Tierquälerei

Beiträge zum Thema Tierquälerei

Lokales

Eingeschläfert
Tierquäler am Hopfensee bei Füssen: Schwanenmännchen wurde definitiv angeschossen

Sein schlechter Gesundheitszustand ist damit jedoch nur teilweise zu begründen Wie die Laborwerte laut Tierarzt Hans Pfleger ergaben, ist der Schwan, der vergangene Woche abgemagert aufgefunden und eingeschläfert werden musste, zwar nicht an einer reinen Bleivergiftung gestorben. Fest stehe jedoch 'zweifelsfrei', dass . Die zwei Kugeln, die in Hals und Schulter des Tieres steckten, haben das Tier wohl zusätzlich belastet. Geschossen wurde laut Marco Gmehlin, dem Tierschutzbeauftragten der...

  • Füssen
  • 16.11.15
  • 39× gelesen
Lokales

Tierquälerei
Anzeige gegen Unbekannt: Am Hopfensee auf Schwan geschossen

Einen völlig apathischen und abgemagerten Schwan haben Tierschützer des Vereins Arche Noah am Hopfensee eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Hans Pfleger untersuchte den Schwan und stellte fest, dass er Kugeln im Körper hatte, die aus einem Luftgewehr stammen könnten und möglicherweise eine Bleivergiftung verursacht haben. Ergebnisse der Blutuntersuchungen stehen jedoch noch aus. Um dem Tier weitere Qualen zu ersparen, schläferte Pfleger es ein. Es wurde Anzeige bei der Polizei...

  • Füssen
  • 06.11.15
  • 47× gelesen
Polizei

Anzeige
Verstoß gegen das Tierschutzgesetz in Füssen: Frau tritt ihren Hund

Am 13.06.2015 teilte eine besorgte Füssenerin der Polizei Füssen eine unschöne Beobachtung mit. Sie hatte gegen 16:30 Uhr eine Dame in der Mariahilferstraße sehen können, die an der Leine ihres offensichtlich bereits verletzten Kleinhundes zerrte, um ihn zum Weiterlaufen zu bringen. Der geschwächte Hund wurde nach Angaben der Zeugin sogar von der Frau getreten und an der Leine liegend über den Asphalt gezogen. Die Polizei konnte die Hundehalterin, eine Rentnerin aus Füssen, ermitteln. Sie...

  • Füssen
  • 14.06.15
  • 15× gelesen
Polizei

Tierquälerei
Hunde in Füssen mit Luftgewehr beschossen

Mit einem Luftgewehr schoss ein Unbekannter auf zwei im Garten eines Anwesens im Füssener Geometerweg frei herumlaufende Hunde, wobei eines der Tiere mehrere Streifschüsse erlitt. Der zweite Hund wurde von einem der Geschosse getroffen. Dieses musste von einem Tierarzt aus seinem Körper entfernt werden. Die Tat ereignete sich bereits zwischen dem 18. und 19.07., wurde aber erst jetzt von der Hundehalterin angezeigt.

  • Füssen
  • 26.07.13
  • 15× gelesen
Lokales

Tierquälerei
Schussverletzung: Junge Katze zwei Stunden operiert

Kätzchen Lissy überlebt Angriff mit Luftgewehr Katzen haben sieben Leben. Was nur eine Redensart ist, scheint sich bei einer getigerten Mieze aus Hopfen (Ostallgäu) zu bewahrheiten. Lissy - so heißt sie - hat im Alter von acht Monaten bereits einiges er- oder besser überlebt. Zunächst wurden sie und ihre zwei Brüder im Frühjahr als Babys in einer Mülltonne gefunden. Im Dezember folgte dann der nächste Knall - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Lissy wurde in Hopfen von einem Unbekannten mit...

  • Füssen
  • 22.01.11
  • 153× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019