Tbc

Beiträge zum Thema Tbc

36×

Untersuchung
Oberallgäuer Jäger vermissen klare Aussage über Tbc-Quote beim Rotwild

223 Proben von erlegtem Rotwild, die auf Tbc untersucht werden, haben bislang Oberallgäuer Jäger wie berichtet im laufenden Jagdjahr am Landratsamt eingereicht. 'Über 1000 waren es in den vorigen Jahren', weiß Jürgen Wälder. Und heraus gekommen sie stets eine Quote an Tbc-Fällen beim Rotwild von ungefähr fünf Prozent. Darum will der Geschäftsführer der Hochwild-Hegegemeinschaft Sonthofen endlich wissen, wie dieser Anteil zu beurteilen ist: 'Ist diese Quote nun gut oder schlecht?' In Teilen des...

  • Kempten
  • 05.02.15
49×

Jagd
Oberallgäuer Jäger haben bisher nur 36 Prozent des Abschusssolls erreicht

Insgesamt 1.191 Stück Rotwild sollen die Oberallgäuer Jäger im Jagdjahr 2014/2015 erlegen. Doch bisher wurden gerade erst 425 Tiere geschossen. 'Der aktuelle Erfüllungsgrad von lediglich 36 Prozent lässt befürchten, dass die Ziele, die wir uns gemeinsam gesetzt haben, nicht erreicht werden' äußerte sich Landrat Toni Klotz bei der Herbsthegeschau in Fischen vor dem Hintergrund der Tbc-Bekämpfung besorgt. Denn Wildtiere kommen als Überträger der Seuche infrage. An die Jäger gerichtet, fügte der...

  • Oberstdorf
  • 20.10.14
39×

Säuchenbekämpfung
Kampf gegen Tbc: Oberallgäuer Jäger wollen erhöhte Abschussziele erreichen

Weniger Trophäen als in den Vorjahren zierten bei der Herbsthegeschau des Kreisjagdverbandes Oberallgäu das Kurhaus Fiskina. Die lichten Stellen an den Trophäenwänden gaben auch das Thema der Reden vor. 'Für uns Jäger ist die Hegeschau das Erntedankfest. Aber es ist heuer überschattet von der heimtückischen Krankheit Tbc', brachte der Kreisjagdverbandsvorsitzende Heinrich Schwarz sein Bedauern zum Ausdruck. Die Hochwildhegegemeinschaft hatte das Ende der Schusszeit für alte Hirsche auf Anfang...

  • Oberstdorf
  • 21.10.13
41×

Landesjägertag
Fahrlässiger Rehbock-Abschuss missfällt Jägern beim Landesjägertag in Memmingen

Mehr als die Tuberkulose erhitzt der 'fahrlässige Rehbock-Abschuss' die Gemüter der Teilnehmer Die Tuberkulose-Fälle bei Rindern und Rotwild, die seit Wochen für Schlagzeilen sorgen, waren bei der gestrigen Abschlussveranstaltung des Landesjägertages in Memmingen nicht mehr das große Reizthema. Vielmehr erhitzte bei aller zur Schau gestellten Versöhnlichkeit ein Erlass des Landwirtschaftsministeriums zum fahrlässigen Rehbock-Abschuss die Gemüter der rund 800 Jäger, die am Wochenende...

  • Kempten
  • 22.04.13
30×

Tuberkulose
Oberallgäuer Jagdbeirat erhöht Abschusszahlen wegen Tbc-Bekämpfung

Nach einer langen, intensiven Sitzung hat der Oberallgäuer Jagdbeirat die Abschusszahlen für das Jagdjahr 2013/14 festgelegt. In dem Gremium sind alle Interessengruppen vertreten: Land- und Forstwirtschaft, Jagdgenossenschaften, Jäger, Natur- und Waldschutz sowie das Landratsamt. Sie beschlossen einvernehmlich eine moderate Erhöhung des Abschusssolls bei Reh- und Rotwild - wegen der Tuberkulosebekämpfung. Dass die Anhebung nicht höher ausfiel, ist die Folge der guten Abschusszahlen im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.04.13
33×

Tuberkulose
Tuberkulose: Ostallgäuer Jäger sollen Wild-Proben einschicken

Aufforderung an Revierinhaber, um 'Vermutungen mit Fakten' zu unterlegen Nachdem in Sachen Rinder-Tuberkulose (TBC) und im Oberallgäu eine flächendeckende Erhebung angelaufen ist, ist mittlerweile auch das Landratsamt Ostallgäu aktiv geworden. Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Krankheit über Kontakte zwischen den Tieren von Wild auf Vieh übertragen wird, werden nun Revierinhaber aufgefordert, entsprechende Proben abzuliefern. Den ganzen Bericht mit mehr Fakten und Hintergründen...

  • Kempten
  • 14.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ