Telefonbetrug

Beiträge zum Thema Telefonbetrug

Telefonbetrug (Symbolbild)
12.782×

Betrugsversuch gescheitert
Füssener Seniorin (80) durchschaut "Enkeltrick"

Am Mittwoch gegen 11.00 Uhr wurde eine 80-jährige Seniorin von einer Unbekannten angerufen. Die Anruferin gab sich als ihre Enkelin aus. Sie brauche dringend Geld für eine Wohnung. Die aufmerksame Seniorin durchschaute den Täuschungsversuch und legte auf. Anschließend verständigte sie die Polizei. Ermittlungen wurden eingeleitet. Schaden entstand nicht. Betrüger immer seltener erfolgreich Trotz der wieder ansteigenden Zahl von Betrugsanrufen, kommt es erfreulicherweise selten zu einer...

  • Füssen
  • 15.10.20
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
411×

Stadtgebiet Lindau
Falsche Polizeibeamte rufen wieder an

Zu insgesamt 14 Anrufen von sog. falschen Kripo- bzw. Polizeibeamten kam es von Freitagabend, 20.30 Uhr bis Samstagnachmittag, 17.00 Uhr im gesamten Stadtgebiet Lindau. Die männlichen Anrufer gaben sich als Polizeibeamte der hiesigen Kriminalpolizei bzw. der Kripo Friedrichshafen aus und gaben an, dass es im Umfeld der Angerufenen zu Einbrüchen gekommen sei und man solle die Türen und Fenster besonders sichern. In einigen Fällen wurde auch nach vorhandenem Bargeld beziehungsweise...

  • Lindau
  • 12.10.20
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
730×

Betrugsmasche
Anrufe in Füssen und Lechbruck: Callcenter-Betrüger geben sich als Polizisten aus

Am Donnerstagabend kam es in Füssen und Lechbruck erneut zu Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Dabei handelt es sich um eine bekannte und beliebte Betrugsmasche. Die Betrüger geben sich am Telefon meist als Amtsträger aus und versuchen durch erfundene Geschichten - wie beispielsweise Einbrüche in der Nachbarschaft - das Vertrauen der Opfer zu gewinnen. Häufig gehen solche Anrufe mit der Forderung von Bargeld oder Wertgegenständen einher, die zum Schutz bevorstehender Straftaten durch die...

  • Füssen
  • 09.10.20
Symbolbild.
2.752×

Marktoberdorf
Betrüger ergaunern mit falschem "Gewinnversprechen" 4.000 Euro

Im Bereich der Polizeiinspektion Marktoberdorf haben Telefonbetrüger insgesamt 4.000 Euro ergaunert. Während eine 19-Jährige nur knapp einem Betrug entging, hatte eine Frau aus Bernbeuren weniger Glück.  Falsches Gewinnversprechen Betrüger konnten die Frau aus Bernbeuren am Telefon davon überzeugen, dass sie fast 50.000 Euro gewonnen habe. Um den Gewinn erhalten zu können wären aber zuvor Gebühren und Notarkosten zu zahlen, welche als Google-Play-Gutscheine zu übermitteln wären. Die Frau...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
2.634×

10.000 Euro abgebucht
Frau (41) in Lengenwang fällt auf Callcenter-Betrug herein

Freitag Vormittag fiel eine 41-jährige auf einen Callcenter-Betrug rein. Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter rief bei der Geschädigten an und wollte zahlreiche persönliche Daten. U.a. übergab ihm die Geschädigte im Verlauf des Gesprächs eine Vielzahl von TAN-Nummern und sonstige Bankdaten. Somit gelang es dem Täter ca. 10.000 Euro von ihrem Konto abzubuchen. Polizei warnt vor diversen Betrugsmaschen Die Polizei warnt nochmal eindringlich vor solchen Betrugsmaschen. In Zusammenhang mit den...

  • Lengenwang
  • 03.10.20
Polizei (Symbolbild)
4.694×

Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters
Memminger (67) durchschaut Computer-Trickbetrug

Am gestrigen Vormittag gegen 11:00 Uhr erhielt ein 67-jähriger Mann in Memmingen einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters, der wie in vielen anderen Fällen auch angab, dass der Computer des Mannes gehackt worden sei und er persönliche Daten benötige, um das Problem zu beheben. Der 67-Jährige wusste sofort, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte und erkundigte sich nach dem Namen des Anrufers. Dieser legte schließlich auf.

  • Memmingen
  • 01.10.20
Frau überweist 400 Euro an Anrufbetrüger (Symbolbild)
942×

„Falsche Gewinnversprechen“ als Masche
Seniorin aus Bad Hindelang überweist 400 Euro an Anrufbetrüger

Eine Seniorin erhielt im September mehrere Anrufe von Unbekannten. Für einen angeblichen Gewinn von 38.000 Euro müsse sie noch Gebühren überweisen, bevor der Gewinn übergeben werden könne. Die Frau übermittelte Wertgutscheinnummern in Höhe von 400 Euro. Der Anlass Unbekannte Anrufer nahmen mehrfach mit der Frau telefonisch Kontakt auf. Im Verlauf von mehreren Gesprächen eröffneten ihr die Anrufer, dass sie an einem Gewinnspiel teilgenommen und dabei eine Summe von 38.000 Euro gewonnen...

  • Bad Hindelang
  • 01.10.20
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
2.816× 6

Richtig reagiert
92-Jährige Memmingerin meldet Trickbetrüger bei der Polizei

Am Dienstagmittag, 29.09.2020, gegen 13:00 Uhr, erhielt eine 92-jährige Frau einen Anruf einer angeblichen Kriminalbeamtin. Diese teilte ihr mit, dass in ihrer Umgebung gerade vermehrt eingebrochen werde und erkundigte sich anschließend nach Schmuck und Geld. Die Geschädigte gab hierzu keine Auskünfte und informierte die Polizei über den Anruf der Trickbetrügerin. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass am Telefon gegenüber angeblichen Polizeibeamten keine Angaben über im Haus verwahrte...

  • Memmingen
  • 30.09.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
455×

Fragen nach Vermögensverhältnissen
Erneute Betrugs-Anrufe durch falsche Polizeibeamte im Raum Marktoberdorf

Seit Freitag kam es zu mehreren Anrufen durch Betrüger, wobei sich der männliche Anrufer jeweils als Kriminalpolizeibeamter ausgab und aufgrund eines Vorwands versuchte, nähere Informationen zu den Vermögensverhältnissen der jeweils anderen Partei zu erlangen. Soweit bisher bekannt, reagierten alle angerufenen Personen richtig und beendeten die Telefonate. Die Polizei weist erneut darauf hin, sich im Zweifelsfall selbst mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Die Täter...

  • Marktoberdorf
  • 29.09.20
Symbolbild.
2.162×

Tipps der Polizei
Anrufbetrüger ergaunern beinahe 1.300 Euro

Am Dienstag, den 08.09.2020, forderten Betrüger einen angeblich offenen Rechnungsbetrag bei einer Frau ein. Diese bezahlte über einen Bezahldienstleister. Nur durch eine schnelle Reaktion entstand kein finanzieller Schaden. Der Anlass Ein männlicher Anrufer meldete sich gegen Dienstagmittag per Telefon bei einer 52-jährigen Frau aus dem nördlichen Landkreis Oberallgäu. Der Mann stellte sich als Staatsanwalt vor. Er gab im Gespräch vor, dass die Geschädigte einem Lottoanbieter angeblich...

  • Kempten
  • 09.09.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.353×

Telefon-Betrug
"Falsche Microsoft-Mitarbeiter" betrügen Ostallgäuerin um 300 Euro

Erneut wurde eine Frau durch einen falschen Microsoft Mitarbeiter am Telefon betrogen und kam zur Anzeigenerstattung zur Polizei Pfronten. Die Frau erhielt gestern einen Anruf eines unbekannten Mannes der sich als Microsoftmitarbeiter ausgab. Er erklärte in englischer Sprache und gebrochenen Deutsch, dass der Computer der Frau mit Viren verseucht sei. Er könne dies bereinigen und loggte sich auf den Rechner ein der Dame ein. Dort verschaffte er sich geschickt Zugriff auf das Homebanking und...

  • Pfronten
  • 02.09.20
Telefonbetrug durch angebliche Polizisten (Symbolbild).
1.103×

Betrug
Seniorinnen aus Kempten durchschauen falsche Polizeibeamte am Telefon

Am Montagabend wurden zwei Seniorinnen aus Kempten durch sogenannte „falsche Polizeibeamte“ telefonisch kontaktiert. In einem Fall gab sich die bisher unbekannte Täterschaft als Beamter der Polizeiinspektion Kempten, im anderen Fall als Beamter der Kriminalpolizei Kempten. Die Anrufer gaben an, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden wäre und erkundigten sich nach Schmuck und Geld. Die Seniorinnen durchschauten den Betrugsversuch und verständigten die Polizeiinspektion Kempten. Die...

  • Kempten
  • 25.08.20
Telefon-Betrug (Symbolbild).
2.220× 1

Stadt und Landkreis Lindau
Aktueller Warnhinweis: "Enkeltrickbetrüger" rufen an

Ganz aktuell versuchen im Stadtbereich von Lindau und im Landkreis Betrüger mit der „Enkeltrick-Masche“, Senioren um Geld zu betrügen. Die Polizei bittet um Beachtung des Warnhinweises. Seit den Mittagsstunden verzeichnet die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein erhöhtes Mitteilungsaufkommen aus Lindau und Umgebung hinsichtlich der Betrugsmasche. Die Anrufer teilen dabei mit, soeben einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels oder ihrer Enkelin bekommen zu haben. Diese/r...

  • Lindau
  • 12.08.20
Polizei (Symbolbild)
612×

Bad Wörishofen
Betrüger ergaunert mit falschem Gewinnversprechen mehr als 1.000 Euro

Eine betagte Frau aus Bad Wörishofen erhielt in den vergangenen zwei Wochen mehrere Anrufe von drei verschiedenen Frauen. Die Frauen teilten ihr mit, dass sie einen 6-stelligen Betrag gewonnen hätte. Durch geschickte Gesprächsführung in den mehrfach geführten Gesprächen konnten sie die Frau überreden, einen Gutschein für einen Online-Händler zu kaufen und die Gutscheinnummer am Telefon preiszugeben. Außerdem konnten sie sie überreden, 1000 Euro auf ein ausländisches Konto zu überweisen, weil...

  • Bad Wörishofen
  • 05.08.20
Durch die bessere Telefonbetrugs Aufklärung der Polizei, kommt es zu weniger Opfern (Symbolbild).
1.637×

Aufklärungsarbeit zeigt Wirkung
Falsche Polizeibeamte im Allgäu: Mehr Versuche, aber weniger Erfolg

Kriminelle, die sich als Polizisten ausgeben. In den letzten Jahren keine Einzelfälle mehr. Meistens versuchen die Täter am Telefon ihre Opfer unter verschiedenen Vorwänden dazu zu bringen, Geld- und Wertgegenstände im Haus oder auf der Bank an einen Unbekannten zu übergeben, der sich ebenfalls als Polizist ausgibt. Dafür behaupten die Betrüger beispielsweise, dass Geld- und Wertgegenstände bei ihren Opfern Zuhause oder auf der Bank nicht mehr sicher seien oder auf Spuren untersucht werden...

  • Kempten
  • 24.07.20
Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
1.971×

Betrügerischer Telefonanruf
Angeblicher Immobilienkauf: Rentner in Immenstadt soll fünfstellige Summe übergeben

Gerade noch rechtzeitig erkannte ein Rentner einen betrügerischen Telefonanruf im Verlauf des Mittwoch Nachmittags. Der Rentner erhielt einen Anruf einer Dame, die vorgab, seine Schwiegertochter zu sein. Sie nannte dabei auch einen Vornamen, der tatsächlich deckungsgleich mit dem Namen der existenten Schwiegertochter ist. So erschlich die Anruferin sich das Vertrauen des Mannes, der eine fünfstellige Summe für einen angeblichen Immobilienkauf von der Bank abheben und der Dame übergeben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.20
Telefon (Symbolbild).
1.310×

Betrug
Mann (84) in Kaufbeuren um 3.500 EUR betrogen - Tipps der Polizei

Das Versprechen angeblicher hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Die Methode ist aber immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, z. B. „Gebühren“ zu bezahlen, kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen oder an Veranstaltungen teilzunehmen, auf denen minderwertige Ware zu überhöhten Preisen angeboten wird. 84-jähriger Mann wurde um 3.500 Euro betrogen Bereits...

  • Kaufbeuren
  • 07.07.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
3.649× 1

Telefonbetrug
Falsche Anrufe von Banken im Raum Oberallgäu - Täter erbeuten knapp 10.000 Euro

Seit dem 05.05.2020 gab es im Oberallgäu/Kempten mehrere Personen, die Anrufe angeblicher Bank- und Sparkassenmitarbeiter erhielten. Hierbei wurde auf dem Display des Telefons die Telefonnummer des Geldinstituts angezeigt. Durch geschickte Gesprächsführung gelang es den Tätern, sensible Daten zu erfragen. Die Täter täuschten dabei den angerufenen Personen vor, dass die Gültigkeit ihrer Girocard verlängert werden müsse. Um dies telefonisch durchführen zu können, sei die Nennung der Daten der...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 11.05.20
Symbolbild.
7.290×

Betrugsmasche
Polizei Kempten warnt vor Abo-Falle

Die Polizei Kempten hat Ermittlungen wegen Betrugs gegen eine bisher unbekannte Täterschaft im Zusammenhang mit einer sogenannten Abo-Falle aufgenommen. Eine Anzeigeerstatterin hatte im September 2019 an einer Online-Umfrage eins scheinbaren Drogeriemarktes teilgenommen und gab hierbei ihre telefonische Erreichbarkeit an. Jetzt bekam die Geschädigte einen Anruf der „Gewinnverteilzentrale Hamburg“. Hierbei hätte sie aufgrund der Gewinnfinanzierung durch Sponsoren ein Zeitungs-Abo abschließen...

  • Kempten
  • 07.04.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
2.474×

Warnung der Polizei
Fiese Masche: Betrüger spionieren Bankdaten bei Memminger Senioren aus

Immer wieder fallen besonders Senioren auf Betrugsmaschen am Telefon herein. Im Moment rufen Betrüger verstärkt Senioren in Memmingen an. Sie verwickeln die Betrugsopfer in Gespräche und entlocken ihnen ihre Bankdaten. Anschließend überweisen sie mithilfe der Daten Geld von den Konten der Senioren. Die Polizei rät: Am Telefon niemals Bankdaten herausgeben! Betrugsversuche stattdessen direkt über die 110 bei der Polizei melden.

  • Memmingen
  • 28.02.20
Polizei (Symbolbild)
1.346× 1

Betrugsmasche
"Falsche Polizeibeamte" betrügen Lindauer Rentnerin um 7.000 Euro

Eine Rentnerin aus Lindau ist am Dienstagabend Opfer der Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter" geworden. Die Frau wurde von einem Mann angerufen, der sich als Lindauer Polizist ausgab. Angeblich ermittle er in einem größeren Betrugsfall und bat die Seniorin um Mithilfe bei der Aufklärung des Falls. In mehreren Telefonaten überredete er sie, ihre Kreditkarte dafür als Lockmittel zur Verfügung zu stellen. Am späten Abend stimmte die Frau dann einem Besuch eines zweiten "falschen" Beamten zu,...

  • Lindau
  • 10.01.20
Symbolbild.
2.870× 1

Polizei
Über 30 Telefon-Betrugsversuche in Kempten an einem Abend: Bankmitarbeiter verhindert Geld-Überweisung

Die Polizei in Kempten hat am Dienstagnachmittag bis in die Abendstunden weit über 30 Meldungen über Betrugsversuche erhalten. Betrüger hatten verschiedene Personen im Stadtgebiet angerufen, um an deren Geld oder Wertgegenstände heranzukommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Betrugsversuch funktionierte aber in keinem der Fälle, heißt es in der Mitteilung weiter. Aufmerksamer Bankmitarbeiter bemerkte Betrugsversuch In einem Fall war dies aber nur einem aufmerksamen...

  • Kempten
  • 18.12.19
Symbolbild.
895×

Täuschung
Versuchter Betrug durch falsche Polizeibeamte in Leutkirch

Am Mittwochabend im Zeitraum von 21.00 bis 22.00 Uhr erhielten erneut eine Vielzahl von Bürgern in Leutkirch im Allgäu und in Gebrazhofen Anrufe von unbekannten Männern, die sich als Polizei- oder Kriminalbeamte ausgaben, um die Geschädigten in Betrugsabsicht darüber zu täuschen, dass eine Einbrecherbande angeblich das Wohngebäude ausgespäht habe und dass die Polizei bei der Sicherung von Wertsachen, Bargeld oder Vermögenswerten helfen könne. Oftmals dient ein erster Anruf nur der...

  • Leutkirch
  • 21.11.19
Telefonbetrug (Symbolbild)
519×

Telefonbetrug
Erneute Anrufe von falschen Polizisten in Memmingen

In den Abendstunden des Montag, 11.11.2019, verzeichnete die Polizei Memmingen erneut Anrufe von falschen Polizeibeamten im Bereich Memmingen. Die Masche war wie auch in vielen vorangegangenen Fällen gleich: Ein angeblich Kriminalbeamter rief bei den Betroffenen an und gab zu verstehen, dass es in seiner Umgebung vermehrt zu Einbrüchen gekommen sei und er wollte wissen, ob der Angerufene Wertgegenstände zuhause habe, um diese dann abzuholen und angeblich sicher zu verwahren. Die Angerufenen...

  • Memmingen
  • 12.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ