Tierarzt

Beiträge zum Thema Tierarzt

Lokales
Kühe in einem Betrieb in Bad Grönenbach, der durchsucht wurde. Die Allgäuer Landräte fordern mehr Personal für die Veterinärämter, um den Tierschutz gewährleisten zu können.

Tierskandal
Allgäuer Landräte fordern dringend mehr Personal für Veterinärämter

Die vier Allgäuer Landräte Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu), Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu) und Elmar Stegmann (Landkreis Lindau) fordern gemeinsam Verstärkung für ihre Veterinärämter. Laut einer Pressemitteilung haben sie dem Bayerischen Umweltminister einen Brief geschrieben. In diesem Schreiben beklagen die Landräte, dass das Umweltministerium "seit Jahren die Augen vor dem krassen Missverhältnis zwischen Aufgabenfülle und Personal unserer Veterinärämter"...

  • Kempten
  • 16.08.19
  • 1.753× gelesen
  •  1
Lokales
Nadine Briechle (links) und Dr. Gabriele Fuchs.

Auszeichnung
Unzumutbaren Rindertransport gestoppt: Oberallgäuer Tierärztin geehrt

Ein Transporter, beladen mit Zuchtrindern, sollte 2012 von Kempten aus 7000 Kilometer nach Usbekistan fahren. Nach Überqueren der EU-Grenze plante der Exporteur, die Tiere sechs Tage lang nicht mehr abzuladen. „Das ist nicht tierschutzwürdig“, waren sich die Oberallgäuer Amtstierärztin Dr. Gabriele Fuchs und die Leiterin des Rechtsamtes Kempten, Nadine Briechle, damals einig und stoppten den Transport. Ihre Entscheidung zog einen langen Rechtsstreit nach sich, der bis vor den Europäischen...

  • Kempten
  • 28.06.18
  • 1.615× gelesen
Lokales

Tierquälerei
Kätzchen in Kiste am Wegrand bei Kempten abgestellt

Haustiere, die zu alt, zu krank, zu laut oder einfach nur im Weg sind und darum ausgesetzt werden: Diesen Schicksalen begegnet die Kemptener Tierärztin Angelika Uher immer wieder. Sie erinnert sich an eine Katze, die über Wochen allein in einer Wohnung vegetieren musste: Als ihr Besitzer auszog, ließ er die Katze zurück. Vor lauter Hunger hat sie Tapeten angefressen und ganz knapp überlebt, weil endlich jemand in der Wohnung vorbeigeschaut hat. Da hatte eine drei Monate alte Katze vor wenigen...

  • Kempten
  • 25.10.16
  • 34× gelesen
Lokales

Hilfe
Tierärzte im Allgäu: Behandlung von Fundtieren ist oft knifflig

Fundtiere stellen die Veterinäre vor teilweise schwierige Entscheidungen: Die Tierärzte sind verpflichtet zu helfen, sollen gleichzeitig unzumutbares Leiden nicht verlängern. Die Gesetzeslage ist verwirrend. Und immer spielt die Kostenfrage mit. 'Das Geld sollte freilich niemand abhalten, sich um ein krankes oder verletztes Tier zu kümmern', appelliert Tierärztin Angelika Uher an die Hilfsbereitschaft der Menschen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 15.06.16
  • 6× gelesen
Lokales

Allgäu
Zecken auf dem Vormarsch

Was Hunde- und Katzenhalter nach dem milden Winter beachten müssen Die Temperaturen steigen und locken zunehmend ins Freie. Im Grünen lauert jedoch eine ganz besondere Gefahr: Zecken, die durch ihren Biss mitunter tödlich endende Krankheiten übertragen können. Milde Winter begünstigen die Zeckenpopulation zusätzlich. Unabhängig davon, ob Hundehalter mit ihrem Tier im Park, Wald oder im eigenen Garten unterwegs sind: Das Tier sollte nach jedem Aufenthalt im Freien gründlich nach Zecken...

  • Kempten
  • 08.04.16
  • 37× gelesen
Lokales
53 Bilder

Verfolgungsjagd
Ausgebüxte Kuh in Kemptener Innenstadt: Zum Einfangen brauchten Landwirte und Polizei mehrere Stunden

Garage als Falle: Kuh drin, Klappe zu! Eine regelrechte Verfolgungsjagd hat sich am Donnerstagmorgen in der Kemptener Innenstadt abgespielt: Die dreijährige Kuhdame 'Cindy' war bei der Rinderauktion an der Allgäuhalle plötzlich entwischt. Mit Polizei, Blaulicht und einigen Landwirten im Schlepptau lief die Jungkuh am Forum Allgäu vorbei die Bahnhofsstraße hoch, bog in die Haubenschloßstraße ab und verzog sich dann in den Garten der heilpädagogischen Tagesstätte St. Georg in der Immenstädter...

  • Kempten
  • 22.10.15
  • 114× gelesen
Lokales

Tierkrankheit
Ist das Vieh im Tal, kommt der Tierarzt: Im Allgäu steht die Rückkehruntersuchung an

Der Landkreis Lindau gilt weiterhin als Tbc-frei. Wie die Tests in Zukunft gehandhabt werden, ist unklar Nach dem Viehscheid ist vor der Rückuntersuchung. Der Landkreis Oberallgäu will 'ein letztes Mal risikoorientiert Rinder auf Tbc untersuchen', sagt Landrat Anton Klotz. Zwar gilt der Landkreis Lindau weiterhin als Tbc-frei. Doch die Tuberkulose-Tests gehen auch hier weiter. Das Landratsamt Lindau geht jedoch anders vor als Behörden in den benachbarten Kreisen. Dort wurde der Großteil der...

  • Kempten
  • 24.09.15
  • 20× gelesen
Lokales

Tiere
In Kempten werden Hunde mit Giftködern vergiftet

Immer wieder vermuten Kemptener, dass ihre Hunde mit Giftködern vergiftet wurden. So auch Hannes Notz. Er ist sich sicher, dass in seinen Garten ein präparierter Köder mit Rattengift geworfen wurde. Hund Anton fraß den Köder und kam gerade so mit dem Leben davon. Eine Anzeige hat er nicht aufgegeben. Denn er glaubt nicht, dass dabei irgendetwas rauskommt. Acht Verdachtsanzeigen sind in den vergangenen zwei Jahren bei der Kemptener Polizei eingegangen, bei der Hälfte davon konnten die Beamten...

  • Kempten
  • 17.04.15
  • 181× gelesen
Lokales

Haustier
Kaufbeurer Tierärztin erklärt im Interview den besten Umgang mit älteren Hunden

Wenn Bello beim Spaziergang schwer ins Schnaufen kommt, nicht mehr jedem Ball hinterherrennt und selbst die attraktivste Hundedame keines Blickes würdigt, dann hat er vermutlich schon einige Jahre auf dem Buckel. Auch für das Herrchen beginnt dann eine neue Ära. Grundsätzlich sei das Älterwerden ein normaler Prozess und nicht zu verhindern. 'Natürlich lässt sich auch bei einem Vierbeiner das Älterwerden erleichtern oder verschönern, etwa durch richtige Ernährung', sagt die Kaufbeurer...

  • Kempten
  • 24.10.14
  • 12× gelesen
Lokales

Tuberkulose
Tierarzt: Rinder besser bereits im November testen

Rinder, die den Sommer über auf Oberallgäuer Alpen geweidet haben, sollten im November auf Tuberkulose untersucht werden. Das empfiehlt Dr. Uwe Bockius, Sprecher der Tierärztlichen Kreisgruppe Oberallgäu. Er rät davon ab, die Tbc-Tests auf das Frühjahr 2015 zu verschieben. So planen es nämlich das Landratsamt Oberallgäu und das Bayerische Umweltministerium. 'Nachdem die Rinder vor dem Alpauftrieb negativ auf Tbc getestet worden waren, war das Ziel der Rückkehreruntersuchung, herauszufinden, ob...

  • Kempten
  • 21.10.14
  • 27× gelesen
Lokales
10 Bilder

Tiergeschichte
Robert Ess aus Kempten ist das Idol einer Brieftaube

Die Taube 'Paula' ist keine gewöhnliche Taube. Sie hat einen Menschen als Vorbild 'adoptiert': den Kemptener Robert Ess. Wenn der sich auf die Gartenliege legt, legt sich die Taube daneben. Wenn er Zwetschgen sammelt, rollt sie die Früchte mit dem Kopf zum Eimer. Wenn er von der Küchenrolle ein Blatt abreißt, zieht Paula mit dem Schnabel am Papier. Es begann damit, dass Paula in Waltenhofen mit einem gebrochenen Bein gefunden und zu der Kemptener Tierärztin Ute Jaroszynski gebracht wurde. Sie...

  • Kempten
  • 03.09.14
  • 120× gelesen
Lokales

Kontrolle
Memminger Tierarzt rät zu Kastrationspflicht für Katzen

Streunende Katzen sind in vielen Städten und Gemeinden ein Problem. Denn sie vermehren sich unkontrolliert, verbreiten Krankheiten und tragen dazu bei, dass Tierheime meist aus allen Nähten platzen. Auch in die Memminger Einrichtung kommen laut dem zuständigen Tierarzt Dr. Martin Hofmann immer wieder wilde Katzen, die nur selten vermittelt werden können. Um das zu vermeiden, hält der Veterinär eine von Tierschützern seit langem geforderte Kastrationspflicht für sinnvoll. 'Dadurch würde vielen...

  • Kempten
  • 10.12.13
  • 76× gelesen
Lokales

Sterbender Schwan
Schwan in der Tierarztpraxis in Kempten gestorben

Jungtier konnte nicht gerettet werden Ein verletzter Jungschwan war am Montag in der Tierklinik von Dr. Dirk Römer in Kempten abgegeben und behandelt worden. Er sollte am Fundort bei Martinszell wieder ausgewildert werden. Jetzt allerdings ist das Jungtier tot, offenbar seinen schweren inneren Verletzungen erlegen. Tierarzt Dr. Römer konnte zu einer Stellungnahme nicht erreicht werden. Eine Mitarbeiterin seiner Praxis bestätigte allerdings, dass der Vogel gestorben ist. Der Tierarzt war Anfang...

  • Kempten
  • 17.08.12
  • 35× gelesen
Lokales

Durach
Erschlagenes Kaninchen in der Nähe von Durach gefunden

Ein schwer verletztes und ein totes Kaninchen sind am Freitagmorgen in einer Autobahnunterführung bei Durach gefunden worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, hatten beide Tiere erhebliche Verletzungen im Nackenbereich. Scheinbar sollten beide Kaninchen mit einem Genickschlag getötet werden. Eines der Tiere war bereits tot, das andere wurde schwer verletzt an einen Tierarzt übergeben.

  • Kempten
  • 02.07.12
  • 10× gelesen
Lokales

Abschuss
Zahmes Reh in Kempten erlegt

Amtstierärztin rät davon ab, Wildtiere anzufüttern Das zahme Reh aus Kempten, über das wir kürzlich berichteten, ist tot. Als der kaum einjährige Rehbock am Donnerstag in der Innenstadt auf dem Grünstreifen vor einem Hochhaus auftauchte, versuchte die Polizei zunächst, ihn einzufangen. Nachdem das misslang und die Gefahr bestand, dass das Tier auf die angrenzenden stark befahrenen Straßen springt, riefen die Beamten einen Jäger zu Hilfe und ordneten den Abschuss an. «Schweren Herzens mussten...

  • Kempten
  • 02.04.11
  • 59× gelesen
Lokales

Blöcktach / Buxheim
Bald kein Doktor mehr für das liebe Vieh

Hupen gehört dazu. Der Tierarzt ist da, verkündet das Signal auf jedem Bauernhof, den Dr. Wolfgang Schuh anfährt. Gerade springt der Ostallgäuer wieder vor einem Stall aus seinem Kombi. Eine trächtige Kuh mit verdrehter Gebärmutter wartet. Zuvor hat der Blöcktacher eine Kuh mit Milchfieber behandelt, zwei künstlich befruchtet und einen Bullen vor der Schlachtung begutachtet.

  • Kempten
  • 05.07.09
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019