Tödlicher Unfall

Beiträge zum Thema Tödlicher Unfall

Ein 22-Jähriger ist am Sonntag bei einer Wanderung verunglückt. (Symbolbild)
11.476×

Ausgerutscht auf einer eisigen Stelle
Wanderer (22) stürzt bei Oberstaufen 150 Meter tief in den Tod

Ein 22-jähriger Wanderer stürzte am Sonntag auf dem Hochgrat zwischen dem "Falken" und dem Berggasthof "Hochhäderich" 150 Meter in die Tiefe und starb an seinen Verletzungen. Nach Angaben der Polizei war der Mann aus Deutschland um 12 Uhr allein von der Hochgratbahn bei Oberstaufen in Richtung Berggasthof "Hochhäderich" gewandert, um sich dort mit einer Bekannten zu treffen. Er ist wohl auf einer eisigen Stelle ausgerutscht. Vater rief die PolizeiAls der 22-Jährige nicht wie vereinbart am...

  • Oberstaufen
  • 22.02.21
Trauer (Symbolbild)
11.403× 25

150 Meter abgestürzt
Deutscher Wanderer (69) stirbt bei Wanderung zum Einstein in Tannheim

Ein 69-jähriger Deutscher ist am Montag bei einer Wanderung zum Einstein in Tannheim tödlich verunglückt. Nach Angaben der Tiroler Polizei war der Mann beim Abstieg etwa 150 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt.  Demnach war der Mann alleine unterwegs. Warum der 69-Jährige stürzte ist bislang noch unklar. Die Leiche des Verunglückten wurde mithilfe eines Polizeihubschraubers geborgen.

  • Jungholz
  • 01.12.20
Eine 52-jährige Wanderin ist am Klettersteig der Köllenspitze in Nesselwängle (Tirol) in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen (Trauer Symbolbild).
31.278× 3

Rund 80 Meter tief gefallen
Wanderin (52) verunglückt tödlich am Klettersteig der Köllenspitze (Tirol)

Am Samstagmittag ist eine 52-jährige Wanderin an der Köllenspitze in Nesselwängle (Tirol) rund 60 bis 80 Meter tief gestürzt und tödlich verunglückt. Das gibt die Polizei Tirol in einer Pressemitteilung bekannt.  Demnach machte die 52-jährige Deutsche in Begleitung eines Bekannten eine Bergtour über den Westgrat auf die Köllenspitze in Nesselwängle. Gegen 11:30 Uhr erreichten sie den Gipfel. Anschließend wählten sie den Abstieg über den Klettersteig, weil der Normalweg schneebedeckt war. ...

  • 02.11.20
Trauer (Symbolbild)
13.153×

Tödlicher Alpinunfall
Wanderer (62) stürzt in Vorarlberg 60 Meter in den Tod

Ein 62-jähriger Wanderer ist am späten Freitagabend bei einem Alpinunfall in der Nähe der Vorarlberger Gemeinde Fontanelle ums Leben gekommen. Ein anderer Wanderer fand den Mann am nächsten Tag. Nach Angaben der österreichischen Polizei wanderte der Mann aus Feldkirch von Damüls über die Alpe Unterdamüls zur Hinteren Türtschalpe. Zunächst entschied sich der 62-Jährige, auf der Alpe zu übernachten. Gegen 22:00 Uhr entschloss er, sich nun doch mit einer ausgeliehenen Stirnlampe alleine auf den...

  • Oberstdorf
  • 22.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ