Taxi

Beiträge zum Thema Taxi

Symbolbild Taxi.
1.160×

Nahverkehr
Taxi Allgäu in Füssen jetzt gesichert

Das Unternehmen Taxi Allgäu mit Standorten in Marktoberdorf und Füssen war seit Ende Juni in der Insolvenz. Für den Standort in Marktoberdorf wurde bereits im September ein Käufer gefunden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, ist das Taxi Allgäu nun auch in Füssen gesichert.  Julie Krüger aus Lengenwang führt den Geschäftsbetrieb in Füssen seit 1. Februar. Laut einer Pressemitteilung von der Pluta Rechtsanwalts GmbH hat sie den Kaufvertrag  bereits unterschrieben und übernimmt alle sechs...

  • Marktoberdorf
  • 10.02.20
Symbolbild
3.686×

Verbrechen
Versuchter Raub: Unbekannter bedroht Kaufbeurer Taxifahrer (47) mit Messer

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntagabend in Kaufbeuren versucht, einen Taxifahrer auszurauben. Der Mann stieg in das Taxi in der Sudetenstraße gegen 21:35 Uhr ein. Im Laufe der Fahrt zum Gablonzer Ring drohte der Täter dem Taxifahrer dann mit einem Messer und verlangte Bargeld.  Weil der Taxifahrer sich weigerte, flüchtete der Täter. Der Mann ist etwa 1,70m groß und von normaler Statur. Er trug eine braun-schwarze Baseball-Cap, eine runde Brille, weißte Turnschuhe, eine schwarze...

  • Kaufbeuren
  • 10.02.20
Symbolbild
2.710×

Aggressiv
Kaufbeurer Polizei muss Taxi-Fahrgast verhaften

Am Dienstagvormittag wurde der Polizei Kaufbeuren ein aggressiver Taxifahrgast am Parkplatz des Forettle-Centers mitgeteilt. Der 28-jährige amtsbekannte Mann zeigte sich vor Ort äußerst aggressiv und bedrohte und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten mehrfach. Aufgrund seines Verhaltens musste der Mann in Gewahrsam genommen werden. Des Weiteren konnten die Beamten beim Beschuldigten ein gestohlenes Mobiltelefon auffinden. Dieses Handy hatte er kurz zuvor, in einem Kaufbeurer Krankenhaus...

  • Kaufbeuren
  • 02.10.19
Käufer Christos Nastis führt Betrieb der zahlungsunfähigen Firma Taxi Allgäu in Marktoberdorf fort. Lage in Füssen ist noch unklar. (Symbolbild)
2.946×

Insolvenz
Käufer für "Taxi Allgäu" in Marktoberdorf gefunden

Das Unternehmen Taxi Allgäu mit Standorten in Marktoberdorf und Füssen ist seit Ende Juni in der Insolvenz. Nun berichtet Insolvenzverwalter Florian Zistler, dass er einen Käufer für den Firmen-Standort in Marktoberdorf gefunden hat: Demnach übernimmt Christos Nastis, der seit 2012 in der Branche tätig ist, den Geschäftsbetrieb des Taxi- und Personenbeförderungsunternehmens in der Kreisstadt. Sämtliche 25 Arbeitsplätze dort blieben damit erhalten. Ebenso sei die Versorgung der Region im...

  • Marktoberdorf
  • 24.09.19
Symbolbild
6.898×

Kontrolle
Taxi rast mit über 100 km/h durch Kaufbeuren

In der Nacht auf Samstag wurde ein Taxifahrer mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h innerorts gemessen. Warum der Fahrer diese rücksichtslose Geschwindigkeit fuhr ist unklar. Er äußerte sich nicht zur Sache. Als Berufskraftfahrer sollten ihm die Gefahren sowie die Konsequenzen bekannt sein. Mehrere Hundert Euro, mehrere Monate Fahrverbot sowie Punkte in der Verkehrssünderdatei sind die Folge.

  • Kaufbeuren
  • 14.09.19
Unbekannte Fahrgäste haben Kopfstützen aus einem Kaufbeurer Taxi gestohlen. Der Fahrer hatte nichts bemerkt.
2.496×

Diebstahl
Fahrgäste stehlen Kopfstützen aus Kaufbeurer Taxi

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht des 13. Juli 2019 mehrere Kopfstützen aus einem Kaufbeurer Taxi gestohlen. Nach Angaben der Polizei geschah die Tat in der Nacht auf Sonntag zwischen 1 Uhr und 3:30 Uhr.  In Frage kommen mehrere Fahrgäste. Der Taxifahrer konnte den Diebstahl nicht beobachten. Erst zu einem späteren Zeitpunkt war dem Mann das Fehlen der Stützen aufgefallen. Die Polizei Kaufbeuren bittet um Hinweise.

  • Kaufbeuren
  • 27.07.19
An einem Taxistand in Kaufbeuren sind sich zwei Frauen nach einer Disconacht in die Haare geraten.
1.030×

Streit
Zwei Frauen (27 und 21) geraten an Kaufbeurer Taxistand aneinander: Gericht fällt Urteil

Zwei junge Frauen waren im Dezember 2017 nach einem Discobesuch an einem Taxistand in Kaufbeuren aneinandergeraten. Im Strafprozess vor dem Amtsgericht hatte der Richter keine Zweifel, dass eine 27-jährige Kaufbeurerin ihrer 21-jährigen Kontrahentin ins Gesicht geschlagen und Prellungen an der Stirn zugefügt hatte. Er verurteilte sie wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 35 Euro – insgesamt 2.100 Euro. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig. Wie es...

  • Kaufbeuren
  • 06.11.18
Symbolbild
833×

Unfall
Rentner (83) fällt in Füssen aus anfahrendem Taxi und wird leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 83-jähriger Mann am Donnerstagabend, als er mit seiner Frau und seiner Enkelin mit dem Taxi in Füssen in ein Restaurant zum Essen fahren wollte. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die Taxifahrerin in der Annahme, alle Personen würden sich bereits im Taxi befinden, los. Der Rentner hatte allerdings noch nicht endgültig Platz genommen und stürzte. Im Schock hielt er sich an der Innenseite der Türe fest und wurde ein kurzes Stück mitgezogen. Dabei verletzte er sich leicht....

  • Füssen
  • 12.10.18
Symbolbild
3.592×

Körperverletzung
Pärchen schlägt in Marktoberdorf auf Taxifahrer ein

Ein junges Pärchen hat am frühen Sonntagmorgen einen Taxifahrer auf der Fahrt von Marktoberdorf nach Görisried beleidigt. Wie die Polizei auf ihrem Presseportal mitteilt, verwies der Mann die beiden alkoholisierten Fahrgäste daraufhin aus seinem Taxi. Im Streit um die Bezahlung der bisher angefallenen Fahrtkosten wurde das Pärchen demnach handgreiflich und schlug auf den Taxifahrer ein. Die 31-jährige Frau und der 26-jährige Mann müssen sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten. Der...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.18
87×

Anzeige
Verkleideter Panda und Cowboy verlassen Taxi in Marktoberdorf, ohne zu bezahlen

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 4 Uhr, ließen sich zwei Faschingsballbesucher von Hopferau nach Bidingen fahren. Die Beiden sprangen aber dann ohne zu bezahlen in Marktoberdorf aus dem Taxi und liefen davon. Die Personenbeschreibung des Taxifahrers war eindeutig: Einer war mit einem Pandakostüm, der andere als Cowboy verkleidet. So war die Polizeistreife bei der Fahndung auch schnell erfolgreich. Die Polizeistreife konnte die beiden stark alkoholisierten Faschingsbesucher...

  • Marktoberdorf
  • 27.01.18
107×

Diebstahl
Aufgefordert das Taxi in Biessenhofen zu verlassen: Frau (33) klaut Fahrer beim Aussteigen das Handy

Am frühen Samstagmorgen wurde eine Streife nach Biessenhofen gerufen. Ein Taxifahrer hatte einen weiblichen Fahrgast der sich derart aufführte, dass der Taxifahrer schließlich stehen blieb und den Gast aufforderte, das Taxi zu verlassen. Dies tat die 33-Jährige auch, entwendete beim Aussteigen aber das Handy des Taxifahrers, was dieser bemerkte und schließlich die Polizei rief. Auch den Beamten gegenüber verhielt sich die Frau äußerst aggressiv, leistete erheblichen Widerstand und musste...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.17
43×

Alkohol
Betrunkener Mann (37) beleidigt Taxifahrer und verschwindet, ohne zu bezahlen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wollte ein alkoholisierter 37-jähriger Mann von einem Taxi nach Neugablonz gefahren werden. Zunächst verstanden sich der Taxifahrer und der Fahrgast. Jedoch über den Preis am Tachometer waren sie uneins. Der Fahrgast beleidigte zunächst den Taxifahrer, anschließend stieg er ohne den offenen Betrag zu begleichen aus und lief davon. Eine Streife konnte den nach Hause laufenden Mann aufgreifen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen mehrerer Delikte.

  • Kaufbeuren
  • 13.09.17
104×

Unfall
Junge Frau (19) wird nach Partybesuch in Seeg von Taxi erfasst und leicht verletzt

Während einer 'End-of-Winter-Party' im Bereich Seeg/Hollen, bestellte eine 19-jährige Besucherin aus Roßhaupten ein Taxi. Als dieses dann an der gewünschten Örtlichkeit eintraf, lief die junge Frau auf die Straße. Der Taxifahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste die Frau. Sie wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und schließlich mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus Pfronten gebracht. Der Unfall wurde durch die Polizei aufgenommen. Den Veranstalter der nicht...

  • Füssen
  • 16.04.17
437×

Transport
Rollstuhltaxi in Kaufbeuren nimmt Fahrt auf

Wer als Kaufbeurer Rollstuhlfahrer von A nach B wollte, stand bisher vor einem Problem. Entweder machte er lange vorab telefonisch einen Termin mit dem Fahrdienst des Bayerischen Roten Kreuzes aus oder er rief sich für private Ausflüge einen Mietwagen mit Chauffeur, was verhältnismäßig kostspielig ist. Seit März sind die Betroffenen in der Wertachstadt nun etwas freier. Fuhrunternehmer Orhan Yildiz hat kürzlich ein Rollstuhltaxi gekauft – und nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr über das...

  • Kaufbeuren
  • 05.04.17
378×

Projekt
Kein Taxi, aber ein Mietwagen für Rollstuhlfahrer im Füssener Land

Ein typisches, beiges Taxi gibt es für Rollstuhlfahrer im Füssener Land nicht. Was es im Süden des Landkreises Ostallgäu aber sehr wohl gibt, ist ein vergleichbares Angebot. Der Füssener Taxiunternehmer Siegfried Lang nämlich besitzt seit Ende 2016 eine Mietwagen-Konzession für Füssen und setzt eines seiner Fahrzeuge für den Behindertentransport ein, teilt das Landratsamt Ostallgäu mit. Mit diesem Angebot könne die Nachfrage von Rollstuhlfahrern rund um Füssen gut bedient werden. Für die...

  • Füssen
  • 04.04.17
256×

Beförderung
Rollstuhltaxi fürs südliche Ostallgäu wird ausgebremst

Taxis für Rollstuhlfahrer gibt es im Füssener Land nicht. Das will Bernd Fuhrmann ändern. Der Taxiunternehmer aus Kaufbeuren hat nach eigenen Worten vor eineinhalb Jahren eine Konzession für Behindertentaxis beim Landratsamt Ostallgäu beantragt und wollte sich damit in Schwangau ansiedeln. Seitdem wartet er auf eine Zusage und versteht nicht, warum es so lange dauert – zumal der Bedarf von einigen Seiten bestätigt wurde. 'Ich werde seit eineinhalb Jahren vertröstet', sagt Fuhrmann. Vom...

  • Füssen
  • 26.03.17
35×

Anzeige
Junger Mann (19) prellt Taxifahrer um 135 Euro in Pfronten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein junger Mann einen Taxifahrer aus Reutte um 135 Euro geprellt. Der junge Mann fuhr am Sonntagmorgen mit einem Taxi von Elbigenalp nach Pfronten und ließ sich bei einer Bank absetzen, weil er dort erst Geld abheben wollte. Anschließend verschwand der Fahrgast spurlos durch den Hinterausgang. Der Taxifahrer erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei Pfronten. Die Polizeibeamten konnten nun einen 19-jährigen Mann aus dem Ostallgäu als den Täter...

  • Füssen
  • 22.02.17
29×

Zeugenaufruf
Nach Taxifahrt in Marktoberdorf: Unbekannte Frau prellt Zeche und flüchtet

Um einen Betrag von 35 Euro wurde vergangene Nacht in Marktoberdorf ein Taxifahrer geprellt. Eine Frau ließ sich vom Krankenhaus in Kaufbeuren in die Hans-Weber-Straße in Marktoberdorf fahren und flüchtete beim Halt aus dem Taxi. Die Frau wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre alt, ca. 165 cm groß, vollschlank, die Frau sprach Deutsch. Die PI Marktoberdorf bittet um Hinweise unter Tel. 08342/9604-0.

  • Marktoberdorf
  • 06.02.17
31×

Betrug
Taxifahrer geprellt: 90 Euro Fahrtkosten in Türkheim nicht gezahlt

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden ließen sich fünf Personen mit dem Taxi von Marktoberdorf nach Türkheim fahren. Eine etwa 20-jährige Frau und ein gleichaltriger Mann verließen das Taxi in Bad Wörishofen/Gartenstadt. Laut Taxifahrer übergaben sie den restlichen Insassen noch Bargeld für die Fahrt. Als die restlichen drei Personen in Türkheim vor der Sparkasse ankamen, liefen sie davon, ohne die Kosten in Höhe von 90 Euro zu bezahlen. Durch polizeiliche Ermittlungen konnte ein 23-jähriger...

  • Buchloe
  • 12.12.16
29×

Beförderungserschleichung
Sechsköpfige Familie kann Taxifahrt nicht bezahlen: Fahrer erstattet Anzeige in Bad Wörishofen

Ein 33-jähriges Ehepaar ließ sich am Mittwochnachmittag, 22.06.2016, mit ihren vier Kindern von einem Taxi vom Flughafen in die Kneippstadt chauffieren. Am Zielort angelangt, erklärten sie dem verdutzten 49-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Dachau, dass sie die knapp 200 Euro Fahrtkosten nicht bezahlen können. Der geprellte Taxifahrer steuerte daraufhin mit der gesamten Familie die Polizeiinspektion an und erstattete Anzeige wegen Beförderungserschleichung.

  • Kaufbeuren
  • 23.06.16
27×

Verkehr
Positive Bilanz für Anrufsammeltaxi im Ostallgäu

Weniger Kosten, nahezu keine Beschwerden von Kunden und eine bessere Erreichbarkeit auf dem Land. Dies vor allem sind die positiven Fakten, die die Verantwortlichen bei der ersten Bilanz seit Einführung des neuen Anrufsammeltaxis (AST) genannt haben. Christian Lenz, beim Landratsamt zuständig für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), sprach sogar von einem 'optimalen Ergebnis' für das im Dezember 2014 in Betrieb genommene neue AST-Angebot. Gleichwohl muss der Landkreis die Fahrten nicht...

  • Marktoberdorf
  • 18.04.16
334×

Verkehr
Alexander Förg bietet das erste E-Taxi in Buchloe an: Jetzt expandiert das Unternehmen

In Buchloe gibt es das erste elektrische Taxi im Ostallgäu. Die Firma Taxi Förg fährt das Auto seit Ende 2015. 'Ein lang gehegter Traum war schon immer ein Tesla, ein Auto, das sich nur durch elektrische Energie bewegt und wie andere Elektroautos an der Steckdose betankt werden kann', erklärt Inhaber Alexander Förg. Der Unternehmer setzte schon zuvor auf umweltschonende Energie seiner Taxiflotte, die mit Bio-Erdgas fährt. Jetzt will der Buchloer expandieren. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Buchloe
  • 26.03.16
32×

Streik
Polizei in Pfronten verweigert Fahrdienst: Asylbewerber legt sich aus Protest auf die Straße

Völlig überzogen reagierte ein alkoholisierter 23-jähriger Asylbewerber am Montagabend in Pfronten-Ried, weil er von der Polizei nicht nach Hause gefahren wurde. Der junge Mann kam zunächst zur Polizeistation und forderte von den Beamten, dass er in die nahegelegene Unterkunft gefahren werde. Die Beamten erklärten ihm, dass dies nicht möglich sei und boten an, ein Taxi zu verständigen. Der junge Mann war damit nicht einverstanden und verließ die Polizeistation nicht mehr. Daraufhin erteilten...

  • Füssen
  • 15.03.16
39×

Jugendgericht
Ostallgäuerin (18) prellt Taxifahrer: Trotz und Tränen im Gerichtssaal

Mit einer Verwarnung und einer Geldauflage in Höhe von 300 Euro endete vor dem Jugendgericht ein Betrugsverfahren gegen eine 18-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Ostallgäu. Die junge Frau hatte im Mai einen Taxifahrer um ein Beförderungsentgelt von knapp 40 Euro geprellt. Vor Gericht war sie grundsätzlich geständig und machte zunächst auch Angaben. Sie schwankte dann aber zunehmend zwischen Trotz und Tränen und erklärte schließlich, sie habe 'Besseres zu tun', als sich an eine vier Monate...

  • Buchloe
  • 29.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ