Tafel

Beiträge zum Thema Tafel

1.111×

Tafel Allgäu
Tafelläden schlagen Alarm

Bei den Allgäuer Tafeln sind die Auswirkungen des Ukraine-Krieges und der Corona-Krise deutlich zu spüren. Wesentlich mehr Menschen werden teils täglich mit Lebensmitteln oder auch Hygieneartikeln versorgt.  Der Bedarf an privaten Spendern und zusätzlichen Ehrenamtlichen ist dadurch massiv gestiegen. Aktuell würden sich nicht nur vermehrt ukrainische Flüchtlinge bei den Tafelläden melden, sondern auch zahlreiche andere Menschen, bei denen das Geld aufgrund der gestiegenen Energiepreise und im...

  • Kempten
  • 06.07.22
Die Erich-Kästner-Schule in Füssen verabschiedet sich von den "guten alten" grünen Tafeln.
699× 4 Bilder

Modernisierte Schule
"Tschüss Grüne Tafel": Digitalisierung in der Erich-Kästner-Schule in Füssen

Überall hält die Digitalisierung Einzug, auch an den Schulen im Allgäu. An der Erich-Kästner-Schule, dem Sonderpädagogischen Förderzentrum in Füssen, hat man jetzt die letzte "grüne Tafel" verabschiedet - das Aus für den Klang von Kreide auf Stahlemaille. Im Zuge der Digitalisierung wird die Schule neu ausgestattet, die grünen Tafeln sind damit überflüssig. Neue Technik für die KlassenräumeDazu gibt es jetzt im ganzen Haus neue Kabelschächte, alle Klassenzimmer und Räume sind komplett neu...

  • Füssen
  • 22.06.22
Als der Verein Herzenswünsche Allgäu e.V. erfuhr, dass die Tafeln in Kempten aktuell enorm viele Menschen versorgen und um Unterstützung gebeten hatten, war für die Verantwortlichen des Vereins sofort klar das man helfen möchte. (Symbolbild)
971×

BRK Oberallgäu dankt für Hilfsaktion
Herzenswünsche Allgäu e.V. und Profi-Kicker Volland helfen der Tafel Kempten

Als der Verein Herzenswünsche Allgäu e.V. erfuhr, dass die Tafeln in Kempten aktuell enorm viele Menschen versorgen und um Unterstützung gebeten hatten, war für die Verantwortlichen des Vereins sofort klar das man helfen möchte. Immer mehr Nachfrage bei den TafelnDie Zahl der Kunden, die bei den Tafelläden des BRK in Kempten einkaufen, ist in den vergangenen Wochen und Monaten von 400-450 auf rund 700 Personen pro Tag angestiegen. Zu ihnen gehören vermehrt geflüchtete Menschen aus der Ukraine,...

  • Kempten
  • 08.06.22
Die umprogrammierte Tempoanzeigentafel führte in Lachen beinahe zu einem Verkehrsunfall. Offenbar wollte ein Anwohner auf einen 60. Geburtstag hinweisen. (Symbolbild)
2.954× 1

Gefährlicher Geburtstagsgruß
Umprogrammierte Geschwindigkeitstafel führt zu Beinahe-Unfall in Lachen

Am Mittwochmittag hat eine umprogrammierte Geschwindigkeitstafel in Lachen beinahe für einen lebensgefährlichen Verkehrsunfall gesorgt. Ein Unbekannter hatte die Tafel offenbar aufgestellt, um auf einen Geburtstag hinzuweisen.  Vollbremsung wegen GeschwindigkeitstafelEine Autofahrerin gab gegenüber der Polizei an, dass ein vor ihr fahrender Wagen kräftig bremsen musste. Dadurch musste auch sie eine Vollbremsung machen. Grund der Bremsung war eine digitale Geschwindigkeitstafel, die jemand in...

  • Lachen
  • 11.02.22
Resi und Karl Weiß.
891× 1

Tafeln erfahren großen Zulauf
Viele Arbeitnehmer aus Gastronomie und Dienstleistungsgewerbe betroffen

Am kommenden Samstag, dem Tag vor Erntedank, findet der alljährliche bundesweite Tag der Tafeln statt. Ziel des Aktionstages ist es, eine breite Öffentlichkeit auf die Lebensverhältnisse von Millionen Menschen aufmerksam zu machen, die von Armut bedroht sind oder in Armut leben. "Auch hier im Allgäu sind viele Menschen von Armut betroffen. Corona hat die Lage noch verschärft", sagt Markus Wille, Tafelkoordinator beim BRK Oberallgäu. Dies bestätigt auch Resi Weiß, die zusammen mit ihrem Mann...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 30.09.21
Landrat Alex Eder überreiche Ilse Siefert-Westphal das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten.
480×

Mit der Bad Wörishofer Tafel Erfolgsgeschichte geschrieben
Landrat händigt Ilse Siefert-Westphal das Ehrenzeichen aus

Sie hat die Bad Wörishofer Tafel ins Leben gerufen und diese zu einem sozialen Vorzeigeprojekt gemacht: Dafür ist Ilse Siefert-Westphal nun mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet worden. Landrat Alex Eder überreichte ihr Orden und Urkunde im Mindelheimer Landratsamt. Bei der Ehrung ließ Eder die Entstehung der Tafel Revue passieren: Demnach stellte Ilse Siefert-Westphal zum Jahreswechsel 2004/2005 erste konkrete Ideen für eine Tafel vor. Anschließend kümmerte sie sich um die...

  • Bad Wörishofen
  • 30.06.21
Ehrenamtliche der Mindelheimer Tafel geben die Lebensmittel-Tüten an der Tür aus.
874× Video 3 Bilder

Mindelheimer Tafel
Das Nötigste zum Leben: So hilft die Tafel in Corona-Zeiten

In die Räumlichkeiten der Mindelheimer Tafel dürfen wegen der Corona-Pandemie keine Bedürftigen. Unterstützung mit den notwendigen Lebensmitteln bekommen sie trotzdem: Die Ausgabe findet an der Tür statt. Mehraufwand für ehrenamtliche HelferDas bedeutet einen Mehraufwand für die ehrenamtlichen Helfer. Diese packen Lebensmittel in Tüten, um Kontakte weitestgehend zu vermeiden. Für die Planung, Vorbereitung und Durchführung einer Ausgabe wird die tatkräftige Unterstützung von 20...

  • Mindelheim
  • 19.03.21
Suchhundeausbildung: Spende von Waren im Wert von über 5.500 Euro.
1.319× 8 Bilder

Glückliche Tierhalter
Suchhundestaffel spendet Ware im Wert von 5.500 Euro an die Caritas Tafel in Kempten

Eine Spende von über 5.500 Euro. Darüber durfte sich der Caritas-Tafelladen in Kempten freuen. Dort bekommen Tierhalter ab sofort neben Pflegeprodukten und Lebensmitteln, auch Tierfutter, Leinen und Halsbänder für ihre Vierbeiner.  Insgesamt ein Wert von etwa 5.500 Euro Ende Mai hatte die 1a-Suchhundeausbildung aus Rettenberg bereits 1.500 Euro an den Tafelladen übergeben. Der Andrang und der Bedarf war groß und deshalb die Lager auch schnell wieder leer. Die Mitglieder starteten daher erneut...

  • Kempten
  • 29.12.20
Fleißig am Packen von Lebensmitteltüten: Bürgermeister Maximilian Eichstetter.
240×

Beeindruckt von der Arbeit der Freiwilligen
Eichstetter packt Lebensmitteltüten mit Helfern der Tafel

An die 200 Lebensmitteltüten hat Bürgermeister Maximilian Eichstetter am Dienstag, 22. Dezember, gemeinsam mit den Helfern der Tafel gepackt und an Bedürftige ausgegeben. Das Besondere bei dieser Aktion: Die Kunden erhielten neben den üblichen Lebensmitteln auch Weihnachtliches. So spendeten der Lions Club und die Bäckerei Höfler Christstollen, die St. Mang Apotheke legte Lippenpomade, Tee, Vitaminsaft und Handcreme bei, Kaffee kam von der AWO und vom Haus Hopfensee, das Biohotel Eggensberger...

  • Füssen
  • 23.12.20
Nachrichten
300×

Nachrichten aus dem Allgäu
Virus der Einsamkeit – social distancing bei der Mindelheimer Tafel

Gänsebraten, Klöße, Punsch und Weihnachtsplätzchen. Ein reichlich gedeckter Tisch ist bei den Meisten an Heilig Abend bereits Weihnachtstradition. Zumindest für die, die es sich leisten können. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Mindelheimer Tafel versuchen auch denjenigen, denen es nicht so gut geht, ebenfalls ein schönes Fest mit leckerem Essen zu ermöglichen. Doch spezielle Weihnachtsaktionen, wie gemeinsame Abende, können in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie nicht stattfinden. Wie...

  • Kempten
  • 22.12.20
Schüler der Grundschule Krugzell haben für die Tafel Kempten gespendet. (Symbolbild)
691×

Hilfsaktion
Grundschüler aus Krugzell spenden Lebensmittel an die Kemptener Tafel

Zum sechsten Mal haben sich die Schüler der Grundschule Krugzell an einer Hilfsaktion zugunsten der Kemptener Tafelläden beteiligt. Rektorin Michaela Arndt sammelte laut dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) zusammen mit den 72 Kindern mit der Unterstützung von deren Eltern und Großeltern Lebensmittel und Hygieneartikel. Innerhalb von zwei Wochen kamen mehr als 350 einzelne Artikel zusammen. Markus Wille vom BRK, der die Tafel Kempten koordiniert, nahm die Spenden in Empfang und dankte allen großen...

  • Altusried
  • 04.12.20
Peter Zilles (2.v.l.), Vorsitzender des Landesverbands Tafel Bayern e.V., und Bert Schlittenbauer (l.), Vorstandsmitglied der Tafel Bayern e.V., nahmen die Spende der Region Süd von REWE entgegen.
Koordinator der Tafel Kempten Markus Wille (r) und Tafel-Fahrer Gerhard Simion (2.v.r) holten die Warenspende persönlich ab.
275×

Läden in Kempten wieder offen
REWE spendet Lebensmittel im Wert von 33.333 Euro an bayerische Tafeln

Zu Beginn der Corona-Pandemie mussten einige der Tafel-Ausgabestellen in Bayern, darunter auch die Tafelläden des BRK in Kempten, vorübergehend schließen. Grund dafür war, dass ein Großteil der 1.500 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer 65 Jahre oder älter sind und somit zur Risikogruppe gehören. Mittlerweile sind die Tafeln wieder handlungsfähig - ein guter Zeitpunkt für den langjährigen Spendenpartner REWE, langhaltbare Lebensmittel im Wert von 33.333 Euro an den Landesverband der Tafeln in...

  • 08.10.20
Michele Terlizzi (li.) bei der Übergabe der ersten Warenspenden an die Tafel Kempten. Lagerkoordinator Fredi Grashaus war sichtlich überrascht von der Menge.
2.063×

1.500 Lebensmittel dank Facebook-Post
Michele Terlizzis Spendenaufruf bringt dringend benötigte Hilfe für die Tafel

Normalerweise betreibt Michele Terlizzi in Kempten den Friseursalon Hairlounge. Dieser ist in Zeiten des Corona-Virus allerdings geschlossen. Nun setzt sich Terlizzi für diejenigen Mitbürger ein, die durch die Schließung der Tafelläden besonders hart betroffen sind. Schon nach wenigen Tagen zeigt sich: Die Hilfsbereitschaft ist groß. Füreinander da sein: "Jeder Euro hilft weiter!" Ende März postete Michele Terlizzi auf seiner Facebook-Seite einen Aufruf. In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz...

  • Kempten
  • 16.04.20
Momentan ist die Memminger Tafel noch geschlossen, aber die Verantwortlichen wollen nächste Woche den Betrieb in Form eines Lieferdienstes wieder aufnehmen.
2.739×

Coronavirus
Tafeln geschlossen: Caritas hilft Menschen in finanzieller Not

Durch die Corona-Krise geraten immer mehr Menschen in finanzielle Not. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, können sich manche nicht mal mehr Lebensmittel leisten. Normalerweise können in Not geratene Frauen und Männer dann ihre Lebensmittel von einer Tafel kaufen. Aber auch diese sind momentan geschlossen.  Auch in Corona-Zeiten hilf die Caritas als Sozialverbund der Katholischen Kirche Menschen in finanziellen Notlagen. Sie unterstützt Hilfesuchende beispielsweise bei der Beantragung von...

  • Kempten
  • 11.04.20
Noch ein letztes Mal kostenlose Lebensmittel: Getrud Sauter von der Kaufbeurer Tafel packt für ihre Kunden jetzt Tüten, um den Kontakt und die Infektionsgefahr so weit wie möglich einzuschränken. Ab Montag schließt die Tafel.
5.669×

Coronavirus
Das Kaufbeurer Gratislädle muss wegen Ansteckungsgefahr und Lieferengpässen schließen

Ab Freitag ist das Kaufbeurer Gratislädle auf unbestimmte Zeit geschlossen. Alle Mitarbeiter seien über 60 und wären von einer Corona-Infektion besonders schlimm betroffen, sagt Gertrud Sauter, die Vorsitzende der Tafel. In dem kleinen Raum sei die Ansteckungsgefahr zudem sehr hoch. Auch Hamsterkäufe machten der Tafel zu schaffen. Denn dadurch würden die Lieferungen weniger und weniger, meint Sauter gegenüber der Allgäuer Zeitung. Etwa 70 Haushalte versorgt die Tafel. Um den Engpass an Waren zu...

  • Kaufbeuren
  • 20.03.20
Symbolbild.
15.219×

Schulanfang
Fenster in Kaufbeurer Schule über Nacht offen gelassen: Polizei hinterlässt Gruß an der Tafel

In einer Kaufbeurer Schule wurde am Dienstag offenbar in einem Klassenzimmer vergessen, die Fenster zu schließen. Einem aufmerksamen Anwohner war das aufgefallen, weshalb er mit Verdacht auf einen Einbruch die Polizei rief. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass es sich nicht um einen Einbruch handelte. Es wurde lediglich vergessen, die Fenster zu schließen und das Licht auszumachen. Die Polizisten sperrten die Schule zusammen mit dem Hausmeister wieder zu und hinterließen an der...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.19
Ehrenamtliche bei der Tafel in Marktoberdorf
1.538×

Tafel
Ein Marktoberdorfer Ehrenamt, das Freu(n)de macht

Über 50 Freiwillige engagieren sich bei der Tafel Marktoberdorf. Viele sind schon seit Anfang an dabei und lieben ihre Arbeit. Die Einrichtung sucht nun neuen Nachwuchs, der die Gruppe unterstützen möchte. Beatrix Düthorn aus Geisenried arbeitet seit 13 Jahren bei der Tafel. Wie die meisten Helfer ist sie seit Anfang an mit dabei. Seit 2006 unterstützt die Einrichtung der Caritas Ostallgäu nun schon Bedürftige in Marktoberdorf. Rund 170 Menschen sind auf die Hilfe angewiesen, die nicht immer...

  • Marktoberdorf
  • 07.07.19
Natalie Baum (links) und Gertrud Brenner helfen bei der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die beiden Frauen bringen die Lebensmittel-Pakete zu den betreffenden Senioren.
458×

Altersarmut
Memminger Malteser versorgen Senioren mit Lebensmitteln

„Am Ende des Monats ist die Not bei den Senioren am größten. Viele Menschen hungern dann, weil das Geld nicht reicht“, erklären die beiden Helferinnen der Malteser-Aktion „Pakete gegen Armut im Alter“. Die betroffenen Senioren können ihren persönlichen Bedarf durch Leistungen der gesetzlichen und privaten Versorgungssysteme nicht decken. Laut einer Studie des Sozialverbands VdK sind es in Bayern rund 400.000 Menschen, die unter der Armutsgrenze leben. In Memmingen und der näheren Umgebung...

  • Memmingen
  • 11.12.18
Gemeinsam gaben (von rechts) der katholische Stadtpfarrer Bernhard Waltner, der Pfarrer der altkatholischen Gemeinde Markus Stutzenberger und der evangelische Stadtpfarrer Alexander Röhm den neuen Räumen ihren Segen.
2.154×

Soziales
Kaufbeurer Tafel hat neue Bleibe gefunden

„Wir haben schon ganz lang gesucht“, sagt die Vorsitzende der Kaufbeurer Tafel, Gertrud Sauter. Die Räume in der Altstadt seien einfach zu eng gewesen. Manchmal standen die Leute schon auf der Straße, erinnert sie sich. Wenn die Lebensmittel ankamen, lief bei der Annahme auch nicht alles rund. Nun hat das „Gratislädle“ endlich eine neue Bleibe in der Äußeren Buchleuthenstraße gefunden: Große, helle Räume begrüßen die Besucher. Zur Einweihungsfeier waren am Dienstagnachmittag zahlreiche Gäste...

  • Kaufbeuren
  • 05.07.18
Die Memminger „Tafel“ versorgt seit 20 Jahren Bedürftige mit Lebensmitteln.
760×

Unterstützung
Memminger Tafel erwartet turbulentes Jubiläumsjahr

In einem kleinen Raum im Erdgeschoss eines grünen Altstadthauses sitzt die Memminger „Tafel“. Sie versorgt knapp 500 Menschen mit Lebensmitteln. Betreiber der Tafel ist der Katholische Verein für soziale Dienste (SKM). Heuer feiert die Memminger Tafel ihr 20-jähriges Bestehen. Ein sorgloses Jubiläumsjahr erwartet die Verantwortlichen allerdings nicht: „Eine Erneuerung der Kühlgeräte ist notwendig. Unsere alten Geräte sind den Anforderungen nicht gewachsen, das merkt man auch an der...

  • Memmingen
  • 16.05.18
2.414×

Gesellschaft
Füssener Tafel: Hat die Stadt ein Armutsproblem?

Etwa 180 bis 200 Kunden sind wöchentlich auf die Unterstützung der Füssener Tafel angewiesen – im Schnitt zwischen 50 und 80 Haushalte. „Im Vergleich zu anderen Einrichtungen im Ostallgäu ist das viel“, sagt der dortige Vertrauensmann Michael Wollnitza mit Blick auf die Tafeln in Marktoberdorf oder Buchloe. Insbesondere die niedrige Rente führt er darauf zurück, dass so viele Menschen in Füssen auf die Tafel angewiesen sind: Es gebe viele, die ihr ganzes Leben für die Füssener Textil AG...

  • Füssen
  • 09.04.18
Als im Lindenberger Tafelladen der große Flüchtlingsstrom ankam, haben die Helfer Regeln zum Einkauf aufgestellt. Durch das „Tante-Emma-Laden-Prinzip“ gibt es auch einen guten Kontakt zum Kunden. „Das nimmt automatisch Konfliktstoff“, sagt Caritas-Geschäftsführer Harald Thomas.
829×

Unterstützung
Tafelläden in Lindau und Lindenberg bedienen weiterhin alle Kunden

Der Ansturm sei zu groß, deutsche Mütter und ältere Frauen fühlten sich nicht wohl: So begründeten Verantwortliche der Tafel in Essen, warum sie vorerst keine Anmeldungen von Migranten annehmen. Nicht so im Landkreis Lindau. In Lindenberg und Lindau werden alle bedient, sagt Harald Thomas, Geschäftsführer der Caritas, die die Tafelläden betreibt. Regeln gibt es auch hier, damit Ärger nicht erst aufkommt. Harald Thomas:"Bei uns stellen sich die Kunden nach dem englischem Vorbild der „bus queue“...

  • Lindau
  • 17.03.18
Er wird ebenso freundlich bedient und empfangen wie deutsche Kunden: Omran Alkurdi (links) aus Syrien. Denn die Nationalität spielt für die Helfer (von rechts Claudia Lemloh und Bernhard Barth) keine Rolle. Ausländer, die berechtigt seien, im Tafelladen einzukaufen, werden nicht (wie in Essen) abgewiesen.
1.003×

Soziales
Ausländer werden in Kemptener und Oberallgäuer Tafelläden nicht abgelehnt

Die Tafelläden in Kempten und im Oberallgäu „sind für alle Menschen da, unabhängig wo sie herkommen“, sagt Jennifer Wörz, Chefin der Caritas Kempten-Oberallgäu. „Bei uns wurde noch niemand abgewiesen“ und werde auch nicht, bestätigt auch Alexander Schwägerl, Geschäftsführer vom Roten Kreuz Oberallgäu. „Wir sind noch nie anders behandelt worden“, sagen Migranten und Flüchtlinge zur AZ. Solche Reaktionen hört man in Stadt und Landkreis nach der Ausgrenzung von Ausländern in Essener Tafeln. Der...

  • Kempten
  • 02.03.18
1.211×

Lebensmittel
Immer mehr Bedürftige kaufen bei der Tafel in Kempten ein

Die Tafel Deutschland wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. 'Was als Graswurzelbewegung zu Beginn der 1990er Jahre begann, ist mittlerweile zu einer der größten sozialen Bewegungen geworden', sagt Vorsitzender Jochen Brühl. Das Gleiche gilt auch für die Kemptener Tafel – mit dem Unterschied, dass es diese erst seit zehn Jahren gibt. Die Kunden kommen aus den verschiedensten Verhältnissen und aus allen Altersgruppen. Der Anteil der Senioren ist aber seit jeher groß. Genau genommen dauert die...

  • Kempten
  • 08.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ