Tanne

Beiträge zum Thema Tanne

In Weißensberg (Landkreis Lindau) kann man seinen Weihnachtsbaum selber schlagen.
2.206× Video

Weihnachten
Schweiß und Muskelkraft: Weihnachtsbaum selber schlagen in Weißensberg

Einen Weihnachtsbaum bekommt man in diesen Tage fast überall. Ob im Baumarkt, beim Händler an der Straße oder gar via Internet. Wer zu Weihnachten aber etwas Besonderes möchte, der schlägt seinen Baum einfach selbst. Allerdings nicht (wie früher vielleicht noch unüblich) einfach so, heimlich, im Wald. Das ist Diebstahl und somit eine Straftat. Durchschnittsgröße für den Christbaum: 1,80 MeterAuf einer Weihnachtsbaum-Plantage in Weißensberg (Landkreis Lindau) fahren Kunden mit einer Bahn zu den...

  • Weißensberg
  • 14.12.20
302×

Christbaum
Die AZ-Nordmanntanne hat im Wohnzimmer der Familie Hirsch in Neugablonz ihren Platz gefunden

Die Nordmanntanne xWaldemar hat ihren Platz in Neugablonz gefunden, genauer im Wohnzimmer von Ilse und Dr. Joachim Hirsch. Dort wurde der Christbaum gestern geschmückt, für unsere Zeitung etwas früher als sonst, aber mit ebenso viel Liebe. Und mit den Holzfiguren aus dem Erzgebirge, die Ilse Hirsch so gern hat. 'Wir mögen das Fest traditionell', sagt sie. Das Ehepaar flüchtete 1972 aus der DDR und wünscht sich die alten Zeiten nicht zurück. Aber die Erinnerungen an die Kindheit, als das Wenige...

  • Kaufbeuren
  • 22.12.17
117×

Advent
Woher der Christbaum kommt ein Mauerstettener Erzeuger erzählt

Nichts gegen ein wüstes Wetter. 'Die Bäume mögen das', sagt Georg Fiener. Er selbst kann dem frühen Schnee aber wenig Positives abgewinnen. Mit dem Allradwagen muss er sich durch die Baumkultur plagen, jeden Stamm vor dem Schlagen erstmal ausgraben. Der Winter, er macht es dem Verkäufer selbst aufgezogener Bäume nicht leicht. Worauf Fiener achten muss, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 06.12.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Kaufbeuren
  • 05.12.17
265× 2 Bilder

Video-Reportage
Früher hat eine Fichte eine Mark gekostet: Ein Christbaumzüchter aus Niederstaufen erzählt

Ottmar Eckart aus Niederstaufen läuft durch eine seiner Christbaumanlagen und schneidet mal hier mal dort einen Ast heraus. Nebenbei erklärt er, wie ein Baum sich nach dem Schneiden erholt und in welche Richtung die Äste weiterwachsen. Im nächsten Jahr sieht man nichts mehr von der Behandlung und der Baum lässt sich dann prima verkaufen. Eckart arbeitet das ganze Jahr daran, schön gewachsene Christbäume für das Weihnachtsfest heranzuzüchten. Durch seine Arbeit in einer Gärtnerei kennt sich der...

  • Lindau
  • 12.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ