Tierquälerei

Beiträge zum Thema Tierquälerei

Lokales
Symbolbild

Tierschutz
Buchloer Schlachthof prüft Lieferbeziehungen zu Hof in Bad Grönenbach nach Tierquälerei-Vorwürfen

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach will ein Buchloer Schlachthof die zum Landwirt bestehenden Lieferbeziehungen prüfen. „Bis zur vollständigen Klärung der vorliegenden Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden wir ab sofort von diesem Betrieb keine Tiere mehr annehmen“, so Jürgen Lieb, Standortleiter von Vion Buchloe, in einer Mitteilung.  Ein Tier, das in Bad Grönenbach notgeschlachtet wurde, wurde in Buchloe angeliefert. Die von Soko...

  • Buchloe
  • 10.07.19
  • 11.274× gelesen
  •  1
Polizei
Hund im Auto lassen: Bei sommerlichen Temperaturen keine gute Idee. (Symbolbild)

Tierquälerei
Hunde im Auto gelassen - Polizei schlägt Scheiben ein

Die ersten heißen Tage - und die ersten Meldungen über Hunde im viel zu heißen Auto. In einem in Hohenschwangau geparkten Auto hat die Polizei am Sonntagnachmittag zwei kleine Hunde befreit. Passanten hatten die Hunde in dem Auto entdeckt und die Polizei gerufen. Die Hunde hechelten schon stark. Das Fenster war nur einen kleinen Spalt offen. Von den Hundehaltern war weit und breit nichts zu sehen, eine Kontaktaufnahme nicht möglich. Daher hat die Polizei kurzerhand eine Seitenscheibe...

  • Schwangau
  • 03.06.19
  • 6.254× gelesen
Polizei
Unbekannter legt Rattengift aus

Zeugenaufruf
Warnung an Hundehalter: Unbekannter legt Rattengift im Bereich Türkheim aus

Im Zeitraum vom 12.08.2018 bis 15.08.2018 wurde auf der Westseite der Wertach im Bereich Türkheim Rattengift von einem unbekannten Täter ausgelegt. Eine Hundehalterin aus Türkheim teilte dies heute bei der Polizei in Bad Wörishofen mit, nachdem ihr Tierarzt eine derartige Vergiftung bei ihrem Tier feststellte. Hundehalter werden gebeten, auf ihre Tiere in diesem Bereich besonders zu achten. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 zu...

  • Mindelheim
  • 15.08.18
  • 809× gelesen
Polizei

Tierquälerei
Katze in Ettringen angeschossen

Am Dienstag, 29.08.2017, zwischen 12:15 Uhr und 12:30 Uhr wurde in Ettringen offensichtlich auf eine schwarz-weiße Katze geschossen. Aufgrund der Größe der Wunde wird von einer Kleinkaliberwaffe ausgegangen. Das am Kopf verletzte Tier wurde zum Tierarzt gebracht, musste aber aufgrund der schwerwiegenden Verletzungen schließlich eingeschläfert werden. Die Polizei Bad Wörishofen bittet um Mitteilung unter der 08247/9680-0. Wer hat um den Bereich der Hahnenbichlstrasse in Ettringen diesbezüglich...

  • Buchloe
  • 02.09.17
  • 45× gelesen
Polizei

Tierquäler
Pferd auf Koppel in Honsolgen verletzt

Am Sonntagnachmittag wurde auf einer Koppel an der Jörg-Lederer-Straße zwischen 13.00 und 17.00 Uhr eine Stute offensichtlich mutwillig verletzt. Der unbekannte Täter fügte dem Tier mit einem scharfen Gegenstand einen Schnitt zu. Das Pferd musste von einem Tierarzt behandelt werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

  • Buchloe
  • 18.07.16
  • 22× gelesen
Polizei

Anzeige
Tierquälerei: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ostallgäuer Landwirt

Nach einer Anzeige des Veterinäramts an die Staatsanwaltschaft Kempten wurde die Polizeiinspektion Buchloe mit Ermittlungen gegen einen Landwirt aus dem nördlichen Landkreis Ostallgäu beauftragt. Bei einer Stallkontrolle in dem Milchviehbetrieb wurden erhebliche Mängel festgestellt. Am gravierendsten war eine am Hals einer Kuh eingewachsene Anbindung. Derartige Verstöße können mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden.

  • Buchloe
  • 11.03.16
  • 21× gelesen
Lokales

Eingeschläfert
Tierquäler am Hopfensee bei Füssen: Schwanenmännchen wurde definitiv angeschossen

Sein schlechter Gesundheitszustand ist damit jedoch nur teilweise zu begründen Wie die Laborwerte laut Tierarzt Hans Pfleger ergaben, ist der Schwan, der vergangene Woche abgemagert aufgefunden und eingeschläfert werden musste, zwar nicht an einer reinen Bleivergiftung gestorben. Fest stehe jedoch 'zweifelsfrei', dass . Die zwei Kugeln, die in Hals und Schulter des Tieres steckten, haben das Tier wohl zusätzlich belastet. Geschossen wurde laut Marco Gmehlin, dem Tierschutzbeauftragten der...

  • Füssen
  • 16.11.15
  • 40× gelesen
Lokales

Tierquälerei
Anzeige gegen Unbekannt: Am Hopfensee auf Schwan geschossen

Einen völlig apathischen und abgemagerten Schwan haben Tierschützer des Vereins Arche Noah am Hopfensee eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Hans Pfleger untersuchte den Schwan und stellte fest, dass er Kugeln im Körper hatte, die aus einem Luftgewehr stammen könnten und möglicherweise eine Bleivergiftung verursacht haben. Ergebnisse der Blutuntersuchungen stehen jedoch noch aus. Um dem Tier weitere Qualen zu ersparen, schläferte Pfleger es ein. Es wurde Anzeige bei der Polizei...

  • Füssen
  • 06.11.15
  • 48× gelesen
Polizei

Anzeige
Verstoß gegen das Tierschutzgesetz in Füssen: Frau tritt ihren Hund

Am 13.06.2015 teilte eine besorgte Füssenerin der Polizei Füssen eine unschöne Beobachtung mit. Sie hatte gegen 16:30 Uhr eine Dame in der Mariahilferstraße sehen können, die an der Leine ihres offensichtlich bereits verletzten Kleinhundes zerrte, um ihn zum Weiterlaufen zu bringen. Der geschwächte Hund wurde nach Angaben der Zeugin sogar von der Frau getreten und an der Leine liegend über den Asphalt gezogen. Die Polizei konnte die Hundehalterin, eine Rentnerin aus Füssen, ermitteln. Sie...

  • Füssen
  • 14.06.15
  • 15× gelesen
Polizei

Tierquälerei
Unbekannter verletzt Stute in Honsolgen tödlich

Ein Landwirt hatte seine Pferde am Montagnachmittag auf einer Koppel neben dem Anwesen in der Hausener Straße. Als er abends bei Dunkelheit die Tiere in den Stall brachte, fiel ihm auf, dass eine Stute im Bereich der Scheide blutet. Der herbeigerufene Tierarzt stellte eine sehr tiefe Wunde neben der Scheide der Stute fest. Trotz der tierärztlichen Versorgung verendete das Tier kurz darauf wegen innerer Blutungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen muss ein bislang unbekannter Täter dem Pferd die...

  • Buchloe
  • 12.03.15
  • 19× gelesen
Lokales

Tierquälerei
Zwei Katzen in Günzach von Unbekanntem mit Säure übergossen

Der Schock bei Katzenbesitzern im Raum Günzach (Ostallgäu) sitzt tief: Ein oder mehrere Täter sollen zwei Katzen mit einer ätzenden Säure übergossen haben. Ein Tier musste eingeschläfert werden. Günzachs zweiter Bürgermeister Michael Feistl hat in den zur Gemeinde gehörenden Weilern Autenried und Albrechts Flugblätter verteilt, auf denen die Bevölkerung um Hinweise gebeten wird. Was Feistl noch unternommen hat, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 02.12.2014 (Seite...

  • Obergünzburg
  • 01.12.14
  • 32× gelesen
Polizei

Tierquälerei
Hunde in Füssen mit Luftgewehr beschossen

Mit einem Luftgewehr schoss ein Unbekannter auf zwei im Garten eines Anwesens im Füssener Geometerweg frei herumlaufende Hunde, wobei eines der Tiere mehrere Streifschüsse erlitt. Der zweite Hund wurde von einem der Geschosse getroffen. Dieses musste von einem Tierarzt aus seinem Körper entfernt werden. Die Tat ereignete sich bereits zwischen dem 18. und 19.07., wurde aber erst jetzt von der Hundehalterin angezeigt.

  • Füssen
  • 26.07.13
  • 17× gelesen
Lokales

Stöttwang
Pferdetierquäler schlägt erneut zu

Erneut wurde ein Pferd im Ostallgäu von einem Tierquäler verletzt. Wie die Polizei eben mitteilt, schnitt ein Unbekannter einem Pferd auf einer Koppel im Osten Stöttwangs mit einem scharfen Gegenstand den Hals auf und verletzte das Tier dabei schwer. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben zwischen Mittwoch 16 Uhr und Donnerstag 9 Uhr. Wie berichtet kam es bereits am Pfingstsonntag zu einem ähnlichen Fall auf einer Koppel in Unterostendorf. Die Polizei bittet Pferdebesitzer deshalb...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.11
  • 15× gelesen
Lokales

Unterostendorf
500 Euro Belohnung für Ergreifung des Pferdetierquälers

500 Euro Belohnung hat die Tierschutzorganisation PETA Deutschland nun ausgeschrieben, um den Pferdetierquäler im Ostallgäu zu finden. Wie berichtet, war am Wochenden ein Fohlen auf einer Koppel in Unterostendorf mit einem Messer schwer verletzt worden. Das zwei Monate alte Tier stand zusammen mit der Mutter in einer Box, wobei die Stute unverletzt blieb. Die klaffende Wunde des Fohlens musste von einem Tierarzt versorgt werden. Von dem oder den Tätern fehlt bisher jede Spur. Eine solche Tat...

  • Buchloe
  • 16.06.11
  • 12× gelesen
Lokales

Unterostendorf
Tierquäler sticht in Unterostendorf auf Fohlen ein

Ein Tierquäler hat am Wochenende in Unterostendorf im Landkreis Ostallgäu auf ein Fohlen eingestochen. Das zwei Monate alte Tier stand zusammen mit der Mutter in einer Box, wobei die Stute unverletzt blieb. Die klaffende Wunde des Fohlens musste von einem Tierarzt versorgt werden. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Buchloe entgegen.

  • Buchloe
  • 14.06.11
  • 13× gelesen
Lokales

Tierquälerei
Schussverletzung: Junge Katze zwei Stunden operiert

Kätzchen Lissy überlebt Angriff mit Luftgewehr Katzen haben sieben Leben. Was nur eine Redensart ist, scheint sich bei einer getigerten Mieze aus Hopfen (Ostallgäu) zu bewahrheiten. Lissy - so heißt sie - hat im Alter von acht Monaten bereits einiges er- oder besser überlebt. Zunächst wurden sie und ihre zwei Brüder im Frühjahr als Babys in einer Mülltonne gefunden. Im Dezember folgte dann der nächste Knall - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Lissy wurde in Hopfen von einem Unbekannten mit...

  • Füssen
  • 22.01.11
  • 163× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019