Tier

Beiträge zum Thema Tier

Im Allgäu gibt es wohl wieder einen Wolf. Kann er auch gefährlich werden? (Symbolbild)
2.678× 3 Bilder

Interview mit einer Wildtierökologin
Stellt der Wolf im Allgäu eine Gefahr für Mensch und Tier dar?

Seit einiger Zeit treibt sich im Oberallgäu wohl wieder ein Wolf herum. Das belegt ein Bild einer Fotofalle, auf das Ranger des Naturparks Nagelfluhkette gestoßen sind. Darauf ist deutlich ein Wolf zu sehen. Ob es sich um das Männchen "GW999m" handelt, das immer wieder hier und in Vorarlberg auftaucht, ist jedoch noch unklar. Die Meinungen zu dem Tier im Allgäu sind gespalten. "Willkommen im Allgäu!" sagen die einen, "Sofort abschießen!" rufen die anderen. Dennoch macht sich so mancher...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 10.05.22
Eveline Treischl setzt sich seit über 30 Jahren für kranke und behinderte Tiere ein.
5.483×

Wohin mit den kranken Tieren?
Gnadenhof in Bad Grönenbach steht vor dem Aus

Gnadenhöfe - Orte, an denen kranken und alten Tieren ein würdiger Lebensabend geschenkt wird. Ein echter Glücksfall für manche Tiere. Im Allgäu gibt es zum Beispiel einen in Bad Grönenbach: Die Zickenfarm von Eveline Treischl. Doch die steht kurz vor dem Aus. Hof soll umgebaut werdenTreischl setzt sich seit über 30 Jahren für kranke und behinderte Tiere ein. Doch jetzt soll der Hof, auf dem die Tiere sind, umgebaut werden. "Deswegen sollen wir hier weg", erklärt Treischl. Deshalb sucht sie nun...

  • Bad Grönenbach
  • 30.03.22
Nachrichten
636×

Zeitmaschine im Maßstab 1 zu 32
Die imposante Carrera-Bahn eines Kaufbeurers

Hobbies kosten Zeit und Geld. Und da spielt es keine Rolle, ob man in eine Sportausrüstung investiert, in eine Fotokamera oder in Reitstunden. Unterm Strich macht sich ein Hobby nur durch den Spaß bezahlt, den man damit hat. Und so ist der ideelle Wert, wohl der, auf den es ankommt. Auch in unserem nächsten Beitrag ist das so: Peter Rath aus Kaufbeuren verbringt seine freie Zeit am liebsten an der Rennstrecke. Im Maßstab 1:32

  • Kaufbeuren
  • 24.03.22
Katharina und Matthias Endrass trainieren für die Weltmeisterschaft in den USA
22.698× Video 4 Bilder

Weltmeisterschaft
Allgäuer Metzger-Geschwister: Mit Messer und Kettenhemd zur WM in die USA

Sie tragen Kettenhemd und Kettenhandschuhe, neben ihnen liegen eine Reihe von Messern, eine Säge und ein Beil. Im nächsten Jahr treffen sich Fleisch-Profis aus aller Welt in Sacramento (US-Bundesstaat Kalifornien) und kämpfen dort um den Weltmeistertitel im Metzgerhandwerk. Mit dabei, sind auch zwei Allgäuer aus Bad Oberdorf. Die Geschwister Katharina und Matthias Endrass sind dieses Jahr im Team der "Butcher Wolf Pack". Die 28-Jährige und ihr 33-jähriger Bruder trainieren in ihrer eigenen...

  • Bad Hindelang
  • 28.02.22
Nachrichten
559×

Holzkunst am Hopfensee
Richard Merkl schnitzt Tierfiguren mit der Motorsäge

Sei es als Material für Schränke oder Böden oder auch als Pellets zum Heizen. Der Rohstoff Holz findet für vieles Verwendung. Für Richard Merkl ist Holz ein wertvolles Material: Er schafft Kunst damit. Vor kurzem wurde der Allgäuer aber bestohlen. Wie es dem Allgäuer damit geht und was das Besondere an seiner Kunst ist? Wir haben den Ostallgäuer an seinem Schnitzort am Hopfensee bei Füssen besucht.

  • Füssen
  • 17.02.22
Nachrichten
478×

Mehr Tierwohl bei Aldi
Bauern-Protest vor Filiale in Memmingen

Die Kühlregale in Supermärkten sind meistens bis oben hin gefüllt mit Produkten, die ihren Ursprung im Stall oder auf den Feldern von Landwirten haben. Alles schön und gut soweit und vor allem auch regional. Doch hinter den Kulissen sieht es ganz anders aus. Denn die Bezahlung, die die Bauern für ihre Produkte erhalten reicht vorne und hinten nicht aus, um über die Runden zu kommen. Obendrauf kommt auch noch eine große Werbekampagne einer deutschen Supermarktkette, mit der die Landwirte alles...

  • Memmingen
  • 07.02.22
Nachrichten
184×

Lebensretter auf vier Pfoten
Die Ausbildung der Lawinenhundestaffel in Grasgehren

Bis zu 300 Stundenkilometer können sie erreichen: Nein, es geht hier nicht um Formel 1-Autos, sondern um Lawinen. Ausgelöst werden können sie durch Menschen, Tiere oder sogar durch heftige Windstöße. Immer wieder hört man Meldungen von Menschen, die unter einer Lawine begraben werden und sterben. Damit das verhindert werden kann gibt es im Allgäu die Lawinenhundestaffel. Die Ausbildung dafür findet in Obermaiselstein im Oberallgäu statt. Wir haben uns die Ausbildung der vierbeinigen Retter aber...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 31.01.22
Der Lamahof in Kaufbeuren bietet Wanderungen mit den Tieren an.
377×

Hype um flauschige Vierbeiner
"Von Anfragen überrannt": Wandertouren mit Lamas werden immer beliebter

Ein Spaziergang mit einem Alpaka oder Lama - für viele Tierliebhaber eine schöne Vorstellung. In ganz Deutschland gibt es den Hype um die Spaziergänge mit den Vierbeinern. Auch im Allgäu ist das nicht anders. Lamahof in Kaufbeuren bietet Wanderungen anWalter Egen betreibt seit 1990 einen Lamahof in Kaufbeuren. Auf dem Hof leben 50 Lamas und ein Alpaka. Auch Egen bietet Wandertouren mit den Tieren an. "Wir werden richtig überrannt von Anfragen", sagt Egen. Pro Tag bietet er aber höchstens zwei...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.22
Nachrichten
373×

Vermisste Haustiere im Allgäu
Tierretter auf der Suche nach den liebsten Vierbeinern

Man sieht sie immer wieder an Bäumen oder Straßenlaternen hängen: Vermisstenanzeigen für Hunde oder Katzen. Für Tierbesitzer das Schlimmste, wenn das Haustier verschwunden ist und nicht mehr heimkommt. Doch jetzt gibt’s eine Lösung, die den Schmusetiger wieder nach Hause bringen könnte: Die 1A Tiersuche im Allgäu. Wir haben die ehrenamtlichen Helfer der Vereinigung bei ihrer Suche nach einem Kater aus Börwang begleitet.

  • Kempten
  • 22.12.21
Nachrichten
781×

Ruhiger Start ins neue Jahr
So bereiten Sie ihre Tiere auf Silvester vor

Der Lärm durch Silvesterraketen und Böller ist vor allem für Tiere ein ganz schönes Problem! Die Lauten Geräusche der Raketen versetzen unsere vierbeinigen Freunde jedes Jahr in Angst und Schrecken, teilweise trauen sie sich nicht mal mehr aus dem Haus. Aktuell wird zwar über ein Böller-verbot diskutiert, fix ist aber noch nichts. Deswegen schadet es bestimmt nicht sein Haustier auf Silvester vorzubereiten. Wie das geht, darüber Johannes Klemp mit Tierärztin Dr. Daniela Heldt...

  • Kempten
  • 18.11.21
Nachrichten
401×

Nur wenig regionaler Honig
Schlechtes Jahr für die Allgäuer Imker

Honig gehört beim Frühstück für viele einfach dazu, wie Butter und Marmelade auch. Doch sonderlich viel Honig landete in diesem Jahr nicht auf den Frühstückstischen der Allgäuer. Auch im Allgäuer Honigdorf Seeg im Ostallgäu nicht. Dort gibt es tatsächlich mehr Bienen als Einwohner. Trotzdem gab es hier wie im ganzen Allgäu im Jahr 2021 nur sehr wenig Honig. Woran das liegt und ob sich das im nächsten Jahr wieder bessern könnte hat Johannes Klemp herausgefunden.

  • Seeg
  • 07.11.21
Nachrichten
2.402×

Welttierschutztag
Tierheim Marktoberdorf: Von ausgesetzten Tieren und Strafen für die unmenschlichen Taten

Kater Moses und Hund Charlie hat man einfach vor dem Tierheim in Marktoberdorf ausgesetzt und zurückgelassen. Eine tragische Geschichte. Aber nicht die einzige dieser Art! Immer wieder behandeln Menschen ihre Tiere nicht gut oder setzen sie einfach aus. Wer so etwas tut, muss mit hohen Geldstrafen rechnen. allgäu.tv hat den Welttierschutztag zum Anlass genommen, um mit den Verantwortlichen im Tierheim Marktoberdorf über ihre Erfahrungen zu sprechen. In einer Kiste im Gebüsch gefundenDer etwa 12...

  • Marktoberdorf
  • 05.10.21
Bei den "Allgäu Big Five Touren" geht es hauptsächlich um Aufklärung.
1.064×

Touren
Murmeltiere am Nebelhorn: Auf den Spuren der "Allgäu Big Five"

Die Lebensräume von Gams, Steinbock, Steinadler, Alpendohle oder auch vom Murmeltier hautnah erleben? Das ist möglich auf den Touren der "Allgäu Big Five", die vom Zentrum Naturerlebnis Alpin in Obermaiselstein angeboten werden. Bei den Touren kann man mehr über die Tiere und ihren Lebensraum in den Allgäuer Alpen erfahren. In erster Linie geht es aber um Aufklärung. Das Zentrum Naturerlebnis Alpin möchte den Menschen näher bringen, wie man sich gegenüber der Natur und dem Lebensraum der Tiere...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 30.09.21
Über gleich drei junge Babykühe durfte sich die vierköpfige Familie Übelhör aus Berghofen (Ortsteil von Sonthofen) freuen.
14.793× 2 5 Bilder

Jubel in Sonthofen
Seltenes Glück: Allgäuer Kuh bekommt gesunde Drillinge

Über gleich drei junge Babykühe durfte sich die vierköpfige Familie Übelhör aus Berghofen (Ortsteil von Sonthofen) freuen. Noch nicht ganz sicher auf den Beinen, aber sehr fit und gesund, sind die Kälbchen (zwei Mädchen und ein Junge) momentan die meiste Zeit am Schlafen. Das erste Mal seit über 30 Jahren Drillinge"Vor 10 Tagen ging es abends kurz vor 22 Uhr los. Erst kam eins, dann zwei und dann sahen wir schon das dritte Kalb", so Landwirt Stefan Übelhör. Zusammen mit seiner Frau Angela...

  • Sonthofen
  • 30.08.21
Nachrichten
775× 1

Die Allgäu Big Five
Auf der Suche nach der Alpendohle

Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard: das sind die Big Five. Den Ausdruck prägten Großwildjäger, die diese Tiere früher in Afrika jagten und als Trophäen sammelten. Auch im Allgäu gibt es die Big Five. Gejagt werden sie aber nur noch mit Kamera oder Smartphone. Auf extra organisierten Touren können Einheimische und Besucher Steinadler, Steinbock, Gämse, das Murmeltier oder die Alpendohle kennenlernen. Und die stellen Ihnen jetzt Boris Weltermann und Manuel Gößl vor.

  • Kempten
  • 20.08.21
Nachrichten
295×

Ausstellung Stallbauten
Architekturforum allgäu und Holzforum Allgäu zeigen wie Landwirte Tieren und sich selbst Gutes tun können

Berge, eine Weide und grasendes Vieh – nichts symbolisiert das Allgäu besser als unsere Allgäuer Kühe. Die Landwirtschaft hier bei uns ist geprägt von Milchwirtschaft und Viehzucht. Der Stall – die eigenen vier Wände unserer Kühe – ist für ein gelungenes Miteinander zwischen Kuh und Landwirt natürlich essentiell. Das architekturforum allgäu zeigt im Moment zusammen mit dem Holzforum Allgäu die Ausstellung Stallbauten. Wie baut man am besten, damit unsere Allgäuer Kühe sich wohl fühlen und warum...

  • Kempten
  • 18.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ