Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

 768×   13 Bilder

Tierschutz
Katzenplage im Allgäu: Leiterin des Immenstädter Tierheims fordert mehr Fortpflanzungskontrolle

'Die Situation in den letzten Jahren hat sich zu einer Katzenplage entwickelt.' So formuliert es Iris Thalhofer, Leiterin des Tierheims Immenstadt. Viel zu wenige Katzen im Allgäu seien kastriert. Deren unkontrollierte Vermehrung ist für die örtlichen Tierschutzvereine ein immer größer werdendes Problem. Was kaum einer weiß: Im Allgäu gibt es eine große Population verwilderter Katzen. Weil die Tiere vielfach nachts unterwegs und zudem sehr scheu sind, ist das Problem nicht auf den ersten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.03.14
 84×

Brauchtum
Wettfischen beim Fischertag in Memmingen: Wir halten uns ans Tierschutzgesetz

Vorsitzende von Fischertags- und Fischereiverein sehen keinen Grund zur Kritik bei ihren Veranstaltungen. Staatsanwaltschaft hatte Königsfischen als Tierquälerei eingestuft. Seit Jahren fordern aber Tierschützer, dass die Jahrhunderte alte Tradition des Wettfischens beim Fischertag abgeschafft wird. Nun hatte die Organisation Peta mit einer Anzeige gegen einen Verein im Kreis Landsberg Erfolg: Die Augsburger Staatsanwaltschaft hat deren Königsfischen als Tierquälerei eingestuft. 'Das ist sehr...

  • Kempten
  • 08.03.14
 224×

Tiere
Sandra kümmert sich

Spanische Hunde entrinnen durch Allgäuerin dem Tod 'Es ist ein Elend, wenn man mit ansehen muss, wie Hunde in Spanien getötet werden sollen. Wir schreiten mit den Tiroler Tierengeln ganz schnell ein, um dies zu verhindern, erzählt Sandra Mendler aus Altusried. Ein Herz für Tiere hat die junge Allgäuerin schon immer. Sie unterhält in Altusried eine eigene Hundeschule. Sie und ihr zuverlässiges Team wissen um die Nöte der Tiere, auch hier im Allgäu. Ob im Kemptener Tierheim oder bei Zuflucht für...

  • Altusried
  • 12.02.14
 32×

Polizei
Rechtsextreme wollen auch im Allgäu Anhänger mit dem Thema Tierschutz ködern

Der Natur- und Tierschutz wird nach Beobachtungen von Polizei und Verfassungsschützern zunehmend zu einem Propagandathema rechtsextremer Parteien und Gruppierungen. So protestierten beispielsweise Ende Oktober dieses Jahres in Mauerstetten bei Kaufbeuren vor einem dort gastierenden Zirkus einige Demonstranten gegen die Wildtierhaltung in Zirkussen. Die Kundgebung eskalierte und im Laufe der Veranstaltung gingen mehrere Zirkusleute auf die Demonstranten los, schlugen sogar mit einer Schaufel auf...

  • Kempten
  • 26.11.13
 35×

Energie
Ausbau der Windkraft im Allgäu droht die Flaute

Die Zukunft der Windkraft im Allgäu ist offenkundig düster - das war der Tenor der Versammlung des Regionalen Planungsverbandes Allgäu gestern in Kaufbeuren. Eigentlich hatte das Gremium schon vor Jahren beschlossen, Flächen nördlich der B 12 für die Windenergieerzeugung zuzulassen. Doch mehrere Faktoren sorgen dafür, dass nunmehr nur noch an wenigen Standorten die Windenergienutzung realisierbar wäre. Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse, Vorsitzender des Regionalen Planungsverbandes,...

  • Kempten
  • 16.11.13
 30×

Polizeieinsatz
Tierschützer demonstrieren in Memmingen gegen Fischertag

Als am Morgen des 27.07.13 die Stadtbachfischer in den Bach sprangen, erhielten sie aus ihrer Sicht ungebetenen Besuch. Zwölf Aktivisten der Tierschutzorganisation PETA begaben sich am Marktplatz ebenfalls in das Gewässer, wo sie mehrere Minuten friedlich mit Plakaten gegen die traditionelle Veranstaltung demonstrierten. Nach Beendigung der Aktion verließen sie wieder den Stadtbach. Nachdem sich mehrere Bürger bei der Polizei wegen des Sachverhaltes meldeten, wurden mehrere Beamte vor Ort...

  • Kempten
  • 27.07.13
 16×

Oberallgäu
Rotwild im Oberallgäu soll für TBC-Untersuchungen geschossen werden

Um die Tiere auf Tuberkulose hin zu untersuchen, sollen in den nächsten zwei Wochen rund 360 Stück Rotwild im Oberallgäu geschossen werden. Der Bayerische Umweltausschuss hatte der sogenannten Beprobung vor einem Monat zugestimmt. Das Rotwild wird verdächtigt, die Allgäuer Rinder im Sommer auf Bergwiesen mit TBC angesteckt haben zu können. Tierschützer und Jäger protestierten gegen das Vorgehen, da aktuell Schonzeit ist. Bisher wurden mehr als 400 Rinder auf Allgäuer Höfen getötet, weil TBC...

  • Kempten
  • 08.04.13
 21×

Krähenplage im Stadtpark Kempten gelöst?

Verwaltung und Vogelschützer hoffen, dass der Lärm rund um den Stadtpark soweit gemindert wird, dass die Anwohner die Tiere akzeptieren Heutzutage unterliegen Krähen und ihre Brutstätten dem Naturschutz. Das gilt auch für die Kolonie im Stadtpark. Gespannt sind nun viele Kemptener, wie es sich auswirkt, dass vor rund zehn Tagen etwa 50 Nester aus den Bäumen im Zentrum entfernt wurden. Ziel der Verwaltung ist, Akzeptanz für die intelligenten Tiere zu wecken und zu vermeiden, dass sich die...

  • Kempten
  • 05.02.13
 19×

Reifträgerwegausbau
Kaufbeuren lässt Nistkästen und Biotop am Reifträgerweg errichten

Rückzugsorte für Fledermaus und Unke – Gesetzliche Voraussetzung für Rodungsarbeiten erfüllt Nistkästen für Zwergfledermäuse und Tümpel für Amphibien: Bevor die Rodungsarbeiten für den geplanten Ausbau des Reifträgerweges dieser Tage begannen, sind die artenschutzrechtlichen Ausgleichsarbeiten auf Kaufbeurer und Germaringer Flur abgeschlossen worden. Diese Rückzugsorte für geschützte Tiere sind eine zwingende Voraussetzung für den umstrittenen Bau der einen Kilometer langen Strecke zwischen der...

  • Kempten
  • 15.01.13
 53×

Mauersegler
Nisthilfen für Mauersegler in Kempten

Neubau- und Sanierungsmaßnahmen, bei denen die Gebäude immer besser gedämmt und die Fassaden immer geschlossener werden, stellen Gebäudebrüter wie den Mauersegler vor massive Probleme: Sie finden keine Nistmöglichkeiten. Dass sich eine energetische Sanierung und der Naturschutz nicht ausschließen müssen, zeigen die Modernisierungen der 'Weißen Siedlung' im Schwalbenweg im Kemptener Stadtteil Thingers. <%IMG id="889443" title="Mauersegler"%>Seit April modernisiert die...

  • Kempten
  • 30.11.12

Krähe
Krähe auf Pflock genagelt: Vogelschützer erhalten Foto

Ein Foto von einer auf einen Pflock genagelten, besonders geschützten Saatkrähe hat der Landesbund für Vogelschutz im Oktober per Email erhalten. Laut Polizei wurde das Bild an einer Wiese in Amendingen (Unterallgäu) nahe des Kreisverkehrs, der zum Sportplatz führt, aufgenommen. Das tote Tier sollte wohl als Abschreckung für Artgenossen dienen. Hinweise zur Tat: Telefon (08331) 1000.

  • Kempten
  • 14.11.12
 31×

Kempten
Über 50 Ratten unter unzumutbaren Bedingungen in Kemptener Wohnung gehalten

Fast drei Jahre ist es her, dass sich eine 54-jährige Frau vor Gericht verantworten musste, weil sie über einhundert Ratten in ihrer Wohnung auf engsten Raum nicht artgerecht hielt. Die damalige tierärztliche Untersuchung der Ratten hatte zur Folge, dass ein Großteil der Tiere wegen Krankheitsbefall eingeschläfert werden musste. Daraufhin erließ die Stadt Kempten gegen die Bürgerin einen Beschluss über ein Halteverbot von Ratten. Nun gingen Hinweise bei der Polizei ein, dass die besagte Frau...

  • Kempten
  • 31.10.12
 454×   155 Bilder

Memmingen
Fischertag: Bürgermeisterin weist PETA-Vorwürfe zurück

Die Tierrechtsorganisation PETA hat gegen die Stadt Memmingen Anzeige wegen des Fischertags erstattet. In einem Schreiben weist PETA unter anderem darauf hin, dass zahllose Forellen aus reiner Bespaßung von alkoholisierten Tierquälern getötet würden. Die Stadt sieht dem Ganzen gelassen entgegen. Die zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh sagte in einem Interview von "hitradio. rt1", dass die Stadt das Fest vor zwei Jahren extra von der Staatsregierung hatte überprüfen lassen....

  • Kempten
  • 22.08.12
 40×

Kempten
Chukarhuhn in Kempten gehört vermutlich Züchter

'Das freilaufende Chukarhuhn, das sich seit fast zwei Wochen im Kemptener Stadtteil Stiftallmay herumtreibt, stammt vermutlich nicht aus Griechenland oder der Türkei. Stattdessen gehört er vermutlich einem Allgäuer Vogelzüchter', meint Brigitte Kraft, Leiterin des bayrischen Vogelschutzbundes. Brigitte Kraft ruft alle Kemptener dazu auf, den Vogel in Ruhe zu lassen, falls sie ihm begegnen. Ziel der Vogelschützer ist es, das Tier so lange im Stadtteil Stiftallmay zu halten, bis es der Züchter...

  • Kempten
  • 05.07.12
 26×

Füssen
Polizei befreit Hund aus Wohnung

Ein nach Angaben von Anwohnern seit mehreren Tagen winselnder Hund in einer Wohnung rief am Montag letztendlich die Polizei auf den Plan. Wie sich bei der Überprüfung vor Ort herausstellte, war die Hundehalterin in den Urlaub gefahren. Die genannte Bezugsperson, die sich angeblich um den Hund hätte kümmern sollen, wusste von alle dem nichts bzw. hatte es gegenüber der Hundebesitzerin abgelehnt, auf den Hund aufzupassen, so dass die Beamten das Tier mit ins Tierheim nahmen. Die...

  • Kempten
  • 20.06.12
 31×

Oberstdorf
Mögliches Tierschutzvergehen

In der Folge eines Fahndungsaufrufs nach seiner verschwundenen Edelkatze fand der Tierhalter am Dienstagnachmittag eine anonyme Nachricht in seinem Briefkasten. Der Verfasser bezog sich auf den Fahndungsaufruf, beschrieb sich darin als Katzenfeind und behauptete, den Vierbeiner des Katzenbesitzers erschlagen und darüber hinaus schon mehrere Katzen auf dem Gewissen zu haben. Dass die vermisste Katze inzwischen schon längst wieder wohlbehalten heimgekehrt war, wusste der anonyme Schreiber...

  • Kempten
  • 20.06.12
 18×

Kaufbeuren
Kaufbeuren hat neuen Biberberater

Die Stadt Kaufbeuren hat mit Stefan Schopf ab sofort einen eigenen Biberberater. Zuvor war Elmar Schreiter sowohl für die Stadt Kaufbeuren, als auch für den Landkreis Ostallgäu als Biberberater zuständig. Schopf ist bereits Jagdberater der Stadt Kaufbeuren. In Kaufbeuren leben ungefähr sieben bis acht Biber. Problembereiche in Kaufbeuren sind der Jordanpark und die Kläranlage.

  • Kempten
  • 25.05.12
 19×

Tierschutz
Finger weg von Jungvögeln

Verband: Nicht mitnehmen Der Frühling ist die Zeit, in der viele Jungvögel ausfliegen und ihre Nester verlassen. Beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) häufen sich Anrufe von Vogelfreunden, die Jungvögel in Obhut genommen haben. Damit, so der LBV, würden sie häufig mehr Schaden als Nutzen anrichten. Vielmehr sollten Tierfreunde Jungvögel nicht anfassen oder mit nach Hause nehmen. Die Rufe von Jungvögeln, die scheinbar verlassen am Boden sitzen, klingen 'herzzerreißend'. Sie sind jedoch kein...

  • Kempten
  • 10.05.12
 12×

Kempten
Feneberg verzichtet auf Verkauf von Eiern aus Käfighaltung

Die Supermarktkette Feneberg führt ab heute keine Eier aus Käfighaltung mehr in ihrem Sortiment. Das hat der Tierschutzbund "Vier Pfoten" in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Tierschutzbund war seit Monaten in Verhandlungen mit der Geschäftsführung und hatte die Kunden mit Aktionen über die Käfighaltung aufgeklärt. "Vier Pfoten" ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien und setzt sich seit über 20 Jahren für den Tierschutz...

  • Kempten
  • 07.05.12
 14×

Aufruf
Im Frühjahr kommt die Katzenschwemme - Tierschützer raten zu Kastrationen

Jetzt ist Geburtszeit In diesen Tagen werden die meisten Jungkatzen geboren. Der Tierschutzverein Kempten befürchtet deshalb auch für das laufende Jahr eine regelrechte 'Katzenschwemme'. Für das Tierheim, sagt Tierschutzvereinsvorsitzende Anna-Maria Peter-Sigg, sei diese Situation kaum noch zu bewältigen: Weil die Vermittlung von Katzen, besonders von älteren Tieren, schwieriger werde, steige die Verweildauer der Tiere in den Tierheimen – und die Kosten kletterten in die Höhe. Um die...

  • Kempten
  • 07.05.12
 40×

Tierliebe
Kemptener rettet Bussard vor dem Hungertod

Greifvogel aufgepäppelt und wieder in die Freiheit entlassen Eigentlich sind die Biber das Fachgebiet von Wolfgang Adam. Aber jetzt hat sich der begeisterte Jäger auch als Experte von Greifvögel bewiesen. Adam fand einen völlig ausgehungerten Bussard und päppelte ihn über Wochen liebevoll wieder auf. Den völlig entkräfteten Mäusebussard fand der Kemptener Biberberater bei der Kontrolle von Biberaktivitäten an der Iller. Adam: 'Der Bussard war offenbar am Verhungern und derart kraftlos, dass er...

  • Kempten
  • 21.03.12
 6×

Tierschutz
Tierschutzverein Kempten warnt vor gefärbten Ostereiern

Wenige Wochen vor Ostern appelliert der Tierschutzverein Kempten jetzt an die Verbraucher, nur explizit gekennzeichnete Ostereier zu kaufen. Gekochte und gefärbte Eier sind von der Kennzeichnungspflicht entbunden, deswegen können auch Käfigeier angeboten werden. Die Lücke in der Kennzeichnung nutzt die Lebensmittelindustrie um die Verbraucher zu täuschen, so Maria Sigg, Vorsitzende des Tierschutzvereins Kempten. Außerdem warnt der Verein auch vor Fertigprodukten in denen ebenfalls Eier aus...

  • Kempten
  • 07.03.12
 23×

Greifvögel F
Vogelschützer appellieren an Bauern: Bussarden und Habichten die Scheune öffnen

Greifvögel und Eulen leiden unter der Kälte und geschlossenen Schneedecke. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) appelliert daher an Landwirte, ihre Scheunen zu öffnen und ihnen so das Überleben zu ermöglichen. Für Mäusejäger wie Schleiereule, Turmfalke, Mäusebussard und andere ist ihre Hauptnahrung derzeit fast unerreichbar. Gefährdete Arten wie die Schleiereule nehmen jetzt sogar menschliche Hilfe an. So kann man ihnen Zugang zu Scheunen, Maschinenhallen, Kirchen oder Dachböden...

  • Kempten
  • 23.02.12
 11×

Kempten
Nistkästen für Waldkäuze werden in Kempten angebracht

Heute wird das Projekt 'Bau von Nistkästen für Waldkäuze in Kempten' abgeschlossen und vorgestellt. An der Projektgruppe der Kemptener Agenda 21 Natur- und Umweltinitiative Kempten-Nord waren zehn Personen beteiligt. Insgesamt haben sie sechs Nistkästen gebaut. Die Nistkästen sollen an verschiedenen Orten in Kempten angebracht werden.

  • Kempten
  • 10.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ