Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Symbolbild.
8.072×

Jahreswechsel
Füssener Naturschützer und Jäger: Feuerwerk an Silvester ist nicht mehr zeitgemäß

Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sind sich Naturschützer und Jäger in Füssen einig. Demnach sollten Böller und Feuerwerkskörper in der Silvesternacht der Vergangenheit angehören. Isabell Koch, Vorsitzende der Kreisgruppe Füssen des Bayerischen Jagdverbandes, etwa erklärte gegenüber der AZ, dass durch die Silvester-Böllerei nicht nur frei lebende Tiere traumatische Stunden erleben würden. Auch viele Haustiere würden während der Neujahrs-Feierei Panik bekommen. Als ebenfalls nicht mehr...

  • Füssen
  • 31.12.19
Symbolbild. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen telefonisch entgegen.
9.789×

Polizei
Tote Tiere in Gebüsch bei Füssen entsorgt

An einer Parkbuch zwischen Füssen und Hopfen wurden am Dienstagvormittag eine tote Katze und mehrere tote Hühner in einem Gebüsch gefunden, die dort entsorgt wurden. Wie die Polizei mitteilt, sollen die Tiere aufgrund des Verwesungszustandes nicht länger als drei bis vier Tage dort gelegen haben. Der Verursacher ist derzeit nicht bekannt. Das unvorschriftsmäßige Entsorgen von Tierkörpern stelle eine Ordnungswidrigkeit dar, so die Polizei. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion...

  • Füssen
  • 31.07.19
Ein Bär tappt in die Fotofalle bei Reutte/Tirol.
6.263×

Natur
Bär im benachbarten Reutte gesichtet: Ein paar Fakten über das Raubtier

In Tirol ist ein Bär von einer Wildtierkamera fotografiert worden – wenige Kilometer von der bayerischen Grenze entfernt. Was Sie über das Raubtier wissen sollten: Bären in Bayern 13 Jahre ist es her, dass in Bayern zuletzt ein Braunbär gesichtet wurde. Bruno tappte aus Italien ins Tiroler Lechtal und schließlich nach Bayern. Weil er mehrere Tiere riss, wurde er von der Staatsregierung als "Problembär" eingestuft und am 26. Juni 2006 abgeschossen. Der letzte Braunbär war 1835 im...

  • Füssen
  • 27.06.19
1.790×

Tiere
Weißenseer Bauernhof voller Schwalben

Im Vergleich zu früher sind sie selten geworden: Um 40 Prozent ist der Bestand an Mehl- und Rauchschwalben in den vergangenen zwölf Jahren geschrumpft. Doch bei der Familie Kuchenbäcker in Weißensee (Ostallgäu) ist das anders. Mit allen Jungtieren leben im Moment an die 100 Vögel auf dem Hof. „Wir haben acht Nester mit Rauchschwalben im Stall“, sagt Ulrike Kuchenbäcker. Außen unter dem Vordach sind weitere zwölf Nester. Dort sind Mehlschwalben eingezogen. Warum sich die Schwalben gerade bei...

  • Füssen
  • 01.07.18
668×

Tierwelt
Reptilienzoo in Füssen bekommt Nachwuchs

Hat die Schlange Schluckauf? Das fragte neulich ein Schüler beim Besuch des Reptilienzoos Allgäu in Füssen, erzählt dessen Inhaber Dieter Graf schmunzelnd. Seine Antwort: Nein, sie hat erst kürzlich Eier gelegt und das Zucken, das wie Schluckauf aussieht, sind Muskelkontraktionen. Damit produziert sie Wärme für ihr Gelege. Sie, das ist eine 4,60 Meter lange Tigerpython namens Berta. 'Den Namen hat sie von einer Kindergartengruppe bekommen', erzählt Graf. 'Sie ist das einzige Tier bei uns, das...

  • Füssen
  • 07.05.17
53×

Tierhalteverbot
Nach Erschießung von Zebu-Rindern in Halblech: neues Zuhause für verbliebene Tiere

Nachdem das Veterinäramt auf einer Weide in Halblech mehrere Zebu-Rinder erschossen hatte, wurden am Dienstag des restlichen Tiere des Halters an einen neuen Besitzer übergeben. Das berichtet das Landratsamt Ostallgäu in einer Pressemitteilung. Bereits im Juli hatte das Veterinäramt ein Tierhalteverbot gegen den Landwirt ausgesprochen. Dieser hat sich bislang geweigert den Anordnungen der Tierschutzbehörde nachzukommen oder sie bei einem Transport der Rinder zu unterstützen. Bei einer...

  • Füssen
  • 15.11.16
105×

Tierhaltung
Veterinäramt schießt Zebu-Rinder auf einer Weide in Trauchgau

Schüsse waren Freitagvormittag in der Nähe von Trauchgau zu hören: Mitarbeiter des Veterinäramtes hatten auf einer Weide elf Rinder erschossen. 'Das ist grausam', sagt der Tierhalter fassungslos. Und eine Frechheit ist es aus seiner Sicht auch noch. 'Da werden Tiere einfach abgeschossen, denen nichts fehlt – die sind sauber und gesund.' In weniger als einer Stunde sind die Zebu-Rinder getötet, verladen und abtransportiert, zurück bleiben Blutspuren der Tiere auf der angrenzenden Straße....

  • Füssen
  • 04.11.16
71×

Unglück
Lechbruck: Jungstier tötet Landwirt auf Viehweide

Am vergangen Samstagabend veranlasste die Ehefrau eines 48-jährigen Landwirts die Suche nach ihrem Mann, da dieser nach Feldarbeiten nicht nach Hause gekommen war. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Roßhaupten fanden in der Nacht den Leichnam des Landwirts auf seiner Viehweide in unwegsamen Gelände.  Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Landwirt durch einen aggressiven Jungstier angegriffen und tödlich verletzt. Wegen der akuten Gefahrensituation veranlasste...

  • Füssen
  • 18.09.16
613× 50 Bilder

Zirkus
Circus-Krone-Tournee im Allgäu: Pro und Contra zu Tieren in der Manege

Für ihre Pfleger und Dompteure sind Nashorn, Elefant und Löwe mehr als eine Attraktion: Sie gehören zur Familie und werden bestens betreut. Kritiker sagen: Tiere werden zu Unterhaltungszwecken ausgebeutet. Nashorn Tsavo kennt nichts anderes als das Zirkusleben. Einen Großteil seiner 40 Jahre – unter Breitmaulnashörnern ist er ein alter Mann – hat Tsavo im Circus verbracht. Wie er wohl auf dieses Leben zurückblickt? Sein Job in der Manege ist, 'seine Schönheit' zu zeigen, erzählt Frank Keller...

  • Füssen
  • 17.08.16
23×

Auszeichnung
Polizeiinspektion Füssen gehört zu den Helden für Tiere

Ziemlich überraschend ist per Post eine Auszeichnung bei der Polizeiinspektion Füssen gelandet: Die Dienststelle wurde von der Tierrechtsorganisation Peta zu 'Helden für Tiere' ernannt. 'Wir wussten davon gar nichts, bis wir die Urkunde bei uns eingetroffen ist. Uns freut’s umso mehr', sagt Polizei-Chef Edmund Martin. Mit der Urkunde würdigt Peta 'besonders tierfreundliches Verhalten'. Und ein solches hätten die Beamten an den Tag gelegt, die vor wenigen Tagen einen Hund aus einem...

  • Füssen
  • 25.07.16
39×

Bäume
Borkenkäfer-Walze rollt auf das Ostallgäu zu

Es kommt was auf uns zu', warnt Holger Ginter mit Blick auf den Borkenkäfer. Als Förster ist er für die Reviere Buchloe und Seeg zuständig. Seine Hauptaufgabe besteht derzeit darin, den Käferbefall in den Wäldern seiner Reviere aufzudecken. Noch sei Zeit, den Käfer zu bekämpfen – allerdings auch allerhöchste Zeit. Das betonte Ginter bei einem Termin zur Bekämpfung der Borkenkäfer, zu dem die Forstbetriebsgemeinschaft Füssen in Eisenberg eingeladen hat. Welche Tipps es für Teilnehmer...

  • Füssen
  • 13.07.16
24×

Tierschutz
Jahres-Bilanz: Seeger Tierschützer haben alle Hände voll zu tun

17 Hunde, 61 Katzen, 20 Schafe, vier Meerschweinchen und zwei Hasen hat die Arche Noah Tierhilfe im vergangenen Jahr erfolgreich vermittelt. Diese Zahlen wurden bei der Jahresversammlung des Tierschutzvereins mit Sitz in Seeg bekannt gegeben. Im vergangenen Jahr kümmerte sie die Arche Noah unter anderem um eine trächtige Katze, deren Babys per Kaiserschnitt geholt werden mussten, 25 Kamerun-Schafe aus einer Streichelzoo-Auflösung und fünf Hunde aus Rumänien. 16 Katzenjunge mussten vom Tierarzt...

  • Füssen
  • 07.07.16
24×

Tierheim
Kaum Probleme mit ausgesetzten Tieren im Füssener Land

Die Urlaubszeit – worauf sich viele Menschen das ganze Jahr freuen, wird für ihre vierbeinigen Hausgenossen oft zum Albtraum. Denn laut Deutschem Tierschutzbund werden jedes Jahr in den Sommermonaten an die 70 000 Haustiere – meist Hunde und Katzen – ausgesetzt. Auch die Zahl der Kleintiere, wie Hamster und Meerschweinchen, die während der Urlaubszeit im Tierheim landen, steige stetig an. Im Füssener Land herrscht in dieser Sache allerdings noch ein wenig heile Welt. 'Es gibt hier immer mal...

  • Füssen
  • 03.07.16
24×

Tiere
Wertvolle Ziege in Pfronten geklaut

Bereits um den 22.11.2015 wurde im Vilstal in Pfronten eine schweizer Zuchtziege offensichtlich gestohlen. Das besondere Tier besitzt schwarzes und weißes Fell. Die Tierrasse ist bei Züchtern bekannt und hat einen Wert von etwa 1300 Euro. In dem Zusammenhang kam ebenfalls eine hochwertige Tierglocke im Wert von etwa 150 Euro abhanden. Hinweise nimmt in diesem Zusammenhang der Polizeistation Pfronten unter 08363-9000 entgegen.

  • Füssen
  • 27.11.15
29×

Tiere
Sieben freilaufende Kühe sorgen für Polizeieinsatz in Roßhaupten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sorgten insgesamt sieben Kühe für einen über zwei stündigen Polizeieinsatz. Um die Kühe wieder in ein geeignetes Gatter zu bringen, mussten drei Beamte die Kühe zunächst von der OAL 1 treiben, während ein weiterer Beamter die Kreisstraße absicherte. Unterdessen wurde versucht den verantwortlichen Bauern festzustellen, was zur späten Stunde aber nicht mehr möglich war. Zuletzt konnten die Kühe in zwei verschiedene Gatter getrieben werden. Wem die Kühe...

  • Füssen
  • 29.07.15
36×

Zirkus
Österreichische Nationalzirkus Louis Knie gastiert in Füssen

Von Freitag (19. Juni) bis Montag (22. Juni) gastiert der Österreichische Nationalzirkus Louis Knie auf der Wiese neben dem Bauhof in Füssen. Clowns, Jongleure und Dompteure werden in dem blauen Zelt auf der Wiese neben dem Bauhof während der kommenden Tage ihre Kunststücke präsentieren. Zusammen mit Lamas, Kamelen, Pferden und einem Affen-Paar hat sich die Zirkusfamilie auf der Wiese eingerichtet. Nach der letzten Vorstellung, wenn die Zelte abgebrochen werden, ziehen Mensch und Tier dann...

  • Füssen
  • 17.06.15
32×

Tiere
Biber-Bestände ausdünnen: Hubert Aiwanger spricht Klartext bei Hegeschau in Schwangau

Wo Biber massiv vorkommen, müsse man die 'Bestände ausdünnen'. Und die Jäger müssten sich in der öffentlichen Diskussion als 'Wildtiermanager' positionieren – im Gegensatz zu romantisierenden Theoretikern, 'die von der Sache her wenig verstehen'. Mit Worten wie diesen hatte Hubert Aiwanger schnell die Jäger bei der Hegeschau im Schlossbrauhaus in Schwangau für sich gewonnen. 'Das war Balsam für die geplagte Jägerseele', kommentierte Hermann Koch, der Vorsitzende der Füssener Kreisgruppe im...

  • Füssen
  • 22.03.15
105×

Zuchtbetrieb
Lechbrucker züchten Alpakas

'Schaue einem Alpaka nie zu tief in die Augen, Du könntest Dich verlieben.' So lautet das Zitat eines unbekannten Autors, der das beschreibt, was einem widerfahren kann, wenn man das erste Mal einem dieser freundlichen und gutmütigen Geschöpfe begegnet. So erging es offensichtlich auch Heike und Florian Hörmann, die nach ersten Kontakten zu den vorwiegend im Hochgebirge der peruanischen Anden beheimateten Tiere aus der Passion eine Profession machten. Im Jahr 2009 fiel die Entscheidung der...

  • Füssen
  • 27.02.15
69×

Tiere
Biene: Das Arbeit mit sensiblen Tieren

'Imkern auf Probe' – Imkerverein Pfronten lädt zur Informationsveranstaltung am 21. Februar Bereits in der Steinzeit wurde Honig als Lebensmittel und Medizin geschätzt, sogar in den Pyramiden entdeckte man Honig als Grabbeigabe, der sogar heute noch genießbar war. Jedoch wissen viele nicht, dass die Biene für uns Menschen das wichtigste Nutztier überhaupt ist. Sie liefert nicht nur wertvollen Honig, Pollen, Wachs und Propolis, ohne ihre immense Bestäubungsleistung gäbe es in unseren Regalen nur...

  • Füssen
  • 11.02.15
408× 2 Bilder

Finanzen
Allgäuer Schmetterling-Erlebniswelt in Pfronten kämpft ums Überleben

Es ist ein kleines Paradies, das akut bedroht ist. Große tropische Schmetterlinge flattern um Besucher, im Farbenspiel mit Chamäleon Martin wetteifernd. Doch in zwei Wochen könnte alles vorbei sein: Dann steht die Allgäuer Schmetterling-Erlebniswelt in Pfronten-Weißbach zur Zwangsversteigerung an. Eine letzte Hoffnung hat Brigitte Hartmann aber noch, ihr Lebenswerk zu retten. Seit sich das drohende Aus im Internet herumgesprochen hat, erfährt sie großen Zuspruch. Auf Facebook wurde eine...

  • Füssen
  • 09.02.15
156×

Online-Voting
Kutschbetrieb zum Schloss Neuschwanstein: Tierquälerei oder Tradition?

Für die einen ist er Lebensgrundlage und Tradition, für andere Tierquälerei – am Kutschbetrieb zum Schloss Neuschwanstein scheiden sich oft die Geister. Erst kürzlich kritisierte eine Schwangauerin wieder, dass die Fahrten die Pferde fertigmachen. Kutschenbetriebe, Veterinäramt und eine tiermedizinische Doktorarbeit sehen das anders. So erklärt der Ostallgäuer Veterinäramtsleiter Dr. Franz Götz, dass in den vergangenen Jahren bei den regelmäßigen Kontrollen nichts Auffälliges festgestellt...

  • Füssen
  • 15.10.14
187×

Wanderung
Mit zwei Eseln durchs südliche Ostallgäu

Natur bedeutet nicht nur Sonnenschein. Das haben sieben Mädchen am eigenen Leib erfahren. Bei teils strömendem Regen und nächtlichen Temperaturen im einstelligen Bereich wanderten sie drei Tage lang durchs südliche Ostallgäu – schlafen im Freien inbegriffen. Und trotzdem: 'Ich finde es cool', sagt Valentina (12 Jahre). Großen Anteil an der Begeisterung der Mädchen haben zwei Vierbeiner. Denn die Wandertour ist nicht irgendeine. Es ist ein Esel-Trekking, das Heilpraktikerin Kerstin Rossa mit...

  • Füssen
  • 29.08.14
19×

Tiere
Reh bei Rückholz durch Hund getötet

Am Freitagvormittag gegen 11:00 Uhr riss ein weißer nicht angeleinter Hund im Bereich Luimoos ein Reh. Anwohner berichten von einem weißen schäferhundgroßen Tier. Das Reh wurde von dem Hund regelrecht zerfetzt. Der Halter des Hundes meldeten diesen Vorfall nicht. Von der Polizei Füssen werden nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Bayrischen Jagdgesetz geführt. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise um den Halter des Hundes zu ermitteln.

  • Füssen
  • 03.05.14
20×

Konflikt
Konfliktfeld Landschaftspflege: Projekte und Probleme in Füssen

Sauber, ordentlich, hübsch – so soll die Natur nach Ansicht vieler Leute aussehen. Doch das ist nicht natürlich. 'Der Mensch hat eine andere ästhetische Vorstellung davon, was in der Natur schön ist', sagt Füssens Bürgermeister Paul Iacob. Was er als gut empfindet, muss es für Tiere und Pflanzen nicht sein. Das ist einer der Konflikte, dem sich Landschaftspfleger gegenübersehen. Dazu kommen laut Josef Freudig vom Landschaftspflegeverband (LPV) Ostallgäu verschiedene Interessen. 'Für die einen...

  • Füssen
  • 07.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ