Ticket

Beiträge zum Thema Ticket

Eine Studie soll prüfen, ob ein gemeinsamer Verkehrsverbund im Ostallgäu, dem Oberallgäu, Kempten und Kaufbeuren sinnvoll ist (Symbolbild).
 485×  1

ÖPNV
Studie soll prüfen, ob "Verkehrsverbund Allgäu" wirtschaftlich sinnvoll ist

Kempten, Kaufbeuren, das Ostallgäu und das Oberallgäu wollen mit einer Studie prüfen, ob ein gemeinsamer "Verkehrsverbund Allgäu" verkehrstechnisch und wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Grundlagenstudie soll rund 2,5 Millionen Eurokosten, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe mit.  Bayern bezuschusst diese Untersuchung zu mindestens 85 Prozent, so Landrätin Maria Rita Zinnecker. Das Ostallgäu hat einen Eigenanteil von rund 124.000 Euro. Wie die AZ weiter mitteilt, wäre die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Am Drive-In-Schalter des Landratsamts können Patienten, die ein Ticket vom Gesundheitsamt erhalten haben, unkompliziert einen Abstrich abgeben und müssen dazu ihr Auto nicht verlassen. Die Mitarbeiter sind vor Ansteckung bestmöglich geschützt.
 13.822×

Coronavirus
19 bestätigte Corona-Fälle im Unterallgäu: Drive-In-Schalter nur mit gültigem Ticket anfahren

Inzwischen gibt es im Unterallgäu 19 Personen, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Wie aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Unterallgäu hervorgeht, wird ein Senior, Ende 60, zurzeit isoliert in der Klinik in Mindelheim behandelt. Dr. Ludwig Walters, Leiter des Gesundheitsamts am Landratsamt Unterallgäu sagt, dass die Krankheit in den meisten Fällen mild verlaufe. Um die Risikogruppe, wie beispielsweise ältere Menschen, Schwangere und Menschen mit...

  • Mindelheim
  • 17.03.20
Der CSU-Landratskandidat Alfons Hörmann skizzierte beim Neujahrsempfang der Partei im voll besetzten Kursaal in Fischen die Ziele, die er als Landrat umsetzen will. Für Irritationen sorgte er mit der Aussage, das 100-Euro-Ticket nur gemeinsam mit der Stadt Kempten umsetzen zu wollen.
 2.889×

CSU-Neujahrsempfang
Oberallgäuer Landratskandidat Hörmann zweifelt 100-Euro-Ticket an

Welche Ziele CSU-Landratskandidat Alfons Hörmann als Oberallgäuer Landrat umsetzen möchte, deutete er beim Neujahrsempfang der Partei in Fischen an. Kritik und irritierende Blicke erntete er für die Aussage, das 100-Euro-Ticket nur gemeinsam mit der Stadt Kempten umsetzen zu wollen. Laut Allgäuer Zeitung sagte Hörmann bei der Veranstaltung, dass das schönste Ticket nichts wert sei, wenn es wieder zu Grenzen zwischen Stadt und Landkreis führe. Das Oberallgäu und Kempten müssten das...

  • Kempten
  • 15.01.20
Busfahren (Symbolbild)
 1.042×

ÖPNV
Kein Jahresticket für 100 Euro im Ostallgäu

Ein 100-Euro-Jahresticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Ostallgäu wird es vorerst nicht geben. Mit deutlicher Mehrheit hat der Kreistag einen entsprechenden Antrag der Grünen in der Haushaltssitzung abgelehnt. Der Vorschlag hatte eine intensive Debatte ausgelöst, in der Grünen-Fraktionssprecher Hubert Endhardt teils hart kritisiert wurde. Unter anderem nannte der stellvertretende Landrat Lars Leveringhaus (CSU) Endhardts Antrag „sehr populistisch“. Mit seinem...

  • Marktoberdorf
  • 19.12.19
Der Freistaat Bayern strebt flächendeckende Verkehrsverbünde an, in denen man für Bahn und Bus nur noch ein Ticket pro Reise lösen muss (Symbolfoto).
 1.745×

Verkehr
Studie: Gibt es bald ein Ticket für Bus und Bahn in Memmingen?

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, strebt der Freistaat Bayern flächendeckende Verkehrsverbünde an. Damit soll man für Bus und Bahn nur noch ein Ticket pro Reise lösen müssen. Eine Studie soll zeigen, ob es künftig ein Ticket für Bahn und Bus geben wird.  Das Finanzsenat des Stadtrats in Memmingen hat beschlossen, einen finanziellen Beitrag dazu zu leisten. Mit 40.000 bis 45.000 Euro, verteilt auf drei Jahre, will Memmingen die Erstellung der Studie unterstützen. Sie soll...

  • Memmingen
  • 07.12.19
Kommt es zu einer gemeinsamen Lösung und damit zum Handschlag zwischen dem Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle (links) und dem Oberallgäuer Landrar Anton Klotz? Noch ist alles offen.
 1.294×

Austausch
Streit um 100-Euro-Ticket: Kemptens OB und Oberallgäuer Landrat zeigen sich kompromissbereit

Wenn es nach dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz geht, soll der Landkreis ab April 2020 ein 100-Euro-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr geben. Der wurde dafür seitens der Bevölkerung und von allen Fraktionen seines Kreistages gelobt, berichtet die Allgäuer Zeitung. Das Vorpreschen des Landrats hatte Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle zuletzt allerdings kritisiert. Nach Angaben der AZ  hält er es für nicht finanzierbar und will für einen eigenen Jahreskarten-Vorschlag eine...

  • Kempten
  • 05.12.19
Der Landkreis Lindau gehört seit fast zwei Jahren dem Verkehrsverbund Bodensee-Oberschwaben an. Dessen Geschäftsführer Jürgen Löffler (Dritter von links) hat im Ausschuss für Wirtschafts- und Regionalentwicklung Stellung zum 100-Euro-Ticket bezogen, das die Grünen für Bus und Bahn beantragt hatten (Archivfotos).
 796×

ÖPNV
Vorerst kein 100-Euro-Jahresticket im Landkreis Lindau

Laut eines Artikels der Allgäuer Zeitung wird es im Landreis Lindau vorerst kein 100-Euro-Jahresticket geben. Die Idee, durch ein günstiges Ticket den Autofahrern Bus und Bahn im Landkreis Lindau schmackhaft zu machen, überzeugte bei der Sitzung des Ausschusses für Wirtschafts- und Regionalentwicklung in Gestratz das Gremium demnach nicht.  Der Ausschuss für Wirtschafts- und Regionalentwicklung wolle erst einmal nach Wegen suchen, das Angebot des ÖPNVs zu verbessern.  Jürgen Löffler,...

  • Gestratz
  • 28.11.19
Das Ziel der Politik in Kempten und im Oberallgäu ist identisch: Mehr Menschen sollen in Busse und Züge gelockt werden. Mit welchen Ticketpreisen und Geltungsbereichen das geschafft werden kann, ist allerdings offen.
 5.869×

Konzepte
Öffentlicher Nahverkehr: Kempten und Ostallgäu wollen Mona-Ticket für knapp 200 Euro einführen

Der öffentliche Nahverkehr in der Region soll für die Menschen attraktiver werden. Der Landkreis Oberallgäu ist dafür einen ersten Schritt gegangen und hat ein 100-Euro-Ticket für Fahrten mit Bus und Bahn im Oberallgäu beschlossen. Dem setzt die Stadt Kempten nun laut der Allgäuer Zeitung gemeinsam mit dem Ostallgäu sowie der Stadt Kaufbeuren eine möglicherweise 200 Euro kostende Mona-Jahreskarte entgegen. Die beiden Konzepte passen nicht zusammen, weil der Landkreis Oberallgäu auch zum...

  • Kempten
  • 20.11.19
Die Grünen möchten ein 100-Euro-Jahresticket für den ÖPNV im Landkreis Lindau (Symbolbild).
 759×

ÖPNV
Die Grünen fordern 100-Euro-Jahresticket für den Landkreis Lindau

Die Grünen fordern ein 100-Euro-Ticket, mit dem Bürger ein Jahr lang den Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Lindau nutzen können. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach soll das Ticket Bus und Bahn im Landkreis günstiger und auch attraktiver machen. Die "extrem hohe" Zahl an Autozulassungen solle durch dieses Angebot langfristig gesenkt werden. Die Grünen erhoffen sich zudem, dass das Jahresticket mehr Fahrgäste bringt und somit weitere Strecken und...

  • Lindau
  • 13.11.19
Damit mehr Menschen in Bus und Bahn einsteigen, möchte Landrat Anton Klotz das 100-Euro-Jahresticket einführen. (Symbolbild)
 3.395×

Planungen
ÖPNV stärken: Für 100 Euro im Jahr mit Bus und Bahn durchs Oberallgäu fahren

Bereits ab 1. April 2020 soll es im Oberallgäu ein 100-Euro-Jahresticket für Fahrten mit Bus und Bahn geben - von diesen Planungen des Oberallgäuer Landrats, Anton Klotz berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt am Donnerstag. Bereits am Freitag soll der Kreistag über den Vorschlag abstimmen. Die Chancen für das geplante Ticket stünden gut, so zitiert das Blatt den Landrat weiter.  Ziel dieses Tickets sei es, den öffentlichen Nahverkehr in der Region zu stärken. Die Einführung des günstigen...

  • Sonthofen
  • 07.11.19
Die Frau war zuvor bereits auf der Strecke Kempten - Kaufbeuren ohne gültiges Zugticket erwischt worden. (Symbolbild)
 4.882×

Strafverfahren
Kaufbeuren/Kempten: Frau (31) gleich zweimal ohne Bahnticket unterwegs

Am Freitagnachmittag wurde die Polizei Kaufbeuren vom Personal eines Personenzuges der Deutschen Bahn um Hilfe gebeten. Eine 31-jährige Ungarin war ohne Ticket mit dem Zug von Kempten nach Kaufbeuren gefahren. Zudem wirkte die Dame verwahrlost und geistig verwirrt. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes wurde dann festgestellt, dass die 31-Jährige erst am Vormittag mit dem Zug nach Kempten gefahren war und auch dabei kein Ticket gelöst hatte. Diesbezüglich wurde sie bereits von der Bundespolizei...

  • Kaufbeuren
  • 28.09.19
Dank „City-Ticket“ direkt aus dem Zug in den Bus – ohne nervigen Fahrscheinkauf dazwischen. In Städten wie Augsburg oder Ulm ist das bereits Realität. In Kempten könnte es 2020 so weit sein.
 1.448×

Verkehr
„City-Ticket“ soll 2020 nach Kempten kommen

Die Bahn und den örtlichen Nahverkehr miteinander verknüpfen – ein Vorhaben, das sich die Menschen als Fahrgäste wünschen, das aber in den vergangenen Jahren in Kempten und im Oberallgäu immer wieder an Finanzierungsfragen gescheitert ist. Mit dem „City-Ticket“ bietet die Bahn seit Langem Städten eine derartige Verknüpfung an. In Kempten gibt es das „City-Ticket“ noch nicht, obwohl die Stadt seit 2018 die notwendigen Kriterien erfüllt. Nachdem jetzt die SPD das Angebot eingefordert hat, könnte...

  • Kempten
  • 13.08.19
Symbolbild. Die Regionalbus Augsburg GmbH hat keinen Vertrag mehr mit der Deutschen Bahn AG geschlossen.
 4.535×

Schulweg
Schüler können zwischen Seeg und Füssen nicht mehr zwischen Bus oder Bahn wählen

Für ordentlich Unmut hat ein Schreiben des Landratsamtes bei mehreren Seeger Familien gesorgt. In diesem Brief, den ein Leser unserer Zeitung aus Seeg erhalten hat, dessen Kind an der Füssener Realschule unterrichtet wird, heißt es: „Der Landkreis Ostallgäu kann ab dem neuen Schuljahr 2019/20 zum Besuch der Realschule für die Zurücklegung des Schulweges auf der Strecke Seeg – Füssen nur noch eine Fahrkarte für die Nutzung des Busses bereitstellen.“ Mit diesem Ticket mit der Bahn zu fahren, sei...

  • Füssen
  • 09.08.19
Öffentlicher Nahverkehr ist ein „unglaubliches Zukunftsthema“, sagt Landrat Anton Klotz. Ob Linienbus, Schülerbeförderung oder Busse für Skifahrer und Urlauber, das Angebot soll attraktiver werden – beispielsweise durch günstige Jahrestickets von 100 Euro.
 727×

Mobilität
Pläne für günstigen Nahverkehr im Oberallgäu: Ticket für 100 Euro pro Jahr?

Landrat Anton Klotz hält an seiner Vision eines günstigen Tickets für Bus und Bahn im Oberallgäu fest. „Was ich verkündet habe, darf und wird keine Luftblase bleiben“, sagte er im Umwelt- und Verkehrsausschuss des Kreistags. Aktuell hat Klotz ein Jahresticket für 100 Euro im Visier. Der öffentliche Nahverkehr sei ein „unglaubliches Zukunftsthema“, sagt er. Noch nie habe er so viel Resonanz verspürt. Man werde bis Jahresmitte Zahlen erheben, wie sich so ein Ticket auswirken würde und was...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.19
Schüler von öffentlichen und staatlichen Schulen haben bis einschließlich der zehnten Jahrgangsstufe einen Anspruch auf Beförderung zur Schule und wieder nach Hause. Dabei gelten aber bestimmte Regelungen.
 5.938×

Schulkind
Von Ottobeuren nach Memmingen: Eltern müssen jährlich 734 Euro für Busticket zahlen

Der 14-jährige Sohn von Klaus Pfeiffer aus Ottobeuren hat sich wegen des musisch-gestaltenden Schwerpunkts für eine Realschule in Memmingen entschieden – und nicht für die Realschule vor Ort. Daher haben die Eltern des Achtklässlers für das Busticket pro Jahr 734 Euro selbst zu zahlen. Das Landratsamt übernimmt die Kosten nicht, da die Memminger Schule nicht die nächstgelegene ist. Sein Anliegen hat Pfeiffer nun vor dem Beschwerdeausschuss in München vorgetragen. Dort können seine Anregungen...

  • Ottobeuren
  • 24.10.18
Vorbereitungen für die Wintersaison: Martin Fahr, stellvertretender Betriebsleiter der Hörnerbahn im Oberallgäuer Bolsterlang, überprüft die Sessel, bevor sie eingehangen werden.
 779×

Wintersport
Liftpreise steigen im Allgäu um durchschnittlich drei Prozent

Die Skilift-Preise steigen in der kommenden Saison um durchschnittlich drei Prozent. Das ergab eine Umfrage unserer Zeitung bei Bergbahnen im Allgäu. Es gibt aber auch Unternehmen, bei denen die Preise gegenüber der Saison 2017/18 stabil bleiben. In den meisten Fällen begründeten die Liftbetreiber die höheren Ticket-Preise mit gestiegenen Personalkosten, sagt Peter Schöttl, Geschäftsführer der Nebelhornbahn und Präsident des Verbandes Deutscher Seilbahnen (VDS). Nach dem warmen Sommer und...

  • Kempten
  • 09.10.18
 53×

Eishockey
ESV Kaufbeuren erwartet die Heilbronner Falken

Im Kampf um die Pre- bzw. Playoffplätz in der DEL2 stehen für den ESV Kaufbeuren am Wochenende zwei wichtige Spiele auf dem Programm. Am Freitagabend gastieren die Allgäuer bei den Bayreuth Tigers. Spielbeginn in der Wagnerstadt ist um 20:00 Uhr. Am Sonntag um 17:00 Uhr trifft der ESVK dann in der erdgas schwaben arena auf die Heilbronner Falken. Erstes Bully in der erdgas schwaben arena ist um 17:00 Uhr. Tickets für die Heimspiele des ESV Kaufbeuren gibt es im Online-Ticketshop, in allen...

  • Kaufbeuren
  • 31.01.18
 56×

Tour de Ski
Oberstdorferin darf sich nach Rang sechs in Lenzerheide auf Pyeongchang freuen

Nicole Fessel hat ihr Ticket für Olympia sicher Nicole Fessel vom Skiclub Oberstdorf hat am Silvester-Nachmittag in Lenzerheide in der Schweiz für einen positiven Jahresabschluss gesorgt. Die 34-jährige Blaichacherin erreichte bei der zweiten Etappe der Tour de Ski im 10-Kilometer-Lauf über die klassische Distanz einen hervorragenden sechsten Platz und schaffte damit die Qualifikationsnorm für die Olympischen Winterspiele im Februar 2018 im südkoreanischen Pyeongchang. Nachdem Fessel zu...

  • Oberstdorf
  • 31.12.17
 180×

Rauschgift
Exhibitionist im Zug in Memmingen: Mann (33) zeigt Glied statt Fahrschein

Ein offensichtlich unter Drogen stehender Mann konnte im Rahmen einer Ticketkontrolle im Zug von Illertissen nach Memmingen keinen Fahrschein vorweisen. Im Laufe des Gesprächs wurde er ausfallend und aggressiv, holte sein Glied aus der Hose und zeigte dieses den anderen Fahrgästen. Aufgrund seines aggressiven Auftretens wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen. Da der Drogenkonsument über angebliche Schmerzen klagte, wurde er in das Klinikum gebracht. Auch auf der Hinfahrt in das...

  • Memmingen
  • 04.12.17
 110×

Skifahren
Seilbahn-Tickets im Allgäu werden vielerorts teurer

Mehrmals lag in diesem Herbst schon ein Hauch von Winter in der Luft. Passionierte Skifahrer beginnen da bereits mit den Füßen zu scharren. Wann der Winter denn wirklich kommt, lässt sich jedoch noch nicht sagen. In den Allgäuer Skigebieten ist den Sommer über viel geschehen, um den Sportlern mehr zu bieten. Dafür steigen jedoch auch die Preise. Nach Berechnungen unserer Zeitung werden die Lift-Tickets gut vier Prozent teurer. Weil die verschiedenen Skigebiete unterschiedliche Tarifstrukturen...

  • Kempten
  • 07.11.17
 50×

Lockangebot
Tagesticket für Urlauber in Kempten und im Oberallgäu zum Schnäppchenpreis

9,50 Euro statt 51 Euro – mehr Rabatt geht kaum: Die Stadt Kempten hat ein Tagesticket herausgebracht, das acht Angebote beinhaltet: Das ganztägige Parken des eigenen Autos und die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs genauso wie den Besuch der Kemptener Museen, des Cambomare-Bads und des Alpinen Kletterzentrums. Kaufen können das Ticket nur Urlauber. Seit Kurzem liegt der Stadt die neueste Statistik vor, sagt Heinz Buhmann, Chef von 'Kempten Tourismus'. Und diese zeigt einen ungebrochenen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.17
 218×

Erfolg
Das Seniorenticket kommt im Landkreis Ostallgäu gut an

Für Landrätin Maria Rita Zinnecker ist die Zahl Teil einer Erfolgsgeschichte: 57.000 Senioren haben 2016 das Seniorenticket im Ostallgäu gekauft. 'Das übertrifft unsere Erwartungen bei Weitem', sagt Zinnecker. Seit der Fahrplanumstellung Mitte Dezember 2016 beteiligt sich auch die Stadt Kaufbeuren am Seniorenticket. Dort gab es zuvor schon ein Monatsticket für Senioren. Nun laufen beide Angebote parallel weiter. Welche Vorteile das Seniorenticket mit sich bringt und ob das Angebot weiter...

  • Kaufbeuren
  • 05.02.17
 2.748×

Parkplätze
Parken in der Kemptener Innenstadt ab 1. Januar 2017 teurer: Antrag auf Dauerticket ab 12. Dezember

Zum ersten Mal seit 1998 erhöht die Stadt Kempten die Parkgebühren und führt gleichzeitig neue Gebühren ein. Ab 1. Januar 2017 sind alle Parkplätze in der Innenstadt kostenpflichtig. Das Dauerticket kann bereits ab dem 12. Dezember beantragt werden. Es gilt bis zu einem Jahr. Den Antrag kann man auch online herunterladen und per Email oder Post an das Tiefbauamt schicken. Die Tickets für das Kurzparken sowie Tages- und Monatstickets gibt es an den jeweiligen Parkautomaten. Teilweise kann man...

  • Kempten
  • 09.12.16
 100×

Wintersport
Skipass: Jetzt schon allgäuweite Saisonkarte kaufen?

Wer sich bereits jetzt für eine allgäuweite Saisonkarte entscheidet, der kann ab 1. Oktober die Bahnen im Sommerbetrieb nutzen Noch sind die Temperaturen fast wie im Sommer. Da denken selbst Wintersportler noch nicht an den kommenden Skiwinter. Das kann sich unter Umständen aber lohnen - und rechnen. Zum Beispiel, wenn man den Kauf einer Superschnee-Saisonkarte für sämtliche Bahnen und Lifte im Allgäu, im Kleinwalsertal und im Tannheimer Tal in Erwägung zieht. Ab 1. Oktober gibt es die...

  • Kempten
  • 29.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ