Teilen

Beiträge zum Thema Teilen

Der „Fair-Teiler“ ist geöffnet. Täglich kommen 100 bis 150 Menschen, um sich kostenloses Essen abzuholen. Darunter sind Stundenten ebenso wie Familien mit Kindern.
6.099× 1

"Foodsharing"
Menschen können kostenlos übrig gebliebene Lebensmittel in Kempten abholen

Ein junger Mann steht an der Theke mit den Backwaren. „Hallo, was wollen Sie?“, fragt ihn die Verkäuferin hinter der Theke. Der Mann entscheidet sich für einen Brotlaib und eine belegte Semmel. Dann geht er – ohne zu zahlen. Keiner hält ihn auf oder beschwert sich. Diese Szene spielte sich im „FairTeiler“ in Kempten ab. Er ist Teil der „Foodsharing“-Bewegung. Übersetzt heißt dieser Begriff etwa „Essen teilen“. Die Idee dahinter: Statt übrig gebliebene Ware wegzuwerfen, überlassen Discounter und...

  • Kempten
  • 25.09.19
352×

Foodsharing
Buchloer retten Obst und Gemüse vor der Tonne

Kistenweise laden Julia Süß und Frederik Ripa Obst und Gemüse in ihr Auto. Fenchel, Paprika, Trauben und Birnen spitzen zwischen den Holzträgern hervor. Die beiden sind Lebensmittelretter und in dem Verein 'Foodsharing' aktiv. Ihre Vision: Möglichst viele Lebensmittel vor der Tonne retten. Beide machen es aus Überzeugung. 'Ich finde es unverantwortlich, wie viel weggeschmissen wird', sagt der 26-jährige Student. 'Schön wäre es, wenn auch jeder im Haushalt nicht so viel wegwerfen würde.' In...

  • Buchloe
  • 12.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ