Tbc

Beiträge zum Thema Tbc

Krankenhaus (Symbolbild)
6.967× 2

Infektion
Fall von Tuberkulose in Marktoberdorfer Kindergarten

In einem Marktoberdorfer Kindergarten ist ein Fall von offener Lungen-Tuberkulose aufgetreten. Nach Angaben von Landratsamt-Sprecher Thomas Brandl ist der Fall bereits am 14. November dem Gesundheitsamt Ostallgäu gemeldet worden. Das Gesundheitsamt habe unmittelbar federführend alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet. Der betroffene Kindergarten müsse jedoch nicht geschlossen werden, sagte Brandl. Die Tbc-Erkrankung sei durch einen Hausarzt festgestellt worden. Die erkrankte Person sei...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.19
48×

Reihenuntersuchung
Rinder-Tbc: Landkreis Ostallgäu testet wieder Tiere

Untersuchung läuft nach Stopp wieder an Der Landkreis Ostallgäu nimmt die Tbc-Untersuchung der heuer von den Alpen zurückgekehrten Rinder wieder auf. Das teilte das Landratsamt mit. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hatte die Untersuchungen zunächst gestoppt, da Unklarheiten über die Umsetzung einer EU-Verordnung bestanden. Mit den Tbc-Tests soll die Einschleppung der Rindertuberkulose in die Rinderbestände nachhaltig verhindert werden, sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker....

  • Marktoberdorf
  • 26.11.14
44×

Korrektur
Übersetzungsfehler in EU-Richtlinie: Rinder werden nach bisheriger Methode auf Tbc getestet

Der Kanülenwechsel bei Tbc-Tests von Rindern ist jetzt doch wieder vom Tisch. Das teilte am Dienstag das Bayerische Umweltministerium mit: 'Der Übersetzungsdienst der EU-Kommission hat den Fehler in der deutschen Fassung der EU-Richtlinie korrigiert', sagte Sprecher Stefan Zoller. Und der neue Text wurde bereits im Europäischen Amtsblatt veröffentlicht. 'Somit ist er rechtsgültig.' Das heißt: Ab sofort dürfen Veterinäre bei Tuberkulinproben wieder eine Spritzkanüle für mehrere Rinder verwenden....

  • Marktoberdorf
  • 26.11.14
63×

Kontrollen
Rinder-TBC: Ostallgäu zieht Bilanz

Die Untersuchungen zur Rinder-Tuberkulose im Ostallgäu gehen ihrem Ende entgegen, weshalb der Landkreis nun eine erste Zwischenbilanz zieht. Anlass für ein Untersuchungsprogramm des Freistaats, in das alle Landkreise entlang der bayerischen Alpenkette einbezogen wurden, war eine auffällige Häufung von Tuberkulose-Fällen in Rinderbeständen und beim Rotwild im Nachbarlandkreis Oberallgäu. Hauptsäule der Bekämpfungsstrategie ist die Untersuchung aller Rinder im Alter über zwei Jahre. Bislang...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.14
53×

Landwirtschaft
Rinder im Ostallgäu werden nochmals auf Tuberkolose untersucht

Um die Tuberkulose nachhaltig einzudämmen, werden die Rinder im Herbst noch einmal untersucht. Betroffen sind vor allem die Tiere, die in gefährdeten Gebieten auf den Alpen waren. Die Tests beginnen in etwa sechs Wochen, da frisch infizierte Rinder erst nach dieser Zeitspanne im so genannten Simultantest erkannt werden können. Der Landkreis empfiehlt Landwirten deswegen diese Rinder von den anderen solange zu trennen, damit sich gesunde Tiere nicht anstecken können. Der Freistaat trägt die...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.13
21×

Rinder-Tuberkulose
Landratsamt Ostallgäu will Untersuchung aller Alprinder aus Risikogebieten

Bald kehren die Jungrinder von den Alpen zurück und das Thema Rinder-Tuberkulose ist noch immer präsent. Das Landratsamt wird daher allen Betrieben, deren Rinder auf Alpweiden in den Risikogebieten Ostallgäu, Oberallgäu und Österreich gesömmert haben, eine Untersuchung der Tiere empfohlen. 'Wir wollen das Risiko in Sachen TBC weiterhin so klein wie möglich halten', sagte Landrat Johann Fleschhut in einer Gesprächsrunde mit Vertretern von Landwirtschaft und Behörden und erhielt dafür Zustimmung....

  • Marktoberdorf
  • 06.09.13
16×

Rinder-Tbc
Landwirte im Ostallgäu fordern mehr Sicherheit bei Tbc-Test

Verbände mahnen Verzicht auf vorschnelles Töten von Kühen an Die Kreisvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und des Bundes Deutscher Milchviehhalter (BDM) wenden sich gegen 'sinnloses Töten von Rindern' im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Tuberkulose (Tbc). In einem Brief an das Landratsamt befürchten Georg Martin (AbL) und Waltraud Högner sowie Engelbert Vogler vom BDM, dass - wie im Oberallgäu - auch im Ostallgäu Hunderte von Rindern 'voreilig, ohne...

  • Marktoberdorf
  • 24.05.13
63×

Tuberkulose
Alle 200.000 Rinder im Allgäu werden auf Tuberkulose getestet

Eilverordnung aus München bedeutet flächendeckende Tests bei allen Tieren im Allgäu In den zehn Landkreisen entlang der Alpenkette sollen in den nächsten Monaten flächendeckend alle Rinder, die älter als 12 Monate sind, mit dem Tuberkulin-Simultantest auf Rinder-Tbc getestet werden. Demnach wird kein Unterschied zwischen Alprindern und anderen Tieren gemacht. Somit sind im Ostallgäu 110.000 Tiere zu untersuchen, im Oberallgäu rund 90.000. Nach dem gehäuften Auftreten der Rinder-Tbc im...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ