihm die entsprechenden Codes zu geben. Anschließend dachte der Betrüger...

  • Memmingen
  • 27.02.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
8.589×

Die Polizei gibt Tipps
Falsche Polizeibeamte treten mit neuer Masche auf

Am Mittwoch riefen Betrüger bei acht Personen im Raum Kaufbeuren an. In einem Fall wendeten die Täter eine besondere Masche an. Nach Angaben der Polizei erhielt eine Seniorin mehrere Anrufe eines vermeintlichen Kripobeamten. Er erzählte der Frau, dass Mitglieder einer Einbrecherbande gefasst wurden. Es seien aber noch andere Mitglieder auf freiem Fuß. Außerdem sei die Adresse der Seniorin in diesem Zusammenhand aufgetaucht. Sie soll deshalb ihre Wertgegenstände der Polizei geben, damit diese...

  • Kaufbeuren
  • 06.11.20
Einbruch (Symbolbild)
2.335× Video

Hochsaison für Einbrecher
Die Polizei gibt Tipps: So sollte man sich bei Einbrüchen verhalten

In den Herbst- und Wintermonaten steigt die Zahl der Einbrüche. Laut Polizei nutzen Kriminelle die früher einbrechende Dunkelheit aus, um sich unerkannt Zugang zu Wohnungen und Häusern zu verschaffen. Häufig wird zwischen 16 und 21 Uhr eingebrochen, meistens freitags oder samstags. Ziel der Einbrecher sind oft Häuser an Hauptverkehrsrouten, von wo aus die Täter schnell flüchten können, oder Siedlungen mit schwer einsehbaren Wohnungen. Doch Einbrecher sind nicht nur im Dunkeln unterwegs. Über...

  • 22.10.20
Die Ferien sind zu Ende und die Schule geht wieder los. Wie Schüler sicher in die Schule kommen, erklärt die Polizei im Video.
1.418× 1 Video 2 Bilder

Schulweg
Tipps von der Polizei: So kommen Kinder sicher in die Schule

Die Ferien gehen langsam zu Ende, die letzten Einkäufe für das neue Schuljahr sind erledigt und langsam aber sicher steigt die Spannung bei den neuen Erstklässlern. Was jetzt noch fehlt, ist wie die Kinder sicher in die Schule kommen. Dabei gibt es einiges zu beachten, wie Manfred Guggenmos, Sachbereichsleiter Verkehr bei der Polizeiinspektion Memmingen, im Video erklärt. Langsam an das Thema heranführenVor allem beim Schulbeginn nach den Ferien ist es laut Guggenmos wichtig, die Schüler...

  • Kempten
  • 03.09.20
Neue Regel bei Schutzstreifen: Striktes Halteverbot.
5.007× Video

Verkehrssicherheit
Überholabstand, Toter Winkel und Schutzstreifen: Neue Regeln im Straßenverkehr

Bald fängt die Schule wieder an. Und damit die Kinder sicher in die Schule kommen, müssen nicht nur sie so einiges auf dem Weg dorthin beachten. Auch beispielsweise Auto- und Lkw-Fahrer müssen Regeln einhalten, die am Ende zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer beitragen. Manfred Guggenmos, Sachbereichsleiter Verkehr bei der Polizeiinspektion Memmingen, erklärt im Video, worauf man achten sollte und welche Regeln neu hinzugekommen sind. Kinder in der Nähe? – Runter vom Gas! Unverändert, aber...

  • Kempten
  • 29.08.20
Die Polizei gibt Tipps, wie man sich vor Taschendieben schützen kann (Symbolbild).
1.493× 1

Polizei informiert
Taschendiebe: Wie man sich vor ihnen schützen kann

Deutschlandweit wurden im Jahr 2019 laut Kriminalstatistik insgesamt über 94.000 Taschendiebstähle angezeigt. Dabei entstand ein Schaden von rund 30,5 Millionen Euro. 2017 waren es noch über 127.000 angezeigte Taschendiebstähle. Trotz des Rückgangs sind diese Zahlen sehr hoch, heißt es auf der Homepage der Polizeilichen Kriminalprävention. Im vergangenen Jahr lag die Aufklärungsquote bei 5,4 Prozent. Denn viele Betroffene bemerken nicht sofort, dass sie Opfer eines Taschendiebstahls geworden...

  • Kempten
  • 27.07.20
182×

Silvester
Tipps: Wie das Silvester-Fest in Buchloe und Umgebung gelingt

An Silvester knallen die Korken und die Raketen! Die einen feiern bis tief in die Nacht, die anderen sitzen nach dem Raclette-Essen gemütlich beim Spieleabend zusammen. Und so manch anderer gibt auf diesen Hokuspokus überhaupt nichts und verschläft den Jahreswechsel sogar. Viele Menschen müssen an Silvester arbeiten – auch für Polizeibeamte ist das nicht immer der angenehmste Dienst. 'Die jungen Kollegen würden lieber selbst mit ihren Freunden feiern, als sich nüchtern mit betrunkenen...

  • Buchloe
  • 28.12.17
30×

Warnung
Enkeltrickanrufe im südlichen Oberallgäu: Die Polizei gibt Tipps

Heute Mittag erhielt ein Senior aus Rettenberg einen Anruf, der ihn hellhörig werden ließ. Er meldete ihn der Polizei, die darin die sogenannte Enkeltrickmasche erkannte. Es muss mit weiteren Anrufen gerechnet werden. Die Täter kontaktieren gezielt ältere Menschen und begannen mit einer offenen Gesprächsführung wie 'Rate mal wer dran ist?' oder 'Erkennst Du mich nicht!'. Nennt das potentielle Opfer nun einen Namen, so nimmt der Täter diese Rolle an. Häufig wird im Anschluss die Möglichkeit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.06.17
44×

Ratgeber
Polizei und Fahrradhändler in Marktoberdorf geben Tipps zum Schutz vor Fahrraddiebstahl

Immer wieder werden Fahrräder im Bereich der Polizeidirektion Marktoberdorf gestohlen. Auch wenn die Diebstahl-Quote zwischen Januar und September diesen Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gesunken ist: Wenn das Rad weg ist, nützt die beste Statistik nichts. Heiko Burger von der Polizeiinspektion Marktoberdorf appelliert an die Besitzer, ihr Rad immer an einem festen Gegenstand wie einem Ständer abzuschließen. Außerdem sollte die Rahmennummer notiert werden, da dies bei der Fahndung...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.16
20×

Sicherheit
Nach Einbrüchen in Marktoberdorf: Verhaltenstipps der Polizei

Nach den Wohnungseinbrüchen in und um Marktoberdorf, erhält die Polizei immer wieder Anrufe besorgter Bürger. Die häufigste Frage: Wie kann ich mich schützen? Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten nochmals wichtige Verhaltensregeln zusammengestellt. 'Die Botschaft lautet: Nicht verunsichern lassen! Man kann sich gegen Einbrüche sichern', sagt Polizeisprecher Christian Eckel. Nahezu die Hälfte aller Einbrüche scheitert im Versuch, weil entsprechende Vorrichtungen getroffen wurden...

  • Marktoberdorf
  • 30.12.15
45×

Raub
Autoknacker in Kempten: Was tun, wenn man selbst zum Opfer wird?

25 Kemptener sind in kürzester Zeit Opfer unbekannter Autoknacker geworden sind. Wie berichtet, hatten diese innerhalb von zwei Nächten eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Bei der Polizei laufen die Ermittlungen - doch was tut man eigentlich in so einem Fall? Faustregel Nummer eins: "Möglichst nichts verändern, das Auto so stehen lassen, wie es ist", sagt Polizeisprecher Björn Bartel. Denn die Polizei will eventuelle Spuren wie Fingerabdrücke sichern, speziell bei solchen Aufbruchsserien....

  • Kempten
  • 09.03.15
29×

Silvester
Ostallgäu: Polizei und Feuerwehr geben Tipps für den Umgang mit Feuerwerkskörpern

Silvester ist ein Tag voller Traditionen. Es wird zusammen gefeiert, gegessen und getanzt. Und zum Abschluss wird ordentlich geböllert. Hunderttausende von Euro werden um Mitternacht in die Luft geschossen. Die Feuerwerkskörper gehören zu Silvester wie der Kater zum Neujahrsmorgen. Seit gestern werden Kracher und Raketen wieder offiziell verkauft. Der Trend geht nach wie vor zu Batterien: Einmal gezündet, schießen Hunderte Feuerfontänen und Raketen gen Himmel. Und danach ist der Bauhof gefragt....

  • Buchloe
  • 29.12.14
23×

Diebstahl
Geldbörsen aus Einkaufswagen im Oberallgäu gestohlen - Verhaltenstipps von der Polizei

Am Freitagnachmittag wurde einer 65-jährigen Dame die Geldbörse aus den Einkaufswagen entwendet. Die Frau hatte ihre Geldbörse in eine Stofftasche eingewickelt und diese in den Einkaufswagen gelegt. Während des Einkaufs in einem Lebensmittelmarkt Am Anger entwendete der bislang unbekannte Täter die Geldbörse, ohne dass die Geschädigte dies bemerkte. Erst an der Kasse wurde die 65-jährige auf den Diebstahl aufmerksam. Der Täter war allerdings so dreist, dass er noch während des Einkaufes der...

  • Oberstdorf
  • 06.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ