tödlich

Beiträge zum Thema tödlich

Am Freitagmorgen ist ein bislang unbekannter Autofahrer auf einem Parkplatz mit seinem Jeep in einen LKW gekracht. Der Mann verstarb bei dem Unfall. (Symbolbild)
12.484×

Identität des Toten noch unklar
Jeep kracht in LKW: Ein Toter bei Unfall auf der A8 nahe München

Bei einem Unfall auf der A8 in der Nähe von München ist ein Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei ist bislang nicht geklärt, um wen es sich bei dem Opfer handelt. Ermittlungen laufenAm frühen Freitagmorgen ist ein Jeep in einer Parkplatzeinfahrt auf einen geparkten LKW gekracht. Bisher ist unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Laut Polizei ist ein Gutachter vor Ort, die Ermittlungsarbeiten laufen. Fahrbahn gesperrtÜber den Toten ist noch nichts Näheres bekannt. Die Polizei...

  • 13.05.22
Kurz vor dem Riedbergpass ist am Freitag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. (Symbolbild)
9.033×

Reanimationsversuche scheitern
Motorradunfall bei Balderschwang endet für 65-jährigen Mann tödlich

Bei Balderschwang ist es am frühen Freitagnachmittag auf der Kreisstraße OA 9, kurz vor dem Riedbergpass, zu einem tödlichen Motorradunfall gekommen. Der Polizeimitteliung zufolge kam der 65-jährige Fahrer des Motorrads alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Dort blieb er bewusstlos liegen. Im Krankenhaus verstorbenErsthelfer und der Rettungsdienst versuchten den Mann mehrere Minuten lang zu reanimieren. Ohne Erfolg. Ein Rettungshubschrauber flog den 65-Jährigen dann unter...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 30.04.22
Die Polizei Santa Fe hat Foto- und Videoaufnahmen veröffentlicht, die die Situation am Set kurz nach dem tödlichen Schuss zeigen. (Symbolbild)
756×

"Rust"-Tragödie
Polizei veröffentlicht Videos und Fotos nach Todesschuss am Baldwin-Set

Im Oktober letzten Jahres starb die Kamerafrau Halyna Hutchins bei Dreharbeiten zu dem Western "Rust". Hauptdarsteller Alec Baldwin hatte eine Waffe bei der Probe für eine Szene bedient und dabei die Frau getötet. Nun hat die Polizei in Santa Fe Bild- und Textmaterial veröffentlicht. Fotos- und Videos kurz nach der TragödieBei den Bildaufnahmen handelt es sich um Fotos, Videos und Body-Cam-Aufnahmen. Auf einem Foto ist unter anderem eine Frau am Boden liegend zu sehen. Sie wird von Ersthelfern...

  • 27.04.22
Der Mann hatte am Bahnsteig telefoniert und die Bahnsteigkante übersehen. Als er in den Gleisbereich stürzte fuhr gerade eine U-Bahn ein, die ihn erfasste und tötete. (Symbolbild)
4.323×

Von Telefonat abgelenkt
Tragischer Unfall in München: Mann (46) stürzt vor U-Bahn und stirbt

Am Samstagnachmittag ist ein 46-jähriger Mann aus München in der U-Bahn-Station Harras tödlich verunglückt. Abgelenkt durch ein Telefonat, stürzte der Mann am Bahnsteig der Linie 6 in den Gleisbereich. In dem Moment fuhr eine U-Bahn ein, die den Mann erfasste. Er verstarb noch an der Unfallstelle.  Junger U-Bahn-Fahrer unter SchockDer 26-jährige U-Bahn-Fahrer aus München blieb unverletzt, musste jedoch durch ein Kriseninterventionsteam betreut werden. Der U-Bahn-Betrieb war für mehrere Stunden...

  • 25.04.22
Rumänien hatte im Jahr 2021 die meisten Verkehrstoten zu beklagen. In Deutschland hingegen gab es so wenig Verkehrstote wie noch nie. (Symbolbild)
1.020×

Rumänien auf Platz eins
Die gefährlichsten Straßen Europas: In diesen Ländern gab es die meisten Verkehrstoten

Die Osterferien stehen kurz bevor und damit auch zahlreiche Urlaubsreisen. Viele deutsche Urlauber reisen mit dem Auto in die europäischen Nachbarländer. Doch auf ausländischen Straßen ist Vorsicht geboten. Der ADAC informiert, auf welchen Straßen Urlaubsreisende besonders vorsichtig sein sollten.  Wo gibt es die meisten Verkehrstoten?Vor allem in Osteuropa war der Anteil der Verkehrstoten im Jahr 2021 sehr hoch. Ganz oben ist laut Statistik Rumänien. Dort starben pro eine Millionen Einwohner...

  • 07.04.22
Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des 41-jährigen Wanderers feststellen. Nach einem 200 Meter tiefen Sturz erlag er seinen Verletzungen (Symbolbild).
5.261×

Auf Schnee ausgerutscht
Tragisches Unglück in Unterammergau: Wanderer (41) stirbt bei Bergtour am Sonnenberggrat

Am Montagvormittag ist ein 41-jähriger Bergwanderer aus Bruckmühl bei einer Bergtour am Sonnenberggrat abgestürzt. Der Mann war mit seiner Begleiterin auf dem Grat unterwegs, als er in der Nähe des 1.622 Meter hohen Sonnenberges auf einer schattigen und harschigen Schneefläche ins Rutschen geriet. Anschließend stürzte er fast 200 Meter über steiles, felsiges Gelände ab, bevor er in einem sehr steilen Grabengelände zum Liegen kam. Begleiterin alarmierte NotrufSeine entsetzte Begleiterin konnte...

  • 22.03.22
Der 60-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt. Er starb noch am Unfallort.  (Symbolbild).
1.294×

Fahrer wurde eingeklemmt
Tödlicher Autounfall bei Geislingen - Autofahrer (60) kracht gegen Scheunenmauer und stirbt

Am Dienstagvormittag ist in Hofstett bei Geislingen ein 60-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt. Der Mann fuhr mit seinem Auto gegen die Mauer einer Scheune. Durch den Aufprall sackte das Gemäuer ein und klemmte das Auto und den Fahrer ein. Der 60-Jährige erlitt dabei laut Polizei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.  Polizei ermitteltDie Feuerwehr musste zunächst das Gebäude stützen, bevor sie den den Fahrer bergen konnte. Die Ermittlungen zum Hergang und der...

  • Ulm
  • 23.02.22
Am Mittwochnachmittag ist auf der A8 in Richtung München bei Gruibingen (Landkreis Göppingen) ein 28-jähriger LKW-Fahrer frontal gegen einen Betonpfeiler geprallt. Der polnische Fahrer überlebte den Unfall nicht.
3.514×

Gegen Tunnelpfeiler geprallt
LKW-Fahrer (28) stirbt nach tragischem Unfall auf A8 bei Göppingen

Am Mittwochnachmittag ist auf der A8 in Richtung München bei Gruibingen (Landkreis Göppingen) ein 28-jähriger LKW-Fahrer frontal gegen einen Betonpfeiler geprallt. Der polnische Fahrer überlebte den Unfall nicht. In Kabine eingeklemmt Der Lastwagen prallte frontal gegen das Portal eines Tunnels. Durch den Aufprall wurde der 28-Jährige in seiner Kabine eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn musste anschließend komplett gesperrt werden.

  • 27.01.22
Sattelzug fährt in Gegenverkehr - Fahrer eines Transporters (52) stirbt noch vor Ort
9.243× 1 Video 13 Bilder

Tödlicher Verkehrsunfall bei Krumbach
Sattelzug fährt in Gegenverkehr - Fahrer eines Transporters (52) stirbt noch vor Ort

Am frühen Montagabend ist es auf der B 300 zwischen Thannhausen und Krumbach auf Höhe Edenhausen gegen 16:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Ein 30-jähriger Fahrer eines mit Ziegelrecycling voll beladenen Sattelzuges fuhr die abschüssige Strecke auf der B 300 in Richtung Krumbach hinab. Dabei kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Danach geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Transporter zusammen. Der...

  • Günzburg
  • 07.12.21
Trauer (Symbolbild).
8.307×

Schwerer Unfall in Lindau
Mann (49) stirbt am Steuer seines Autos

Am Mittwochnachmittag ist ein Autofahrer (49) in Lindau offenbar während der Fahrt gestorben. Der Mann war auf der Achstraße Richtung Reutiner Straße unterwegs. Das Auto stieß zunächst gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto und schob es etwa 30 Meter weit vor sich her. Dann blieb der Unfallwagen am linken Fahrbahnrand am Gehweg hängen. Er fuhr noch ein Stück weiter und prallte gegen zwei weitere Autos, die auf einem Parkplatz links neben der Straße abgestellt waren. Keine...

  • Lindau
  • 10.11.21
Trauer (Symbolbild)
12.099×

Zusammenstoß
Nach tödlichem Verkehrsunfall bei Leutkirch: Polizei sucht Zeugen

Update von Samstag, 04. September Nach dem schweren Unfall auf der L318 bei Leutkirch am Freitagabend bittet die Polizei nun um Zeugenhinweise. Nach Angaben der Polizei sollen sich Zeugen des Unfalls mit der ermittelnden Verkehrspolizei Kißlegg unter T. 07563/90990 in Verbindung setzen. Bezugsmeldung Am Freitagnachmittag sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 318 bei Leutkirch zwei Menschen gestorben. Laut Polizeiangaben war eine 52-jährige Autofahrerin mit ihrem VW von der...

  • Leutkirch
  • 04.09.21
Das Schild einer Bushaltestelle an einer Straße in dem Ort bei Aachen ist umgebogen. Zuvor hatte hier ein Kleintransporter eine Mutter und ihr Baby an einer Bushaltestelle erfasst und tödlich verletzt.
1.459×

Unfall in Würselen
Transporter kracht in Bushaltestelle: Mutter und Baby sterben

Am Mittwochmorgen sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Würselen eine 21-jährige Mutter und ihr Kind ums Leben gekommen. Bei dem Kind soll es sich laut RTL um einen erst drei Monate alten Säugling gehandelt haben.  Transporter kracht in Bushaltestelle Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen hatte der Fahrer eines Kleinstransporters ein Fahrzeug überholt. Beim Wiedereinscheren verlor der Fahrer dann die Kontrolle über seinen Transporter. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in...

  • 02.09.21
Trauer (Symbolbild).
11.995×

Beim Abstieg ausgerutscht
Tödlicher Alpinunfall in Vorarlberg: Deutscher Bergwanderer (47) stürzt in den Tod

Zwei Brüder aus Deutschland (47 und 44) sind am Samstag am Schwarzhorn  in Tschagguns (Vorarlberg) auf einer dreitägigen Wandertour im Montafon unterwegs. Nachdem sie den Gipfel des Schwarzhorns erreicht hatten, wollten sie über den Südgrat in Richtung Schwarze Scharte absteigen. Ihr Ziel war die Lindauer Hütte. Ausrutscher hat tödliche FolgenNach der Hälfte der Abstiegsroute rutschte der 47-Jährige aus. Er stürzte rund 200 Meter tief in felsdurchsetztes Gelände ab. Dabei verletzte er sich...

  • 07.08.21
Trauer (Symbolbild).
5.651×

Beim Baumfällen
Über 30 Meter tiefer Sturz von Felswand: Mann (59) stirbt bei Fischen

Ein 59-jähriger Mann ist bei Fischen im Allgäu eine 30 Meter tiefe Felswand hinuntergestürzt. Als Grundstücksnachbarn ihn am Abend fanden, war der Mann bereits tot. Beim Baumfällen ausgerutschtLaut Polizei war der Mann am Jägersberg in einem Waldstück dabei, eine Fichte zu fällen. Vermutlich kam er dabei ins Rutschen und stürzte ab. Nach weiteren 50 Metern blieb er an einem steilen Abhang liegen.  Die Angehörigen machten sich abends Sorgen und verständigten die Grundstücksnachbarn. Diese fanden...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 11.07.21
Trauer (Symbolbild).
7.195×

Tragischer Unfall
Mit Transporter zusammengestoßen: E-Bike-Fahrer (85) stirbt nach Unfall bei Kißlegg

Ein 85-jähriger E-Bike-Fahrer ist am Samstag bei Kißlegg tödlich verunglückt. Der E-Bike-Fahrer wollte eine Kreuzung überqueren. Er übersah dabei einen vorfahrtberechtigten Transporter mit Anhänger. Im Krankenhaus  verstorbenDer Transporter erfasste das E-Bike frontal. Trotz Fahrradhelm erlitt der E-Bike-Fahrer schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in die Oberschwabenklinik nach Ravensburg, wo er später seinen Verletzungen erlegen ist. Die Staatsanwaltschaft hat zur genauen...

  • Kißlegg
  • 17.05.21
11.783× 1 8 Bilder

Jede Hilfe zu spät
Fahrradfahrer (77) kommt bei tragischem Unfall bei Ruderatshofen ums Leben

Bei Ruderatshofen ist am Montagvormittag ein 77-jähriger Fahrradfahrer tödlich verunglück. Eine 37-jährige Autofahrerin hatte den Mann übersehen. Fahrradfahrer stirbt noch am Unfallort Die 37-jährige Frau war laut Polizeibericht von Immenhofen in Richtung Geisenried unterwegs als sie den Fahrradfahrer übersah. Sie erfasste ihn ungebremst von hinten. Noch am Unfallort erlag der 77-Jährige seinen schweren Verletzungen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

  • Ruderatshofen
  • 10.05.21
Unfall bei Tettnang: Eine 66-jährige Autofahrerin ist gestorben.
8.139× Video 13 Bilder

Tödlicher Unfall bei Tettnang
Auto prallt gegen Baum: Autofahrerin (66) stirbt

Eine 66-jährige Autofahrerin ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall bei Tettnang (Landkreis Ravensburg) tödlich verletzt worden. Auto prallt gegen BaumDie Frau fuhr nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf der Kreisstraße in Richtung Gornhofen, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto prallte gegen einen Baum neben der Straße und überschlug sich mehrfach, bevor er an einer Baumgruppe auf dem Dach liegenblieb. Für die 66-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Warum das Auto von der...

  • 27.04.21
Eine 53-Jährige ist einige Stunden nach dem Absturz vom Steineberg im Krankenhaus Immenstadt gestorben. (Symbolbild)
19.633×

150 Meter über felsdurchsetztes Gelände abgestürzt
Wanderin (53) stirbt nach Absturz vom Steineberg bei Immenstadt

Am Ostersonntag ist eine 53-jährige Wanderin am Steineberg bei Immenstadt rund 150 Meter über felsdurchsetztes Gelände abgestürzt. Sie starb später im Klinikum Immenstadt, teilt die Polizei mit.  Absturz nach der EisenleiterDemnach gingen die Wanderin und ihr Ehemann vom Steineberg (1.660 Meter hoch) Richtung Mittag. Nach der Eisenleiter stürzte die Frau beim Abstieg auf dem vereisten Schneefeld nordseitig ab.  Die Bergwacht Immenstadt flog mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17 zum...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.21
Tödlicher Arbeitsunfall in der Breitachklamm (Symbolbild)
27.134×

Tödliche Kopfverletzungen
Mann (52) stirbt bei Arbeiten in der Breitachklamm - Sturz in die Tiefe

In der Breitachklamm ist es bei Sanierungsarbeiten zu einem tödlichen Betriebsunfall gekommen. Bei dem Unfall kam ein 52-jähriger Mann ums Leben. In die Tiefe gestürztZwei Arbeiter führten in etwa 8 Meter Höhe Sanierungsarbeiten an einem Steg aus. Die beiden Arbeiter legten laut der Polizei während der Mittagspause ihre Arbeitssicherungsgurte im gesicherten Bereich ab. Aus bislang ungeklärter Ursache betrat der 52-jährige Arbeiter den ungesicherten Bereich, ohne jegliche Absicherung. Der Mann...

  • Oberstdorf
  • 27.03.21
Seit sechs Jahren fordert Magda-Lia Bloos, dass die Justiz den Unfall ihres Sohnes in einem Prozess gegen zwei Übungsleiter aufarbeitet. (Symbolbild)
1.323×

Ruderunglück
Bub (13) im Starnberger See ertrunken - Sechs Jahre später Prozess gegen Übungsleiter

Ein 13-jähriger Bub ist am 19. April 2015 auf dem Starnberger See ums Leben gekommen. Der Bub war ohne Rettungsweste und Handy bei einem Rudertraining bei böigem Wind in seinem Ruderboot, einem Einer, abgetrieben und bei acht Grad kaltem Wasser ertrunken. Nach sechs Jahren soll es nun einen Prozess gegen die zwei Übungsleiter geben.  Die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet über den langen Weg der Mutter des Kindes, Magda-Lia Bloos. Diese forderte sechs Jahre lang, dass die Justiz den Unfall...

  • 23.03.21
Bei einem Autounfall am Dienstagabend ist eine 24-jährige Frau ums Leben gekommen. (Symbolbild)
7.719×

Tragischer Autounfall
Tödlicher Überholvorgang bei Salem - Autofahrerin (24) kommt ums Leben

Am Dienstabend ist es auf der L205 aus Rickenbach kommend in Richtung Salem zu einem tödlichen Autounfall gekommen. Eine 24-jährige Autofahrerin kollidierte beim Überholen eines anderen Fahrzeugs mit einem entgegenkommenden Auto. Die 24-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Auto überschlägt sich mehrfachDie 24-jährige Unfallverursacherin überholte kurz vor der Einmündung Schlossstraße einen VW-Bus. Bei dem Überholvorgang übersah sie jedoch das ihr entgegenkommende Auto. Obwohl die 24-Jährige...

  • 03.03.21
Am Mittwochvormittag ist ein 53-jähriger Mann auf einer Baustelle in Neuravensburg (Wangen) tödlich verunglückt.  (Trauer-Symbolbild)
8.235×

Tödlicher Arbeitsunfall
Bauarbeiter (53) wird in Wangen von "Dumper" eingeklemmt und stirbt

Am Mittwochvormittag ist ein 53-jähriger Mann auf einer Baustelle in Neuravensburg (Wangen) tödlich verunglückt. Laut Polizeiangaben war der selbständige Bauunternehmer alleine mit Erdarbeiten in einem Untergeschoss beschäftigt. Dabei benutzte er einen sogenannten "Dumper" (Vorderkipper), um den Aushub aus dem Keller auf einer selbst gebauten Rampe nach draußen zu bringen. Während einer Fahrt zurück in den Keller kippte das Fahrzeug und klemmte den Mann zwischen Kellerdecke und der...

  • Wangen
  • 19.02.21
Tödlicher Verkehrsunfall auf der A96 in Richtung Lindau. (Symbolbild).
15.844×

Polizei sucht Zeugen zur Fahrweise
Zu schnell auf der A96 bei Kißlegg: Autofahrer (37) tot aus Auto geborgen

Am Sonntagnachmittag ist es auf der A96 zu einem tödlichen Autounfall gekommen. Ein 37-jähriger Autofahrer ist zu schnell in eine langgezogene Linkskurve gefahren. Dabei ist das Auto ins Schleudern geraten und nach rechts von der Straße abgekommen. Auf dem Dach gelandetDort schanzte das Auto über eine Scheescharte, überschlug sich, landete auf dem Dach zum liegen und rutschte noch etwa 50 Meter weit. Ersthelfer konnten den 37-jährigen Autofahrer leider nur noch tot aus dem Auto bergen. Der...

  • Kißlegg
  • 18.01.21
Trauer (Symbolbild)
22.606×

Tödlicher Unfall
Mit Traktor überschlagen: Jugendlicher (16) stirbt bei Unfall in Erkheim

Ein 16-jähriger Traktorfahrer ist bei einem Unfall in Erkheim ums Leben gekommen. Laut Polizeiangaben hatte sich der 16-Jährige mit seinem Traktor überschlagen.  Traktor überschlägt sich Demnach zog der Junge mit seinem Traktor wohl zwei Schlitten über eine verschneite Wiese. Auf einer Anhöhe rodelten dann zwei weitere Personen mit den Schlitten einen Hang hinunter. An dem Unfall waren die Rodel nicht beteiligt, so die Polizei. Der 16-Jährige wollte mit dem Traktor ebenfalls den Hang nach unten...

  • Erkheim
  • 09.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ