Tierhaltung

Beiträge zum Thema Tierhaltung

Auf einem Hof in Baisweil stellten Thomas Mayer und Peter Brandmeier von der "IG Schlachtung mit Achtung" ihre mobile Schlachteinheit vor.
 11.155×   Video   10 Bilder

Stressfrei Sterben
Schlachtung mit Achtung: Alternative Schlachtmethode bald auch im Allgäu?

Das Thema Tierwohl gewinnt immer mehr an Bedeutung: Lauf- statt Anbindehaltung, Bio statt Massentierhaltung. Doch egal ob Bio oder nicht. Auf dem Weg zum Schlachthaus leiden alle Tiere. Das will Metzgermeister Martin Mayr aus Irsingen so bald wie möglich ändern. Denn er hofft, Schlachtungen in Zukunft mit der mobilen Rinderbetäubung der "IG Schlachtung mit Achtung" durchführen zu können. Mithilfe der Anlage sollen die Tiere in Würde, innerhalb ihrer Herde und in gewohnter Umgebung...

  • Baisweil
  • 26.03.20
Kühe (Symbolbild)
 4.965×  2

Landwirtschaft
Bauer räumt Missstände auf Hof in Dietmannsried ein

Die Initiative "Metztger gegen Tiermord" hat Missstände auf einem Hof in Dietmannsried dokumentiert und veröffentlicht. Gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) hat der betroffene Landwirt die Missstände eingeräumt. Demnach sei es zu den Missständen gekommen, weil ein Ventil an einem Tränkebecken platzte. Dadurch sei viel Wasser in den Stall gelaufen, was zu der braunen Brühe an den Stellplätzen für die Rinder führte. Das tote Tier im Hof habe man zur Abholung durch die Tierkörperbeseitigung...

  • Dietmannsried
  • 13.03.20
Eine vollkommen neue Sichtweise zum Thema "Umwelt- Natur- und Klimaschutz – wo bleibt die Landwirtschaft" präsentierte Udo Pollmer, Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Lebensmittelchemiker.
 5.750×   6 Bilder

Landwirtschaft
Tierhaltung – Basis menschlichen Zusammenlebens

Eine vollkommen neue Sichtweise zum Thema "Umwelt- Natur- und Klimaschutz – wo bleibt die Landwirtschaft" präsentierte der bekannte Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Lebensmittelchemiker Udo Pollmer bei der Jahresversammlung des Bayerischen Bauernverbandes im Unterallgäu. Da verschlug es selbst so manchem der zahlreich anwesenden Politiker die Sprache und auch die gestressten Landwirte kamen aus dem Staunen fast nicht mehr heraus: Vegetarier und Veganern dürfte dabei vermutlich der...

  • Memmingen
  • 09.03.20
Eines von mehreren toten Rindern, die auf dem Hof vorgefunden wurden.
 5.793×  1   2 Bilder

Tierskandal
Zwei Kühe sterben "durch Unterlassen" auf Hof in Thannhausen: Landwirt (60) muss in Haft

Ein Landwirt aus Thannhausen im Landkreis Günzburg musste sich nun vor Gericht verantworten, weil er seine Tiere so schlecht behandelt haben soll, dass zwei Kühe starben. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilt, muss der 60-Jährige für ein Jahr in Haft. Das Amtsgericht Günzburg verurteilte den Landwirt demnach wegen "Vergehen nach dem Tierschutzgesetz" in elf Fällen. Er soll seine Tiere in verdreckten Ställen und ohne medizinische Versorgung gehalten haben, heißt es dort weiter. Die...

  • Mindelheim
  • 29.01.20
In Lindau hat ein Hund eine Touristin in den Oberarm gebissen. (Symbolbild)
 4.648×

Krankenhaus
Lindau: Hund beißt Touristin (56) in den Oberarm

Ein Hund hat am Sonntagnachmittag eine 56-jährige Touristin in der Nähe der Eilguthalle in Lindau in den Oberarm gebissen. Die Frau musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Die beiden Halter des Hundes kümmerten sich allerdings nicht um die Verletzte, sondern gingen laut Polizeiangaben weg. Bei dem Tier handelt es sich um einen schwarz-weißen Hund mit langem Fell, die Rasse ist nicht bekannt. Die Verletzte schätze die Halter gegenüber der Polizei auf etwa 60 Jahre. Die Polizei...

  • Lindau
  • 16.09.19
Seit April 2019 kennzeichnen acht Handelsunternehmen Fleischprodukte einheitlich mit dem Siegel „Haltungsform“.
 916×

Haltungskennzeichnung
Fleisch aus besserer Tierhaltung: Die Auswahl in Discountern ist gering

Das Wichtigste in Kürze: Weniger als zehn Prozent des Fleischangebots in Supermärkten und Discountern stammt von Tieren aus deutlich besseren Haltungsbedingungen.Alte und neue Haltungskennzeichnungen sorgen für Verwirrung beim Einkauf.Die Haltungskennzeichnung des Handels ist ein guter Ansatz, aber kein Garant für mehr Tierwohl. Tierwohl ist in aller Munde. Fleisch aus tiergerechterer Haltung kann jedoch kaum auf dem Teller von Verbrauchern landen, denn Supermärkte und Discounter...

  • Kempten
  • 04.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020