Telefon

Beiträge zum Thema Telefon

Mehrere Versuche von Telefonbetrug im Allgäu (Symbolbild)
2.002×

Falsche Polizisten, Enkeltrick, Gewinnversprechen
Mehrere Fälle von Telefonbetrug im Allgäu

Im Allgäu ist in den letzten Tagen immer wieder zu Betrugs-Anrufen gekommen. Die Vorgehensweisen war dabei unterschiedlich, dass Ziel blieb aber jedesmal dasselbe. Die Täter versuchten, sich Geld oder Wertgegenstände zu erschleichen.  Trickbetrug in Kempten und Oberallgäu Mehrere Hinweise zu möglichen Trickbetrügern gingen am Mittwoch bei der Polizei Kempten ein. Die Täter gaben sich als Mitarbeiter von Microsoft, Heizungsinstallateure, Paketzusteller oder als Unfallopfer aus. Die Anrufer...

  • Kempten
  • 08.04.21
Polizei (Symbolbild)
2.503×

Seniorinnen reagieren richtig
Mehrere Betrugsfälle im Ostallgäu: Mann verliert 450 Euro

Im Ostallgäu vermelden die zuständigen Polizeibehörden gleich mehrere Betrugsfälle. Dabei wurde ein Mann aus Jengen um 450 Euro betrogen. Richtig reagierten dagegen drei Seniorinnen, die von einem Telefon-Betrüger kontaktiert wurden. Die Fälle in der Übersicht: Mann in Jengen um 450 Euro betrogen 450 Euro muss ein Mann abschreiben, der das Geld auf ein spanisches Konto überwiesen hatte, um über das Internet eine Betonmischschaufel zu erwerben. Es hätte den Mann stutzig machen sollen, dass der...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.20
Symbolbild
695×

Warnung
Meldungen zu falschen Polizeibeamten im Ostallgäu häufen sich

Zahlreiche Polizeidienststellen berichten derzeit über Anrufe falscher Polizeibeamter. Betroffen sind vor allem die Städte Füssen, Marktoberdorf, Kaufbeuren und Pfronten. Bürgerinnen und Bürger werden von einem angeblichen Kriminalpolizisten angerufen. Die vorgebrachte Geschichte folgt dabei dem mittlerweile bekannten Muster: Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter vor und erklärt, dass beim Angerufenen ein Einbruch geplant sei. Oft wird auch von Personen berichtet, die direkt vor dem...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.18
18×

Betrugsmasche
Frau (83) aus Bad Wörishofen wird von falscher Polizistin angerufen

Eine 83-jährige Frau wurde am Mittwochnachmittag, 4.10.2017, von einer unbekannten Frau angerufen, die sich als Polizeibeamtin der Wörishofer Inspektion ausgab. Die Unbekannte schilderte der Seniorin, dass in ihrer Nachbarschaft eingebrochen und bei den ermittelten Einbrechern ihre Bankdaten und Personalausweis aufgefunden worden war. Die 83-Jährige übergab das Gespräch dann aber ihrem Sohn, der daraufhin Sekunden später das Telefonat kurzerhand beendete. Zu einem Datenaustausch und somit zu...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.17
40×

Betrugsversuch am Telefon
Seniorinnen erkennen Enkeltrick und alarmieren Polizei in Kaufbeuren

Am Abend des 03.03.2017 rief eine unbekannte, männliche Person bei einer 97-jährigen Dame an und gab vor, dass er schnell Hilfe bei dem Kauf einer Immobilie braucht. Durch geschickte Wortführung versuchte der Täter das Vertrauen der Dame zu gewinnen. Die Rentnerin erkannte aufgrund unzähliger Beiträge in den Zeitungen den Enkeltrick und alarmierte sofort die Polizei. Bereits am Nachmittag des 03.03.2017 wurden ebenfalls schon zwei Seniorinnen (95 Jahre und 84 Jahre) von einer unbekannten...

  • Kaufbeuren
  • 04.03.17
37×

Betrugsmasche
Betrüger erschwindeln von Mann (57) aus Bad Wörishofen 19.000 Euro übers Telefon

'Hurra! Sie haben gewonnen!' Erst viel zu spät gelangte ein 57-jähriger Mann aus der Kurstadt zur Einsicht und erstattete Anzeige wegen Betrug bei der Polizei. Über einen Zeitraum von rund drei Wochen bezahlte er insgesamt 19.000 Euro in mehreren Raten per Bargeld-Direkttransfer an Empfängerkonten im Ausland. Nachdem der Mann tatsächlich an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte, wurde ihm zunächst aus diesem ein Bargeldgewinn in Höhe von 28.000 Euro in Aussicht gestellt. Dieser Gewinn sollte...

  • Kaufbeuren
  • 19.04.16
21×

Kriminalität
Telefonische Gewinnversprechen: Vermehrt Betrugsversuche im Allgäu

Derzeit versuchen Betrüger, telefonisch durch Vorspiegelung angeblicher Lotteriegewinne in fünfstelliger Höhe, sogenannte Verwaltungsgebühren vorab bei den vermeintlichen Gewinnern zu kassieren. Die Auszahlung des Gewinns könne nur erfolgen, wenn durch die telefonische Übermittlung der Codes von Paysafe-Karten in einer Höhe von mehreren Hundert Euro, die Gebühr im Voraus entrichtet werde. Paysafe-Karten sind bargeldlose Zahlungsmittel für den Einkauf im Internet. Diese können u. a. bei...

  • Kaufbeuren
  • 27.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ