Technik

Beiträge zum Thema Technik

Nachrichten
140×

Ausstellung in Lindenberg
„Tempo Tempo – Bayern in den 1920ern“

Heutzutage sind sie nicht mehr wegzudenken: Autos, Staubsauger, Föhns und das Telefon. Genau diese Gegenstände haben in den 1920er Jahren für Veränderung gesorgt. Das Tempo dieses Umbruchs hat in den 1920 Jahren viel Kritik eingebracht. Inwiefern, das zeigt die Ausstellung „Tempo Tempo- Bayern in den 1920ern“ im Deutschen Hutmuseum in Lindenberg. Außerdem geht es in der Ausstellung um die Folgen des 1. Weltkrieges. Was es außerdem zu sehen gibt – wir waren dort und haben uns...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.11.21
In aussortierten Handys und Smartphones sind teure Rohstoffe enthalten.
166×

Millionen ausrangierte Geräte
Verkaufen oder Spenden? Wohin mit dem alten Smartphone?

Viele Millionen ausrangierte Handys und Smartphones liegen in Deutschland einfach herum. So wird man die Altgeräte sinnvoll los. Die Schätzungen gehen zwar weit auseinander, aber darin, dass in Deutschland mehr als 100 Millionen Handys in Schubladen, Kellern und Umzugskisten liegen, stimmen sie überein. Summiert man die darin enthaltenen Rohstoffe auf, kommt schnell eine ganze Menge an Zinn, Kupfer, Nickel und Co. zusammen. Wer sein Altgerät der Kreislaufwirtschaft zurückgibt, tut damit der...

  • 17.11.21
Einer hat Spaß, der andere... auch. Unser Volontär Fabian hat mit dem Hammerwerfer Tristan Schwandke trainiert. Wer wer ist, müsst ihr selbst herausfinden.
731× Video

Ein Training mit...
Allgäuer Olympionike Tristan Schwandke zeigt Fabian, wo der Hammer hängt!

Seit diesem Sommer ist Hammerwerfer Tristan Schwandke ein Olympischer Athlet. Außerdem ist er dreimaliger Deutscher Meister in seiner Disziplin. Hammerwerfen - eine eher unbekannte Sportart. Wie funktioniert das eigentlich? Kann das jeder? Diese Fragen hammer uns gestellt... Volo Fabian schwingt den Hammer!Unser Volontär Fabian hat sich mal am Hammerwerfen versucht und wurde dabei von niemand geringerem als Tristan Schwandke gecoacht. Wie er sich geschlagen hat und in welcher Statistik er nach...

  • Bad Hindelang
  • 29.10.21
Nachrichten
205×

Nächster Schritt am Fahrsimulator
Wie weit ist die Hochschule Kempten mit ihrem Projekt?

Die Entwicklung unserer Technik geht immer schneller voran: die verschiedensten Maschinen können immer mehr: Waschmaschinen, die wissen, wann sie Waschmittel nachbestellen müssen, intelligentes Licht und künstliche Intelligenzen wie Alexa, die uns den Alltag vereinfachen. Auch unsere Autos können immer mehr. Aber diese Entwicklungen sind sehr komplex und kosten deshalb enorm viel Geld. Um viele tausend Testkilometer zu sparen, werden viele Fahrsituationen im Computer simuliert. Seit einigen...

  • Kempten
  • 06.08.21
Nachrichten
134×

Herausforderung Neue Medien
Mehrgenerationenhaus Memmingen hilft Senioren

Für ältere Menschen ist es nicht immer einfach mit der modernen Technik. In Memmingen hilft das Mehrgenerationenhaus Senioren sich im Digitalen Zeitalter zurechtzufinden. Dafür hat die Stadt Memmingen 1.500 neue Luca-Schlüsselanhänger ans Mehrgenerationenhaus übergeben. Der Anhänger soll Menschen auch ohne Smartphone die Möglichkeit geben, online beispielsweise Kontaktdaten in Restaurants übermitteln zu können. Sheila Richinger und Anna-Maria Abbassi mit den Einzelheiten.

  • Memmingen
  • 12.07.21
Nachrichten
285×

Das Auto der Zukunft
Benninger Institut für Fahrerassistenz wird offiziell eingeweiht

Es ist Montag und diese Woche werden viele von Ihnen zumindest ein paar Mal mit dem Auto fahren. Und wenn Sie auf Ihren alltäglichen Routen unterwegs sind, dann achten Sie doch mal darauf, wie unterschiedlich die Fahrt trotzdem immer ist. Am einen Tag regnet‘s, am nächsten ist es trocken. Heute läuft eine Katze vor‘s Auto, morgen müssen Sie bremsen, weil Kinder am Straßenrand spielen. Der Weg ist immer der Gleiche, trotzdem gibt es beinahe unendlich viele Szenarien von ein und derselben Fahrt....

  • Benningen
  • 09.07.21
Nachrichten
408× 1

Historische Technik
Oldtimertreffen bei der 4. Königs Klassik Schwangau

Alte Technik. Sie hat etwas ganz Besonderes. Und sie begeistert Menschen aus praktisch jeder Altersklasse. Am Wochenende haben sich in Schwangau Freunde von Old- und Youngtimern getroffen – natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften. Dort haben sie Erfahrungen ausgetauscht, Gleichgesinnte getroffen – und natürlich alte Technik bewundern können.

  • Schwangau
  • 15.06.21
Immer mehr Nutzer wandern zum Messenger Signal ab.
2.865×

Neue Datenschutzbedingungen
WhatsApp schmiert ab: Ist der Messenger Signal besser?

Der Krypto-Messenger Signal wird immer beliebter. Der Grund dafür sind offenbar die neuen Datenschutzbedingungen von WhatsApp, die viele User zu einem Wechsel veranlasst haben. Seit dem 15. Mai gelten beim Messenger WhatsApp neue Datenschutzbedingungen. Die im Vorfeld kontrovers diskutierten und kritisierten Änderungen scheinen in den letzten Wochen viele Nutzer dazu veranlasst zu haben, sich nach einer neuen, kostenlosen Alternative umzusehen. Großer Gewinner ist der Messenger Signal. Die App...

  • 20.05.21
Gut 26 Prozent der Generation X haben Schwierigkeiten mit ihrem neuen Arbeitsalltag.
30×

Herausforderung für Arbeitnehmer
Büroalltag in Corona-Zeiten: Ein Viertel der Gen X hat Probleme

Eine Umfrage zeigt: 26 Prozent der Generation X haben in der Corona-Pandemie Schwierigkeiten mit ihrem neuen Arbeitsalltag. 26 Prozent der Generation X, die zwischen 1965 und 1980 geboren wurden, haben seit Beginn der Corona-Pandemie vermehrt Probleme mit ihrem neuen Arbeitsalltag. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag von Workforce, einem Unternehmen des US-Tech-Riesen Adobe, hervor, für die mehr als 1.000 Deutsche kurz vor der Pandemie und noch einmal im Dezember 2020 befragt wurden. Unter...

  • 04.05.21
Einen Podcast aufzunehmen ist nicht schwierig.
48×

Eigener Podcast: So gelingt der Einstieg

Podcasts erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Wer selbst zum Podcaster werden möchte, braucht dafür keine große Vorbildung. Podcasts gibt es nun schon seit vielen Jahren, doch gerade durch die Corona-Pandemie haben die über das Internet verbreiteten und regelmäßig erscheinenden Audio- und Videoinhalte einen regelrechten Boom erfahren. Waren es 2019 noch 26 Prozent der Verbraucher, die zumindest gelegentlich Podcasts verfolgten, waren es laut einer Erhebung des Branchenverbandes Bitkom aus dem...

  • 27.03.21
So könnte eine Agri-Photovoltaikanlage aussehen.
336×

Pilotprojekt Solarenergie
PV-Anlage und landwirtschaftliche Nutzung kombinieren - geht das?

Der Landkreis Unterallgäu und die Lechwerke suchen eine Partnerkommune für ein Pilotprojekt Solarenergie spielt im Unterallgäu eine bedeutende Rolle bei der Stromerzeugung. Während Dachflächen-Photovoltaikanlagen großen Zuspruch erfahren, stoßen klassische Freiflächenanlagen aufgrund ihres Flächenverbrauchs und als Konkurrenz zur Landwirtschaft immer wieder auf Kritik. Die Agri-Photovoltaik Eine neue Technik könnte dieses Problem lösen: Die Agri-Photovoltaik, bei der landwirtschaftliche Nutzung...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 03.02.21
Anzeige
Kassensysteme: In Zukunft nur noch mit TSE (Technischer Sicherheitseinrichtung)
1.572× Video

Händlerservice der Sparkasse Allgäu
Umrüstung auf TSE: Das müssen Händler jetzt beachten

Manipulationssichere Kassensysteme, Bonpflicht, Datenübertragungen: wichtige Themen mit vielen neuen Gesetzen für Händler. Die Umsetzung ist allerdings nicht immer einfach. Zwingend notwendig ist unter anderem die fristgerechte Anschaffung einer Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE). Was ist eine TSE?Die TSE gewährleistet, dass die im Kassensystem aufgezeichneten Daten vollständig und korrekt an die zuständigen Finanzbehörden übermittelt werden können. Das bedeutet, dass beliebige Daten über...

  • Kempten
  • 07.12.20
Eine Kerze im Fenster als Friedenszeichen für die Welt.
1.677×

"Religions for Peace" in Lindau
Eine Kerze im Fenster als Friedenszeichen für die Welt

Vom 10. bis 13. November finden im Rahmen von "Religions for Peace" die "1. Assembly on Women, Faith & Diplomacy" in der Inselhalle in Lindau statt. Bei dem internationalen Netzwerk verschiedener Religionen nehmen viele Menschen Teil: Die einzelnen Events werden sowohl online übertragen, als auch vor Ort stattfinden, teilt Jürgen Widmer mit, Pressesprecher der Stadt Lindau. Unter anderem mit dabei: Annette Schavan, Beauftragte beim Vatikan, Margot Käßmann, eine populäre deutsche Bischöfin, und...

  • Lindau
  • 10.11.20
Techniker: Berufsbild (Symbolfoto)
146×

Online-Voting
Technikerschule Mindelheim tritt bei Nachhaltigkeits-Wettbewerb an

Die Mindelheimer Technikerschule tritt bei einem europaweiten Wettbewerb für Nachhaltigkeit an. Wer gewinnt, entscheidet sich unter anderem online. Bis 10. November kann man im Internet für Mindelheim abstimmen. Landrat Alex Eder ruft zum Mitmachen auf. "Unterstützen Sie die Technikerschule mit Ihrer Stimme! Das Projekt ist wirklich toll." Zur Abstimmung gelangt man über die Homepage der Mindelheimer Berufsschule unter www.bsmn.de. EU hat Energieeffizienz-Projekt der BS Mindelheim nominiertDie...

  • Mindelheim
  • 15.10.20
634× 1

Microsoft stellt Support für einige Win10 Versionen ein

Eigentlich galt das Betriebssystem Windows 10 als ewiges Fundament für PCs. Nun hat auch ewig mal ein Ende. Microsoft stellt den Support für folgende Win10 Versionen ein: Serviceende für die Editionen Home, Pro, Pro Education und Pro for Workstations Version 1809 bis 10. November 2020Version 1903 bis 8. Dezember 2020Version 1909 bis 11. Mai 2021Version 2004 bis 14. Dezember 2021Serviceende für alle Enterprise- und Education-Editionen Version 1709 bis 13. Oktober 2020Version 1803 & 1809 bis 11....

  • Kempten
  • 16.09.20
Im Kurpark und im Haus des Gastes in Obermaiselstein können sich Urlauber inzwischen auf modernen Terminals über Angebote, Touren und Übernachtungsmöglichkeiten informieren. Im Zuge des Projekts „Digitale Hörnerdörfer“ soll auch eine virtuelle Tour durch die Sturmannshöhle entstehen (Symbolbild).
1.170×

Projekt "Digitale Dörfer"
Mit neuen Technologien Obermaiselstein und Balderschwang erleben

Obermaiselstein und Balderschwang nehmen an dem Projekt "Digitale Dörfer" der Staatsregierung teil. Die Orte sind zwei von fünf Projektgemeinden in Bayern, die "die Möglichkeit der Digitalisierung für den Tourismus erproben" möchten, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe.  Demnach erhalten die Gemeinden eine Förderung von fünf Millionen Euro. Unter anderem, um die Tour durch die Sturmannshöhle virtuell erlebbar zu machen. Die Gemeinde arbeitet dafür derzeit mit der...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 07.04.20
Was den Automatisierungsgrad der Produktion betrifft, sind hiesige Industriebetriebe wie die C. Hübner GmbH schon recht weit fortgeschritten. Auch die Robotik ist bei den Betrieben (hier ein Cobot von Fendt) immer mehr im Kommen. Bei einer Konferenz können sich die Firmen nun über Smart Production austauschen.
1.171× 2 Bilder

Fachmesse
Technologiekonferenz für die Industrie 4.0 in Marktoberdorf

50 Industrieroboter setzt Dachentwässerungsspezialist Grömo in seiner hochgradig automatisierten Produktion ein. Bei AGCO/Fendt, im nach eigenen Angaben „modernsten Traktorenwerk der Welt“ in Marktoberdorf, werden Monsterbulldogs und Mini-Weinbergschlepper am laufenden – und selben – Band montiert und produziert. Nur zwei Beispiele, die laut Philipp Heidrich, Wirtschaftsförderer bei der Stadt Marktoberdorf, zeigen, wie technologisch fortgeschritten hiesige Industrieunternehmen sind. Hier setzt...

  • Marktoberdorf
  • 21.11.19
Drohne (Symbolbild)
791×

Drohnen
Warum das Memminger THW Flugdrohnen einsetzt

Seit zwei Jahren besitzt das Das Technische Hilfswerk (THW) Memmingen zwei Drohnen. Laut Allgäuer Zeitung unterstützen die Drohnen den THW bei seinen Einsätzen. Die Geräte besitzen eine Wärmekamera, was sie unter anderem bei der Suche nach Vermissten und der Aufklärung von Glutnester, bei einem Brand, nützlich macht. Um die Drohnen im Ernstfall überhaupt steuern zu dürfen, müssen die Einsatzkräfte eine spezielle Ausbildung machen. Neben einer Theorieprüfung stehen auch regelmäßig Fortbildungen...

  • Memmingen
  • 12.11.19
Das Jahr 1869 ist als Jahr der Grundsteinlegung von Neuschwanstein auf einem Ziegel im Ritterbad vermerkt. Etwas oberhalb der Stelle liegt der eigentliche Grundstein, wie Experten nun herausfanden.
7.798×

Technik
„Historische Sensation“: Genaue Lage des Grundsteins auf Schloss Neuschwanstein entdeckt

Mithilfe modernster Kriminaltechnik haben Experten auf Schloss Neuschwanstein ein gut gehütetes historisches Geheimnis gelüftet: Sie entdeckten die genaue Lage des Grundsteins, der vor fast genau 150 Jahren gesetzt wurde. Diese Nachricht verkündete Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei einem Festakt am Freitag auf dem Schloss. Demnach war ein Sprengstoffkommando des LKA an der Suche beteiligt. Dank elektromagnetischer Technik entdeckten die Beamten im sogenannten Ritterbad eine Kiste...

  • Schwangau
  • 30.08.19
Motorradkontrolle (Symbolbild)
3.598×

Polizei
Motorradkontrolle in Bereich Lindau: Ein Viertel hatte technische Mängel

Am 16.08.2019 führten Kräfte der PI Lindau in Zusammenarbeit mit der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Motorradkontrolle durch. Hierbei wurden 81 Motorräder kontrolliert. 21 Kräder mussten aufgrund technischer Mängel beanstandet werden. Für fünf Motorradfahrer war die Ausfahrt an der Kontrollstelle zu Ende. Neben fehlenden Db-Eatern aus den Auspuffanlagen, einer asiatischen Totalfälschung eines Endschalldämpfers, einer unzulässigen...

  • Lindau
  • 17.08.19
Verena Teiber von der Kolpingsfamilie Scheidegg (links) freut sich über jedes alte Mobiltelefon, das sie bei Gabi Gebath in der Gemeindebücherei abholen kann. Die ausrangierten Handys werden recycelt.
546×

Nachhaltigkeit
Neue Nutzung für alte Handys: Kolpingsfamilie Scheidegg sammelt ausrangierte Mobiltelefone

Wenn Verena Teiber in der Scheidegger Bücherei vorbeischaut, dann nicht nur, um Bücher auszuleihen oder zurückzubringen. Die Vorsitzende der Kolpingsfamilie Scheidegg fragt bei Leiterin Gabi Gebath auch immer nach, ob nicht wieder ein paar alte, ausgediente Mobiltelefone und Smartphones mitzunehmen sind. Die Scheidegger Bücherei ist nämlich eine offizielle Abgabestelle der gemeinsamen Sammelaktion von Kolping und dem international tätigen katholischen Hilfswerk Missio. Dort können alte, defekte...

  • Scheidegg
  • 10.07.19
Gymnasium Buchloe Symbolbild.
457×

Erfolg
Buchloer Schüler im Finale des bayernweiten Wettbewerbs "Technik-Scouts"

Ein technisches Berufsbild erforschen und in kreativer Form darstellen, zum Beispiel als Power Point-Präsentation, Website, Radiobeitrag oder Reportage. Das ist die Aufgabe der Teilnehmer beim bayernweiten Wettbewerb "Technik-Scouts". Buchloer Schüler haben es bis ins Finale geschafft.  Am 23. Juli 2019 präsentieren die sechs besten Schüler-Teams beim Wettbewerbsfinale im Bayerischen Wirtschaftsministerium ihre Ergebnisse. Unter den Finalisten ist auch ein Team des Buchloer Gymnasiums.  In...

  • Buchloe
  • 03.07.19
Die Hochschule Kempten bietet einen neuen Studiengang an.
691×

Studium
Neuer Studiengang Gesundheits- und Pflegeinformatik an der Hochschule Kempten

Um entsprechend auf die Digitalisierung im Gesundheitswesen reagieren zu können, bietet die Hochschule Kempten ab dem Wintersemester 2019/2020 einen neuen Studiengang an. In "Gesundheits- und Pflegeinformatik" werden die Studierenden interdisziplinär sowohl im Gesundheitswesen als auch im technischen Bereich ausgebildet.  Der Studiengang ist der Fakultät Informatik zugeordnet und umfasst sieben Semester, inklusive einem Praxissemester. Nach erfolgreichem Studium ver- leiht die Hochschule den...

  • Kempten
  • 01.07.19
Frisch gemolkene Milch, die von Markus Böcklers Melkstand aus direkt in den Tank fließt, hat eine Temperatur von etwa 35 Grad. Das Herunterkühlen auf Lagertemperatur verbraucht in seinem Betrieb viel Strom.
8.288×

Technik
Heizen mit Milch: Wie Allgäuer Landwirte auf dem Bauernhof Energie sparen

Mit der Milch der eigenen Kühe ein Wohnhaus heizen? Das klingt kurios, funktioniert aber. Und zwar auf dem Hof von Landwirt Markus Böckler in Kempten. Eine Wärmepumpe entzieht der frisch gemolkenen Milch die Wärme und gibt sie an die Heizung ab. Böckler spart dadurch nicht nur Stromkosten, sondern kann auch komplett auf eine Kühlungsanlage verzichten. Auch Alexander Herz aus Ermengerst und Martin Mayer aus Altusried wollen ihren Hof energieeffizienter machen. Zwei Anliegen hatte Markus Böckler,...

  • Kempten
  • 17.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ