Susanne Ferschl

Beiträge zum Thema Susanne Ferschl

Insgesamt fünf Kandidatinnen und Kandidaten, die sich im Allgäu zur Wahl stellten, haben den Einzug in den deutschen Bundestag geschafft.
8.600× 28 6 Bilder

Bundestagswahl 2021
Diese fünf Allgäuer(innen) schaffen den Einzug in den Bundestag

Insgesamt fünf Kandidatinnen und Kandidaten, die sich im Allgäu zur Wahl stellten, haben den Einzug in den deutschen Bundestag geschafft. Hier der Überblick.  Mechthilde Wittmann (CSU) Mechthilde Wittmann hat das Direktmandat im Wahlkreis Oberallgäu gewonnen und ist zieht damit in den Bundestag ein. Wittmann erhielt laut dem vorläufigen Endergebnis 29,7 Prozent der Stimmen.  Stephan Stracke (CSU) Stephan Stracke hat erneut das Direktmandat im Wahlkreis Ostallgäu gewonnen. Stracke erhielt 38,7...

  • 27.09.21
Stephan Stracke (CSU) holt das Direktmandat im Ostallgäu für die CSU bei der Bundestagswahl 2021.
3.241× 3 2 Bilder

Bundestagswahl 2021
Ergebnisse im Wahlkreis Ostallgäu: Stracke (CSU) bleibt im Bundestag!

Hier finden Sie die aktualisierten Ergebnisse zu Parteien und zu den Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der Bundestagswahl aus dem Wahlkreis Ostallgäu. Um 22:00 Uhr stand fest: Stephan Stracke holt mit großem Abstand erneut das Direkt-Mandat und bleibt damit Bundestagsabgeordneter für das Ostallgäu. Endergebnis 22:00 Uhr, 461 von 461 Ergebnissen Ergebnisse der Direktkandidierenden aus dem Wahlkreis 257 (Ostallgäu):CSU: Stephan Stracke 38,73 ProzentSPD: Regina Leenders 12,32 ProzentGrüne:...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.21
Bundestagswahl 2021: Am Mittwoch, 08. September stellen sich Direktkandidierende im Wahlkreis 257 (Ostallgäu) bei einer Podiumsdikussion im Kolpingssaal vor. (Symbolbild)
931× 1 Video

Heute Abend hier im Livestream!
Podiumsdiskussion: So ticken die Direktkandidierenden im Wahlkreis Ostallgäu

Die Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021: Für viele Wählerinnen und Wähler im Allgäu diesmal keine leichte Entscheidung. Schließlich geht es nicht nur darum, eine Partei zu wählen, man entscheidet sich auch für eine Direktkandidatin oder einen Direktkandidaten aus seinem Wahlkreis. Die Kanzler-Kandidierenden (Scholz, Laschet, Baerbock) schaut man sich im Fernsehen an. Und die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis? Podiumsdiskussion für Ostallgäuer DirektkandidierendeFür den Wahlkreis 257...

  • Kaufbeuren
  • 07.09.21
Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete für die Partei "DIE LINKE" aus dem Allgäu, erhielt eine Morddrohung über Instagram. (Archivbild)
2.409× 6

"Der Tod wird dich finden"
Morddrohung gegen Allgäuer LINKE-Abgeordnete Susanne Ferschl

Die Allgäuer Bundestagsabgeordnete der LINKEN Susanne Ferschl hat über Instagram eine Morddrohung erhalten. Ein Instagram-User namens "Jitem Turkey" hat ihr die Nachricht geschickt: "Der Tod wird dich finden Jitem". Der Kreissprecher der LINKEN im Allgäu Peter Höflinger zeigt sich in einer Pressemitteilung entsetzt: "Der gesamte Kreisverband erklärt sich solidarisch mit Susanne und stellt sich deutlich gegen jeglichen Faschismus. Diese Morddrohungen sind ein Angriff auf die Demokratie", so...

  • Kempten
  • 02.03.21
Susanne Ferschl, Allgäuer Bundestagsabgeordnete und Memminger Stadtrat Rupert Reisinger sprechen sich gegen das Amazon-Verteilzentrum aus. (Symbolbild)
2.563× 6

"Ohrfeige für die gering Qualifizierten"
Ferschl ist gegen Amazon-Verteilzentrum am Allgäu Airport

Im Memminger Stadtrat wird am Montag, 11. Januar über das geplante Amazon Verteilzentrum entschieden. Susanne Ferschl, Allgäuer Bundestagsabgeordnete (DIE LINKE), ist gegen die Ansiedlung in Memmingen.  "Das ist doch perfide"Laut einer PresseDeutschland habe ohnehin schon den größten Niedriglohnsektor in West-Europa und besonders bei Amazon seien die Löhne häufig so niedrig, dass von den Beschäftigen zusätzlich aufstockende Harz IV-Leistungen in Anspruch genommen werden müssen, so Ferschl. Der...

  • Memmingen
  • 11.01.21
Susanne Ferschl, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Kaufbeuren, soll als Direktkandidatin bei der Bundestagswahl 2021 wieder antreten. (Archivbild)
1.057× 1

Bundestagswahl 2021
Die LINKE Ostallgäu: MdB Susanne Ferschl (47) ist Direktkandidatin

Seit 2017 sitzt die Kaufbeurerin Susanne Ferschl für die Partei die LINKE im Deutschen Bundestag. Und das soll auch so bleiben, wenn es nach dem Kreisverband der LINKEN geht. Mit 100 Prozent hat der Kreisverband Ferschl zur Direktkandidatin für den Wahlkreis Kaufbeuren/Ostallgäu (257) bei der Bundestagswahl 2021 gewählt. Ferschl steht für "soziale Politik""Mit diesem Rückenwind werde ich mich auch in Bayern auf einen der vorderen Listenplätze bewerben und weiterhin für eine soziale Politik und...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.20
Susanne Ferschl war bei dem Warnstreik am Montag in Kempten.
1.670×

Verdi
Öffentlicher Dienst: 300 Personen streiken in Kempten

Etwa 300 Personen haben am Montag am Streik im öffentlichen Dienst teilgenommen. Verdi hatte zuvor mit 200 Teilnehmern gerechnet. Mitarbeiter von fast 30 Betrieben haben sich dem Streik angeschlossen, darunter Mitarbeiter der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu, der Kliniken Kempten-Oberallgäu, der Gemeinden und Sparkassen. Auch Susanne Ferschl,  Allgäuer Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, war in Kempten vor Ort. "Die Beschäftigten haben heute zu Recht...

  • Kempten
  • 20.10.20
Streik bei Nestlé in Biessenhofen
1.627× 1

"1,5 Prozent ist zu wenig"
Bayerische Milchwirtschaft startet Streikwelle bei Nestlé in Biessenhofen

"Hier fällt der Startschuss" war am Donnerstagmorgen vor den Toren des Nestléwerks in Biessenhofen immer wieder zu hören. Um Mitternacht hatte die Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss- Gaststätten (NGG) und dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe) geendet. Nachdem die NGG-Tarifkommission am 10. September das Angebot der Arbeitgeberseite von 1,5 Prozent abgelehnt hatte, waren nun also Streiks möglich. Beschäftigte stehen hinter...

  • Biessenhofen
  • 02.10.20
Busstreik auch in Kaufbeuren (Symbolbild).
1.808× 1

Ver.di fordert höheren Stundenlohn
Rund 40 Busfahrer streiken in Kaufbeuren

Etwa 40 Busfahrer haben am Freitagvormittag in Kaufbeuren gestreikt: Sie liefen mit gelben Warnwesten bekleidet zwischen 7:15 Uhr und 8:30 Uhr sowie zwischen 11 Uhr und 12 Uhr in einem Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Busbahnhof Plärrer.  Zu dem Streik hatte die Gewerkschaft Ver.di aufgerufen. Sie fordert, für die Busfahrer des privaten Omnibusgewerbes den Stundenlohn um 3,50 Euro aufzustocken. Das sei nicht nur nötig, sondern zeige "auch endlich die verdiente Anerkennung, die die...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.20
Geld: Viele Bundestagsabgeordnete haben Nebeneinkünfte.
5.936× 9 2

Nebeneinkünfte
So viel Geld verdienen die Allgäuer Bundestagsabgeordneten nebenbei

Der Internetblog abgeordnetenwatch.de hat gemeinsam mit dem SPIEGEL die Abgeordneten des Deutschen Bundestages unter die Lupe genommen und ermittelt, wer wieviel neben seiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter verdient. Das Ergebnis: 215 der insgesamt 709 Parlamentarier (30,3 Prozent) gaben demnach an, neben ihrem Abgeordnetenmandat für mindestens eine Nebentätigkeit bezahlt worden zu sein. Spitzenreiter sind die FDP-Abgeordneten, bei ihnen liegt der Anteil am Gesamteinkommen bei 53 Prozent....

  • Kempten
  • 08.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ