Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Fuchs, der an der Fuchsräude leidet: Seltene Fotoaufnahme vom all-in.de-Fotoreporter
15.867× 3 Bilder

Tierkrankheit Fuchsräude
Räudiger Fuchs bei Missen: Tierarzt aus Ermengerst warnt vor Gefahr für Haustiere

Ein "räudiger Fuchs", ein "räudiger Hund" - die Krankheit "Fuchsräude" ist im Deutschen ein geflügeltes Wort. "Räudig" nennt man etwas, wenn es abstoßend oder widerlich ist. Dahinter steckt eine Krankheit, die sogenannte Fuchsräude. Unser Foto-Reporter Benjamin Liss hat einen Fuchs, der an Fuchsräude leidet, bei Missen (Oberallgäu) in der freien Wildbahn fotografieren können. Kein schöner Anblick. Wie gefährlich ist die Fuchsräude für Haustiere oder auch für den Menschen? Dr. Johannes...

  • Wiggensbach
  • 06.02.20
Symbolbild
573×

Guter Zweck
Tierfreunde Ostallgäu spenden Tierfutter für finanziell schwache Tierhalter

Soziales Viermal im Jahr spenden die Tierfreunde Ostallgäu in Zusammenarbeit mit der Caritas für finanziell schwache Tierhalter Futter, damit die ihre Lieblinge versorgen können. Die Aktion ist eine sehr wichtige Lebenshilfe für Ostallgäuer Bedürftige, bei denen das Geld knapp ist. Eine von ihnen ist Seniorin Petra Müller (Name geändert). Sie muss schauen, dass sie und ihr Hund über die Runden kommen. Eine Hilfe sind da die wöchentlichen Lebensmittelpakete der Tafel in Marktoberdorf sowie...

  • Marktoberdorf
  • 20.12.19
In Lindau hat ein Hund eine Touristin in den Oberarm gebissen. (Symbolbild)
4.668×

Krankenhaus
Lindau: Hund beißt Touristin (56) in den Oberarm

Ein Hund hat am Sonntagnachmittag eine 56-jährige Touristin in der Nähe der Eilguthalle in Lindau in den Oberarm gebissen. Die Frau musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Die beiden Halter des Hundes kümmerten sich allerdings nicht um die Verletzte, sondern gingen laut Polizeiangaben weg. Bei dem Tier handelt es sich um einen schwarz-weißen Hund mit langem Fell, die Rasse ist nicht bekannt. Die Verletzte schätze die Halter gegenüber der Polizei auf etwa 60 Jahre. Die Polizei...

  • Lindau
  • 16.09.19
Zwei tierisch beste Freunde und ein stolzer Tier-Papa. Dieter Schetz betreibt einen kleinen Zirkus im Immenstädter Stadtteil Akams.
5.361×

Tierisch
Weil das Schweinchen zu schwach ist: Hündin Molly aus Akams säugt Ferkelchen Rosa

Ungewöhnliche Tier-Freundschaft im Oberallgäuer Akams. Im Mini-Zirkus „Liberta“ von Dieter Schetz säugt Hündin Molly das Schweinchen Rosa. Das hatte Schetz adoptiert – Rosa war zu schwach, um sich gegen die anderen großen Ferkel durchzusetzen. „Ich wollte sie mit der Flasche großziehen. Auf die war sie aber gar nicht scharf, sondern ist direkt an unsere Hündin Molly gegangen“, sagt der 68-Jährige, in dessen Zirkus ausschließlich heimische Haus- und Hoftiere die Attraktion sind. Besonders...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.19
Die Tiere sollen Abwechslung in den Alltag und Freude bringen.
422×

Schulung
Die Kemptener Johanniter bilden "Hunde im Besuchsdienst" aus

Durch die "Hunde im Besuchsdienst" bereiten die Allgäuer Johanniter Grundschülern, Senioren oder Kindern im Kindergarten eine große Freude. Die geschulten Tiere lassen sich Streicheln, bringen Nähe und sind die perfekten Zuöhrer. Die Besuchshunde unterstützen bei einem abwechslungsreichen Alltag, fördern die Motivation zum Lesen und bringen Spiel und Spaß mit sich.  Die Kemptener Johanniter bilden momentan neue Menschen- Hunde-Teams aus. Die kostenlose Ausbildung kann von Allgäuern...

  • Kempten
  • 23.11.18
79×

Zeugenaufruf
Unbekannter wütet in Kaltentaler Dackelzucht

Ein unbekannter Täter drang am Sonntag tagsüber auf das Grundstück des ortsansässigen Dackelzüchters ein und wütete dort. Er warf eine Hundehütte und ein Podest um. Des Weiteren hebelt er ein Tor aus und sperrte alle Tier in die zu den Zwingern zugehörigen Häuschen. Es wurde nichts beschädigt. Bis auf den Schreck wurde den Tieren auch kein Schaden zugefügt. Die Polizeiinspektion Buchloe ermittelt wegen Hausfriedensbruch und nimmt unter Tel. 08241/9690-0 Hinweise entgegen.

  • Kaufbeuren
  • 07.08.17
210×

Tiere
Lindenberg erhöht die Hundesteuer: Künftig 70 statt 50 Euro pro Jahr

Der Lindenberger Stadtrat hat nach 20 Jahren eine Erhöhung der Hundesteuer beschlossen. Wer einen Vierbeiner besitzt, zahlt in der Westallgäuer Stadt künftig 70 statt 50 Euro pro Jahr. Die derzeit gültige Satzung ist von 1997 und wurde lediglich 2002 auf Euro-Beträge angepasst. Bislang gab es in Lindenberg lediglich zwei Sätze: Jeder Hund hat 50 Euro gekostet, jeder Kampfhund schlug mit 250 Euro zu Buche. Nun gibt es eine neue Staffelung: Künftig kostet jeder erste Hund 70 Euro, jeder zweite...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.03.17
54×

Hunde
Polizei gibt Entwarnung: Keine Giftköder in Scheidegg

Die Polizei gibt Entwarnung: Die vermeintlichen Giftköder, die ein Unbekannter in Scheidegg ausgelegt haben soll, waren keine vergifteten Lockmittel von Hundehassern. Die ausgelegten Wurststücke stammten vielmehr von einem Tierfreund. Das haben Recherchen unserer Zeitung ergeben. Ein Hobbyfotograf wollte mit dem Fleisch Greifvögel anlocken, um sie abzulichten. Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.11.16
17×

Tiere
100 Teilnehmer bei Schäferhunde-Turnier in Buchloe

Wie jedes Jahr im Juni war es wieder so weit: Der Schäferhundeverein Buchloe lud ein zum Agilityturnier und bis zu 100 Starter aus ganz Bayern mit ihren Hunden folgten der Einladung zu dieser traditionsreichen Veranstaltung. Agility-Richter Fritz Heusmann (Garmisch-Partenkirchen) bewertete auch heuer Hunde aller Rassen in den Größen mini, midi und standard. Durch Parcours aus Hürden, Slaloms, Tunnels, Wippen, Steilwänden und Stegen mussten die Hundeführer ihre Tiere nur durch Körpersprache und...

  • Buchloe
  • 07.07.16
293×

Ermittlungen
Seit 2015 mehr als 100 Fälle von Tierquälerei im Allgäu: Betroffen sind Katzen, Hunde, Kühe und Pferde

Sie sind oft nicht in der Lage, Gefühle anderer richtig zu deuten, empfinden sogar Lust an Grausamkeit – und die meisten Fälle gab es zuletzt im Ostallgäu: Allgäuer Tierquäler haben in den vergangenen eineinhalb Jahren 109 Mal gegen das Tierschutzgesetz verstoßen, 33 Mal war das Ostallgäu betroffen. Zuletzt ermittelte die Polizei wegen einer in Kaufbeuren getöteten und an einem Dachbalken aufgehängten Katze. 31 Fälle gab es im selben Zeitraum im Oberallgäu und 28 im Unterallgäu. Als 'eine Form...

  • Kempten
  • 15.06.16
43×

Zeugenaufruf
Hundefutter mit Glassplittern vermischt: Polizei ermittelt bei Bad Grönenbach

Vergangenen Freitag, 22. April, wurde die Memminger Inspektion von einem Hundehalter auf einen Fund aufmerksam gemacht. Sein Hund hatte an einem Feldweg, der die Verlängerung des Raupolzer Weg darstellt, hinter einem Flurkreuz Trockenfutter ausfindig gemacht und davon gefressen. Dieses Futter war mit Glassplittern vermischt. Glücklicherweise zog sich der Hund keine Verletzungen zu. Ob diese Mischung absichtlich ausgebracht wurde, um Tiere einen Schaden zuzufügen, ist derzeit nicht bekannt....

  • Altusried
  • 29.04.16
99× 2 Bilder

Tiere
Messe in Kempten: Informationen rund um den Hund

Hundehalter informierten sich am Wochenende bei der Messe 'Mein Hund' im Kemptener Eisstadion darüber, was der Markt zu bieten hat. Ihren Lieblingen stieg derweil der Duft von getrockneten Rindernasen, Schweineohren oder Dörrfisch in die Nase. An vielen Ständen wurden Leckereien zum Knabbern, Beißen und Kauen angeboten. Rund 60 Aussteller hat Messemacher Michael Piesch aus dem württembergischen Gäufelden nach Kempten gebracht. Vom Spezialfutter bis zur Hundebox, vom Hundehotel bis zur...

  • Kempten
  • 24.04.16
66×

Tiere
Gefährlich für Hunde: Staupe breitet sich im Landkreis Lindau aus

Die Staupe macht sich im Landkreis Lindau breit. Amtstierärztin Dr. Ariane Gebel informierte bei der Hegeschau in Heimenkirch über 13 gemeldete Fälle. Die Infektionskrankheit bedroht unter anderem Füchse und Dachse – aber auch Hunde. Bei ihnen sei eine regelmäßige Impfung daher besonders wichtig, mahnte die Veterinärin. Denn: Die Staupe könne zwar nach Fieber und Durchfall spontan heilen, jedoch auch tödlich verlaufen. Das sei in bis zu 70 Prozent der Erkrankungen der Fall. Der Auftritt der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.04.16
782×

Verleumdungen
Absurde Gerüchte in Durach: Asylbewerber schlachten Hunde

Polizei: Da ist nichts dran. Gemeinde will gegen 'Hetzkampagne' vorgehen Es klingt nicht nur absurd, es ist auch absurd: Das, was man sich derzeit in Durach erzählt. Um Diebstahl von Hunden geht es und darum, dass die Diebe die Vierbeiner auf eine ganz spezielle Weise zu schätzen wissen - nämlich als Hauptgericht. Als Schuldige ausgemacht haben die Gerüchtestreuer die schwarzafrikanischen Flüchtlinge, die im ehemaligen Café Singer leben. Was dran ist an den Gerüchten? Absolut nichts, wie...

  • Kempten
  • 17.02.16
448× 2 Bilder

Kommentar
Leinenzwang für Hunde - ja oder nein?

Ein Jogger in Marktoberdorf fühlt sich von nicht angeleinten Hunden belästigt. Sollten die Tiere also zwingend an die Leine genommen werden? Die AZ-Redakteure Dirk Ambrosch und Felix Blersch sprechen sich in ihren Kommentaren einmal für und einmal gegen die Anleinpflicht aus. An die Leine nehmen Hunde gehören an die Leine. Zumindest dort, wo es zur kommt. Und das ist in der Stadt, in Feld, Wald und Wiese eben häufig der Fall. 'Der tut nix!' – wohl kaum ein anderer Satz setzt bei...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.15
255×

Tiere
In Kempten werden Hunde mit Giftködern vergiftet

Immer wieder vermuten Kemptener, dass ihre Hunde mit Giftködern vergiftet wurden. So auch Hannes Notz. Er ist sich sicher, dass in seinen Garten ein präparierter Köder mit Rattengift geworfen wurde. Hund Anton fraß den Köder und kam gerade so mit dem Leben davon. Eine Anzeige hat er nicht aufgegeben. Denn er glaubt nicht, dass dabei irgendetwas rauskommt. Acht Verdachtsanzeigen sind in den vergangenen zwei Jahren bei der Kemptener Polizei eingegangen, bei der Hälfte davon konnten die Beamten...

  • Kempten
  • 17.04.15
110×

Tiere
Huskys beißen im Oberallgäu Foxterrier tot

Von einem Ausflug mit seinem Jagdhund Anka kehrte der erfahrene Jäger Günter Stohr aus Durach am Donnerstag ohne Hund zurück. Vier Huskys hatten den Foxterrier totgebissen. Er kann nicht verstehen, wie so etwas überhaupt passieren konnte und fragt sich, was gewesen wäre, wenn das Husky-Gespann an dem Spazierweg nicht auf einen anderen Hund, sondern ein Kind getroffen wäre. Zu überprüfen, ob und welche Konsequenzen Ankas Tod für die Huskys und ihren Besitzer hat, ist laut Polizeisprecher...

  • Kempten
  • 03.01.15
20×

Tiere
Freilaufende Hunde verletzen Schwan am Kemptener Stadtweier tödlich

Mehrere freilaufende Hunde, so die Mitteilungen, die am Sonntagvormittag bei der Polizei eingingen, hatten am Stadtweiher einen Schwan angegriffen und verletzt. Das schwerverletzte Tier wurde von der Kemptener Feuerwehr in einem Korb zur Tierklinik Kempten gebracht, wo es kurz darauf an seinen Verletzungen verendete. Hinweise, zu den verantwortlichen Hundehaltern, werden von der Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909 - 0 entgegen genommen.

  • Kempten
  • 10.11.14
21×

Anzeige
Schäferhunde attackieren Spaziergängerin mit Hund bei Ruderatshofen

Am Freitag in den Morgenstunden wurde eine Spaziergängerin mit ihrem Jack Russell Terrier von drei Schäferhunden attackiert. Das Schäferhunderudel ging auf den kleinen Terrier los und biss abwechselnd auf den Hund ein. Die Spaziergängerin musste beherzt ihren Hund verteidigen bevor die Hundehalterin der Schäferhunde sich zeigte und die drei Angreifer zurück pfiff. Bei der Attacke wurde der Terrier durch mehrere Bisse verletzt. Die Spaziergängerin blieb unverletzt. Ein Anzeigeverfahren gegen...

  • Kempten
  • 23.08.14
33×

Zeugenaufruf
Unbekannter vergiftet offenbar Hund in Dösingen

Vermutlich vergiftet wurde ein Chihuahua-Mischling in der Dösinger Tulpenstraße. Der 32-jährige Hundebesitzer, dessen Hund verendet ist, fand in seinem Garten vier Köder, die mit einem bislang unbekanntem Gift versetzt waren. Der Kadaver wird in einer Münchner Tierklinik untersucht, ebenso die sichergestellten Köder. Da die aufgefundenen Köder sich alle innerhalb des Gartens befanden, geht die Polizei von einem gezielten Angriff gegen die Hunde des 32 Jährigen aus. Um Hinweise bittet die...

  • Kaufbeuren
  • 07.07.14
51×

Meinungen
Verbot von Hunden auf dem Kemptener Wochenmarkt löst heftige Diskussion aus

Die Missachtung des Hundeverbots auf dem Wochenmarkt hat eine hitzige Debatte zwischen Tierliebhabern und Menschen ausgelöst, die Hunde nicht in der Nähe von Lebensmitteln haben wollen. 'Es ist eine Frechheit, was einem als Hundebesitzer alles verboten wird', schreibt ein Kemptener auf der Facebook-Seite von all-in.de. 'Ich gehe weiter da hin, wo ich will mit meinem Hund, und wem das nicht passt, der kann ja einen Bogen um mich rum machen.' Eine ältere Frau regt eine solche Einstellung auf:...

  • Kempten
  • 14.06.14
19×

Tiere
Reh bei Rückholz durch Hund getötet

Am Freitagvormittag gegen 11:00 Uhr riss ein weißer nicht angeleinter Hund im Bereich Luimoos ein Reh. Anwohner berichten von einem weißen schäferhundgroßen Tier. Das Reh wurde von dem Hund regelrecht zerfetzt. Der Halter des Hundes meldeten diesen Vorfall nicht. Von der Polizei Füssen werden nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Bayrischen Jagdgesetz geführt. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise um den Halter des Hundes zu ermitteln.

  • Füssen
  • 03.05.14
234×

Tiere
Sandra kümmert sich

Spanische Hunde entrinnen durch Allgäuerin dem Tod 'Es ist ein Elend, wenn man mit ansehen muss, wie Hunde in Spanien getötet werden sollen. Wir schreiten mit den Tiroler Tierengeln ganz schnell ein, um dies zu verhindern, erzählt Sandra Mendler aus Altusried. Ein Herz für Tiere hat die junge Allgäuerin schon immer. Sie unterhält in Altusried eine eigene Hundeschule. Sie und ihr zuverlässiges Team wissen um die Nöte der Tiere, auch hier im Allgäu. Ob im Kemptener Tierheim oder bei Zuflucht für...

  • Altusried
  • 12.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ