Telefon

Beiträge zum Thema Telefon

Ab Mittwoch können sich Bürger mit Fragen zu den Corona-Regeln telefonisch an die Stadt Memmingen wenden. (Symbolbild)
894×

Infotelefon
Stadt Memmingen beantwortet telefonisch Fragen zu Corona-Regeln

Die aktuell geltenden Corona-Regelungen werfen im Einzelfall immer wieder Fragen auf. Für Bürgerinnen und Bürger, die konkrete Fragen zu den Regelungen in Memmingen haben, bietet die Stadtverwaltung ein Infotelefon an. Das Corona-Infotelefon ist ab Mittwoch, 21. Oktober 2020, unter 08331/850-970 erreichbar und wird bis auf weiteres werktags von 8-12 Uhr besetzt sein. Das Corona-Infotelefon der Stadt Memmingen war bereits von 19. März bis 30. Juni eingerichtet und wurde mit über 1500 Anrufen...

  • Memmingen
  • 20.10.20
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
2.856× 6

Richtig reagiert
92-Jährige Memmingerin meldet Trickbetrüger bei der Polizei

Am Dienstagmittag, 29.09.2020, gegen 13:00 Uhr, erhielt eine 92-jährige Frau einen Anruf einer angeblichen Kriminalbeamtin. Diese teilte ihr mit, dass in ihrer Umgebung gerade vermehrt eingebrochen werde und erkundigte sich anschließend nach Schmuck und Geld. Die Geschädigte gab hierzu keine Auskünfte und informierte die Polizei über den Anruf der Trickbetrügerin. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass am Telefon gegenüber angeblichen Polizeibeamten keine Angaben über im Haus verwahrte...

  • Memmingen
  • 30.09.20
Corona-Hotline in Memmingen endet Ende Juni. (Symbolbild)
463×

Info-Telefon endet am 30. Juni
Keine Corona-Hotline mehr in Memmingen

Das corona-bedingte Angebot des städtischen Info-Telefons für Bürgerinnen und Bürger in Memmingen endet am 30. Juni 2020. Die Corona-Pandemie brachte viele neue, vorübergehende Regelungen mit sich und es war nicht immer einfach, den Überblick zu bewahren. Beim Info-Telefon der Stadt sind seit 19. März über 1.500 Anrufe eingegangen. Die Fragen waren vielfältig. Es ging etwa um die Zahl der Personen, die sich treffen dürfen, ob man in ein anderes Bundesland fahren darf, von wem Kinder betreut...

  • Memmingen
  • 26.06.20
Unbekannte haben einen Memminger um 1.750 Euro betrogen (Symbolbild).
3.343×

Vermeintlicher Lottogewinn
Täter betrügen Memminger (26) um 1.750 Euro

Unbekannte Täter haben einen 26-Jährigen aus Memmingen um 1.750 Euro betrogen. Sie spielten ihm einen vermeintlichen Lottogewinn vor, berichtet die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach gab sich ein Mittäter bereits Ende Mai am Telefon als Stuttgarter Staatsanwaltschaft aus. Er forderte den Memminger auf, 950 Euro für eine angebliche Mitgliedschaft bei einer Lotterie auf ein Konto im Ausland zu überweisen. Andernfalls müssten die Forderungen mit wesentlich höheren Gebühren über einen Anwalt...

  • Legau
  • 19.06.20
Betrüger haben einer Seniorin knapp 6.000 Euro abgeknüpft (Symbolbild).
3.529×

Callcenterbetrug
Unbekannte knüpfen Seniorin (80) aus Memmingen knapp 6.000 Euro ab

Callcenterbetrüger haben eine 80-Jährige aus Memmingen um knapp 6.000 Euro bestohlen. Sie kamen an ihre Kontodaten und erlangten per Telefonbanking das Geld, teilt die Polizei mit.  Demnach rief eine vermeintliche Sparkassen-Mitarbeiterin die Senioren bereits im Mai an. Durch geschicktes Fragen hinsichtlich des Bankkontos erhielt die Betrügerin die Kontodaten der Geschädigten.  Zwischen dem 8. und 12. Juni kam es dann zu insgesamt vier unberechtigten Abbuchungen in Höhe von insgesamt fast...

  • Memmingen
  • 16.06.20
Archivbild.
2.506×

Corona-Krise
Besuchsmöglichkeit für Väter von Neugeborenen, Maskenpflicht und KiTa-Gebühren: Aktuelle Informationen der Stadt Memmingen

Besuchsmöglichkeit im Klinikum für Väter von Neugeborenen Bei einer Geburt darf der werdende Vater selbstverständlich wie bisher dabei sein und seine Frau unterstützen. Neu: Aufgrund der aktuell abnehmenden Covid-19-Infektionsrate dürfen frisch gewordene Väter nun ihre Partnerin und das Neugeborene täglich zwischen 15 und 17 Uhr besuchen. Zum Schutz der Patientinnen und des Personals vor Infektionen bleibt die Besuchsmöglichkeit auf den Vater des Neugeborenen beschränkt. Maskenpflicht in...

  • Memmingen
  • 28.04.20
Symbolbild
757×

Rauchentwicklung
Feuerwehreinsatz in Memmingen: Herdplatte statt Wasserkocher eingeschaltet

Die Feuerwehr Memmingen musste in den Abendstunden des Ostersonntags, 12. April, zu einer starken Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in die Machnigstraße ausrücken. Die Ursache konnte schnell ermittelt werden: Die Wohnungseigentümerin wollte den Wasserkocher einschalten. Prompt wurde sie durch ein Telefongespräch abgelenkt und verwechselte den Einschaltknopf der Herdplatte mit dem des Wasserkochers. Infolge schmolz der Wasserkocher, der auf der Herdplatte stand und...

  • Memmingen
  • 14.04.20
Gaby Land im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern.
862× 2 Bilder

„Die Leute wollen alles richtig machen“
Fragen am Corona-Infotelefon in Memmingen: So werden sie beantwortet

Seit 19. März hat die Stadt Memmingen aufgrund der Corona-Krise ein Infotelefon eingerichtet, das mögliche Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur derzeitigen Situation beantwortet. Örtlich sind die Telefonplätze in der geschlossenen Stadtbibliothek eingerichtet worden. Besetzt wurden sie mit Angestellten der Stadtverwaltung. „Die meisten die hier helfen sind Mitarbeiterinnen aus den städtischen Kitas, aber auch aus dem Personalamt und der Bibliothek“, berichtet Gaby Land, die normalerweise auch...

  • Memmingen
  • 02.04.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
2.483×

Warnung der Polizei
Fiese Masche: Betrüger spionieren Bankdaten bei Memminger Senioren aus

Immer wieder fallen besonders Senioren auf Betrugsmaschen am Telefon herein. Im Moment rufen Betrüger verstärkt Senioren in Memmingen an. Sie verwickeln die Betrugsopfer in Gespräche und entlocken ihnen ihre Bankdaten. Anschließend überweisen sie mithilfe der Daten Geld von den Konten der Senioren. Die Polizei rät: Am Telefon niemals Bankdaten herausgeben! Betrugsversuche stattdessen direkt über die 110 bei der Polizei melden.

  • Memmingen
  • 28.02.20
Symbolbild
1.183×

Warnung der Polizei
Zahlreiche Anrufe falscher Polizeibeamter am Montagmittag in Memmingen

Mehr als ein dutzend Mal wurden am Montagmittag hauptsächlich Senioren in Memmingen sowie den Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg von falschen Polizeibeamten kontaktiert. Die Masche ist inzwischen vielen bekannt und läuft meist gleich ab: Ein falscher Polizist meldet sich telefonisch, er habe eine Bande von Einbrechern festgenommen. Diese hätten Hinweise gegeben, dass bei der angerufenen Person ein Einbruch geplant sei. Der falsche Polizist gibt vor, aus diesem Grund Wertsachen der angerufenen...

  • Memmingen
  • 02.07.19
Symbolbild
797×

Betrug
Anrufe falscher Polizeibeamter in Memmingen

Am 01.09.2018 kam es zu mehreren Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Der Anrufer gab sich unter Verwendung eines angeblichen polizeilichen Telefonanschlusses (z.B. 0831/110) als Polizeibeamter aus. Durch den Täter wurde dann behauptet, dass sich in der Nachbarschaft mehrere Einbrüche ereignet hätten. Weiter erkundigte er sich, ob sich Wertgegenstände im Haus befänden und bot an, die Wertgegenstände sicherheitshalber abzuholen und zu verwahren. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich...

  • Memmingen
  • 02.09.18
369×

Betrug
Anrufe falscher Polizeibeamter in Markt Rettenbach

Am Dienstagabend bekamen zwei Senioren in Markt Rettenbach unabhängig voneinander Telefonanrufe von einem angeblichen Polizeibeamten. Dieser teilte mit, dass es zu Einbrüchen in der Umgebung kam, wobei auch Täter festgenommen werden konnten. Im Gespräch versuchte der Anrufer letztlich, sich über die finanziellen Mittel und Vorhandensein von Schmuck und anderen Wertgegenständen zu erkundigen. In beiden Fällen erkannten die Senioren die Betrugsmasche und beendeten das Gespräch vorzeitig. Es...

  • Markt Rettenbach
  • 29.08.18
173×

Betrug
Betrüger im Allgäu haben viele verschiedene Tricks drauf: Polizei und Verbraucherschützer warnen

Viele Betrüger sind derzeit mit unterschiedlichen Maschen im Allgäu unterwegs. Häufig erwischen sie ihre Opfer am Telefon, per E-Mail oder im Internet. Die Betrüger verfolgen immer das gleiche Ziel: Zumeist ältere Menschen sollen um ihr Geld gebracht werden. So hatte erst Anfang Juni ein falscher Polizist einen Senioren um sage und schreibe 260.000 Euro geprellt. Die Betrugsmasche 'Falscher Polizist' liegt mit 42 gemeldeten Fällen im bisherigen Jahr auf Platz eins im Allgäu. Das Opfer erreicht...

  • Memmingen
  • 12.06.17
178×

Tiefbauarbeiten
Massive Störung im Telefonnetz – Etwa 100 Haushalte sind in den Memminger Ortsteilen Volkratshofen und Ferthofen betroffen

Eine massive Störung hat zahlreiche Telefone in Volkratshofen und Ferthofen lahmgelegt. Laut Stadtteilreferent Heribert Guschewski sind davon seit Samstag rund 100 Festnetzanschlüsse in den beiden Memminger Ortsteilen betroffen. Nach Auskunft der Deutschen Telekom wird die Störung voraussichtlich bis morgigen Mittwoch, 17. Mai, behoben sein. 'Bis dahin sind leider keine Ersatzschaltmaßnahmen nötig', heißt es vonseiten des Unternehmens, das sich gleichzeitig bei seinen Kunden entschuldigt....

  • Memmingen
  • 16.05.17
166×

Anrufen
Ende einer gelben Ära in Aichstetten: Die letzte Telefonzelle

Im Zeitalter der Mobiltelefone ist sie vom Aussterben bedroht: die Telefonzelle. Auch in Aichstetten gibt es nur noch eine dieser gelben Kabinen. Und auch deren Tage scheinen jetzt gezählt. Wie Bürgermeister Dietmar Lohmiller im Gemeinderat bekannt gab, möchte die Telekom das Telefonhäuschen entfernen. Denn das Unternehmen erhalte nur Telefonzellen, in denen monatlich mindestens 50 Euro Umsatz gemacht werden, erklärte Lohmiller. In der Aichstetter Hochstraße seien es im Durchschnitt nur etwa 45...

  • Memmingen
  • 20.11.12
13×

Telefon
Telefon steht vier Tage lang still

Vier Tage lang stand in dieser Woche in vielen Haushalten in Rummeltshausen und Günz das Telefon still, die Leitungen waren tot. Woran es lag, wusste so recht keiner, wie Michael Weißenhorn aus Rummeltshausen der Memminger Zeitung mitteilte. Anrufe bei der Telekom seien ohne Erfolg geblieben. «Ich verstehe nicht, dass die Kunden nicht über die Ursache informiert werden und wann das Telefon wieder geht», so Weißenhorn. Mittlerweile ist die Störung zwar behoben. Die Verärgerung aber...

  • Memmingen
  • 10.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ