Tarifverhandlungen

Beiträge zum Thema Tarifverhandlungen

Noch immer hat sich die IG Metall in den laufenden Tarifverhandlungen nicht mit der Metall- und Elektroindustrie geeinigt. (IG Metall-Symbolbild)
1.584× 1

Keine Einigung
IG Metall setzt Warnstreiks fort - Auch im Allgäu sind Aktionen geplant

Noch immer hat sich die IG Metall in den laufenden Tarifverhandlungen nicht mit der Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Darum wird es auch in dieser Woche deutschlandweit zu Warnstreiks kommen. Auch die IG Metall Allgäu kündigte für diese Woche mehrere Aktionen an.  Aktion in Marktoberdorf Beginnen wird die IG Metall Allgäu am Montag bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf mit Frühschlussaktionen in allen Schichten und Aktionen ab 12:00 Uhr vor der Hauptpforte und dem Nordausgang, sowie ab 21:00 Uhr...

  • Marktoberdorf
  • 22.03.21
Bus (Symbolbild)
397×

Bis Ende April
Tarifabschluss erreicht: Vermutlich keine weiteren Streiks im öffentlichen Nachverkehr

Immer wieder gab es in den vergangenen Monaten in Bayern Streiks im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). Auch in Kaufbeuren haben Busfahrer ihre Arbeit niedergelegt. Doch jetzt haben sich die Tarifparteien geeinigt. Nach schwierigen Verhandlungen konnten sich Verdi und die Arbeitgeber nach Angaben der Gewerkschaft am späten Montagabend einigen. "Die Einigung wurde durch eine gemeinsame Anstrengung der Verhandlungsparteien erreicht. Der Abschluss ist allerdings auch nur eine Etappe zu den von uns...

  • 10.11.20
Die NGG droht mit erneuten Streiks. (Archivbild)
1.295× 1

Schlichtung am Freitag
Bayerns Milchbetrieben drohen erneut Streiks

Auch die zweite Verhandlungsrunde für die rund 19.000 Beschäftigten in Bayerns Milchbranche zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und den Arbeitgebern ist gescheitert und die NGG warnt vor einer ausgedehnten Streikwelle. Am Freitag beginnt die Schlichtung. Sollte diese keinen Durchbruch bringen, könnte ein "heißen Herbst" bevorstehen, sagt NGG-Landeschef und Verhandlungsführer Mustafa Öz. "Anders als viele andere Branchen steht die bayerische Milchwirtschaft trotz Corona...

  • 20.10.20
Susanne Ferschl war bei dem Warnstreik am Montag in Kempten.
1.675×

Verdi
Öffentlicher Dienst: 300 Personen streiken in Kempten

Etwa 300 Personen haben am Montag am Streik im öffentlichen Dienst teilgenommen. Verdi hatte zuvor mit 200 Teilnehmern gerechnet. Mitarbeiter von fast 30 Betrieben haben sich dem Streik angeschlossen, darunter Mitarbeiter der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu, der Kliniken Kempten-Oberallgäu, der Gemeinden und Sparkassen. Auch Susanne Ferschl,  Allgäuer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, war in Kempten vor Ort. "Die Beschäftigten haben heute zu Recht...

  • Kempten
  • 20.10.20
Am Mittwoch werden Warnstreiks in ganz Bayern erwartet. (Symbolbild)
1.801×

Warnstreiks
Verdi ruft am Montag zu Streiks in ganz Bayern auf

Am Montag wird wieder gestreikt. Verdi plant Warnstreiks in ganz Bayern. "Die öffentlichen Arbeitgeber haben es durch ihre Verhandlungsführung billigend in Kauf genommen, dass offensichtlich erst ernste Verhandlungen geführt werden können, wenn Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen des öffentlichen Dienstes die Arbeit niedergelegt haben", erklärte der stellvertretende Landesbezirksleiter von Verdi Bayern, Norbert Flach. Mit dem Angebot der Arbeitgeber vom Freitag sind viele Beschäftigte...

  • 19.10.20
Streik (Symbolbild)
1.241× 1

Tarifforderung
Nach Biessenhofen und Obergünzburg: Bayerische Milchwirtschaft streikt in Kempten

Nun wurde auch in Kempten gestreikt. Nach Nestlé in Biessenhofen am 1. Oktober, dem Milchwerk Bad Wörishofen am 2. Oktober und Saliter in Obergünzburg am 5. Oktober folgte nun der vierte Warnstreik im Allgäu in den letzten Tagen. Auf dem Mitarbeiterparkplatz von Edelweiss versammelten sich ab 12 Uhr etwa 150 Personen, um der Tarifforderung der Gewerkschaft NGG Nachdruck zu verleihen. Friedenspflicht endeteDie Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten...

  • Kempten
  • 06.10.20
Die bayerische Milchwirtschaft streikt auch in Obergünzburg.
1.905× 1

Lohnerhöhung gefordert
Bayerische Milchwirtschaft streikt auch in Obergünzburg

Nach den Streiks bei Nestlé in Biessenhofen am 1. Oktober und bei dem Milchwerk Bad Wörishofen am 2. Oktober zog die Warnstreikwelle der bayerischen Milchwirtschaft am Montag nach Obergünzburg. Etwa 50 Personen des J.M. Gabler-Saliter Milchwerks unterstützten die Forderung nach einer Lohnerhöhung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). NGG fordert sechs Prozent LohnerhöhungDie Friedenspflicht im Tarifkonflikt mit dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe)...

  • Obergünzburg
  • 05.10.20
Warnstreikwelle der bayerischen Milchwirtschaft zieht nach Bad Wörishofen (Symbolbild)
2.143× 1

Nach Nestlé und Meggle
Warnstreikwelle der bayerischen Milchwirtschaft zieht nach Bad Wörishofen

Die Warnstreikwelle in der bayerischen Milchwirtschaft rollt weiter und ist nach Nestlé in Biessenhofen und Meggle am Donnerstag nun in Bad Wörishofen angekommen. Die Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss- Gaststätten (NGG) und dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe) hatte am 01. Oktober geendet. Deshalb konnten sich etwa 30 Streikende bei der Milchwerk Bad Wörishofen GmbH für die Forderung ihrer Tarifkommission stark...

  • Bad Wörishofen
  • 02.10.20
Streik bei Nestlé in Biessenhofen
1.646× 1

"1,5 Prozent ist zu wenig"
Bayerische Milchwirtschaft startet Streikwelle bei Nestlé in Biessenhofen

"Hier fällt der Startschuss" war am Donnerstagmorgen vor den Toren des Nestléwerks in Biessenhofen immer wieder zu hören. Um Mitternacht hatte die Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss- Gaststätten (NGG) und dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe) geendet. Nachdem die NGG-Tarifkommission am 10. September das Angebot der Arbeitgeberseite von 1,5 Prozent abgelehnt hatte, waren nun also Streiks möglich. Beschäftigte stehen hinter...

  • Biessenhofen
  • 02.10.20
ver.di (Symbolbild).
1.017×

"Applaus allein reicht nicht!"
ver.di setzt Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst fort - Auch Wangen betroffen

In der letzten Woche hatte die Gewerkschaft ver.di eine Warnstreikwelle begonnen. Jetzt setzt die Gewerkschaft die Streikwelle fort. Täglich ruft die Gewerkschaft in einer kleinen und einer großen Stadt des Bezirks zum Streik auf. Am Mittwoch ist nun zum ersten Mal in der Tarifrunde auch die Stadt Wangen betroffen. ver.di Ulm-Oberschwaben hat die Beschäftigten des Bauhofes der Stadt dazu aufgerufen, am Mittwoch ihre Arbeit niederzulegen. In Ulm rief die Gewerkschaft die Beschäftigten der...

  • Wangen
  • 30.09.20
Symbolbild
1.504×

Arbeitsniederlegung
Streiks bei Wanzl in Kirchheim: Arbeitnehmer wollen Tarifvertrag

Sie fordern einen Tarifvertrag, der auch das bisher ohne Vereinbarung gezahlte Weihnachtsgeld beinhaltet: Die Mitarbeiter der Metallwarenfabrik Wanzl in Kirchheim streiken am Donnerstag, 16. Mai. Wie die Günzburger Zeitung berichtet, waren bereits am Mittwoch die Angestellten am Hauptsitz in Leipheim in Streik getreten. Laut IG Metall sollen die Arbeitnehmer in Kirchheim am Donnerstag um 12 Uhr mittags und um 20 Uhr in Streik treten, je nachdem, in welcher Schicht sie arbeiten.  Streitpunkt in...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 16.05.19
Symbolbild
1.908×

Löhne
„Wir lassen uns nicht erpressen“: Warnstreik bei Coca-Cola in Memmingen nach Gewerkschaftsaufruf

Mit einem Warnstreik wollen die Mitarbeiter des Coca-Cola Standortes in Memmingen ihrer Forderung nach einem neuen Entgelttarifvertrag Nachdruck verleihen. „Wir lassen uns nicht erpressen“, so Joschka Ebel, Gewerkschaftssekretär der NGG-Region Allgäu in einer Mitteilung. „Wir fordern die Erhöhung der Löhne und Gehälter um 180 Euro monatlich und der Vergütungen für die Auszubildenden um 100 Euro. Die Kolleginnen und Kollegen haben mehr verdient als 90 Euro in diesem oder im nächsten Jahr 80 Euro...

  • Memmingen
  • 08.04.19
724× 6 Bilder

Arbeitskampf
Haus Iberg in Maierhöfen: Verdi droht mit längeren Streiks

Am Montag sind erneut rund 50 Mitarbeiter des Pflegeheims 'Haus Iberg' in Maierhöfen in den Warnstreik getreten. Nach ihrem ersten Ausstand in der vergangenen Woche legte der Arbeitgeber, die Curata Pflegebetriebe GmbH in Berlin, kein Angebot vor. Die Arbeiter verlangen einen neuen Haustarifvertrag, da der alte aus dem Jahr 2003 stammt. Der Arbeitgeber lehnt das ab. Die Streikenden reagierten bei einer von der Gewerkschaft Verdi organisierten Versammlung empört. beschlossen die Streikenden nun...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.18
294× 52 Bilder

Tarifkonflikt
Öffentlicher Dienst: Erzieher, Pfleger und Müllleute streiken im Allgäu

Streik in Kindergärten, Kliniken und Bauhöfen: 450 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes sind am Dienstag in Kempten in den Ausstand getreten. Dort fand die zentrale Streikveranstaltung für das Allgäu statt. Daneben beteiligten sich nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi noch etwa 100 nicht organisierte Teilnehmer an Warnstreik und Zug durch die Kemptener Innenstadt. Insgesamt 800 Mitglieder hatte Verdi zwischen Mindelheim, Ost- und Oberallgäu sowie Lindau aufgerufen, die Arbeit...

  • Kempten
  • 27.04.16
184×

Arbeitskampf
250 Liebherr-Mitarbeiter streiken in Lindenberg

250 Mitarbeiter der Liebherr-Aerospace Lindenberg haben sich am Montag an einem Warnstreik der IG Metall beteiligt. Lautstark haben sie auf ihre Forderungen nach 5,5 Prozent Lohnerhöhung, eine neue Altersteilzeit-Regelung und einen Anspruch auf Qualifizierung und Weiterbildung aufmerksam gemacht. Mit Pfeifen und Tröten zogen sie vom Werk über die Pfänderstraße hinunter zum Stadtplatz, auf dem eine Kundgebung stattfand. Wie in Lindenberg fanden bayernweit Warnstreiks im Vorfeld der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.02.15
36×

Streik
Allgäuer Flughäfen von Streiks der Lufthansa nicht betroffen

Die Lufthansa-Piloten streiken heute erneut. Von 17 bis 23 Uhr sollen Kurz- und Mittelstreckenflüge bestreikt werden. Auf die Allgäuer Flughäfen haben die Streiks keine Auswirkungen. Auch München wird voraussichtlich nur wenig betroffen sein. Maximal zehn Flüge von und nach Frankfurt könnten ausfallen. Hintergrund der Streiks ist der Tarifkonflikt wegen der Übergangsversorgungen der Lufthansa-Piloten.

  • Memmingen
  • 05.09.14
43×

Streik
Marktoberdorf: Metaller im Warnstreik

Fast 700 Fendtler vor dem Werkstor Bevor gestern Abend die letzte Verhandlungsrunde zwischen der IG Metall und dem Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie (vbm) startete, traten bayernweit noch einmal 60.000 Arbeitnehmer in den Warnstreik. In Marktoberdorf schlossen sich zwischen 600 und 700 Mitarbeiter der Firma AGCO/Fendt der Forderung der Gewerkschaft nach 5,5 Prozent mehr Lohn an und ließen die Arbeit 45 Minuten lang ruhen. Mit Transparenten, IG-Metall-Fahnen und Trillerpfeifen...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.13
62×

ver.di
Dehner Mitarbeiter im Allgäu streiken für Tarifbindung

Die Beschäftigten vom Dehner Gartencenter setzen heute ihre Streikaktion für Tarifbindung und Kündigung des Manteltarifes in Kempten, Memmingen und Kaufbeuren fort. Die Flucht von Dehner aus der Tarifbindung wollen sie auch nach Vier Jahren nicht einfach so hinnehmen , so ver.di Streikleiterin Manuela Schraut. Noch bis mittags umringen die Streikenden aus Memmingen, Kempten und Kaufbeuren das Gartencenter in Kaufbeuren.

  • Kempten
  • 02.05.13
104×

Tarifverhandlungen
Ärztestreik an Helios-Kliniken in Bad Grönenbach vorerst ausgesetzt

Nach vier Wochen haben die streikenden Ärzte der Helios-Kliniken in Bad Grönenbach ihren Arbeitskampf ausgesetzt. Seit dieser Woche arbeiten die Mediziner wieder. 'Es hat ein kleines Signal von Helios gegeben', erklärte Dr. Reiner Eddeling, Facharzt für Allgemeinmedizin. Ein 'Minimalangebot', so Eddeling, habe Helios in der vergangenen Woche unterbreitet. Es sehe ein Weihnachtsgeld in Höhe von 20 Prozent ab 2014 vor. Gefordert hatten die Mediziner einen Tarifvertrag für Ärzte und eine Anpassung...

  • Altusried
  • 22.02.13
35×

München / Kempten
Streik in Milchwirtschaft noch einmal abgewendet

Rund 14.000 Beschäftigte in der Bayerischen Milchwirtschaft  darunter etwa die Hälfte aus dem Allgäu - erhalten innerhalb der nächsten zwei Jahre 6,3 Prozent mehr Lohn. Darauf haben sich Gewerkschaft und die Arbeitgeber der bayerischen Milchwirtschaft bei den Tarifverhandlungen am späten Abend geeinigt. Neben der Lohnerhöhung enthält der neue Tarifvertrag auch einen Übernahmeanspruch für Auszubildende für zwölf Monate. Damit konnte ein möglicher Streik in der Milchwirtschaft noch einmal...

  • Kempten
  • 08.10.11
29×

- Milchstreik
Drohende Streiks in Allgäuer Milchbetrieben

Aufgrund der gescheiterten Tarifverhandlungen für die bayerischen Milchbetriebe hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zur Schlichtung aufgerufen. Diese findet heute in München statt. Falls dort keine Einigung erreicht wird, 'wird es im Allgäu flächendeckend zu Arbeitskampfmaßnahmen kommen', sagt Peter Schmidt, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG Allgäu. 'Erstmals in der bayerischen Milchwirtschaft wird es dann zu unbefristeten Streiks kommen.' Die NGG-Tarifkomission fordert...

  • Kempten
  • 07.10.11
11×

Allgäu
Bayerische Milchwirtschaft droht mit Streiks

Zu unbefristeten Streiks könnte es erstmals in der Bayerischen Milchwirtschaft und somit auch im Allgäu kommen. Das kündigte die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) in einer Pressemitteilung an. Die gescheiterten Tarifverhandlungen sind der Grund für die Streiks. Die NGG-Tarifkommission fordert einen Traifvertrag zur Altersteilzeit, die Arbeitgeber lehnen das aber ab. In München finden morgen Schlichtungsgespräche statt. Sollten diese scheitern wird es im Allgäu flächendeckend zu...

  • Kempten
  • 06.10.11
17×

Kempten
Ver.di fordert weiter Tarifbindung für Dehner-Mitarbeiter

Nach der Lohnerhöhung für die Mitarbeiter der Firma Dehner setzt sich die Gewerkschaft ver.di weiter für die Wiedereinführung der Tarifverträge ein. "Wir werden weiter dafür kämpfen, dass die Mitarbeiter ihre Tarifverträge zurückbekommen, zur Not auch wieder mit Streikaktionen", so Gewerkschaftssekretär Ludwig Riedl. Wie berichtet erhöht die Gartencenter-Kette die Gehälter ab dem 1. August um 6,5 Prozent. Die Mitarbeiter kämpfen seit über einem halben Jahr für die Rückkehr in die Tarifbindung....

  • Kempten
  • 17.06.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ