Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Lokales
Kühe in einem Betrieb in Bad Grönenbach, der durchsucht wurde. Die Allgäuer Landräte fordern mehr Personal für die Veterinärämter, um den Tierschutz gewährleisten zu können.

Tierskandal
Allgäuer Landräte fordern dringend mehr Personal für Veterinärämter

Die vier Allgäuer Landräte Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu), Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu) und Elmar Stegmann (Landkreis Lindau) fordern gemeinsam Verstärkung für ihre Veterinärämter. Laut einer Pressemitteilung haben sie dem Bayerischen Umweltminister einen Brief geschrieben. In diesem Schreiben beklagen die Landräte, dass das Umweltministerium "seit Jahren die Augen vor dem krassen Missverhältnis zwischen Aufgabenfülle und Personal unserer Veterinärämter"...

  • Kempten
  • 16.08.19
  • 1.773× gelesen
  •  1
Lokales
Tauben in Marktoberdorf: Für viele ein Ärgernis.

Dreck und Lärm
Taubenschwärme in Marktoberdorf sorgen für Diskussion

Während Tauben eigentlich als Friedenssymbol gelten, sorgen sie in Marktoberdorf für Ärger. Die einen füttern die Vögel und erfreuen sich an ihrem Gurren. Die anderen fühlen sich durch den Dreck und Lärm gestört und fordern ein Fütterungsverbot. Brennpunkt ist der Marktplatz, auf dem beide Parteien aufeinander treffen. Ein Fütterungsverbot ist laut Stadt zwar möglich, lässt sich aber nur schwer umsetzen. Denn Tauben werden auch in privaten Gärten gefüttert, wogegen man nichts tun...

  • Marktoberdorf
  • 19.07.19
  • 1.123× gelesen
Lokales
Archivfoto: Genetische Spuren eines Wolfs wurden an einem toten Kalb südlich von Marktoberdorf gefunden.

DNA-Spuren
Nach totem Kalb bei Marktoberdorf: Landrätin fordert „wolfsfreie Zonen“

Nachdem an einem toten Kalb bei Marktoberdorf Spuren eines Wolfes gefunden wurden, fordert die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker nun „wolfsfreie Zonen“. Diese müssten festgelegt werden, bevor die Weidehaltung im Frühjahr beginnt. Der nachgewiesene Fall ist der erste im Landkreis. Bei Analysen des Landesamts für Umwelt (LfU) wurden an einem Ende Oktober getöteten Kalb in Hummeratsried DNA-Spuren des Raubtiers festgestellt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Marktoberdorf
  • 29.01.19
  • 2.354× gelesen
Lokales
Tobias Blaha mit einem Gelbhaubenkakadu.
3 Bilder

Tierschutz
Traumberuf und Weltrekord: Tobias Blaha aus Marktoberdorf ist jüngster aktiver Zoodirektor

Astronaut, Feuerwehrmann oder Richter: Als Kind hat man so manchen Berufswunsch. Doch nur die wenigsten werden später genau das, wovon sie als Kinder geträumt haben. Tobias Blaha aus Marktoberdorf ist das gelungen und er hat damit sogar einen Weltrekord aufgestellt. Geprägt wurde er durch seine Familie, die schon vor seiner Geburt verschiedene Tiere wie Schafe, Ziegen und Esel gehalten hat. „Ich wurde sozusagen in die Tierwelt hineingeboren“, lacht Blaha. Schon als Kind war ihm klar, dass er...

  • Marktoberdorf
  • 14.11.18
  • 3.554× gelesen
Lokales

Tierschutz
Winterfütterung der Wildvögel im Allgäu

Nicht nur der Winter stellt die einheimischen Wildvögel auf eine harte Probe: Intensive Landwirtschaft und zunehmende Bebauung führen zu Lebensraum-, Brutplatz- und Futtermangel. Vogelfreunde können die Tiere deshalb mit artgerechter Fütterung unterstützen. Wer den Vögeln zumindest über den besonders nahrungsarmen Winter hinweghelfen möchte, sollte deutlich vor dem ersten Wintereinbruch mit der Fütterung beginnen. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) gibt Tipps für den...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.17
  • 36× gelesen
Lokales

Jahresversammlung
Tierschutzverein Marktoberdorf blickt nach vorn

Rückblick auf turbulentes Jahr. Viele Vorwürfe standen im Raum. Mitglieder entlasten Vorstand Wie es um den Tierschutzverein steht, wollten die vielen Mitglieder wissen, die zur Jahresversammlung kamen. Insbesondere nach den turbulenten Mitgliederversammlungen vom November 2014 und April 2015 war das Interesse jetzt groß. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 24.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen...

  • Marktoberdorf
  • 23.12.15
  • 18× gelesen
Lokales

Verdacht
Tierschutzverein Marktoberdorf im Visier der Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt wegen des Verdachts des Betrugs, Untreue und Urkundenfälschung gegen die Führung des Tierschutzvereins Marktoberdorf. Dies bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Bernhard Menzel, auf Anfrage unserer Zeitung. Wie Menzel auf Anfrage unserer Zeitung sagte, ging die Anzeige Ende 2014 bei der Staatsanwaltschaft in Kempten ein. Seither haben die Ermittler Unterlagen gesichtet und die vier Beschuldigten vernommen. 'Nicht alle Vorwürfe richten sich...

  • Marktoberdorf
  • 04.11.15
  • 55× gelesen
Lokales

Gründung
Jetzt zwei Tierschutzvereine in Marktoberdorf

Weil sie im Tierschutzverein Marktoberdorf keine Chance zur Mitarbeit sahen, haben mehrere Ostallgäuer einen neuen Verein gegründet, der sich ebenfalls für die Interessen von Tieren einsetzen will. Die 'Tierfreunde Ostallgäu' (mit Sitz in Marktoberdorf) sehen sich mit ihren bislang 25 Mitgliedern jedoch nicht als Konkurrenz zum bestehenden Verein. Ihr Anliegen ist der Schutz von Haus-, Nutz- und Wildtieren. Die Mitglieder arbeiten derzeit an zwei konkreten Projekten. Als übergeordnetes Ziel...

  • Marktoberdorf
  • 23.07.15
  • 128× gelesen
Lokales

Diskussion
Vorstand des Tierschutzvereins Marktoberdorf auf außerordentlicher Versammlung entlastet

Mitglieder sagen: Weiter wie bisher. Doch es gibt auch kritische Stimmen. Bürgermeister Hell hält unabhängige Prüfung weiterhin für notwendig. Knapp drei Stunden hat sich der Tierschutzverein Marktoberdorf zur außerordentlichen Mitgliederversammlung hinter verschlossenen Türen getroffen. Nach außen drang wenig. Der Erste Vorsitzende, Heinz Krämer, teilte im Anschluss auf Nachfrage in kargen Worten die Beschlüsse mit. Kritik an der Versammlung wurde dennoch laut. 53 Mitglieder erschienen zu der...

  • Marktoberdorf
  • 21.04.15
  • 16× gelesen
Lokales

Streit
Ehemalige stellvertretende Tierheim-Leiterin aus Tierschutzverein ausgeschlossen

Sabine Helbig, bis vor Kurzem stellvertretende Leiterin des Tierheims, ist aus dem Marktoberdorfer Tierschutzverein ausgeschlossen worden. Das geht aus einem Schreiben des Vereinsvorsitzenden Heinz Krämer vor, das der Allgäuer Zeitung vorliegt. Wie berichtet, war Helbig nach einem schon länger schwelenden Streit erst Ende Februar als Tierheim-Mitarbeiterin gekündigt worden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 14.04.2015. Die Allgäuer...

  • Marktoberdorf
  • 13.04.15
  • 29× gelesen
Lokales

Entlassung
Marktoberdorfer Tierschutzverein kündigt Mitarbeiterin

Vorstand stellt Kritikerin Helbig mit sofortiger Wirkung frei Der Vorstand des Marktoberdorfer Tierschutzvereins hat die stellvertretende Leiterin des Tierheims, Sabine Helbig, entlassen: Auf der Internetseite des Tierschutzvereins meldet der Vorstand, dass er sich 'mit sofortiger Wirkung' von Helbig getrennt habe. Per Gerichtsvollzieher habe sie die Kündigung ihres Arbeitsvertrags zum 31. März erhalten, sagte Helbig auf Nachfrage. Die verbleibende Zeit sei sie von ihren bisherigen Aufgaben...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.15
  • 52× gelesen
Lokales

Fundtierpauschale
Bürgermeister erhöht Druck auf Marktoberdorfer Tierschutzverein

Im Zusammenhang mit den Querelen im Marktoberdorfer Tierschutzverein erhöht Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Druck auf die Verantwortlichen.Sollten die offenen Fragen nicht zeitnah geklärt werden, müsse die Stadt als 'letztes Mittel' über die weitere Bezahlung der Fundtierpauschale nachdenken. Zudem hat der Bürgermeister Registergericht und Finanzamt eingeschaltet und über die Vorgänge in dem gemeinnützigen Verein informiert. "Bislang ist nicht erkennbar, dass im Verein Maßnahmen...

  • Marktoberdorf
  • 13.02.15
  • 13× gelesen
Lokales

Tierschutz
Streit im Marktoberdorfer Tierschutzverein: Ein Kommentar von AZ-Redakteur Dirk Ambrosch

Im Tierschutzverein Marktoberdorf rumort es. Die Vize-Chefin des Tierheims kritisiert den Vorstand scharf. Vorstand Heinz Krämer spricht von einer Intrige. Die Allgäuer Zeitung beleuchtet beide Seiten. Lesen Sie die Positionen von . Kommentar von Dirk Ambrosch Dass sich Heinz Krämer um den Tierschutz in Marktoberdorf und im Landkreis verdient gemacht hat, ist unbestritten. Seit 36 Jahren steht er an der Spitze des Tierschutzvereins Marktoberdorf, unter seiner Führung wurde 1995 das örtliche...

  • Marktoberdorf
  • 01.02.15
  • 51× gelesen
Lokales

Kritk
Schwere Vorwürfe gegen Vorstand des Tierschutzvereins Marktoberdorf: Vorstand Heinz Krämer im Interview

Heinz Krämer (70) steht seit 1979 an der Spitze des Marktoberdorfer Tierschutzvereins. Unter seinem Vorsitz wurde 1982 das damalige Tierheim Ostallgäu in Betrieb genommen und 1995 das Tierheim in Marktoberdorf. Herr Krämer, haben Sie in den vergangenen Wochen schon mal daran gedacht, alles hinzuschmeißen? Krämer: Es gab viele schlaflose Nächte und ich habe mir auch überlegt, ob ich zurücktreten soll. Allerdings habe ich in dieser Zeit auch die Rückendeckung von vielen langjährigen Mitgliedern...

  • Marktoberdorf
  • 01.02.15
  • 73× gelesen
Lokales
2 Bilder

Konflikt
Vorwürfe gegen den Tierschutzverein Marktoberdorf

Der Vorstand des Marktoberdorfer Tierschutzvereins sieht sich massiven Vorwürfen ausgesetzt. Im Interview mit der Allgäuer Zeitung legen die Kontrahenten ihre Positionen dar. Heinz Krämer, erster Vorsitzender des Vereins, verwehrt sich gegen die Angriffe. Heinz Krämer, erster Vorsitzender des Vereins, verwehrt sich gegen die Angriffe. Er sieht in den Vorwürfen am Vorstand eine gesteuerte Aktion. Er sagt: 'Ich habe die Rückendeckung von vielen langjährigen Mitgliedern.' Dagegen sagt die...

  • Marktoberdorf
  • 30.01.15
  • 276× gelesen
Lokales

Vorwurf
Noch mehr Zoff im Tierschutzverein Marktoberdorf

Stellvertretende Tierheimleitung sagt, dass Kassenprüfung satzungswidrig gewesen sei. Außerdem sei der Vorstand beschlussunfähig. Der Erste Vorsitzende weist die Vorwürfe zurück Weiteren schweren Vorwürfen sieht sich der Vorstand des Marktoberdorfer Tierschutzvereins ausgesetzt: Die Rechnungsprüfung für das Jahr 2012 sei satzungswidrig von Mitgliedern des Vorstands gemacht worden. Außerdem sei der Vorstand gar nicht mehr beschlussfähig, da zwei der vier Mitglieder ihr Amt niedergelegt hätten....

  • Marktoberdorf
  • 22.12.14
  • 28× gelesen
Lokales

Tiere
Tierschutz: Igel haben im Ostallgäu keine große Lobby

Der Igel ist kein Problembär – und bislang kaum im Fokus von Ostallgäuer Behörden. Glücklicherweise wird das Tier, das geschützt ist, auch nicht bejagt. Der Igel könnte also ein glückliches Nischendasein führen. Wären da nicht Gartengeräte, Autos – bundesweit wird laut Verein 'Pro Igel' jährlich eine halbe Million Igel tot gefahren –, der Klimawandel oder Parasiten. An beiden letzten Punkten setzt die zumeist ehrenamtliche Igelhilfe an. Allerdings scheinen Igel kaum eine Lobby zu...

  • Marktoberdorf
  • 27.10.14
  • 163× gelesen
Lokales

Fundtiere
Hund auf B12 ausgesetzt: Tierheim Marktoberdorf kümmert sich um Tiere während der Urlaubszeit

'Endlich Urlaub', dieser Ausruf ist in den Sommermonaten immer wieder zu hören. Und natürlich ist alles bestens organisiert. Aber wohin jetzt mit dem Hund, dem Meerschweinchen oder mit der Katze? Da gibt es zum Glück das Tierheim, das die kurzzeitige Pflege der Tiere übernimmt. Immer wieder gibt es aber auch Fälle, dass Hunde ausgesetzt, Katzen oder Kleintiere zurückgelassen werden. 'Doch erfreulicherweise hat dies in den letzten Jahren stark nachgelassen', bestätigt Heinz Krämer, Vorsitzender...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.14
  • 527× gelesen
Lokales

Tiere
Gnadenhof in Marktoberdorf stellt Betrieb ein

Betreiberin in Barnstein gibt alte und kranke Vierbeiner ab. Gesundheitliche Gründe Alle Katzen, Hunde und Pferde, die Eveline Treischl-Kraus auf ihrem 'Gnadenhof' aufgenommen hatte, haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Treischl-Kraus hat sich entschlossen, den Tierschutzhof, den sie seit 2007 auf ihrem landwirtschaftlichen Anwesen in Barnstein bei Wald betrieb, aufzugeben. Seit 2011 hatte sie mit dem Tierschutzverein SOS-Animal zusammengearbeitet. Aus gesundheitlichen Gründen, so...

  • Marktoberdorf
  • 13.12.13
  • 386× gelesen
Lokales

Stötten
Unbekannter setzt Meerschweinchen in Stötten aus

In Stötten im Ostallgäu ist am Wochenende in einem Waldstück von einem Spaziergänger ein Käfig mit Meerschweinchen gefunden worden. Die Tiere wurden an einer Stelle zur Wildfütterung ausgesetzt. Der Finder brachte die Tiere in ein Tierheim. Als er kurz darauf erneut an der Stelle vorbeikam, entdeckte der Fußgänger erneut drei Meerschweinchen. Der Besitzer der Tiere ist bisher nicht bekannt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

  • Marktoberdorf
  • 05.03.12
  • 8× gelesen
Lokales
2 Bilder

Tierschutz
Tote Lämmer und abgemagerte Rinder im Ostallgäu

Krasse Verstöße kommen im Ostallgäu vor, sind aber selten Unterernährte Kühe, die knietief im Dreck liegen, halb – oder ganz – erfrorene Lämmer, deren Mutterschafe ihr Schäfer im Winter zum Ablammen draußen ließ oder Hunde, die von den spitzen Gitterstäben ihres Zwingers massive Schnittverletzungen davongetragen haben: Immer wieder stoßen die Veterinäre am Landratsamt Ostallgäu auf "krasse" Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. In solchen Fällen, so sagt Oberregierungsrat...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.11
  • 128× gelesen
Lokales

Fang
Biber sucht Asyl - beim Marktoberdorfer Hallenbad

Polizei und Fachmann bringen Tier vom Marktoberdorfer Stadtzentrum zur Wertach Um Mitternacht hatte die Marktoberdorfer Polizei bei Voß angerufen. Ein Biber sei beim Hallenbad unterwegs. So rückte nach den Polizisten auch Voß aus: «Der Biber war schnell eingefangen», erzählt er. Das sei auch für die Verkehrssicherheit wichtig gewesen, weil der Biber keine Autos kennt. Fast alle Reviere bereits besetzt Die Retter haben das Tier schließlich in der Wertach bei Hattenhofen ausgesetzt, wo es die...

  • Marktoberdorf
  • 19.07.11
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019