Alles zum Thema Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Lokales

Tierschutz
Rentner im Füssener Land will Tauben verjagen und tötet dabei ein Tier: 6.500 Euro Strafe

Ein 69-jähriger Rentner aus dem Füssener Land wollte im September 2018 mit seinem Luftgewehr Tauben verjagen, die sich offenbar schon seit einiger Zeit über dem Balkon seiner Mieterin niedergelassen und diesen massiv verschmutzt hatten. Die Wahrscheinlichkeit eine Taube zu treffen, war für ihn nach eigener Einschätzung „in etwa so hoch wie ein Lottogewinn“. Tatsächlich landete er jedoch einen Zufallstreffer, der einen Vogel tödlich am Kopf verletzte. Dies brachte dem Ostallgäuer einen...

  • Füssen
  • 24.01.19
  • 2.276× gelesen
Lokales

Tierschutz
Füssener Taubenforum will Heim für Tauben in der Stadt errichten

„Tauben sind keine Ratten der Lüfte, keine Krankheitsüberträger – das ist nachgewiesen“, behauptet Josephine Ritter. „Sie sind anhängliche, liebe Tiere, die niemandem etwas tun, und haben die gleiche Lebensberechtigung wie Menschen.“ Allerdings kann die Füssenerin, die eines von sechs Mitgliedern im relativ neuen Taubenforum der Stadt ist, auch verstehen, wenn sich Bürger über die Vögel ärgern, weil ihr Häuser und Autos durch deren Kot ständig verschmutzt sind. Nägel auf der Fensterbank,...

  • Füssen
  • 20.11.18
  • 468× gelesen
Lokales
Um den Zustand der Pferde, die Kutschen zum Schloss Neuschwanstein ziehen, sorgen sich Tierschützerinnen.

Tierschutz
Pferdekutschen bei Schloss Neuschwanstein: Veterinäramt sieht keine Verstöße

Untermauert haben Tierschützerinnen ihre Kritik am Pferdekutschenbetrieb bei Schloss Neuschwanstein. Aus ihrer Sicht leiden die Tiere massiv. Doch auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung erklärt Jurist Ralf Kinkel vom Landratsamt Ostallgäu stellvertretend für das Veterinäramt: „Bei den Kontrollen wurde keine tierschutzrelevanten Mängel festgestellt.“ Zweimal seien die Fachleute in diesem Sommer bereits in Hohenschwangau vor Ort gewesen. Die Überprüfungen finden laut Kinkel unangekündigt statt...

  • Schwangau
  • 31.08.18
  • 5.476× gelesen
Lokales
Mauersegler verbringen einen Großteil ihres Lebens in der Luft. Sie können sogar im Fliegen schlafen. Nicht selten werden sie mit Schwalben verwechselt, sind aber größer als diese und nicht mit ihnen verwandt.

Tierschutz
Mauersegler suchen in Füssen neues Zuhause

Die Mauersegler unter dem Dach der Füssener Kirche Zu den Acht Seligkeiten bereiten Peter Griegel Kopfzerbrechen. Der stellvertretende Vorsitzende der Kreisgruppe Ostallgäu-Kaufbeuren des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) macht sich Sorgen, was mit den Vögeln passiert, wenn die Kirche abgerissen wird. Das größte Problem, berichtet der Vogelschützer, ist, wenn der Abriss in der Brutzeit von Anfang Mai bis Mitte Juni erfolgt. „Dann gäbe es keine Chance, die Jungen zu retten“, sagt...

  • Füssen
  • 23.07.18
  • 539× gelesen
Lokales
Katze (Symbolbild)

Samtpfoten
Streunende Katzen vermehren sich im Ostallgäu unkontrolliert

Gisela Egner lacht kurz und atmet anschließend tief durch, als sei sie froh und gleichzeitig verwundert, dass jemand danach fragt. Dann antwortet sie: „Es gibt viele, sehr viele streunende Katzen in der Region.“ In Stadeln würden die Tiere oftmals Zuflucht suchen, sagt die Vorsitzende des Tierschutzvereins Arche Noah in Seeg. Dort werden sie gefüttert, was noch mehrere anlockt – bis sie letztlich Junge bekommen. „Wenn dann 15 bis 20 Katzen auf einem Hof herumspringen, merken die...

  • Füssen
  • 07.07.18
  • 847× gelesen
Lokales

Herzensprojekt
Wenn Jäger, Landwirte und Tierschützer zusammenhalten: Kitz-Rettung in Seeg

In Deutschland fallen, nach Schätzungen der Deutschen Wildtier Stiftung, jedes Jahr etwa 90.000 Rehkitze dem Mähwerk zum Opfer. Weil die jungen Tiere sich vor ihren natürlichen Feinden im hohen Gras verstecken, werden sie von den Landwirten oft übersehen und von den Maschinen erwischt. Viele ehrenamtliche Helfer kommen jedes Jahr im Mai und Juni im Allgäu zusammen, um Rehkitze aus den Wiesen zu holen und sie vor dem Mähtod zu retten. Josef Dopfer aus Seeg zählt zu diesen Freiwilligen....

  • Füssen
  • 15.06.18
  • 2.109× gelesen
Lokales

Artenschutz
Neue Rote Liste für Säugetiere: Bayerischer Igel in Gefahr

Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) veröffentlichte eine aktualisierte Rote Liste für Bayerns Säugetiere. Immer noch sind über 40 Prozent der bayerischen Säugetierarten gefährdet. In der Neuauflage steht der Igel auf der 'Vorwarnliste'. 'Der Igel wird immer noch als häufig eingestuft. Seine negative Bestandsentwicklung setzt sich aber durch die strukturelle Verarmung der Landschaft und den Einsatz von Chemie in der Agrarlandschaft auf beunruhigende Weise fort', erklärt LBV-Igelexpertin...

  • Füssen
  • 31.01.18
  • 59× gelesen
Lokales

Mitmachaktion
Stunde der Wintervögel - Vogelzählung vom 5. bis 7. Januar

Die 'Stunde der Wintervögel' vom 5. bis 7. Januar findet in Bayern bereits zum 13. Mal statt. Der LBV ruft, zusammen mit seinem bundesweiten Partner NABU, wieder alle Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhaus zu zählen und dem LBV zu melden. Es wird wärmer in Bayern und damit werden auch die Winter milder und kürzer. 'Vogelarten wie der Star, Vogel des Jahres 2018, sparen sich immer öfter die gefährliche Reise in den Süden, weil sie unter den veränderten Bedingungen auch in...

  • Füssen
  • 04.01.18
  • 15× gelesen
Lokales

Tierfutter
Bettelnde Schwäne in Hohenschwangau für Naturschützer eine Tiertragödie

Von einer 'Tiertragödie in Hohenschwangau' spricht Hans Hack. Der stellvertretende Kreisvorsitzende beim Bund Naturschutz im Ostallgäu meint damit das Schicksal zweier Jungschwäne am Alpsee, die sich bettelnd um Futter bemühen. Die Wasservögel wurden den Sommer über von den zahlreichen Touristen mit reichlich, aber ungeeignetem Futter gefüttert. Im Winter kommen deutlich weniger Touristen ins Dorf der Königsschlösser, damit ist diese 'unnatürliche Nahrungsquelle' versiegt, sagt Hack. Das...

  • Füssen
  • 10.12.17
  • 206× gelesen
Lokales

Forstwirtschaft
Haben Tierschützer eine Jagdkanzel in Füssen niedergebrannt?

Als Michael Neumeier kürzlich durch sein Jagdrevier südlich des Füssener Mittersees lief, traute er seinen Augen kaum: Einer seiner Hochsitze lag völlig zerstört und mit schwarzem Ruß überzogen am Boden des steilen Hangs. 'Zunächst habe ich gedacht, dass vielleicht der Blitz eingeschlagen hat', erzählt Neumeier. 'Aber dann habe ich mir die Feuerstelle näher angeschaut und bemerkt – das war Brandstiftung.' Doch wer soll die Jagd-Kanzel mutwillig angezündet haben? Neumeier, der als...

  • Füssen
  • 17.11.17
  • 135× gelesen
Lokales

Projekt
Füssener Schwanenschützer planen die nächsten Schritte

Der Erfolg währte nur kurz, da bekamen die Naturschützer der Gruppe 'Mein lieber Schwan' in Füssen auch schon die Grenzen aufgezeigt: Am Freitagabend freuten sie sich bei einem Treffen noch über einen neu errichteten Zaun, der das brütende Schwanenpaar nahe des Lechwehrs in Füssen vor Neugierigen schützen soll. Am Samstag machten via Facebook Bilder die Runde, die zeigen, wie ein Mann die Wildtiere verbotenerweise füttert. Dazu hat er den gerade errichteten Zaun überwunden. 'Das zeigt einmal...

  • Füssen
  • 23.04.17
  • 27× gelesen
Lokales

Tierschutzverein
Erneut Wechsel an der Spitze des Tierschutzvereins Füssen: Jetzt soll Ruhe einkehren

Beim Tierschutzverein in Füssen soll wieder Ruhe einkehren. Das wünscht sich der neue Vorsitzende Jens Kröger. Sein Vorgänger Josef Vogler, der erst im Februar 2016 das Amt übernommen hatte, war Ende des Jahres aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Seine Wahl hatte bei der letztjährigen Jahresversammlung zu einem kompletten Wechsel des Vorstandes und zahlreichen Austritten geführt. Diese beschäftigen den Verein zumindest finanziell durch ausgebliebene Mitgliedsbeiträge noch heute. Kröger...

  • Füssen
  • 27.02.17
  • 39× gelesen
Lokales

Kritik
Das Landratsamt rechtfertigt das Vorgehen in Halblech – und erhält Unterstützung von Tierschützern

'Wir mussten diese Tierhaltung beenden' Der Abschuss von Zebu-Rindern auf einer Weide bei Trauchgau durch Mitarbeiter des Veterinäramtes löst vielerorts Empörung aus. Der Fall der auf einer Weide bei Trauchgau erschossenen Rinder hat vielerorts Empörung ausgelöst: In mitunter emotionalen Briefen an unsere Zeitung regt sich Unmut vor allem gegen das Vorgehen des Veterinäramtes. Dieses hatte nach einem im Juli ausgesprochenen – wie berichtet – elf Zebus auf der Weide erschossen...

  • Füssen
  • 10.11.16
  • 27× gelesen
Lokales

Tierschutz
Hundehandel im Internet: Ostallgäuer Tierschützer sehen große Probleme kommen

Durch den Hundehandel im Internet sieht Elisabeth Bähner ein Problem auf Tierschützer zukommen, 'bei dem uns noch hören und sehen vergeht'. Die Ostallgäuerin ist Mitglied der Arche Noah Tierhilfe mit Sitz in Seeg und wurde erst kürzlich wieder mit einem solchen Fall konfrontiert: Ein Mann aus Sonthofen hatte über das Soziale Netzwerk Facebook vier Welpen zum Verkauf angeboten. Das Schlimme daran: Die Hundebabys – eine Mischung aus Labrador, Husky und American Stafford – waren erst...

  • Füssen
  • 08.07.16
  • 35× gelesen
Lokales

Tierschutz
Jahres-Bilanz: Seeger Tierschützer haben alle Hände voll zu tun

17 Hunde, 61 Katzen, 20 Schafe, vier Meerschweinchen und zwei Hasen hat die Arche Noah Tierhilfe im vergangenen Jahr erfolgreich vermittelt. Diese Zahlen wurden bei der Jahresversammlung des Tierschutzvereins mit Sitz in Seeg bekannt gegeben. Im vergangenen Jahr kümmerte sie die Arche Noah unter anderem um eine trächtige Katze, deren Babys per Kaiserschnitt geholt werden mussten, 25 Kamerun-Schafe aus einer Streichelzoo-Auflösung und fünf Hunde aus Rumänien. 16 Katzenjunge mussten vom Tierarzt...

  • Füssen
  • 07.07.16
  • 11× gelesen
Lokales

Hilfe
Rehkitz Beppo von Straße in Füssen gerettet

Ein Rehkitz ist auf der Kemptener Straße in Füssen umhergeirrt. Nadine Maass vom Tierschutzverein Arche Noah kam zufällig dazu, als ein Passant das zappelnde Tier festhielt, damit es nicht überfahren wird. "Ich habe es von der Straße ins Gebüsch getrieben", sagt sie. Über das Forstamt erhielt sie Kontakt zum zuständigen Wildsachverständigen. Mit ihm wartete sie, ob die Mutter den kleinen Bock wieder zu sich nimmt. Die Ricke sei auch da gewesen, habe ihr Junges aber nicht mehr...

  • Füssen
  • 17.06.16
  • 30× gelesen
Lokales

Aktion
Mitmach-Aktion: Stunde der Gartenvögel Plus des LBV am Pfingstwochenende 13. bis 15. Mai

Von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Mai, lädt der Landesbund für Vogelschutz, LBV, mit seinem bundesweiten Partner NABU zum zwölften Mal zur 'Stunde der Gartenvögel Plus' ein. Naturinteressierte sind dazu aufgerufen, eine Stunde lang Vögel in ihrem Garten oder auf dem Balkon zu zählen und für eine Auswertung zu melden.   Bei der Stunde der Gartenvögel Plus will der LBV deshalb neben den beobachteten Vögeln auch wissen, wie häufig bestimmte Tierarten noch im Garten vorkommen. Dieses Jahr fragen...

  • Füssen
  • 11.05.16
  • 5× gelesen
Lokales

Projekt
Füssener Tierschützer wollen für Schwäne die Öffentlichkeit mobilisieren

Wassersport, Badebetrieb, Spaziergänger, Angler, Hundebesitzer mit freilaufenden Vierbeinern: An manchen Seen im Füssener Land kommen viele Interessengruppen zusammen. 'Bisher waren die Schwäne offensichtlich immer die Verlierer', sagte Peter Hecht beim zweiten Treffen der von Hans Hack initiierten Gruppe 'Mein lieber Schwan'. Ziel der Tierschützer ist es, die Brut und die Nester an den Seen und am Lech zu schützen. Dazu wollen sie nun die Öffentlichkeit mobilisieren. Wie die Tierschützer die...

  • Füssen
  • 30.03.16
  • 25× gelesen
Lokales

Maulkorb
Streit der Füssener Tierschützer geht weiter: Hund soll bereits zugeschnappt haben

Weil er bereits zugeschnappt haben soll, muss Sammy einen Maulkorb tragen. Mit dieser Auflage sei der Labradormischling, um den es unter anderem im Streit des alten und neuen Vorstands des Tierschutzvereins Füssen und Umgebung geht, seinerzeit im Tierheim in Rieden am Forggensee abgegeben worden. Das teilen die beiden ehemalige Vereinsvorsitzenden, Jochen Kaltenbach und Sabine Wismath, nun in einer Stellungnahme mit. Der Hund sei außerdem nur schwer an der Leine zu führen und im Garten...

  • Füssen
  • 02.03.16
  • 22× gelesen
Lokales

Kritik
Es hagelt Vorwürfe und Kündigungen bei der Jahresversammlung des Tierschutzvereins Füssen und Umgebung

Eigentlich hätte sich der Tierschutzverein Füssen und Umgebung über ein erfolgreiches Jahr für das Tierheim in Rieden am Forggensee mit guten Finanzen und zahlreichen Aktionen freuen können, überschattet wurde dies jedoch bei der Jahresversammlung von Vorwürfen und einem überraschenden Führungswechsel. Josef Vogler aus Stötten stellte sich als Gegenkandidat zu Jochen Kaltenbach zur Wahl des Vorsitzenden. Warum die Versammlung sehr turbulent war und einige Mitglieder kündigten, lesen Sie in...

  • Füssen
  • 14.02.16
  • 70× gelesen
Lokales

Tierschutz
Tierheim in Rieden am Forggensee zehrt von den Reserven

Das Tierheim in Rieden am Forggensee zehrt von den Reserven. 'Wir arbeiten nicht kostendeckend', sagt Jochen Kaltenbach, der Vorsitzende des für das Heim zuständigen Tierschutzsvereins Füssen und Umgebung. Das Tierheim komme zwar über die Runden, aber nur durch Aufbrauchen der finanziellen Reserven. Daher hätte Kaltenbach gerne eine pauschale Zuwendung von jeder Gemeinde, deren Fundtiere das Heim aufnimmt. Welche Kosten das Tierheim hat und wie die Gemeinden zu dem Vorschlag der pauschalen...

  • Füssen
  • 09.11.15
  • 19× gelesen
Polizei

Anzeige
Verstoß gegen das Tierschutzgesetz in Füssen: Frau tritt ihren Hund

Am 13.06.2015 teilte eine besorgte Füssenerin der Polizei Füssen eine unschöne Beobachtung mit. Sie hatte gegen 16:30 Uhr eine Dame in der Mariahilferstraße sehen können, die an der Leine ihres offensichtlich bereits verletzten Kleinhundes zerrte, um ihn zum Weiterlaufen zu bringen. Der geschwächte Hund wurde nach Angaben der Zeugin sogar von der Frau getreten und an der Leine liegend über den Asphalt gezogen. Die Polizei konnte die Hundehalterin, eine Rentnerin aus Füssen, ermitteln. Sie...

  • Füssen
  • 14.06.15
  • 15× gelesen
Lokales

Finanzen
Tierschutzverein Füssen zieht Bilanz und hofft auf mehr Spenden

Über mangelnde Arbeit kann sich der Tierschutzverein Füssen und Umgebung nicht beklagen: Das wurde bei der Jahresversammlung im Soldatenheim, als sich Vorsitzender Jochen Kaltenbach beim Personal des Tierheims in Rieden sowie bei allen ehrenamtlichen Helfern für ihren enormen Einsatz bedankte. Um das für die Arbeit notwendige Spendenaufkommen zu erhöhen, hat der Verein Spendendosen mit Aufkleber gekauft, wobei erst fünf davon im Einsatz sind. Derzeit überlegt man noch, wo weitere Dosen...

  • Füssen
  • 31.05.15
  • 11× gelesen
Lokales

Verfahren
In Füssen gastierender Zirkus wehrt sich gegen Kritik der Tierschützer

Morgen startet Gastspiel in Füssen Ab morgen zeigt der Zirkus Charles Knie seine Aufführungen in Füssen - doch dem Unternehmen steht Ärger ins Haus: Gegen Elefantentrainer Errani läuft ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, wie Noah Krüger, stellvertretender Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt, gestern auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung bestätigte. Im Herbst 2012 hatte der Zirkus in der hessischen Großstadt gastiert. Die Tierschutzorganisation Peta wirft dem Zirkus Tierquälerei vor....

  • Füssen
  • 05.09.14
  • 11× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019