Tauben

Beiträge zum Thema Tauben

Eine Taube löste in Memmingen einen Polizeieinsatz aus (Symbolbild)
790×

Kurioser Einsatz
Polizei befreit Taube aus Netz in Memmingen

Am Sonntag hat die Polizei in Memmingen einen ungewöhnlichen Hinweis bekommen. Ein Mann meldete sich und behauptete, er habe eine gehandikapte Taube auf dem Marktplatz gefunden und hält sie nun fest. Die Polizisten stellten fest, dass die Taube schon länger in einem Netz gefangen sein musste. Das Netz schnürte einen Fuß so ein, dass die Taube nur noch auf einem Bein stehen konnte.  Taube befreitDie Taube wurde dann in "Polizeigewahrsam" genommen. Die Beamten konnten das Netz entfernen. Im...

  • Memmingen
  • 12.04.21
Kemptener Polizei zieht illegalen Hundewelpentransport aus dem Verkehr.
4.649× 2

Illegaler Welpenhandel
Drei Hundewelpen und drei Tauben nach Deutschland transportiert und in Kempten gefasst

Drei Hundewelpen und drei Tauben haben Polizeibeamte am Donnerstagmorgen in einem Fahrzeug in Kempten entdeckt. Der Polizei wurde ein verdächtiges Fahrzeug mit ausländischer Zulassung in Kempten mitgeteilt, aus welchem ein Hund ausgeladen und übergeben wurde. Einige Hundewelpen und drei TaubenBei einer Kontrolle des Fahrzeuges wurden dann noch zwei weitere Hundewelpen und drei Tauben aufgefunden. Wie die Polizei mitteilt, wurden noch sechs weitere Hunde in ganz Deutschland ausgeliefert. Die...

  • Kempten
  • 19.02.21
Die angeschossene Taube in ihrem Gehege.
1.658× Video 2 Bilder

Video
Happy End: Angeschossene Taube in Blaichach freigelassen

Glück im Unglück hatte eine Taube im August dieses Jahres. Eine Anwohnerin in der Jahnstraße in Sonthofen fand das verletzte Tier und brachte es in die Tierklinik Blaichach. Fliegen konnte die erwachsene Taube nicht mehr, eine Große Wunde klaffte an ihrem rechten Flügel. "Wir haben sofort gemerkt, dass es 'knirscht' und haben anschließend gleich ein Röntgenbild gemacht", erklärt Tierärztin Sara Lumnitz.  Schnell war der Grund für die Verletzung klar: Ein 4,5 Millimeter großer Flachkopf-Diabolo...

  • Blaichach
  • 13.11.20
Wilderei (Symbolbild)
9.856×

Zeugenaufruf
Ein Reh, eine Taube, ein Marder und eine Krähe in Lamerdingen gewildert

Zwischen Sonntag, 23.02, und Dienstag, 25.02, hat ein unbekannter Täter in Lamerdingen ein Reh, eine Taube, einen Marder und eine Krähe in Lamerdingen gewildert. Laut Polizei erstattete der Jagdpächter für den Bereich Dillishausen jetzt Strafanzeige.  Die Tiere lagen an der Ortsverbindungsstraße Dillishausen-Kleinkitzighofen bei einer Anpflanzung. Die Tiere wurden offensichtlich mit einem Gewehr gewildert. Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei Buchloe unter der...

  • Lamerdingen
  • 26.02.20
Polizei (Symbolbild)
1.117×

Zeugenaufruf
Unbekannte stehlen 52 seltene Zuchttauben in Mauerstetten

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Lerchentalstraße in ein Gartenhaus eingebrochen und mehrere dort befindliche Zuchttauben gestohlen. Der oder die unbekannten Täter entwendeten insgesamt 52 Tauben der selten Rasse "sächsische Pfaffen" im Gesamtwert von ca. 8.000 Euro. Alle Tauben waren beringt und registriert. Wer Tathinweise geben kann, oder etwas Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bitte bei der PI Kaufbeuren, Tel. 08341-933-0.

  • Mauerstetten
  • 05.02.20
Tauben in Marktoberdorf: Für viele ein Ärgernis.
1.165×

Dreck und Lärm
Taubenschwärme in Marktoberdorf sorgen für Diskussion

Während Tauben eigentlich als Friedenssymbol gelten, sorgen sie in Marktoberdorf für Ärger. Die einen füttern die Vögel und erfreuen sich an ihrem Gurren. Die anderen fühlen sich durch den Dreck und Lärm gestört und fordern ein Fütterungsverbot. Brennpunkt ist der Marktplatz, auf dem beide Parteien aufeinander treffen. Ein Fütterungsverbot ist laut Stadt zwar möglich, lässt sich aber nur schwer umsetzen. Denn Tauben werden auch in privaten Gärten gefüttert, wogegen man nichts tun könne. Mehr...

  • Marktoberdorf
  • 19.07.19
Taubenfüttern ist ab sofort in Memmingen verboten. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Mit dem Verbot soll die zuletzt stark gestiegene Zahl der Tiere wieder auf ein verträgliches Maß reduziert werden. Foto: Fritz Pavlon
1.510×

Beschluss
Memminger Stadtrat beschließt Taubenfütterungsverbot

Für wilde Tauben ist Memmingen offenbar ein gutes Pflaster. So haben sich die Tiere in der Innenstadt mittlerweile so stark vermehrt, dass sich immer mehr Bürger bei der Stadt beschweren. Dabei geht es in erster Linie um den Vogelkot auf Plätzen und Häusern. Besonders schlimm ist es laut Stadtverwaltung in der Maximilianstraße und am Schrannenplatz. Dort klagen Anwohner darüber, dass die Ausscheidungen der Tauben die Bausubstanz ihrer Häuser angreifen würden. Nun hat der Stadtrat die Notbremse...

  • Memmingen
  • 20.02.19
Ein Schwarm Tauben fliegt über den Memminger Schrannenplatz. Laut dem Christlichen Rathausblock (CRB) könnten Gebäude in der Altstadt durch die Ausscheidungen der Tiere beschädigt werden.
1.009×

Umwelt
Immer mehr Tauben kreisen über der Memminger Innenstadt

Ähnlich wie in Alfred Hitchcocks Thriller „Die Vögel“ fühlt man sich manchmal am Memminger Schrannenplatz. Überall gurrt und flattert es. Manche Passanten hätten sogar schon Taubenkot abbekommen, sagt Wolfgang Courage vom Christlichen Rathausblock (CRB) und fordert: „Das darf kein Dauerzustand bleiben.“ Dem Chef der CRB-Stadtratsfraktion geht es auch um das Wohl der Gebäude, die den Taubenkot und -urin aushalten müssen. Denn die Ausscheidungen der Vögel greifen laut Courage die Bausubstanz an. ...

  • Memmingen
  • 14.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ