Tier

Beiträge zum Thema Tier

Rüde "Harry" muss nach seinem Unfall für mindestens 6 Wochen an beiden Beinen ein Gips tragen.
40.879× 18 2 6 Bilder

Autofahrer weiter unbekannt
In der Silvesternacht in Kempten angefahren: So geht es Hund "Harry" jetzt

"Er ist zwar noch etwas wacklig auf den Beinen, aber es geht ihm schon besser," sagt der Besitzer von Rhodesian Ridgebacks Rüde "Harry". Er wurde in der Silvesternacht in der Bahnhofsstraße in Kempten von einem Auto angefahren und dann einfach liegen gelassen. Die Besitzer fanden ihn Stunden später auf einer Treppe in einem Wohngebiet. Nach einem tagelangen Aufenthalt in einer Tierklinik wurde Harry mehrere Stunden operiert. Mittlerweile ist der 1-jährige Rüde wieder daheim bei seinen...

  • Kempten
  • 12.01.22
Rüde "Harry" muss nach seinem Unfall für mindestens 6 Wochen an beiden Beinen ein Gips tragen.
5.370× 9 3 Bilder

Unfallflucht
Stundenlange OP bei Hund Harry - Polizei ermittelt wegen Unfallflucht

Der Schock sitzt noch tief. Doch Rhodesian Ridgebacks Rüde "Harry" geht es schon langsam besser. In der Silverstnacht wurde der einjährige Rüde von einem Auto angefahren, nachdem er sich um kurz nach Mitternacht von seinen Besitzern losgerissen hatte. Stunden später fanden sie den schwer verletzten Hund auf den Treppen vor einem Hauseingang. Unfallort bekannt Mittlerweile sind neue Details zum Unfallort und auch zum Gesundheitszustand von Harry bekannt geworden. So hat ein Zeuge, aber auch die...

  • Kempten
  • 04.01.22
Nachrichten
294×

Vermisste Haustiere im Allgäu
Tierretter auf der Suche nach den liebsten Vierbeinern

Man sieht sie immer wieder an Bäumen oder Straßenlaternen hängen: Vermisstenanzeigen für Hunde oder Katzen. Für Tierbesitzer das Schlimmste, wenn das Haustier verschwunden ist und nicht mehr heimkommt. Doch jetzt gibt’s eine Lösung, die den Schmusetiger wieder nach Hause bringen könnte: Die 1A Tiersuche im Allgäu. Wir haben die ehrenamtlichen Helfer der Vereinigung bei ihrer Suche nach einem Kater aus Börwang begleitet.

  • Kempten
  • 22.12.21
Nachrichten
781× 3

Ruhiger Start ins neue Jahr
So bereiten Sie ihre Tiere auf Silvester vor

Der Lärm durch Silvesterraketen und Böller ist vor allem für Tiere ein ganz schönes Problem! Die Lauten Geräusche der Raketen versetzen unsere vierbeinigen Freunde jedes Jahr in Angst und Schrecken, teilweise trauen sie sich nicht mal mehr aus dem Haus. Aktuell wird zwar über ein Böller-verbot diskutiert, fix ist aber noch nichts. Deswegen schadet es bestimmt nicht sein Haustier auf Silvester vorzubereiten. Wie das geht, darüber Johannes Klemp mit Tierärztin Dr. Daniela Heldt...

  • Kempten
  • 18.11.21
Nach "umfangreichen und aufwendigen Ermittlungen" hat die Staatsanwaltschaft Kempten Anklage gegen drei Landwirte eines Milchviehbetriebs aus dem Oberallgäu erhoben. (Gericht-Symbolbild).
6.695× 5 1

Über 100 Tiere vernachlässigt
Tierschutzgesetz: Staatsanwaltschaft klagt drei Landwirte aus dem Oberallgäu an

Nach "umfangreichen und aufwendigen Ermittlungen" hat die Staatsanwaltschaft Kempten Anklage gegen drei Landwirte eines Milchviehbetriebs aus dem Oberallgäu erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft den Landwirten Verstöße gegen das Tierschutzgesetz vor. Bei den Angeklagten handelt es sich um ein Ehepaar und deren Sohn, die in den Jahren 2019 und 2020 einen  Milchviehbetrieb im Landkreis Oberallgäu unterhielten.  Bis zu 3 Jahre Haft möglich Die Staatsanwaltschaft legt den Angeklagten insbesondere...

  • Kempten
  • 15.06.21
Milo, der vierjährige Jack Russel Terrier.
11.859× 7 5 Bilder

"Das sind Unmenschen"
Tierärztin ist sich sicher: Hund in Kempten mit Köder vergiftet

Eigentlich war alles wie immer für eine Hundebesitzerin in Kempten am Freitagmorgen, 24. Juli. Kurz vor sieben Uhr ging sie wie gewohnt mit ihrem vierjährigen Jack Russel Terrier "Milo" am Illerweg Gassi. Doch als sie gegen acht Uhr wieder daheim ankamen, "ging's dann auch schon los", erzählt die Kemptenerin (Name der Redaktion bekannt): Die ersten Anzeichen, dass Milo vergiftet wurde. Die Besitzerin ist "stinksauer", sagt sie im Gespräch mit all-in.de. "Für mich sind das einfach keine...

  • Kempten
  • 30.07.20
Veronika Vachenauer zieht zwei verwaiste Rehkitze mit der Hand auf.
7.141× 1 Video 21 Bilder

Ersatz-Mama
Oberallgäuerin (20) zieht zwei verwaiste Rehkitze mit der Hand auf

Sie sind knapp zwei Wochen alt, haben Knopfaugen, weiches Fell und sind noch sehr wacklig auf den Beinen. Die beiden knapp drei Kilogramm schweren Rehbock-Babys kamen erst vor wenigen Tagen auf die Welt und verloren gleich ihre Mutter. Das Forstamt habe die beiden Rehkitze in die Tierklinik gebracht, meint Veronika Vachenauer, die sich jetzt um die Kitze kümmert. "Sie sind mir sofort ans Herz gewachsen." Die 20-Jährige macht gerade eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten im...

  • Kempten
  • 11.06.20
Der Grünfink setzt seinen Abwärtstrend fort und wird mittlerweile nur noch halb so oft in den Gärten gezählt wie zu Beginn der Zählung 2005.
3.053× 7 Bilder

Rekordteilnahme an LBV-Aktion
"Stunde der Gartenvögel": Weitere Vogelarten könnten vom Meisensterben betroffen sein

Über 25.000 Menschen haben bei der "Stunde für Gartenvögel" Anfang Mai mitgemacht und in über 17.400 Gärten, Parks und Balkonen ihre Vögel gezählt. Damit konnte der Teilnehmerrekord vom Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Das teilt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. "Wir sind überwältigt von der sensationellen Beteiligung an unserer Mitmachaktion", sagt Annika Lange, LBV-Citizen-Science-Beauftragte. "Wir freuen uns, wenn das Interesse von Dauer ist und die zahlreichen Erst-Teilnehmer...

  • Kempten
  • 08.06.20
469×

'Fuchswoche'
Ansichten von Kemptener Jägern und Tierschutzvereinen: Haben Tiere gut gelebt, darf man Pelze verwerten

Jäger Karl-Heinz Schader blutet das Herz, wenn erlegte Füchse in der Tierkörperverwertung landen. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins, Maria Anna Peter-Sigg widerspricht nicht. Pelzzucht lehnen beide kategorisch ab Viele Jahre was das Tragen von Pelzen geradezu verpönt. Wer es dennoch tat, wurde nicht selten von Tierschützern offen angefeindet. Vor wenigen Tagen wurde allerdings eine Studie veröffentlicht, wonach wieder mehr Menschen Pelzmäntel und -mützen tragen und dazu stehen. Sie wissen...

  • Kempten
  • 20.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ