Tatverdächtiger

Beiträge zum Thema Tatverdächtiger

Im Raum Senden wurde eine 33-Jährige am Sonntag getötet. (Symbolbild)
7.133×

Polizei nimmt Ehemann vorläufig fest
Frau (33) in Senden vermutlich vom Ehemann (38) erwürgt und getötet

Gegen den 38-jährigen Ehemann der Getöteten wurde am Montag ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Die Obduktion der 33-Jährigen ergab, dass sie gewaltsam durch Fremdeinwirkung gestorben ist. Die Ermittlungen der Kripo Neu-Ulm unter Federführung der Staatsanwaltschaft Memmingen dauern weiter an. Es gilt insbesondere die Hintergründe der Tat weiter aufzuklären. +++Bezugsmeldung+++ Am Sonntag wurde eine 33-jährige Frau im Raum Senden getötet. Nach Angaben der Polizei wurde sie wohl erwürgt. Beamte...

  • 30.03.21
Eine 35-Jährige wurde in der Nacht auf Sonntag in Bad Wörishofen erstochen. (Symbolbild)
18.102× 32

Leichnam obduziert
Frau (35) in Bad Wörishofen erstochen: Tatverdächtiger (27) schweigt

In der Nacht auf Sonntag gegen 1 Uhr wurde eine 35-Jährige in einer Arbeiterunterkunft in der Bad Wörishofener Innenstadt getötet. Die Obduktion ergab, dass die Frau durch "eine Vielzahl tödlich wirkender Stichverletzungen" gestorben ist. Der 27-jährige tatverdächtige Bekannte der Getöteten wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen bei der zuständigen Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese folgte dem Antrag und ordnete die Untersuchungshaft an. Der Mann wurde daraufhin in eine...

  • Bad Wörishofen
  • 29.03.21
Polizeieinsatz nach einem tödlichen Messerangriff am Tatort in Wiedergeltungen, Festnahme eines Tatverdächtigen in Buchloe.
21.125× 7 Video 4 Bilder

Wer hat etwas gesehen?
Polizei sucht Zeugen zur Aufklärung des tödlichen Messerangriffs in Wiedergeltingen

+++Update von Dienstag, 16. März+++ Der Tatverdächtige (50) sitzt in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Memmingen und die Memminger Kriminalpolizei bittet jetzt die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Tat und der Klärung des Ablaufs der Geschehnisse. Wer hat in der Zeit von Freitag, 12. März ab 19:00 Uhr bis Samstag, 13. März gegen 05:30 Uhr im Bereich Wiedergeltingen, Mindelheimer Straße 1, Gasthaus Ritter, eine männliche Person beobachtet, die sich auffällig verhielt oder...

  • Wiedergeltingen
  • 16.03.21
Justizvollzugsbeamter in Ausbildung nach Schmuggel von Gegenständen und Betäubungsmittel in die JVA festgenommen (Symbolbild)
4.481×

Drogen gegen Geld
Justizvollzugsbeamter (20) schmuggelt Gegenstände in die JVA

Ein 20-jähriger Justizvollzugsbeamter in Ausbildung hat mehrfach unerlaubt Gegenstände in die Justizvollzugsanstalt Ravensburg geschmuggelt. Im Gegenzug bekam der 20-Jährige dafür Geld von einem Gefangenen. Der 20-jährige Anwärter steht laut der Polizei schon länger unter Verdacht.  Betäubungsmittel eingeschmuggelt Der 20-Jährige soll sich zudem dazu bereit erklärt haben, Betäubungsmittel in die Justizvollzugsanstalt Ravensburg einzuschleusen. Nachdem sich der Verdacht im Rahmen der...

  • 02.03.21
Ein 18-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht, für die Explosion einer Holzhütte im Bereich des Skaterplatz in der
Lindauer Straße verantwortlich zu sein. (Symbolbild)
2.598×

Im Bereich des Skaterplatz
Holzhütte explodiert bei Isny - Mann (18) wird verdächtigt

Am Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr wurden durch die Wucht einer Explosion zwei Wände einer etwa 5x5 Meter großen Holzhütte herausgesprengt. Wie es genau zu der Explosion kam, wird derzeit noch ermittelt. Ein Zeuge konnte den 18-Jährigen sowie weitere Jugendliche sehen, die nach der Explosion davonrannten. Dringender Tatverdacht Die Polizei konnte den 18-Jährigen stellen. Der Beschuldigte wurde für weitere Ermittlungsmaßnahmen zum Polizeirevier gebracht. Gegen ihn wird nun wegen der Herbeiführung...

  • Isny
  • 01.03.21
Der 17-Jähriger hat laut Landgericht Ravensburg nicht in Notwehr gehandelt (Symbolbild)
2.179×

Drogenhandel
Tatverdächtiger (17) nach Tötungsdelikt in Studentenwohnheim in Weingarten festgenommen

Am 26. Januar hat ein 17-Jähriger einen 37-jährigen Mann in einem Studentenwohnheim in Weingarten mit einem Springermesser erstochen. Der Haftrichter bewertete die Tat als "nicht ausschließbare Notwehrhandlung" und lehnte einen Haftbefehl ab. Die Staatsanwaltschaft legte dagegen Beschwerde ein. Der 17-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Der 17-Jährige hat laut Landgericht Ravensburg nicht in Notwehr gehandelt Der 17-Jährige steht nach derzeitigem...

  • 09.02.21
Mann (37) mit tödlichen Verletzungen in seiner Wohnung aufgefunden  (Symbolbild).
6.857×

Hat ein Jugendlicher den Mann getötet?
Weingarten: Mann (37) tot in seiner Wohnung aufgefunden

Am Mittwochmorgen wurde ein 37-jähriger Mann tot in seiner Wohnung in Weingarten aufgefunden. Das Kriminalkommissariat Ravensburg hat dazu Ermittlungen wegen Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen. Tatverdächtiger festgenommen Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde laut Polizei am Mittwochabend das dringend tatverdächtig festgenommen. Der Jugendliche soll das Opfer flüchtig gekannt haben. Eine Obduktion sowie kriminaltechnische Untersuchungen sollen Aufschluss darüber geben, was in der Wohnung...

  • 28.01.21
Ein 33-Jähriger wurde durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt (Symbolbild).
6.045× 2

Mehrere Messerstiche
Mann (33) in Meckenbeuren im Streit getötet

+++Update vom 2. Juli 2020+++ Der 26-jährige Mann, der im Verdacht steht, einen 33-Jährigen im Streit erstochen zu haben, wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei. Der 26-Jährige kam demnach in eine Justizvollzugsanstalt.  Bezugsmeldung vom 1. Juli 2020:  Ein 33-jähriger Mann ist bei einem Streit am frühen Mittwochmorgen in Meckenbeuren bei Friedrichshafen getötet worden. Mehrere Messerstiche verletzten...

  • Friedrichshafen
  • 02.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ