Theater

Beiträge zum Thema Theater

Ostertheater Wiggensbach 2018: Polnische Wirtschaft
945× 3 Bilder

Ostertheater Wiggensbach
Ostertheater begeistert Zuschauer: "Polnische Wirtschaft"

Die Kolpingfamilie Wiggensbach und die Theatergruppe unter der Spielleitung von Robert Weber begeistern mit dem Schwank "Polnische Wirtschaft" von Bernd Gombold das Publikum im voll besetzten Kapitel-Saal - sechs weitere Veranstaltungen folgen Der gutmütige Manfred Müller (Georg Weixler) und seine Frau Monika (Klara Altweck) betreiben eine kleine Autowerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Da helfen auch die zwar gutgemeinten, aber nicht immer legalen Tipps ihres polnischen...

  • Kempten
  • 02.04.18
Ostertheater Wiggensbach 2018: Polnische Wirtschaft
712×

Ostertheater Wiggensbach
Lachen garantiert beim Ostertheater 2018 in Wiggensbach: „Polnische Wirtschaft“

In diesem Jahr ist es wieder soweit: Strapazieren Sie Ihre Lachmuskeln im Schwank „Polnische Wirtschaft“ von Bernd Gombold und freuen Sie sich auf die Wiggensbacher Bühnenstars sowie die anderen bekannten und bewährten Spieler unter der Leitung von Robert Weber. Der gutmütige Manfred Müller und seine Frau Monika betreiben eine kleine Autowerkstatt, doch das Wasser steht ihnen bis zum Hals! Der Betrieb schreibt rote Zahlen, die Bank droht den Geldhahn zuzudrehen. Da helfen auch die zwar...

  • Kempten
  • 14.03.18
738×

Theater
Märchensommer auf der Burghalde Kempten geplant

Kemptens Theaterdirektorin Silvia Armbruster weckt die Burghalde aus ihrem Dornröschenschlaf. Im Sommer wird sie auf dem Hügel inmitten der Stadt ein Open-Air-Märchen mit Musik inszenieren, das Kinder von vier bis zwölf Jahren ansprechen, aber ganze Familien auf das Gelände locken soll. Premiere feiert das Stück 'Alice im Wunderland neu erträumt' am 12. Juli; der Vorverkauf hat begonnen. Das Kemptener Theater produziert das Märchen zusammen mit 'Kempten Tourismus' und dem Verein 'Märchensommer...

  • Kempten
  • 12.01.18
35×

Fotografie
Fotoausstellung Epic Days im Theater in Kempten

'Epic Days' heißt die Ausstellung des Münchener Fotografen Rainer Spitzenberger mit 20 großformatigen Schwarz-Weiß-Fotografien, im Foyer des Theater in Kempten. Sie ist noch bis 16. März 2018 ab eine Stunde vor und während der Vorstellungen zu sehen. Der Eintritt ist frei. 'Das gibt's doch gar nicht! Ich fahre über die Reichenbachbrücke, werfe gelangweilt einen Blick auf die Isar und traue meinen Augen kaum: Dort, wo normalerweise die Isar recht ruhig in ihrem Betonbett fließt, steht eine...

  • Kempten
  • 19.12.17
334×

Kultur
Theater Kempten: Zum Saisonstart stehen zwei Frauen im Fokus

Die arme Seherin und das gealterte Sexsymbol: Kassandra und Helena. Intendantin Silvia Armbruster will eine Brücke von der Antike zum Heute schlagen. Dabei hilft ihr auch ein Star: Georgette Dee Gleich zwei Stücke präsentiert das Theater in Kempten (TiK) am Freitagabend zur Spielzeiteröffnung: Auf die Eigenproduktion 'Kassandra' im Theater-Oben nach Christa Wolf folgt im Großen Haus 'Helena. Plädoyer für eine Schlampe'. In diese Rolle schlüpft ein Star, der als Aushängeschild des Transgender...

  • Kempten
  • 18.09.17
25×

Theater
Bregenzer Festspiele: In The Situation verschwimmen Rollen mit den Biographien der Darsteller

Hebräisch, Englisch, Arabisch, Deutsch – völlige Sprachverwirrung auf der Bühne. Und zwar nicht nur im gesprochenen Text, sondern auch in den Übertiteln am Monitor. Sechs Menschen, sechs Biografien prallen im Integrationskurs in Berlin-Neukölln aufeinander. Was dabei herauskommt: Missverständnisse, Streit und Komik. Das Stück 'The Situation' des Maxim Gorki Theaters Berlin, das bei den Bregenzer Festspielen zweimal vor vollen Rängen gespielt wurde, ist gute Unterhaltung und Lehrstück zugleich...

  • Kempten
  • 28.07.17
366× 19 Bilder

Bühnenbildnerin
Es Devlin hat für die Bregenzer Festspiele die Carmen-Kulisse gestaltet

Zwei Riesenhände und fliegende Spielkarten: Vor dieser Kulisse geben die Bregenzer Festspiele in diesem Sommer Georges Bizets Oper 'Carmen'. Geschaffen hat das dynamische Bühnenbild die britische Stagedesignerin Es Devlin, die neben bedeutenden Opernhäusern auch für Popgrößen wie Beyoncé und Adele arbeitet. 24 Meter ragt die Bühne über den Wasserspiegel hinaus, die Karten wiegen bis zu zweieinhalb Tonnen. Was sich die Bühnenbildnerin dabei gedacht hat und welche Raffinessen die Seebühne im...

  • Kempten
  • 28.04.17
26×

Tanz
Das Nederlands Dans Theater verblüfft beim Bregenzer Frühling mit vier Choreografien

Der Körper als Instrument. Als Modelliermasse, als Generator – was immer nötig ist, um Schönheit zu erzeugen, Geschichten zu erzählen, Ideen und Gefühle in flirrenden Bildern sichtbar zu machen. Das Nederlands Dans Theater 2 (NDT 2), das im Rahmen des Bregenzer Frühlings im Festspielhaus vier Produktionen vorstellte, ignoriert Grenzen, denen sich die meisten Menschen fügen müssen: die durch Schwerkraft erzeugte Trägheit, die durch Gelenke und Sehnen vorgegebenen Bewegungsformen und -richtungen....

  • Kempten
  • 26.04.17
134×

Schauspiel
Kemptener Theaterdirektorin Silvia Armbruster setzt auf Kooperationen mit anderen Kulturschaffenden

Von einem Aufbruch in eine neue Theater-Ära war die Rede, als im Oktober 2007 das für 8,25 Millionen Euro runderneuerte Kemptener Stadttheater eröffnet wurde. Ein lebendiger Kommunikationsort sollte das 'Theater in Kempten', kurz TiK genannt, werden, meinte nicht nur der damalige künstlerische Leiter Peter Baumgardt, sondern auch seine Nachfolgerin Nikola Stadelmann. Und auch für die jetzige Chefin Silvia Armbruster ist dies ein wesentlicher Aspekt. 'Das Theater soll mit anderen kulturellen...

  • Kempten
  • 26.04.17
303×

Schauspiel
Theater Kempten bringt Gustave Flauberts Skandalroman Madame Bovary auf die Bühne

Unerhört, welche Freiheiten Emma sich nimmt. Obwohl verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter lässt sie sich auf Liebesaffären ein, führt ein ausschweifendes Leben, sucht die Ekstase, schert sich nicht um Moral und gesellschaftliche Konventionen, ruiniert nebenbei den treu sorgenden Ehemann. Emma, das ist Madame Bovary. Der gleichnamige Roman des Franzosen Gustave Flaubert (1821 bis 1880) sorgte denn auch für einen Skandal, als er im Jahr 1856 erschien. Der Staatsanwalt zerrte den Autor vor...

  • Kempten
  • 07.03.17
54×

Kultur
Theater Vils startet in die neue Saison

Premiere von 'Ruhestand – und plötzlich war die Ruhe weg' am 26. Dezember um 20 Uhr Mit der Komödie in drei Akten von Regina Rösch und dem Titel 'Ruhestand – und plötzlich war die Ruhe weg' starten die Vilser Theaterer von SC Vils und des FC Schretter Vils in diesem Jahr in die Theatersaison. Traditionell ist die Premiere am zweiten Weihnachtsfeiertag um 20 Uhr im Stadtsaal. Therese Klein ist eigentlich mit ihrem Leben rundum zufrieden. Sie versorgt Familie und Haushalt, betreibt eine kleine...

  • Kempten
  • 21.12.16
34×

Theater
Entwicklungshilfe ist Thema beim Interkulturellen Herbst in Kempten

Die Firma Dachser unterstützt den Interkulturellen Herbst in Kempten, eine Veranstaltungsreihe, die vom Integrationsbeirat der Stadt und dem Haus International organisiert wird. Bernhard Simon wird am Dienstag, 15. November, ab 19:30 Uhr im Haus International über 'Parallelen der Entwicklungshilfe und der Wirtschaft' sprechen. Am Sonntag, 20. November, im Theater Kempten zwei Aufführungen des Theaterstücks 'Malala - Mädchen mit Buch' von Nick Wood. Das Stück über die Friedensnobelpreisträgerin...

  • Kempten
  • 31.10.16
246×

Veranstaltung
Die Schlammschlacht in Kempten

Das Theater-Projekt Kempten lädt Anfang November zwei Mal zur Komödie von Fitzgerald Kusz Schlammschlacht' heißt die Komödie von Fitzgerald Kusz, zu der das Theater Projekt Kempten ins Theater oben im Stadttheater einlädt. Gespielt wird am Freitag/Samstag, 4./5. November, jeweils ab 20 Uhr. Karl Weißkopf, Bürgermeister der (fiktiven) Gemeinde Rüsseldorf, ist ein gewiefter Kommunalpolitiker, der 'seinen' Gemeinderat mit subtilen Mitteln zu den von ihm gewünschten Entscheidungen bringt und so...

  • Kempten
  • 06.09.16
39× 2 Bilder

Allgäu
Der Schein trügt: neues Stück im August auf der Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp

Was passiert mit einem Lottogewinn, wenn die glückliche Gewinnerin, kurz nachdem sie sich bei der Lottogesellschaft gemeldet hat, verstirbt und keine Erben hinterlässt? Antwort darauf gibt das neue Stück auf der Geierwally Freilichtbühne, das im August in Elbigenalp zu sehen ist. Mit 'Der Schein trügt” wird erstmals in der Geschichte der Freilichtbühne eine Komödie aufgeführt. 'Wir wollen einfach eine Abwechslung, nachdem nun 22 Jahre Dramen gespielt wurden. Grundsätzlich sind Komödien...

  • Kempten
  • 27.07.16
45×

Theater
Lustspiel: Walser Bauerntheater bietet witzige Wortgefechte in Da Opa, da Babba und i

'Da Opa, da Babba und i' heißt die Komödie von Ulla Kling, mit der das Bauerntheater Kleinwalsertal um Spielleiter Günther Graf am Freitag, 22. Juli, um 20.30 Uhr im Hirschegger Walserhaus Premiere feiert. Es ist ein Stück, bei dem die Fetzen fliegen und bei dem sich die Akteure in rasantem Tempo witzig-hitzige Wortgefechte liefern. Das Publikum kann sich schon mal auf einen amüsanten Theaterabend freuen. Das Stück erzählt von einer Drei-Generationen-Männer-Wohngemeinschaft auf einer Berghütte....

  • Kempten
  • 20.07.16
530×

Theater
Erstmals läuft eine Komödie auf der Geierwally-Freilichtbühne in Elbigenalp im Lechtal

Erstmals steht eine Komödie auf dem Spielplan der Geierwally-Freilichtbühne in Elbigenalp im Tiroler Lechtal. Das Stück 'Der Schein trügt' von Thomas Gassner und Bernhard Wolf dreht sich um einen Lottogewinn, der in ein kleines Alpendorf geht. Bedauerlicherweise stirbt die glückliche Gewinnerin, kurz nachdem sie sich bei der Lottogesellschaft gemeldet hatte, und hinterlässt keine Erben. So schließen sich die Dorfbewohner zusammen, um den Gewinn gemeinsam abzuholen. Jeden erwartet ein...

  • Kempten
  • 11.07.16
321× 2 Bilder

'Like a Mother . . . Heimat im Plural' vom interkulturellen Theaterclub vom 3. bis 5. Juni im TIK
Theaterstück in Kempten wirft Fragen auf

Der Theaterclub des Theater in Kempten stellt bei der Premiere am Freitag, 3. Juni, ab 20 Uhr, seine Bühnenpräsentation 'Like a Mother – Heimat im Plural' vor. Über zwanzig Darsteller aus sechs Ländern von acht bis dreiundsiebzig haben ihre Wünsche, Anliegen und Hoffnungen zum Thema Heimat unter Anleitung von Theaterpädagogin Johanna Hartmann zu einer Inszenierung geformt. Am Dienstag, 31. Mai, ab 18.30 Uhr, gibt es dazu einen Begegnungsabend mit Begehung der Fotodokumentation zur Arbeit der...

  • Kempten
  • 24.05.16
119×

Spielzeit 2015/16
Neue Intendantin am Landestheater Schwaben: Vor allem zeitgenössische Werke sollen auf die Bühne

Ein Stern ist das neue Erkennungszeichen des Landestheaters Schwaben (LTS). Er steht für Poesie und Leidenschaft, aber auch für politisch-kämpferische Werte – und leuchtet über der ersten Spielzeit 2015/16 unter der neuen Intendantin Dr. Kathrin Mädler. Die 39-Jährige kommt vom Theater Münster und will künftig in Memmingen und den Gastspielorten in ganz Schwaben vor allem Stücke von zeitgenössischen Autoren spielen. Welche Neuerungen sie sonst noch im Gepäck hat, welche zusätzlichen Abos es...

  • Kempten
  • 02.05.16
317×

Theater
Landestheater Schwaben in Memmingen

Ihren ersten Spielplan unter dem Motto 'O Wunder!' hat Dr. Kathrin Mädler, die neue Intendantin des Landestheaters Schwaben (LTS) jetzt vorgestellt. Sie startet in die Spielzeit 2016/17 mit einem ihrer Lieblingsstücke, Henrik Ibsens 'Peer Gynt', das sie selbst inszeniert. Premiere ist am 30. September im Großen Haus. Auf die Bühne kommen außerdem: 'Zwischen den Dingen sind wir sicher' von Laura Naumann (Studio, Uraufführung, 1. Oktober, Inszenierung: Oliver D. Endreß) 'Alles, was wir geben...

  • Kempten
  • 28.04.16
219×

Organisation
AZ-Diskussion: Kemptener Theater-Direktorin Silvia Armbruster hat ab Herbst 2017 größere Freiheiten in ihrem Haus

Die Abläufe im Kemptener Theater werden ab der Spielzeit 2017/18 einfacher. Direktorin Silvia Armbruster kann dann das Haus, das sie aus steuerlichen Gründen bisher für jede Probe und Aufführung extra anmieten musste, pauschal für eine ganze Saison von der Stadt mieten. Das erklärte Oberbürgermeister Thomas Kiechle in seiner Funktion als Vorsitzender der gemeinnützigen Theater-GmbH bei der gestrigen Diskussion über die Zukunft der Kemptener Bühne. Die Debatte über die organisatorischen und...

  • Kempten
  • 24.04.16
36×

Lehrstück
Theater mit Mehrwert: Malala im Kemptener Stadttheater

Die Inszenierung von 'Malala' in Kempten hat zwar einige Schwächen. Aber sie bietet den Zuschauern Einblicke in die Welt des pakistanischen Mädchens und ihren mutigen Kampf für Bildung Drei Schüsse knallen durch den Saal. So beginnt das Stück 'Malala – Mädchen mit Buch' im Kemptener Theater. Und so sollte das Leben der 15-jährigen Pakistani Malala Yousafzai am 9. Oktober 2012 enden: durch Schüsse, die fanatisierte Taliban aus nächster Nähe auf Malala und zwei Mitschülerinnen abfeuerten. Einen...

  • Kempten
  • 12.04.16
27×

Aufführung
Junge Akteure begeistern Memminger Publikum mit Petrus-Musical

'Gottes Wort cool hinaustragen': Dieses Ziel, das Christian Bernard aus Memmingen vorab in einer Ansprache formulierte, dürften die Mitwirkenden des Musicals 'Petrus – der Jünger' erreicht haben. Vor rund 1000 Zuschauern in der Memminger Stadthalle präsentierten 70 Jugendliche aus der Region, ein Chor und eine sechsköpfige Live-Band sowie mehrere Gesangssolisten bei einem begeisternden Konzert wichtige Stationen aus dem Leben des Apostels. Wie die Akteure die Geschichte des Apostels...

  • Kempten
  • 04.04.16
41×

Einpersonenstück
Das Theater in Kempten führt Malala – Mädchen mit Buch auf

Sie setzte sich schon als elfjähriges Mädchen für Bildung ein und wandte sich öffentlich gegen die gewalttätigen Taliban: Malala Yousefzai. Deshalb wollten die Taliban das pakistanische Mädchen im Jahr 2012 erschießen. Malala überlebte den Anschlag jedoch und erhielt für ihr Engagement und ihren Mut 2014 den Friedensnobelpreis. Der Engländer Nick Wood schrieb darüber ein Einpersonenstück mit dem Titel 'Malala – Mädchen mit Buch', das die Direktorin des Theaters in Kempten, Silvia...

  • Kempten
  • 01.04.16
42×

Theater
Malala im TIK: Eigenproduktion widmet sich Malala Yousafzai

Die dritte Eigenproduktion des TIK widmet sich der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai und zeigt eine packende Bühnenfassung ihrer Biografie. Im Theatercafé präsentiert sich das Team der neuen Eigenproduktion 'Malala – Mädchen mit Buch' am Sonntag, 3. April, ab 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Schüler der Montessori-Fachoberschule Kempten und der Künstler Christian Hörl haben über Monate gemeinsam mit dem Bühnenbildner Stefan Morgenstern und der Regisseurin Silvia Armbruster...

  • Kempten
  • 22.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ