Tierquälerei

Beiträge zum Thema Tierquälerei

Symbolbild
992×

Tierquälerei
Unbekannter verletzt in Heimertingen Pferd im Genitalbereich

Am Donnerstag zwischen 12 und 16 Uhr verschaffte sich eine bislang unbekannte Person Zugang zu einem offenen Pferdestall. Eine dort untergebrachte Stute wurde dann mit einem scharfen Gegenstand im Genitalbereich verletzt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um Hinweise, insbesondere wer in dem Zeitraum Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Garten- und Illerstraße wahrgenommen hat. Die Hinweise werden unter der Rufnummer (08331) 1000 oder der Mail...

  • Heimertingen
  • 29.03.19
Pferdeschändung in Heimertingen (Symbolbild Polizei)
4.609×

Pferdeschändung
Unbekannter in Heimertingen verletzt Pferd im Genitalbereich

Am Samstag kam es im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr zu einem Angriff auf eine Stute im Gemeindebereich Heimertingen. Das Pferd war in einem Stall westlich von Heimertingen, in der Nähe der Gartenstraße, untergebracht und wurde im Tatzeitraum durch einen bislang unbekannten Täter mit einem scharfen Gegenstand im Genitalbereich verletzt. Weiterhin ließ der Täter ein Gatter offen stehen, so dass zwei Pferde auf die Straße laufen konnten. Die entlaufenen Pferde wurden durch die Besitzerin...

  • Memmingen
  • 10.03.19
Polizist
1.747×

Zeugenaufruf
Pferdeschänder in Niederrieden verletzt Pferd im Genitalbereich

Im Zeitraum von 10.00-17.00 Uhr verschaffte sich am Freitag (30.03.18) ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einem Pferdestall in Niederrieden. Dort verletzte er mit einem scharfen Gegenstand ein Pferd erheblich im Genitalbereich. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen dringend um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Rufnummer 08331-1000.

  • Niederrieden
  • 01.04.18
132×

Tierquälerei
Unbekannter verletzt Pferd in Markt Wald

Ein bislang unbekannter Täter hat bei Markt Wald im Unterallgäu ein Pferd misshandelt. In der Nacht vom 6.12.2017 auf den 7.12.2017 wurde eine Stute am Genitalbereich mit einem tiefen ca. 20 cm langen Schnitt verletzt. Das Tier stand auf der Koppel, bzw. in einer Box neben dem Anwesen der Besitzerin. Die Polizei Bad Wörishofen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Tel.-Nr. 08247/96800.

  • Kempten
  • 08.12.17
83×

Zeugenaufruf
Tierquäler misshandelt Pferd in Winterrieden

In der Nacht auf Dienstag misshandelte ein Unbekannter eine Stute auf einer Koppel bei Winterrieden massiv mit mehreren Messerstichen- und schnitten im Genitalbereich. Das Pferd erlitt starke Blutungen und musste durch einen Tierarzt behandelt werden. Die Koppel liegt im Bereich Winterrieden, abgelegen am Waldrand. Zeugen, die verdächtige Fahrzeuge oder Personen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331/100-0 zu melden.

  • Memmingen
  • 01.06.17
83×

Tierschutz
Pferd mit Messer verletzt: Halter im Unterallgäu haben Angst vor einem Tierquäler

Ohne Scheu kommt ein Pferd auf den unbekannten Besucher auf der Weide zu. Der tägliche Kontakt zum Menschen macht das Tier zutraulich. Pferde sind über Jahrhunderte als Haus- und Nutztiere vom Menschen gezüchtet worden. Diese Freundlichkeit nutzen offensichtlich immer wieder Täter aus, die die Tiere verletzten, wie unlängst auf einer Weide bei Pfaffenhausen. Der Fall hat alle Pferdehalter in der Region alarmiert: Ein bislang Unbekannter hatte ein Pferd schwer verletzt. Der Täter traktierte das...

  • Mindelheim
  • 03.08.16
48×

Tierquäler
Pferd auf Koppel in Honsolgen verletzt

Am Sonntagnachmittag wurde auf einer Koppel an der Jörg-Lederer-Straße zwischen 13.00 und 17.00 Uhr eine Stute offensichtlich mutwillig verletzt. Der unbekannte Täter fügte dem Tier mit einem scharfen Gegenstand einen Schnitt zu. Das Pferd musste von einem Tierarzt behandelt werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

  • Buchloe
  • 18.07.16
315×

Ermittlungen
Seit 2015 mehr als 100 Fälle von Tierquälerei im Allgäu: Betroffen sind Katzen, Hunde, Kühe und Pferde

Sie sind oft nicht in der Lage, Gefühle anderer richtig zu deuten, empfinden sogar Lust an Grausamkeit – und die meisten Fälle gab es zuletzt im Ostallgäu: Allgäuer Tierquäler haben in den vergangenen eineinhalb Jahren 109 Mal gegen das Tierschutzgesetz verstoßen, 33 Mal war das Ostallgäu betroffen. Zuletzt ermittelte die Polizei wegen einer in Kaufbeuren getöteten und an einem Dachbalken aufgehängten Katze. 31 Fälle gab es im selben Zeitraum im Oberallgäu und 28 im Unterallgäu. Als 'eine Form...

  • Kempten
  • 15.06.16
38×

Tierquälerei
Unbekannter verletzt Stute in Honsolgen tödlich

Ein Landwirt hatte seine Pferde am Montagnachmittag auf einer Koppel neben dem Anwesen in der Hausener Straße. Als er abends bei Dunkelheit die Tiere in den Stall brachte, fiel ihm auf, dass eine Stute im Bereich der Scheide blutet. Der herbeigerufene Tierarzt stellte eine sehr tiefe Wunde neben der Scheide der Stute fest. Trotz der tierärztlichen Versorgung verendete das Tier kurz darauf wegen innerer Blutungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen muss ein bislang unbekannter Täter dem Pferd die...

  • Buchloe
  • 12.03.15
41×

Tiere
Jährlich etwa 50 Fälle von Tierquälerei im Allgäu

Die gequälte Kreatur Drei Pferdeschändungen haben in den vergangenen Wochen für Aufsehen gesorgt. Zuletzt wurden Tiere in Memmingen und im Unterallgäuer Buxheim verletzt. 'Wir wissen nicht, ob es einen Zusammenhang dieser Fälle gibt', sagt Polizeisprecher Christian Owsinski vom Präsidium in Kempten. Die vermutlich durch einen spitzen Gegenstand im Hinter- und Brustbereich und mussten ärztlich versorgt werden. Zumeist schlagen Täter erfahrungsgemäß in den Abend- oder Nachtstunden zu, wenn die...

  • Kempten
  • 14.05.14
183×

Tierhaltung
68-jähriger Pferdebesitzer aus Kempten wegen falscher Tierhaltung zu Geldstrafe verurteilt

68-Jähriger öffnet Witterungsschutz 'aus Prinzip' nicht – Gericht verdonnert ihn zu 2000 Euro Geldbuße Am Ende fielen deutliche Worte: 'Ziehen Sie endlich einen Schlussstrich', empfahl Amtsrichter Ulrich Glöggler – 'weil ich Ihnen jetzt schon sagen kann, dass es sonst sehr teuer wird'. Ob die Mahnung angekommen ist bei dem 68-jährigen Tierhalter? Das blieb vorerst offen – liegt der Mann doch schon mehr als ein Jahrzehnt im Clinch mit der Stadt. Wie hält man Pferde richtig?...

  • Kempten
  • 21.02.12
21×

Ost-/Unterallgäu
Polizei sucht weiter nach Pferdetierquäler

Die Polizei sucht weiterhin nach einem unbekannten Pferdetierquäler, der momentan im Allgäu sein Unwesen treibt. Er schlug bereits zwei Mal im Unterallgäu und drei Mal im Ostallgäu zu Die Polizei sucht weiterhin nach einem unbekannten Pferdetierquäler, der momentan im Allgäu sein Unwesen treibt. Er schlug bereits zwei Mal im Unterallgäu und drei Mal im Ostallgäu zu. Bis jetzt hat die Polizei noch keinen Tatverdächtigen ermitteln können und bittet deshalb weiter um Hinweise aus der Bevölkerung....

  • Kempten
  • 24.06.11
23×

Stöttwang
Pferdetierquäler schlägt erneut zu

Erneut wurde ein Pferd im Ostallgäu von einem Tierquäler verletzt. Wie die Polizei eben mitteilt, schnitt ein Unbekannter einem Pferd auf einer Koppel im Osten Stöttwangs mit einem scharfen Gegenstand den Hals auf und verletzte das Tier dabei schwer. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben zwischen Mittwoch 16 Uhr und Donnerstag 9 Uhr. Wie berichtet kam es bereits am Pfingstsonntag zu einem ähnlichen Fall auf einer Koppel in Unterostendorf. Die Polizei bittet Pferdebesitzer deshalb...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.11
28×

Unterostendorf
Tierquäler sticht in Unterostendorf auf Fohlen ein

Ein Tierquäler hat am Wochenende in Unterostendorf im Landkreis Ostallgäu auf ein Fohlen eingestochen. Das zwei Monate alte Tier stand zusammen mit der Mutter in einer Box, wobei die Stute unverletzt blieb. Die klaffende Wunde des Fohlens musste von einem Tierarzt versorgt werden. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Buchloe entgegen.

  • Buchloe
  • 14.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ