Telefon

Beiträge zum Thema Telefon

Mehrere Versuche von Telefonbetrug im Allgäu (Symbolbild)
1.943×

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen
Mehrere Fälle von Telefonbetrug im Allgäu

Im Allgäu ist in den letzten Tagen immer wieder zu Betrugs-Anrufen gekommen. Die Vorgehensweisen war dabei unterschiedlich, dass Ziel blieb aber jedesmal dasselbe. Die Täter versuchten, sich Geld oder Wertgegenstände zu erschleichen.  Trickbetrug in Kempten und Oberallgäu Mehrere Hinweise zu möglichen Trickbetrügern gingen am Mittwoch bei der Polizei Kempten ein. Die Täter gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft, Heizungsinstallateure, Paketzusteller oder als Unfallopfer aus. Die Anrufer...

  • Kempten
  • 08.04.21
Seniorin mit falschen Gewinnversprechen betrogen (Symbolbild).
2.770×

Telefonbetrug
Seniorin in Marktoberdorf um mehrere tausend Euro betrogen

Eine ältere Dame aus Marktoberdorf ist am Wochenende um mehrere tausend Euro betrogen worden. Die Betrüger hatten die Seniorin angerufen und ihr einen Geldbetrag von mehreren zehntausend Euro versprochen. Zuvor hätte sie aber erst noch die anfallenden Notarkosten in vierstelliger Höhe übernehmen müssen.  Die Frau glaubte den Betrügern. Sie füllte Gutscheine für virtuelle Benutzerkonten aus und gab dann die Aktivierungscodes telefonisch an die Betrüger weiter. Für die Seniorin entstand ein...

  • Marktoberdorf
  • 13.07.20
Symbolbild.
8.156×

Angebliche Homosexualität
Unbekannter fordert Buchloer CSU-Bürgermeisterkandidaten auf, seine Kandidatur zurückzuziehen

Der Buchloer CSU-Bürgermeisterkandidat Robert Pöschl hat am Mittwoch wegen versuchter Nötigung Strafanzeige bei der Polizei erstattet. Ein Unbekannter habe Pöschl und andere CSU-Mitglieder angerufen und gefordert, dass der CSU-Bürgermeisterkandidat seine Kandidatur bis Mittwoch zurückziehen soll, so die Polizei in einer Mitteilung. Ansonsten würde am Donnerstag "die Bombe platzen". Der unbekannte ältere Mann, der laut Polizei sprachlich aus der Gegend stammt, hatte behauptet, dass Pöschl...

  • Buchloe
  • 11.03.20
Schon seit mehreren Wochen versuchen Betrüger in Buchloe Geld zu ergaunern.
855×

Betrug
Callcenter Betrüger weiterhin in Buchloe unterwegs

Ein 74-Jähriger erhielt Montagvormittag einen Anruf, er habe ein Auto im Wert von 69.000 Euro gewonnen. Vorher sollte er eine Gebühr in Höhe von 900 Euro überweisen. Der Pensionist schöpfte Verdacht und schaltete die Polizei ein. Wie bereits mehrfach berichtet, handelt sich bei derartigen Anrufen um Fälle des weit verbreiteten Callcenter Betruges. Es wird davor gewarnt, auf Geldforderungen in jeglicher Art einzugehen bzw. persönliche Daten preis zugeben. Ein ähnlicher Fall wurde auch einen Tag...

  • Buchloe
  • 24.10.18
Symbolbild
380×

Warnung der Polizei
Anrufe falscher Polizeibeamter in Buchloe

Am späten Mittwochabend kam es in Buchloe erneut zu mehreren betrügerischen Telefonanrufen. Der männliche Anrufer gab sich als Polizeibeamter aus und versuchte, unter Vorgabe eines angeblichen Polizeieinsatzes, die Angerufenen auszufragen. In fast allen Fällen wurde die Buchloer Vorwahl und die 110 als eingehende Telefonnummer angezeigt. Bisher meldeten sich 17 Geschädigte. Glücklicherweise reagierten die Angerufenen richtig und beendeten das Gespräch vorzeitig. Offensichtlich zeigt das...

  • Buchloe
  • 23.08.18
30×

Betrug
Falsche Polizeibeamte in Marktoberdorf

Im Laufe des Donnerstagnachmittags bis zum Abend hin wurden, soweit bisher bekannt, insgesamt sechs Personen, meist Frauen in Marktoberdorf von einem Unbekannten angerufen, der sich als Polizeibeamter ausgab und die Angerufenen unter Vorspielung falscher Tatsachen zu ihren persönlichen Verhältnissen befragte. Er wollte zum Beispiel wissen, ob weitere Personen im Hause wohnen würden, ob ein Tresor oder Schmuck vorhanden wäre usw. Als Grund gab er an, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.17
18×

Betrugsmasche
Frau (83) aus Bad Wörishofen wird von falscher Polizistin angerufen

Eine 83-jährige Frau wurde am Mittwochnachmittag, 4.10.2017, von einer unbekannten Frau angerufen, die sich als Polizeibeamtin der Wörishofer Inspektion ausgab. Die Unbekannte schilderte der Seniorin, dass in ihrer Nachbarschaft eingebrochen und bei den ermittelten Einbrechern ihre Bankdaten und Personalausweis aufgefunden worden war. Die 83-Jährige übergab das Gespräch dann aber ihrem Sohn, der daraufhin Sekunden später das Telefonat kurzerhand beendete. Zu einem Datenaustausch und somit zu...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.17
50×

Telefontrick
Falscher Polizeibeamter fragt Kaltentalerin (83) nach Bankdaten aus

Einen verdächtigen Anruf erhielt eine 83-jährige Frau am Mittwochmittag. Es meldete sich ein Mann der angab von der Polizei aus Buchloe zu sein und erzählte der Dame, dass die Polizei in der Nacht in Oberostendorf drei syrische Einbrecher kontrolliert hätte die mit ihrem Einbruchswerkzeug auf dem Weg ins Kaltental gewesen wären. Die Drei hätten eine Liste dabeigehabt, auf der u.a. ihr Name und ihren Bankdaten gestanden wäre. Der falsche Polizist zeigte sich gut über Adresse, Geburtsdatum und...

  • Kaltental
  • 10.08.17
40×

Betrugsversuch am Telefon
Seniorinnen erkennen Enkeltrick und alarmieren Polizei in Kaufbeuren

Am Abend des 03.03.2017 rief eine unbekannte, männliche Person bei einer 97-jährigen Dame an und gab vor, dass er schnell Hilfe bei dem Kauf einer Immobilie braucht. Durch geschickte Wortführung versuchte der Täter das Vertrauen der Dame zu gewinnen. Die Rentnerin erkannte aufgrund unzähliger Beiträge in den Zeitungen den Enkeltrick und alarmierte sofort die Polizei. Bereits am Nachmittag des 03.03.2017 wurden ebenfalls schon zwei Seniorinnen (95 Jahre und 84 Jahre) von einer unbekannten...

  • Kaufbeuren
  • 04.03.17
38×

Zeugenaufruf
Unbekannte durchschneiden Telefonleitungen in Germaringen

In der Nacht von Mittwoch, 21.12.2016 auf Donnerstag, 22.12.2016 wurden in der Straße 'Am Riederloh' in Germaringen/Neugablonz absichtlich zwei Telefonleitungen durchschnitten. Aufgrund der Beschädigung war eine ansässige Firma stark beeinträchtigt und konnte nur unter massiven Einschränkungen dem täglichen Geschäft nachgehen. Täterhinweise gibt es bislang keine. Sachdienliche Hinweise auf den unbekannten Täter erbittet die Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341-9330.

  • Kaufbeuren
  • 23.12.16
40×

Anruf
Versuchter Enkeltrickbetrug in Bad Wörishofen

Am Donnerstagvormittag wurde eine Bad Wörishofer Seniorin von einem jungen Mann angerufen, der sich als ihr Enkel ausgab. Er gab an, sich eine Wohnung gekauft zu haben und nun von seiner Großmutter Geld dafür zu benötigen. Ein konkreter Betrag wurde nicht genannt. Die Seniorin wurde aber misstrauisch und durchschaute den Trick. Sie ging nicht weiter auf die Geldforderung des Mannes ein. . Die Täter geben sich hierbei meist bei Senioren telefonisch als Enkel, Neffen oder andere Verwandte aus und...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.16
41×

Betrug
Versuchter Enkeltrick in Waal

Donnerstagmittag rief eine unbekannte weibliche Person bei einer über 80-jährigen Frau in Waal an und gab sich als deren Enkelin aus. Nach einem kurzen Smalltalk gab die angebliche Enkelin an, ihre 'Oma' in zwei Stunden zu besuchen. Die ältere Frau reagierte richtig und verständigte ihren Sohn. Zusätzlich kontaktierte sie ihre tatsächliche Enkelin. So war schnell klar, dass sich die Anruferin nur als ihre Verwandte ausgab. Seit dem ersten Anruf meldete sich die unbekannte Frau nicht mehr. Die...

  • Buchloe
  • 14.10.16
37×

Betrugsmasche
Betrüger erschwindeln von Mann (57) aus Bad Wörishofen 19.000 Euro übers Telefon

'Hurra! Sie haben gewonnen!' Erst viel zu spät gelangte ein 57-jähriger Mann aus der Kurstadt zur Einsicht und erstattete Anzeige wegen Betrug bei der Polizei. Über einen Zeitraum von rund drei Wochen bezahlte er insgesamt 19.000 Euro in mehreren Raten per Bargeld-Direkttransfer an Empfängerkonten im Ausland. Nachdem der Mann tatsächlich an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte, wurde ihm zunächst aus diesem ein Bargeldgewinn in Höhe von 28.000 Euro in Aussicht gestellt. Dieser Gewinn sollte...

  • Kaufbeuren
  • 19.04.16
20×

Preisausschreiben
Betrüger suchen im Füssener Land nach Opfern am Telefon

'Ganz vertrauenswürdig' habe die Anruferin geklungen, erinnert sich eine Füssenerin. 'Wir haben eine frohe Botschaft für Sie', verkündete die Unbekannte am Telefon: Bei einem Preisausschreiben habe die Seniorin über 48.000 Euro gewonnen. Für die Überbringung des Bargeldes müsse sie lediglich Amazon-Gutscheine im Wert von 900 Euro bereitstellen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte die Frau den Telefonhörer auflegen sollen, sagt Füssens Polizei-Chef Edmund Martin. Denn solche Anrufe seien nichts...

  • Füssen
  • 10.02.16
27×

Betrug
Unbekannter Anrufer gibt sich in Pfronten als Polizist aus

In letzter Zeit kam es vermehrt zu Anrufen, bei denen speziell ältere Menschen, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, zu sensiblen Daten ausgehorcht wurden. So auch am späten Montagabend, als ein unbekannter Täter bei einem 80-jährigen in Pfronten anrief und sich als Polizist ausgab. Er fragte den Rentner nach Geld, Gold und anderen Wertgegenständen aus, die sich im Haus befinden könnten. Der 80-jährige erteilte gutgläubig Auskunft und rief, nachdem die Telefonverbindung abbrach, bei der...

  • Füssen
  • 25.11.15
21×

Trickanruf
Versuchter Telefon-Betrug in Buchloe: Rentnerin ruft Polizei

Am Montag erhielt eine Buchloer Rentnerin einen Anruf, bei dem sich eine angebliche Staatsanwältin aus Berlin meldete. Sie warf ihr vor, vor vier Jahren einen Glücksspielvertrag geschlossen zu haben und bislang die Kosten von 4.500 Euro nicht bezahlt zu haben. Sie drohte ihr, dass sich die Kosten bis auf 10.000 Euro erhöhen, wenn sie nicht bezahlt. Falls sie doch bezahle, könne sie 75.000 Euro gewinnen. Jedenfalls erhalte sie am Folgetag eine Gerichtsladung und sie solle sich einen Anwalt...

  • Buchloe
  • 29.09.15
29×

Betrug
Polizei warnt vor Anrufen von falschen Microsoftmitarbeitern im Landkreis Ostallgäu

In letzter Zeit sind im Landkreis Ostallgäu vermehrt Anrufe von angeblichen Microsoftmitarbeitern festzustellen. Hierbei wird von den Tätern vorgegeben, dass die Computer der Geschädigten einen Fehler hätten und einer Fernreparatur bedürften. Um diese Fehler zu beheben, fordert der Anrufer den Zugriff auf die Rechner. Erst nach der angeblichen Fehlerbehebung kommt das Gespräch auf die Bezahlung. Die Anrufer sind keine Mitarbeiter der Firma Microsoft; im Rahmen der angeblichen Fehlerbehebung...

  • Füssen
  • 14.07.15
30×

Betrug
Seniorin erhält telefonisches Gewinnversprechen und anschließende Drohung

Am Nachmittag des 26.05.2015 erhielt eine ältere Frau aus Füssen einen Telefonanruf. Am Telefon war angeblich ein großes deutsches Verlagshaus. Die Frau hätte ein Auto gewonnen und müsse nun für die Überführung vom Ausland nach Deutschland mehrere tausend Euro bezahlen. Richtigerweise ging die Dame nicht darauf ein und beendete das Gespräch. Kurz darauf meldete sich derselbe Anrufer wieder und gab sich diesmal als "Polizei Füssen" aus. Der Anrufer drohte dann, dass die Polizei vorbeikäme und...

  • Füssen
  • 28.05.15
21×

Kriminalität
Telefonische Gewinnversprechen: Vermehrt Betrugsversuche im Allgäu

Derzeit versuchen Betrüger, telefonisch durch Vorspiegelung angeblicher Lotteriegewinne in fünfstelliger Höhe, sogenannte Verwaltungsgebühren vorab bei den vermeintlichen Gewinnern zu kassieren. Die Auszahlung des Gewinns könne nur erfolgen, wenn durch die telefonische Übermittlung der Codes von Paysafe-Karten in einer Höhe von mehreren Hundert Euro, die Gebühr im Voraus entrichtet werde. Paysafe-Karten sind bargeldlose Zahlungsmittel für den Einkauf im Internet. Diese können u. a. bei...

  • Kaufbeuren
  • 27.02.15
18×

Glätte
Bus fährt Telefonmast in Schwangau um

Am Morgen des 26.12.2014 gegen 08:00 Uhr wollte ein slowakischer Busfahrer die Straße zur Drehhütte in Schwangau hinauffahren. Aufgrund des vorangegangenen Schneefalls blieb er allerdings stecken und begann wieder langsam rückwärts zu rutschen. Dabei stieß er gegen einen Telefonmast, der durch den Zusammenstoß umfiel. Da der Bus den Weg zurück nicht alleine bewältigen konnte, wurde er durch Hinzuziehen der Feuerwehr Schwangau sowie eines Streufahrzeuges rückwärts nach unten eskortiert. Die...

  • Füssen
  • 27.12.14
18×

Verkehr
Leiter der Polizeiinspektion Marktoberdorf über die Folgen von SMS schreiben oder Telefonieren beim Fahrradfahren

Da ist die junge Frau, die in der Schwabenstraße mit ihrem Radl unterwegs ist. Smartphone in der Hand, gesenkter Kopf und offensichtlich eine SMS tippend. Der Jugendliche, der in der Bahnhofstraße radelnd telefoniert. Und der Bub auf seinem Mountainbike mit Kopfhörern. Drei zufällige Beobachtungen in Marktoberdorf. Und doch: Drei Situationen, in denen sich junge Menschen unbewusst in Lebensgefahr gebracht haben. 'Wer auf dem Rad telefoniert oder SMS schreibt, konzentriert sich nicht auf den...

  • Marktoberdorf
  • 12.11.14
19×

Unfall
Nach Kollision mit zwei Telefonmasten bei Stiefenhofen: Totalschaden am Auto und drei Verletzte

Drei Leichtverletzte, ein totalbeschädigter Pkw und zwei geknickte Telefonmasten sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwochmorgen bei Balzhofen ereignete. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Fahrt von Stiefenhofen nach Balzhofen ins Schleudern gekommen und gegen die beiden Masten gestoßen, bevor der Pkw dann schließlich in einem Graben liegen blieb. Bei dem Unfall wurden der Fahrer und seine beiden Mitfahrer jeweils leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa...

  • Kaufbeuren
  • 02.10.14
18×

Betrug
Marktoberdorfer Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen

Durch Vorspielung falscher Tatsachen versuchte ein unbekannter Anrufer eine Marktoberdorferin zu einer Überweisung zu bewegen. Der Mann gab vor, vom Hauptzollamt des Flughafen Berlin Tegel zu sein. Dort seien für die Frau 120.000 Euro hinterlegt, welche aus dem Vermögen ihres verstorbenen Mannes stammen. Im weiteren Telefonat wurde der Frau angeboten, ihr die Summe mittels Kurier bereits anderen Tags zuzustellen. Hierzu müsse sie jedoch umgehend eine Überweisung in Höhe von 1.300 Euro auf ein...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.14
19×

Betrug
Telefonbetrüger schädigt Marktoberdorferin - Die Polizei warnt vor weiteren Anrufen

Bereits vergangene Woche ging eine 55-jährige Ostallgäuerin einem Betrüger am Telefon auf den Leim. Sie erhielt einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters einer großen Softwarefirma, in dem dieser angab, dass ihr Computer Fehlermeldungen erzeugt habe. Der Anrufer sprach ausschließlich englisch und forderte die Frau auf, mehrere Internetseiten aufzurufen. Anschließend forderte er sie noch auf, ihm ihre Kreditkartendaten mitzuteilen, um angebliche neue Lizenzen zu bezahlen. Bei der Überprüfung...

  • Marktoberdorf
  • 23.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ