Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Kühe auf einem Oberallgäuer Bauernhof, der anonym angezeigt wurde.
22.728×

Anonyme Anzeige
Kühe liegen in ihrem eigenen Kot – Zustände auf Oberallgäuer Bauernhof kontrolliert

Unangekündigt kontrolliert hat das Veterinäramt einen Landwirt im südlichen Oberallgäu. Vorausgegangen war eine anonyme Anzeige um Missstände in dem Betrieb. So sollen Kühe auf dem Misthaufen, also auf ihrem eigenen Kot gelegen haben und keinen Zugang zu Wasser und Futter gehabt haben. Daraufhin wurde der Oberallgäuer Betrieb unangekündigt durch die Veterinäre kontrolliert. Auf Nachfrage von all-in.de konnte das Veterinäramt die Vorwürfe nur zum Teil bestätigen. So hatten zum Zeitpunkt der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.05.22
Die Polizei Füssen hat sechs Tauben das Leben gerettet: Sie sollten nach Großbritannien gebracht werden, um dort gegessen zu werden.
1.745× 2

Sie sollten gegessen werden
Kontrolle bei Füssen: Mann (29) will lebende Tauben illegal nach Großbritannien bringen

Die Polizei hat am Freitagvormittag einen Autofahrer erwischt, der mit sechs lebenden Tauben im Auto unterwegs war. Der Mann (29) wollte die Tauben von Griechenland nach Großbritannien bringen. Allerdings hatte er kein tiergesundheitsärztliches Zeugnis für die Tauben, das bei der Einfuhr verpflichtend ist. Lebensretter PolizeiNach Rücksprache mit dem Veterinäramt hat die Polizei Füssen die Tiere sichergestellt und an das Veterinäramt übergeben. Durch die Sicherstellung hat die Polizei den...

  • Füssen
  • 14.05.22
Die 28-jährige Regina Speiser versorgte auch Hündin "Mia" in Ihrer Praxis.
9.655× 1 3 Bilder

Tierärztin
Es wird nicht nur gekuschelt: Der Alltag einer jungen Allgäuer Tierärztin

Es ist der Traum von vielen jungen Mädchen später einmal Tierärztin zu werden. Doch das Leben einer Tierärztin hat nicht immer gleich mit kuscheln und lieben Tieren zu tun. Während wir Menschen über unsere Gefühle und Schmerzen reden können, haben es Tiere meist schwer uns zu zeigen, wie es ihnen wirklich geht. Täglich und zu jeder Tages- und Nachtzeit sind Tierärzte in ganz Deutschland im Einsatz um Tieren zu helfen. Sei es bei Impfungen, Knochenbrüchen, Magendrehungen oder bei Katzen, die...

  • Oberstdorf
  • 11.05.22
Polizei (Symbolbild)
7.573×

"Wie Müll abgelegt"
Zwei tote Junghunde in Buchloe gefunden

Am Freitagnachmittag hat ein Spaziergänger zwei tote Junghunde im Gewerbegebiet Max-Planck-Straß in Buchloe gefunden. Nach Angaben der Polizei waren die Hunde an einem Feldweg, östlich eines großen Hygieneartikelvertreibers, über den Zaun auf das Gelände der Firma geworfen worden. Die zwei toten Hunde seien "wie Müll abgelegt" worden, teilt die Polizei mit.  Zeugenaufruf Wie die Hunde zu Tode kamen, konnte derzeit noch nicht geklärt werden. Auch die Tatzeit ist unbekannt. Die Polizei Buchloe...

  • Buchloe
  • 08.05.22
Diese Tiere aus Kempten suchen ein neues, liebevolles Zuhause.
7.371× 6 Bilder

ALLGÄUER TIERFREUNDE GESUCHT
Diese Tiere aus Kempten suchen ein neues Zuhause!

Manchmal werden Tiere ihren Besitzern lästig. Sie werden weggegeben. Andere Tiere werden gequält und misshandelt und ihren Besitzern deshalb abgenommen. All diese Tiere landen in Tierheimen. Dort warten sie dann auf ein neues Zuhause. Auch das Tierheim "Zuflucht für Tiere" in Kempten sucht neue Besitzer für seine Schützlinge. all-in.de versucht dabei zu helfen, dass folgende Tiere ein neues Zuhause finden. Jedes vermittelte Tier hilft auch dem Tierheim. Denn desto mehr Tiere vermittelt werden...

  • Kempten
  • 05.05.22
Diese Tiere aus Memmingen suchen ein neues, liebevolles Zuhause.
13.969× 5 Bilder

Allgäuer Tierfreunde gesucht
Diese Tiere aus Memmingen suchen ein neues Zuhause!

Manchmal werden Tiere ihren Besitzern lästig. Sie werden weggegeben. Andere Tiere werden gequält und misshandelt und ihren Besitzern deshalb abgenommen. All diese Tiere landen in Tierheimen. Tierheim Memmingen sucht TierfreundeDort warten sie dann auf ein neues Zuhause. Auch das Tierheim Memmingen sucht neue Besitzer für seine Schützlinge. all-in.de versucht dabei zu helfen, dass folgende Tiere ein neues Zuhause finden. Jedes vermittelte Tier hilft auch dem Tierheim. Denn desto mehr Tiere...

  • Memmingen
  • 04.05.22
Mutter und Tochter suchen dringend ein neues Zuhause, damit sie nicht ins Tierheim müssen.
4.777× 4 Bilder

Allgäuer Tierfreunde gesucht
Kleine Katzenfamilie sucht dringend ein Zuhause

Ihr Osterwunder leider nicht bekommen hat ein Katzenduo aus Blaichach. Die Kätzin und ihr Töchterchen wurden als "Streunerkatzen" in die Tierklinik nach Blaichach gebracht. Dort wurden die beiden kastriert, gechipt und geimpft. Seitdem suchen die beiden verschmusten Katzen ein neues Zuhause. Die Tochter ist mittlerweile fast ausgewachsen. Sie ist sehr verspielt und benimmt sich wie ein kleiner Teenager. Die Mutter hat ebenfalls ein Wesen zum Verlieben. Sie ist wie ihre Tochter sehr anhänglich...

  • Blaichach
  • 26.04.22
Ein schwer an Fuchsräude erkranktes Tier wurde am G'hau-Spielplatz bei Sonthofen aufgefunden.
4.921×

Infizierter Fuchs muss getötet werden
Fuchsräude bei Sonthofen: Darauf sollten Hundehalter achten

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch heuer wieder die Fuchsräude im Allgäu. Die hochansteckende Milbeninfektion kommt vor allem bei Füchsen vor. So wurde am vergangenen Wochenende ein schwer erkrankter Fuchs am Illerdamm bei Sonthofen gefunden. "Wir haben einen schwer an Räude erkrankten Fuchs an der Iller bei Sonthofen aufgefunden. Das Tier musste durch einen Jäger von seinem Leiden erlöst werden", so die zweite Vorsitzende des Tierschutzverein Sonthofen Heike Dosch. Fuchsräude...

  • Sonthofen
  • 25.04.22
Friedrich Mülln (42) gründete vor knapp zehn Jahren den Verein Soko Tierschutz und setzt sich für den Tierschutz und gegen Massentierhaltung ein. Unter anderem deckte er - gemeinsam mit Mitstreitern - den Tierschutzskandal in Bad Grönenbach auf.
2.709× 2

Nach Allgäuer Tierschutzskandal
Im Podcast: Friedrich Mülln spricht über die Arbeit von Soko Tierschutz

Vor knapp zehn Jahren hat Tierschützer Friedrich Mülln (42) den Verein Soko Tierschutz gegründet und hat damit in den letzten Jahren für viel Aufregung gesorgt. Der Grund: Immer wieder deckt der Verein katastrophale Zustände in Milchviehbetrieben, Schlachthöfen oder Zuchtbetrieben auf und sorgt regelmäßig für Schließungen von Betrieben und Ermittlungen gegen die Verantwortlichen. Einer der größten Erfolge des Vereins: Die Enthüllungen um die Tierquälereien in einem großen Milchviehbetrieb in...

  • Bad Grönenbach
  • 22.04.22
Ein Mann schlug in Aitrang auf einen Biber ein. (Symbolbild)
8.280×

Anwohnerin ruft Polizei
Mann (34) schlägt in Aitrang mit einer Schaufel auf einen Biber ein

Am frühen Freitagmorgen hat ein 34-Jähriger in Aitrang mit einer Schaufel auf einen Biber eingeschlagen. Das sah eine 32-Jährige von ihrem Balkon aus und rief die Polizei. Der Mann rannte weg und schlug mit der Schaufel gegen die Hausfassade der 32-Jährigen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Nach Angaben der Polizei konnte der 34-Jährige im unmittelbaren Umfeld angetroffen und identifiziert werden. Der Biber war bereits regungslos, stark verletzt und konnte von den Beamten...

  • Aitrang
  • 15.04.22
Tiere aus Immenstadt suchen ein neues Zuhause.
12.853× 6 Bilder

Allgäuer Tierfreunde gesucht
Tiere aus Immenstadt suchen ein neues Zuhause!

Manchmal werden Tiere ihren Besitzern lästig und diese geben sie dann weg. Andere Tiere werden gequält und misshandelt und ihren Besitzern deshalb abgenommen. In solchen Fällen landen sie dann in Tierheimen. Dort warten sie dann auf ein neues Zuhause. Auch das Tierheim Immenstadt sucht neue Besitzer für seine Schützlinge. all-in.de versucht dabei zu helfen, dass folgende Tiere ein neues Zuhause finden. Jedes vermittelte Tier hilft auch dem Tierheim. Denn desto mehr Tiere vermittelt werden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.04.22
Ein Rotmilan fliegt über Dietmannsried.
5.264× 1 6 Bilder

Greifvogel
Geschützter Rotmilan ist im Allgäu heimisch - Doch seine Art ist in Gefahr

Mit einer Körpergröße von bis zu 70 Zentimetern und einer Spannweite von bis zu 165 Zentimetern ist der Rotmilan nach See- und Steinadler unser größter heimischer Greifvogel. Der Rotmilan lebt oft in hügeligem oder bergigem Gelände. Geschlossene Waldgebiete meidet der Greifvogel aber. Doch seine Art ist in Gefahr. In Deutschland gibt es schätzungsweise noch rund 10.500 bis 13.000 Brutpaare. Auch in Bayern ist er schon in die zweithöchsten Kategorie der Roten Liste aufgerückt - unter die "stark...

  • Dietmannsried
  • 08.04.22
Geöffnete oder gekippte Fenster und ungesicherte Balkone stellen für Katzen eine echte Lebensgefahr dar. (Symbolbild)
2.702× 1

Tierärztin warnt
Kippfenster-Syndrom: Eine tödliche Gefahr für Katzen

Geöffnete oder gekippte Fenster und ungesicherte Balkone stellen für Katzen eine echte Lebensgefahr dar - besonders im Sommer landen immer wieder verletzte Miezen nach Stürzen in der Tierklinik. Wir haben bei der 28-jährigen Tierärztin Lisa Röder nachgefragt, was Katzenhalter beachten müssen.  Was bedeutet Kippfenster-Syndrom? Lisa Röder: Wenn Katzenbesitzer Fenster gekippt lassen, versuchen Katzen oft hindurch zu klettern. Sie bemerken erst zu spät, dass sie so nicht raus (bzw. rein) kommen...

  • Blaichach
  • 08.04.22
Herzogin Meghan bei einem Besuch der Tierschutzorganisation Mayhew 2019.
153×

Sie ist nicht länger Schirmherrin
Herzogin Meghan: Emotionale Worte zum Aus bei Tierschutzorganisation

Herzogin Meghan hegt eine große Liebe zu Tieren. Zu Beginn des Jahres ist ihre Schirmherrschaft bei der Tierschutzorganisation Mayhew ausgelaufen. Meghan hat nun auf emotionale Weise Abschied von ihrem Amt genommen. Herzogin Meghan (40) hat im Zuge ihres Abschieds aus dem Königshaus unter anderem ihre royalen Schirmherrschaften verloren, darunter auch für die Tierschutzorganisation Mayhew. Als Hundeliebhaberin lag ihr diese Aufgabe offenbar besonders am Herzen: Mit emotionalen Worten hat die...

  • 07.04.22
Eveline Treischl setzt sich seit über 30 Jahren für kranke und behinderte Tiere ein.
5.486×

Wohin mit den kranken Tieren?
Gnadenhof in Bad Grönenbach steht vor dem Aus

Gnadenhöfe - Orte, an denen kranken und alten Tieren ein würdiger Lebensabend geschenkt wird. Ein echter Glücksfall für manche Tiere. Im Allgäu gibt es zum Beispiel einen in Bad Grönenbach: Die Zickenfarm von Eveline Treischl. Doch die steht kurz vor dem Aus. Hof soll umgebaut werdenTreischl setzt sich seit über 30 Jahren für kranke und behinderte Tiere ein. Doch jetzt soll der Hof, auf dem die Tiere sind, umgebaut werden. "Deswegen sollen wir hier weg", erklärt Treischl. Deshalb sucht sie nun...

  • Bad Grönenbach
  • 30.03.22
Der 12-jährige Tyson sucht ein neues Zuhause.
2.905× 5 Bilder

Gnadenhof
Flink unterwegs: "Rollstuhlfahrer" Tyson sucht ein neues Zuhause

Ein neues und vor allem sicheres Zuhause sucht Rollifahrer "Tyson". Die 12-jährige französische Bulldogge lebt seit längerer Zeit bereits auf dem Gnadenhof "Amals Welt" in Münsterhausen bei Krumbach. Der 12-jährige Rüde musste in seinem Leben schon viel mitmachen. So wurde die Bulldogge von einem drogenabhängigen Berliner gerettet und lebt jetzt auf einem Gnadenhof mit anderen Hunden zusammen. Doch Tyson ist kein normaler Hund. Der Vierbeiner ist nur noch mit zwei Beinen und zwei Rollen...

  • Günzburg
  • 29.03.22
Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt.
884× 2 5 Bilder

Natur
Sie sind wieder da: Zwei Storchennester in Memmingen belegt

Seit kurzer Zeit sind zwei Storchennester in der Memminger Innenstadt wieder bewohnt. Auf einem Haus in der Fuggerstraße und am Marktplatz sind die beiden Nester hoch über der Fußgängerzone wieder besetzt. Aktuell befindet sich in jedem Nest nur ein Tier. Nach Informationen des LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern), soll es sich um zwei Brutpaare handeln, die aber anhand ihres Ringes am Fuß noch nicht identifiziert werden konnten.  Spanien oder SüdfrankreichMeist verbringen die Tiere, die...

  • Memmingen
  • 28.03.22
Tiere aus "Zuflucht für Tiere" in Kempten suchen ein neues Zuhause.
5.866× 6 Bilder

Allgäuer Tierfreunde gesucht
Diese Tiere aus Kempten suchen ein neues Zuhause

Immer wieder landen Tiere in einem Tierheim. Manchmal werden sie ihren Besitzern schlicht lästig und werden abgegeben, andere Tiere werden gequält und ihren Besitzern deshalb abgenommen. Diese Tiere suchen dann ein neues Zuhause. Auch das Tierheim Kempten sucht neue Besitzer für seine Schützlinge und wir versuchen dabei zu helfen. Jedes vermittelte Tier hilft auch dem Tierheim. Denn je mehr Tiere vermittelt werden können, desto mehr Zeit und Liebe bleibt für die Betreuung der anderen Tiere....

  • Kempten
  • 24.03.22
574×

Tierschutz
Igel erwachen aus dem Winterschlaf - jetzt beim LBV melden!

Die Vögel zwitschern, die Eichhörnchen sind auf Partnersuche und die Igel erwachen ganz langsam aus ihrem Winterschlaf. Bei den frühlingshaften Temperaturen kein Wunder, dass sie jetzt schon rauskriechen aus ihren Verstecken. Deswegen ruft der Landesbund für Vogelschutz in Bayern uns wieder dazu auf, beim Igel beobachten mitzumachen. Wie es gehtDas geht ganz einfach, sagt Stefanie Bernhardt vom LBV Bayern. Wer einen Igel sieht, kann ihn in der "Igel in Bayern"-App oder hier auf der Homepage des...

  • Kempten
  • 24.03.22
Die Beamten fanden in einem Kleintransporter zwei Hundewelpen.
1.062× 2 Bilder

Kaum Platz, keine Nahrung und kein Wasser
Grenzpolizei und Zoll decken illegalen Welpenhandel bei Lindau auf

Die  Grenzpolizeiinspektion Lindau und des Hauptzollamtes Ulm haben am Dienstagabend auf der B31 bei Lindau einen illegalen Welpenhandel aufgedeckt. Im Rahmen einer gemeinsamen Kontrollstelle kontrollierten die Fahnder einen rumänischen Kleintransporter. Darin fanden sie zwei Hundewelpen und vier Junkatzen. Zu wenig Platz, keine Nahrung und kein WasserDie Hundewelpen befanden sich im hinteren Bereich des Transporters in einem abgedeckten Käfig. Im Fußraum des Fahrgastbereichs stand zudem eine...

  • Lindau
  • 15.03.22
Fünf Enten waren am Sonntagabend auf Nahrungssuche auf einem Feld bei Akams.
1.224× 3 Bilder

Ein Experte gibt Tipps
Brot ist gefährlich! - Womit darf man Enten füttern?

Jeder kennt sie und hat sie vielleicht auch schon gefüttert. Enten sind fast überall in Deutschland vertreten, wo es Wasser gibt. Doch gerade Brot, das man oft mit Kindern an Enten verfüttert, kann für die gefiederten Tiere gefährlich werden, sagt ein Vogelschutz-Experte des Landesbunds für Vogelschutz in Bayern. Viel Salz und ZuckerBrot enthält viel Salz und Zucker, zudem quillt es im Magen auf. Zudem enthält Brot keine Nährstoffe, sondern gibt den Enten nur ein Völlegefühl, das ihnen aber...

  • 14.03.22
Diese süßen Tiere aus dem Tierheim Beckstetten suchen ein neues Zuhause.
6.356× 6 Bilder

Allgäuer Tierfreunde gesucht
Diese Tiere aus Beckstetten suchen ein neues Zuhause!

Immer wieder landen Tiere in einem Tierheim. Manchmal werden sie ihren Besitzern schlicht lästig und werden abgegeben, andere Tiere werden gequält und ihren Besitzern deshalb abgenommen. Diese Tiere suchen dann ein neues Zuhause. Auch das Tierheim Beckstetten sucht neue Besitzer für seine Schützlinge und wir versuchen dabei zu helfen. Jedes vermittelte Tier hilft auch dem Tierheim. Denn je mehr Tiere vermittelt werden können, desto mehr Zeit und Liebe bleibt für die Betreuung der anderen Tiere....

  • Jengen
  • 09.03.22
In Obermaiselstein ist am Mittwochmorgen ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. (Symbolbild)
4.222×

Hund getreten
Hundehalter (42) streckt Mann (64) in Obermaiselstein mit Faustschlag nieder

In Obermaiselstein ist am Mittwochmorgen ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Auslöser war dabei der Hund eines 42-jährigen Mannes. Der Hund war auf einen 64-jährigen Mann zugegangen woraufhin dieser den Hund trat. Der Hundehalter schlug dem 64-Jährigen daraufhin mit der Faust ins Gesicht. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Hund erlitt eine Schürfwunde am Unterkiefer.

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 03.03.22
Tiere aus dem Tierheim Memmingen suchen ein neues Zuhause.
1.714× 5 Bilder

Allgäuer Tierfreunde gesucht
Diese Tiere aus Memmingen suchen ein neues Zuhause!

Immer wieder landen Tiere in einem Tierheim. Manchmal werden sie ihren Besitzern lästig , sie werden einfach weggegeben. Andere Tiere werden gequält und misshandelt und ihren Besitzern deshalb abgenommen. Diese Tiere suchen dann ein neues Zuhause. Auch das Tierheim Memmingen sucht neue Besitzer für seine Schützlinge. all-in.de versucht, dabei zu helfen, dass folgende Tiere ein neues Zuhause finden. Jedes vermittelte Tier hilft auch dem Tierheim. Denn je mehr Tiere vermittelt werden können,...

  • Memmingen
  • 02.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ