Telefon

Beiträge zum Thema Telefon

Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
1.986×

Betrügerischer Telefonanruf
Angeblicher Immobilienkauf: Rentner in Immenstadt soll fünfstellige Summe übergeben

Gerade noch rechtzeitig erkannte ein Rentner einen betrügerischen Telefonanruf im Verlauf des Mittwoch Nachmittags. Der Rentner erhielt einen Anruf einer Dame, die vorgab, seine Schwiegertochter zu sein. Sie nannte dabei auch einen Vornamen, der tatsächlich deckungsgleich mit dem Namen der existenten Schwiegertochter ist. So erschlich die Anruferin sich das Vertrauen des Mannes, der eine fünfstellige Summe für einen angeblichen Immobilienkauf von der Bank abheben und der Dame übergeben sollte....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.20
Mandy Knauthe (links) und Alexandra Willer zählen zu dem Team im Landratsamt Oberallgäu, das telefonische Fragen der Bürger beantwortet oder an die richtige Stelle weiterleitet.
722×

Verwaltung
Landkreis Oberallgäu steht mit Behördennummer für Fragen bereit

Seit März 2012 können Bürger des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten bei allen Fragen rund um die Verwaltung die „115“ ohne Vorwahl anrufen. Über die „115“ kommen im Schnitt rund 200 Anrufe im Monat an, sagt Jörgen Eibl. Aber auch die offizielle Nummer des Landratsamtes (08321/612-0) und die des Bürgerservices (08321/612-900) werden in der Telefonzentrale angenommen. Die ist immer mit zwei bis drei Mitarbeitern besetzt. Am häufigsten wollen Anrufer wissen, was sie für die Zulassung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.04.19
2.601×

Verbindung
Oberstdorferin fünf Wochen ohne Internet und Telefon

Eine Oberstdorferin, die im Außenbereich wohnt, hatte fünf Wochen kein Internet mehr – und somit auch keinen Telefonempfang. Nur noch ihr Handy ging – zumindest meistens. Schon x-mal hatte sie ihren Telefonanbieter 1&1 informiert – und um Abhilfe gebeten. Erst am Donnerstag hat es geklappt. Im vierten Anlauf. „Ich bin mit den Nerven fix und fertig, das darf doch nicht wahr sein“, ärgerte sich die 60-Jährige, die schon stundenlang in Warteschleifen hing, am Mittwoch. „Das dauert sicher so lange,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.19
330×

Anruf
Belästigung von Seniorinnen in Sonthofen durch „Falsche Polizeibeamte“

Am Montagabend bekamen zwei Seniorinnen aus Sonthofen unabhängig voneinander Telefonanrufe von einem angeblichen Polizeibeamten. Dieser teilte mit, dass verdächtige Personen festgenommen worden seien, die offensichtlich auch die beiden Frauen ausspioniert hätten. Hinweise darauf gäbe es durch Aufzeichnungen der Adressen in Sonthofen in einem angeblich sichergestellten Notizblock. Im Gespräch versuchte der Anrufer letztlich, sich über die finanziellen Mittel und Vorhandensein von Schmuck zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.03.18
251×

Hilfe
So kann man die Allgäuer Polizei erreichen, wenn es sich nicht um einen Notfall handelt

Ein 79-Jähriger will andere Rentner vor einer Betrugsmasche warnen – und weiß nicht wie. Darf man in der Einsatzzentrale anrufen, wenn keine akute Gefahr besteht? Das Fax kam ihm reichlich verdächtig vor. Nicht nur war es mit zahlreichen sprachlichen Fehlern gespickt. Auch, dass er sich als angeblicher Nachkomme eines wohl reichen Verstorbenen ausgeben sollte, ließ den Waltenhofener stutzen. Er witterte Betrug. Dass weniger Misstrauische darauf hereinfallen, wollte der Rentner unbedingt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.12.17
34×

Betrug
Warnung vor falschen Polizeibeamten in Sonthofen

Am Donnerstagnachmittag setzten Betrüger, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben, eine 69-jährige Frau massiv unter Druck. Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein Einbruch geplant sei. Aus diesem Grund solle...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.17
37×

Warnung
Betrugsmasche im Allgäu: Unbekannte wollen Wartungsprogramm von Microsoft verkaufen

Unbekannte Personen rufen zur Zeit vermehrt auf dem Festnetzanschluss an und versuchen, ein überteuertes Wartungsprogramm von Microsoft zu verkaufen. Durch dieses Wartungsprogramm können sich die Personen auf den Rechner schalten und gezielt Programme ausführen. Dabei geben sie sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und sprechen überwiegend nur Englisch. Die Polizei empfiehlt, diese Gespräche auf Grund der Verständigungsprobleme nicht fortzuführen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.16
62×

Betrugsversuch
Polizei warnt vor Schockanrufen

Zu einem sog. Schockanruf kam es am Freitagvormittag in Sonthofen. Ein noch unbekannter Mann mit russischem Akzent rief bei einem Achtährigen aus Sonthofen an und teilte diesem mit, dass sein Vater einen schweren Verkehrsunfall hatte. Er sagte, es würde auch gleich jemand vorbeikommen, der 2.000 Euro mitnehmen werde. Tatsächlich kam ca. 10 Minuten später ein Mann vorbei und verschaffte sich Zutritt zur Wohnung. Der Unbekannte durchsuchte sämtliche Räume der Wohnung und steckte Modeschmuck in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.13
35×

Sf Telefonzellen
Telekom baut zwei Telefonzellen in Sonthofen ab ndash Stadt stimmt zu

Zwei Telefonzellen will die Deutsche Telekom AG im Sonthofer Stadtgebiet abbauen. Das wurde jetzt im städtischen Bauausschuss berichtet. Konkret geht es dabei um die Fernsprechanlagen an der Goethestraße 24 und der Hans-Böckler-Straße 52. Sie werden laut Telekom nur noch gelegentlich genutzt. Weil in 300 beziehungsweise 500 Metern Distanz zu den bisherigen Standorten wieder eine Telefonzelle steht, hat die Stadt dem Abbau der beiden nur noch sporadisch genutzten Telefonanlagen zugestimmt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.12
28×

Immenstadt
Stadtverwaltung Immenstadt mit neuer Nummer

Die Stadtverwaltung Immenstadt erhält eine neue Rufnummer. Im Zuge der Erneuerung der über 15 Jahre alten Telefonanlage erreichen sie die städtischen Dienststellen ab sofort unter der Rufnummer 08323/ 9988-0. Eine aktuelle Telefonliste steht auch im Internet zur Verfügung unter www.immenstadt.de/telefon. Bis zum Jahresende wird unter der bisherigen Nummer aber ein Anrufbeantworter geschaltet sein, der die neue Nummer mitteilt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ