Tier

Beiträge zum Thema Tier

Nachrichten
294×

Vermisste Haustiere im Allgäu
Tierretter auf der Suche nach den liebsten Vierbeinern

Man sieht sie immer wieder an Bäumen oder Straßenlaternen hängen: Vermisstenanzeigen für Hunde oder Katzen. Für Tierbesitzer das Schlimmste, wenn das Haustier verschwunden ist und nicht mehr heimkommt. Doch jetzt gibt’s eine Lösung, die den Schmusetiger wieder nach Hause bringen könnte: Die 1A Tiersuche im Allgäu. Wir haben die ehrenamtlichen Helfer der Vereinigung bei ihrer Suche nach einem Kater aus Börwang begleitet.

  • Kempten
  • 22.12.21
Nachrichten
781× 3

Ruhiger Start ins neue Jahr
So bereiten Sie ihre Tiere auf Silvester vor

Der Lärm durch Silvesterraketen und Böller ist vor allem für Tiere ein ganz schönes Problem! Die Lauten Geräusche der Raketen versetzen unsere vierbeinigen Freunde jedes Jahr in Angst und Schrecken, teilweise trauen sie sich nicht mal mehr aus dem Haus. Aktuell wird zwar über ein Böller-verbot diskutiert, fix ist aber noch nichts. Deswegen schadet es bestimmt nicht sein Haustier auf Silvester vorzubereiten. Wie das geht, darüber Johannes Klemp mit Tierärztin Dr. Daniela Heldt...

  • Kempten
  • 18.11.21
Nachrichten
757× 1

Die Allgäu Big Five
Auf der Suche nach der Alpendohle

Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard: das sind die Big Five. Den Ausdruck prägten Großwildjäger, die diese Tiere früher in Afrika jagten und als Trophäen sammelten. Auch im Allgäu gibt es die Big Five. Gejagt werden sie aber nur noch mit Kamera oder Smartphone. Auf extra organisierten Touren können Einheimische und Besucher Steinadler, Steinbock, Gämse, das Murmeltier oder die Alpendohle kennenlernen. Und die stellen Ihnen jetzt Boris Weltermann und Manuel Gößl vor.

  • Kempten
  • 20.08.21
Nachrichten
285×

Ausstellung Stallbauten
Architekturforum allgäu und Holzforum Allgäu zeigen wie Landwirte Tieren und sich selbst Gutes tun können

Berge, eine Weide und grasendes Vieh – nichts symbolisiert das Allgäu besser als unsere Allgäuer Kühe. Die Landwirtschaft hier bei uns ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht. Der Stall – die eigenen vier Wände unserer Kühe – ist für ein gelungenes Miteinander zwischen Kuh und Landwirt natürlich essentiell. Das architekturforum allgäu zeigt im Moment zusammen mit dem Holzforum Allgäu die Ausstellung Stallbauten. Wie baut man am besten, damit unsere Allgäuer Kühe sich wohl fühlen und warum...

  • Kempten
  • 18.08.21
Nachrichten
176×

Schlachtung mit Achtung
Weniger Stress für Tiere vor dem Schlachten

Maximales Tierwohl bei der Schlachtung: Dieses Ziel hat sich die „IG Schlachtung mit Achtung“ gesetzt und dafür eine „Mobile Schlachteinheit“ entwickelt. Die Idee: Nicht das Tier sollte zum Schlachthof, sondern der Schlachthof soll zum Tier kommen. Die Mobile Einheit wurde so entwickelt, dass Schlachtungen vor Ort auf dem jeweiligen Bauernhof durchgeführt werden können. Dadurch muss das Tier nicht erst noch transportiert werden. Seit Mai ist eine solche Schlachteinheit nun auch im Allgäu in...

  • Kempten
  • 02.08.21
Nachrichten
148×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 6. Juli 2021

Die Themen: • Zentrum für kranke Kinder und Jugendliche in Kaufbeuren – Online-Petition soll für mehr Aufmerksamkeit sorgen • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Der Orient im Allgäu – Ein Blick hinter die Kulissen bei den Proben des Theaterstücks Aladdin in Kempten • Giganten des Allgäu – neue Erlebnistouren zu den FÜNF spektakulärsten Allgäuer Tierarten

  • Kempten
  • 07.07.21
Nachrichten
124×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Mittwoch, 30. Juni 2021

Die Themen: • Ende der Bundesnotbremse: wie geht‘s weiter mit Homeoffice und Schnelltests? • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Kleiner Krabbler, großes Problem: Borkenkäfer Bestandsaufnahme in Wertach • Zwei allgäuer Diakone werden zu Priestern geweiht • Fachkräftemangel im Allgäu: Kemptener Unternehmen will Abhilfe schaffen

  • Kempten
  • 01.07.21
Nachrichten
324×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 25. Mai 2021

Die Themen: • kaum geöffnet und schon wieder geschlossen – was der Inzidenzanstieg in Kempten für Sporteinrichtungen bedeutet allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Hör-erlebnis-weg auf Ronjas Spuren: Freilichtbühne Altusried stellt Alternativprogramm vor • Gib mir 5 – neue Tierbeobachtungstouren der fünf großen Allgäuer Tierarten starten am Wochenende

  • Kempten
  • 26.05.21
Der Wolf im Allgäu: Wissenswertes rund um den Tag des Wolfes. (Symbolbild)
8.124× 58

Tag des Wolfes
Umfrage: Was halten Sie vom Wolf im Allgäu?

Am 30. April ist der Tag des Wolfes. Auch im Allgäu gab es Sichtungen. Unter anderem hat ein Wolf im Ostallgäu vergangenes Jahr drei Schafe gerissen. Wolf reißt Schafe im Ostallgäu Diskussionsthema Wolf Der Wolf führt immer wieder zu Diskussionen zwischen Jägern, Tierschützern und Landwirten. Die einen sagen, er gehört abgeschossen, die anderen heißen den Wolf im Allgäu willkommen.  Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) verlangt beispielsweise Lockerungen der strengen Schutzvorgaben...

  • Kempten
  • 06.05.21
Nachrichten
174×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Mittwoch, 14. April 2021

Die Themen: • Warum den Zimmereien das Bauholz ausgeht – Allgäu.TV Spezial berichtet über den steigenden Holzpreis • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • endlich eine Lösung für das Strandbad Weißensee – Füssener Bauausschuss billigt neues Konzept • Mit Sorge aus dem Winterschlaf erwacht – ein schwerer Frühling für die Igel im Allgäu

  • Kempten
  • 15.04.21
Nachrichten
120×

Für den Guten Zweck
Brezen für den Guten Zweck – Spenden für Großbrand in Kranzegg

Vor gut 3 Wochen ist es in der Oberallgäuer Gemeinde Rettenberg im Ortsteil Kranzegg zum Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens gekommen. Hunderte Einsatzkräfte und freiwillige Helfer waren vor Ort. Der Schock bei den Einheimischen und Betroffenen sitzt immer noch tief: bei dem Brand starben 50 Rinder, Personen wurden nicht verletzt. Doch die Familie, die Tiere und Stall verloren hat, steht nicht allein da: der Zusammenhalt in der Gemeinde ist groß – das zeigt eine Spendenaktion der...

  • Kempten
  • 30.03.21
Bild Zauneidechse: Radfotosonn von Pixabay. Bild Kuh: ulleo von Pixabay.
7.687× 1

Zecken
Wie Wiederkäuer und Eidechsen Menschen vor Borreliose schützen

Zecken können verschiedene Krankheiten übertragen. Die am häufigsten übertragene Krankheit auf den Menschen ist die Lyme-Borreliose. Über Wirtstiere wie etwa Nagetiere (z.B. Mäuse) oder Vögel nehmen die Zecken die Lyme-Borreliose in sich auf. Im nächsten Stadium kann die Zecke die Bakterien dann auf den Menschen übertragen. Während vor allem Mäuse als Reservoir für die Erreger der Borreliose bekannt sind, durchbrechen andere Tiere die Infektionskette und schützen so auch den Menschen vor einer...

  • Kempten
  • 25.08.20
Lange Gassirunden oder ausgiebiges Spielen sollten Sie bei der Hitze lieber auf morgens oder abends verschieben, wenn es kühler ist.
3.907×

Sommer
Mit diesen Tipps schützen Sie Ihre Haustiere vor extremer Hitze

Hitze und Sonnenschein: Die einen freut's, die anderen wünschen sich lieber kühlere Temperaturen. Doch die Hitze macht nicht nur den Menschen zu schaffen. Auch den meisten Haustieren ist es gerade zu heiß. Mit ein paar Tipps können Sie Ihren Tieren den Sommer ein wenig angenehmer gestalten: Im Keller oder auf Fliesenboden liegen Hunde und Katzen am liebsten, weil es dort schön kühl ist. Lassen Sie sie dort liegen und geben Sie ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wo Sie am liebsten...

  • Kempten
  • 08.08.20
Bayerischer Jagdverband begrüßt, dass viele Menschen die heimische Natur für sich entdecken und bittet Urlauber um Rücksicht auf Wildtiere und Natur (Symbolfoto).
1.835× 2

Stress und Leid
Rücksicht auf Wildtiere: Bayerischer Jagdverband appelliert an Urlauber in den Bergen

Die bayerischen Seen und Berge locken weiterhin viele Urlauber an. Der Ansturm der Menschen hat für die Natur aber Schattenseiten. Viele werden ihren Urlaub dieses Jahr coronabedingt daheim - oder zumindest im eigenen Land - verbringen. Wunderschöne Wanderwege, Abenteuerspielplätze, Kletterrouten oder sämtliche Outdoor-Aktivitäten bringen die Menschen raus an die frische Luft. "Es ist erfreulich, dass viele jetzt den Wert und die Faszination unserer Heimat erkunden und genießen", so Thomas...

  • Kempten
  • 17.07.20
Der Grünfink setzt seinen Abwärtstrend fort und wird mittlerweile nur noch halb so oft in den Gärten gezählt wie zu Beginn der Zählung 2005.
3.053× 7 Bilder

Rekordteilnahme an LBV-Aktion
"Stunde der Gartenvögel": Weitere Vogelarten könnten vom Meisensterben betroffen sein

Über 25.000 Menschen haben bei der "Stunde für Gartenvögel" Anfang Mai mitgemacht und in über 17.400 Gärten, Parks und Balkonen ihre Vögel gezählt. Damit konnte der Teilnehmerrekord vom Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Das teilt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit. "Wir sind überwältigt von der sensationellen Beteiligung an unserer Mitmachaktion", sagt Annika Lange, LBV-Citizen-Science-Beauftragte. "Wir freuen uns, wenn das Interesse von Dauer ist und die zahlreichen Erst-Teilnehmer...

  • Kempten
  • 08.06.20
Im Allgäu gibt es etwas weniger Rinder: Die Zahl der Tiere ging von 2018 auf 2019 um 1,9 Prozent auf knapp 375 000 zurück
5.648×

Landwirtschaft
Trend setzt sich fort: Rinderbestand im Allgäu nimmt weiter ab

Der Rinderbestand im Allgäu ist von 2018 auf 2019 um 1,9 Prozent auf knapp 375.000 Tiere zurückgegangen. Wie Alfred Enderle, Präsident des schwäbischen Bauernverbandes, gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) angibt, ist für ihn diese Entwicklung nichts Neues. Er meint, dass seit dem Rinder-Höchststand Anfang der 80er Jahre die Anzahl der Rinder stetig zurückging. Trotzdem blieb die Menge der produzierten Milch fast konstant. Denn eine Kuh erzeugt heute im Schnitt mehr Milch als früher. Auch laut...

  • Kempten
  • 10.03.20
Überstanden haben die Apfelblüten die kalten Nächte. Doch viele Tiere bibbern und suchen nach Futter: Beispielsweise Gämse und Murmeltiere.
4.443×

Natur
Winter im Mai: Wildtiere im Allgäu leiden

Der Wintereinbruch vom Wochenende hat einigen Tierarten schwer zugesetzt. Besonders betroffen seien verschiedene Vogelarten, die bereits gebrütet haben, schildert Biologe Henning Werth, Betreuer im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Die Murmeltiere hätten heuer nach dem Winterschlaf Mitte April ihre Bauten verlassen. Jetzt müssten sie fressen, um ihre Fettdepots wieder zu füllen. Doch das Futterangebot ist knapp, vielerorts liegt noch Schnee Seit Samstag sind in den Allgäuer Alpen 30 bis 40...

  • Kempten
  • 07.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ