THW

Beiträge zum Thema THW

Wurden in Memmingen und dem Unterallgäu mit dem Betreiben der Impfzentren beauftragt: Die Malteser Memmingen
5.129× 5 6 Bilder

Impfzentrum
In Memmingen kann man mit der Impfung beginnen

Das Corona-Impfzentrum Memmingen in der ehemaligen Realschule am Altstadtring ist fertig eingerichtet. Ehrenamtliche Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen, des Technischen Hilfswerks Memmingen unterstützten die Mitarbeiter des Betreibers, dem Malteser Hilfsdienst Memmingen.  "Wir sind mit unseren Vorbereitungen fertig und ab 15. Dezember einsatzbereit", erklärte Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Vorstellung des Impfzentrums. "Die ehrenamtlichen Hilfsorganisationen aus...

  • Memmingen
  • 14.12.20
Bei der Übergabe der Ausrüstung auf dem Marktplatz (v.l.): Andreas Land, Leiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutz, Rainer Wölfle, stv. Leiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutz, OB Manfred Schilder, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Sandra Schneider, im Amt für Brand- und Katastrophenschutz für Schutzausrüstung zuständig, Josef Funke von der UG-ÖEL hält eine Einsatzjacke mit Wolfgang Kretschmer, Leiter der UG-ÖEL, dazwischen Stadtbrandrat Raphael Niggl, THW-Ortsbeauftragter Klaus Liepert, THW-Baufachberater Stefan Zettler mit dem Warngerät in Händen, THW-Zugführer Manuel Dehn und Bürgermeisterin Margareta Böckh.
706× 2 Bilder

Neuausstattung
Memmingens Oberbürgermeister überreicht neue Einsatzjacken für die Feuerwehr sowie Warngerät für das THW

Die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) der Feuerwehr Memmingen sowie der hiesige Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) wurden von der Stadt Memmingen mit Ausrüstungsgegenständen für den Katastrophenschutz ausgestattet. Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder überreichte dem THW ein Warngerät, das speziell bei einsturzgefährdeten Gebäuden zum Einsatz kommt und Erschütterungen erkennt.  Die Sondereinheit UG-ÖEL bekam praktische Jacken für Einsätze, bei denen die...

  • Memmingen
  • 09.10.20
Einsatz beim Brand eines Sägewerks.
2.951× 6 Bilder

Technik Bewährt sich
THW-Einsatzbagger aus Memmingen schon mehrmals im Einsatz.

„Heros Memmingen 42/71“ so lautet der offizielle Funkrufname des Bergeräumbaggers der Fachgruppe Räumen beim Technischen Hilfswerk in Memmingen. Das im Dezember 2019 in dienstgestellte Fahrzeug kam dieses Jahr bereits einige male zum Einsatz: zum Beispiel beim Großbrand eines Sägewerks in Zell (Bad Grönenbach), beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Wolfertschwenden sowie zuletzt, als eine Maschinenhalle in Arlesried bei Erkheim in Vollbrand geraten war. Vielseitig einsetzbar Aber...

  • Memmingen
  • 21.09.20
In München werden die Hygieneartikel durch THW-Ortsverbände aus ganz Bayern abgeholt
2.225× 3 Bilder

Durchhalten
THW im Allgäu zieht Zwischenbilanz im Einsatz gegen die Corona-Pandemie

Seit nunmehr 7 Wochen sind die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) schon bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie im Einsatz. Mehr als 30 Helferinnen und Helfer des THW- Ortsverbandes Memmingen unterstützen derzeit den Freistaat Bayern beim Transport von Schutzausstattung. Das THW hat in Bayern eine wichtige zentrale Logistikaufgabe übernommen. Im Auftrag des Freistaats Bayern transportieren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte dringend benötigte Schutzausstattung von einem zentralen...

  • Memmingen
  • 14.05.20
Sandra Schneider (r.) von der Führungsgruppe Katastrophenschutz erläutert Oberbürgermeister Manfred Schilder die Verteilung der Schutzausrüstung in Memmingen. Im Hintergrund Tobias Hassel (l.) und Stephan Zettler vom THW.
1.153× 3 Bilder

Ortsverband
THW Memmingen transportiert dringend notwendige Schutzausrüstung

Desinfektionsmittel, Schutzkittel, Mundschutze und Einmalhandschuhe sind wertvolle und derzeit sehr gefragte Materialien, die Mediziner und Pflegekräfte vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen können. Die Verteilung von Schutzausrüstung hat der Freistaat Bayern zentral geregelt und stellt auch die Finanzierung sicher. Oberbürgermeister Manfred Schilder besuchte die Mitarbeiter des THW-Ortsverbands und sprach mit ihnen über die konkreten Abläufe. Das Technische Hilfswerk (THW)...

  • Memmingen
  • 02.04.20
Polizei (Symbolbild)
1.491×

Sturmschaden
Sturmtief "Bianca" im Unterallgäu: Baum fällt knapp an Wohnhaus vorbei

Die Freiwillige Feuerwehr, das THW und die Polizei mussten in den Abendstunden des Donnerstags (27.02.2020) zu einem Einfamilienhaus in Memmingen, Ortsteil Dickenreis, ausrücken. Nach erster Mitteilung soll aufgrund des vorherrschenden Sturmtiefes „Bianca“ ein Baum auf ein Einfamilienhaus gefallen sein. Vor Ort stellte sich die Lage dann doch nicht so dramatisch dar. Eine auf der Südseite befindliche Tanne fiel um und beschädigte nur die Dachrinne und Dachziegel am Gebäude. Menschen wurden...

  • Memmingen
  • 28.02.20
Das Technische Hilfswerk (THW) stützt mit Sandsäcken den Damm an der Günz - gesichert von Helfern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).
673× 2 Bilder

Übung
Katastrophenschutz-Übung im Landkreis Unterallgäu nahm Hochwasser von 2002 zum Vorbild

Das Hochwasser, das sich 2002 im Unterallgäu ereignete, war Ausgangssituation der Katastrophenschutz-Übung am Samstag, 30.11, im Landkreis Unterallgäu. So simulierte die Übung einen drohenden Dammbruch an der Günz. Weshalb eine Evakuierung des Ortes in Betracht gezogen werden musste. Schließlich werden dann auch noch zwei Helfer vermisst, sofort wird eine Suche eingeleitet. Rund 160 Einsatzkräfte probten mit diesem Szenario den Ernstfall. Im Einsatz waren die Feuerwehren Babenhausen,...

  • Memmingen
  • 02.12.19
Drohne (Symbolbild)
789×

Drohnen
Warum das Memminger THW Flugdrohnen einsetzt

Seit zwei Jahren besitzt das Das Technische Hilfswerk (THW) Memmingen zwei Drohnen. Laut Allgäuer Zeitung unterstützen die Drohnen den THW bei seinen Einsätzen. Die Geräte besitzen eine Wärmekamera, was sie unter anderem bei der Suche nach Vermissten und der Aufklärung von Glutnester, bei einem Brand, nützlich macht. Um die Drohnen im Ernstfall überhaupt steuern zu dürfen, müssen die Einsatzkräfte eine spezielle Ausbildung machen. Neben einer Theorieprüfung stehen auch regelmäßig Fortbildungen...

  • Memmingen
  • 12.11.19
In Rettenbach am Auerberg ist ist im Mai 2019 ein Haus explodiert.
10.004×

Ehrenamt
Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Wie das THW Memmingen den Einsatz erlebt hat

Dort, wo gerade noch Aggregate brummten und Bohrer sich ihren Weg durch dicken Beton suchten, ist es plötzlich ganz still. Die Einsatzkräfte stehen reglos da. Alle warten gebannt – auf ein Kratzen, ein Klopfen, irgendein Zeichen. Die Sensoren, welche die Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) auf den Trümmern eines völlig zerstörten Hauses ausgelegt haben, können Laute bis millionenfach verstärken. Doch an diesem Tag bleiben sie stumm. Bei der Hausexplosion in Rettenbach kommen am 19. Mai...

  • Memmingen
  • 08.08.19
15 Einsatzkräfte des THW Memmingen sind im Berchtesgadener Land im Einsatz.
621×

Eis und Schnee
15 Einsatzkräfte des THW Memmingen packen im Berchtesgadener Land mit an

15 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Memmingen sind am Mittwoch in den Landkreis Berchtesgadener Land aufgebrochen. Nach den massiven Schneefällen sind derzeit etwa 900 Helfer des THW Bayern im Einsatz, um in den betroffenen Gebieten Eis und Schnee von Straßen, Schienen und Dächern zu entfernen. Vom THW-Ortsverband Memmingen ist neben einer Bergungsgruppe die Fachgruppe Räumen und ein Baufachberater angefordert worden. Der Einsatz der Memminger Helfer wird voraussichtlich bis Samstagabend...

  • Memmingen
  • 17.01.19
421× 13 Bilder

Einsatz
Hangrutsch in Frickenhausen: Haus unbewohnbar

In Folge eines schweren Gewitters und damit verbundenem Starkregen ereignete sich am Freitag im Unterallgäu ein Hangrutsch, der zunächst ein Auto gegen ein Wohnhaus drückte. Im weiteren Verlauf ergoss sich eine kleine Schlammlawine durch das Haus, das derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Die Familie konnte das Haus unverletzt verlassen. Derzeit wird der Hang durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Frickenhausen und Lauben gegen ein weiteres Abgehen gesichert. Das THW Memmingen ist zur Begutachtung...

  • Memmingen
  • 03.06.16
53×

Aufprall
Schwerer Unfall auf der A7: Vier Verletzte und 41.500 Euro Schaden bei Woringen

Am Samstag, gegen 12.45 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 bei Woringen. Ein 72-jähriger BMW-Fahrer fuhr mit etwa 120 km/h auf der linken Spur, als ihm aus bislang unbekannter Ursache ein 77-jähriger Mercedes-Fahrer mit deutlich höherer Geschwindigkeit auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der BMW ca. 100 Meter nach vorne geschleudert. Der Unfallverursacher prallte gegen die Mittelschutzplanke und blieb dort liegen. Zur Bergung der Verletzten musste die Autobahn...

  • Memmingen
  • 22.02.15
244× 40 Bilder

Gas
Sieben Verletzte bei Ammoniakaustritt in Oberschönegg - Polizei gibt Entwarnung

Ein Großaufgebot aus Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei befand sich gestern Abend stundenlang im Einsatz, nachdem zunächst Gasgeruch festgestellt wurde und kurze Zeit später bereits eine verletzte Person unter Atembeschwerden litt. Die Integrierte Leitstelle Donau/Iller hatte der Polizei gegen 17.40 Uhr den Sachverhalt mitgeteilt. Nachdem sich der Gasgeruch bestätigte, führten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mehrere Messungen vor Ort durch. Zunächst wurden die Anwohner in der...

  • Memmingen
  • 26.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ