Supermarkt

Beiträge zum Thema Supermarkt

Polizei
Ein etwa 90-jähriger Mann soll am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben.

Polizei
Rentner spuckt in Lindau in Supermarkt-Regal: Corona-Test negativ

+++ Update 30. März, 15:23 Uhr +++ Das Landratsamt Lindau hat nach dem Vorfall einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 angeordnet. Laut der Behörde liegt das Ergebnis nun vor: Der Corona-Test bei dem etwa 90-Jährigen fiel negativ aus. Bezugsmeldung 28. März, 19:57 Uhr: Ein etwa 90 Jahre alter Mann soll nach Polizeiangaben am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben. Eine Augenzeugin hatte den Vorfall gemeldet. Die Polizei musste den Markt zum Schutz der...

  • Lindau
  • 30.03.20
  • 24.140× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild.

Polizei
Keinen Einkaufswagen für Mindestabstand: Kunde in Kaufbeurer Supermarkt schlägt Aufsichtsperson

Ein Kunde eines Kaufbeurer Supermarktes hat am Freitag eine Aufsichtsperson ins Gesicht geschlagen, weil er keinen Einkaufswagen zur Einhaltung des Mindestabstandes benutzen wollte. Nach Angaben der Polizei machte die Aufsichtsperson den Kunden darauf aufmerksam, dass er einen Einkaufswagen für den Einkauf benutzen muss, um den nötigen Mindestabstand einhalten zu können. Das ist laut Polizei eine eigens getroffene Regelung des Supermarktes. Weil sich der Kunde weigerte, einen Wagen zu...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.20
  • 39.378× gelesen
  •  1
Boulevard
Wer den Einkaufswagen randvoll belädt - also Hamsterkäufe tätigt - handelt nicht sinnvoll

Corona-Krise: So verhalte ich mich richtig im Supermarkt

Um in Zeiten der Corona-Krise die Grundversorgung zu sichern, ist der Gang in den Supermarkt unvermeidbar. Mit diesen Regeln schützen Sie sich und ihre Mitmenschen. Supermarktketten haben zurzeit alle Hände voll zu tun. Nicht nur, dass die Filialen die Regale fast täglich mit Waren wie Nudeln, Mehl oder Klopapier neu bestücken müssen. Auch die Mitarbeiter sind durch die Kunden einer gewissen Gefahr ausgesetzt, am Coronavirus zu erkranken. Um dieses Risiko so klein wie möglich zu halten, sollte...

  • 22.03.20
  • 8.806× gelesen
Lokales
Vor allem Produkte, die lange haltbar sind wie etwa Konservendosen, Nudeln, H-Milch sind aktuell, wie hier in Sonthofen, sehr gefragt.
7 Bilder

Coronavirus
Hamsterkäufe im Allgäu: Neben Desinfektionsmitteln vor allem lang haltbare Produkte gefragt

Das Corona-Virus ist auch im Allgäu spürbar. Mancherorts gibt es große Lücken in den Supermarktregalen. Vor allem Produkte, die lange haltbar sind wie etwa Konservendosen, Nudeln, H-Milch seien aktuell sehr gefragt, meint eine Verkäuferin aus Sonthofen. Aber auch Desinfektionsmittel und Schutzmasken seien schon vergriffen. "Die Leute fangen an zu spinnen, am besten sperren sie sich jetzt daheim ein und gehen nicht mehr vor die Tür", so Andrea Kleebauer aus Sonthofen. "Ich wasche mir...

  • Kempten
  • 29.02.20
  • 40.465× gelesen
Lokales
Was passiert mit den Real-Märkten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern? Momentan ist die Lage völlig unklar. (Symbolbild)

Jobs gefährdet
Metro verkauft Real-Märkte: Zukunft der Filialen Kempten und Memmingen weiterhin unklar

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Real-Filialen in Kempten und Memmingen bangen um ihre Arbeitsplätze. Noch ist völlig unklar, was mit den beiden Allgäuer Filialen passieren wird. Werden sie geschlossen? Oder von anderen Supermarkt-Ketten übernommen und wiedereröffnet?  Betreiber der Real-Supermärkte ist die Metro AG, allerdings nicht mehr lange: Laut Presseberichten hat Metro die Supermarktkette jetzt an einen Finanzinvestor verkauft. Ein Teil der Märkte soll demnach weiterbetrieben...

  • Kempten
  • 26.02.20
  • 17.948× gelesen
Lokales
Bauern demonstrieren derzeit regelmäßig in ganz Deutschland, um auf ihre aktuelle Situation aufmerksam zu machen.

Lebensmittelindustrie
Landwirte blockieren Zentrallager von Aldi in Altenstadt: Lkw-Fahrer mit Essen versorgt

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag haben Landwirte im benachbarten Altenstadt die Zentrallager von Aldi blockiert. Wie die Polizei mitteilt, waren insgesamt 23 Traktoren vor Ort. Sie blockierten drei Stunden lang die Zufahrt, sodass die Lkw-Fahrer nicht einfahren und ihre Ladung abliefern konnten.  Die Landwirte wollten durch die Aktion auf ihre aktuelle Lage und die Dumpingpreise bei den Lebensmitteln aufmerksam machen. Ausschlaggebend für den Zeitpunkt des Protests dürfte das...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 04.02.20
  • 4.770× gelesen
Lokales
Symbolbild Lebensmittel.

Ernährung
Hunderte Kontrollen von Lebensmittelbetrieben fielen vergangenes Jahr im Allgäu aus

2018 ist in Deutschland etwa jede dritte Kontrolle von Lebensmittelbetrieben ausgefallen. Diese Zahl hat die Verbraucherorganisation „Foodwatch“ kürzlich veröffentlicht. Auch im Allgäu haben vergangenes Jahr hunderte vorgesehene Kontrollen nicht stattgefunden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, fehlt bei den Landkreisen das nötige Personal, um alle vorgesehen Kontrollen durchzuführen.  Laut AZ bräuchte man beispielsweise im Ostallgäu acht Stellen, derzeit gebe es aber nur sechs – und gerade...

  • Kempten
  • 03.02.20
  • 1.562× gelesen
Lokales
An der Mauerstettener Straße haben dieser Tage die Baumfällarbeiten begonnen. Im Hintergrund: die riesige Kaufland-Baustelle.

Verkehr
Neben neuem Kaufland in Kaufbeuren: Arbeiten an der Mauerstettener Straße beginnen

Neben der großen Kaufland-Baustelle müssen sich die Anwohner im Umfeld der Mauerstettener Straße in Kaufbeuren auf weitere Unannehmlichkeiten einstellen. Dort beginnt nach Angaben der Allgäuer Zeitung nun der umstrittene Ausbau zwischen der Zufahrt Am Hang und der Bahnunterführung, der bis zum Ende des Jahres dauern soll. Die Mauerstettener Straße ist während der Arbeiten in diesem Abschnitt für den Durchgangsverkehr gesperrt, Anwohner sollen ihre Grundstücke aber weiterhin erreichen können,...

  • Kaufbeuren
  • 22.01.20
  • 7.086× gelesen
  •  1
Lokales
So oder so ähnlich könnte der Einkaufsmarkt aussehen, der auf dem früheren Gelände von „C+C Oberallgäu´“ in Sonthofen-Rieden vorgesehen ist.
3 Bilder

Handel
Supermarkt mit Mietwohnungen: Stadt beschließt Bebauungsplan in Sonthofen-Rieden

In Sonthofen-Rieden soll ein großer Einkaufsmarkt mit 65 Wohnungen entstehen. Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, hat die Stadt nun einstimmig den Bebauungsplan beschlossen. Ein Baubeginn ist im Lauf des Jahres 2021 zu erwarten. Unternehmer Helmuth Rieder will den Bauantrag in etwa acht Monaten vorlegen. Auf dem früheren Gelände des „C+C Oberallgäu“ ist ein großer Rewe-Markt samt Backshop mit insgesamt gut 1.400 Quadratmetern Verkaufsfläche geplant. 65 Mietwohnungen sollen...

  • Sonthofen
  • 11.12.19
  • 5.172× gelesen
Polizei
Symbolbild

Tiere
Spinne in Bananenkiste: Feuerwehreinsatz in Heimertingen

Die Feuerwehr Heimertingen ist üblicherweise mit Unfällen, Bränden und umgestürzten Bäumen beschäftigt - jetzt aber waren die Retter mit einem eher ungewöhnlichen Fall betraut. Mitarbeiter eines örtlichen Supermarktes waren gerade mit dem Einräumen von Waren beschäftigt, als sie in einer der Bananenkisten eine nicht einheimische Spinne entdeckten. Sicherheitshalber alarmierten die Mitarbeiter die Feuerwehr.  Den Rettern gelang es, das unbekannte Spinnentier aus dem Gebäude zu entfernen. Um...

  • Heimertingen
  • 24.11.19
  • 6.281× gelesen
Lokales
Milch Symbolbild.

Verbraucher
Bakterien in der Milch: Einige Supermärkte und Discounter rufen Produkte zurück

Das Deutsche Milchkontor (DMK) und die Firma Fude + Serrahn rufen großflächig frische fettarme Milch aus Supermärkten zurück. Im Rahmen von Routinekontrollen wurden bei einzelnen Artikeln Keime des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila/caviae festgestellt, die zu Durchfall führen können. Betroffen sind Eigenmarken von Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe. Die fraglichen Marken tragen das Kennzeichen "DE NW 508" und bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 10. und dem 20....

  • Kempten
  • 11.10.19
  • 3.157× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Gericht
Geldstrafe: Ostallgäuer (24) bricht nachts in Supermarkt ein

Es war eine Idee, die ein 24-Jähriger aus dem Landkreis jetzt als Angeklagter vor dem Kaufbeurer Amtsgericht als „unglaublich dämlich“ bezeichnete: Der Schmerzpatient, der damals offenbar unter dem Einfluss von starken Medikamenten und Cannabis stand, hatte sich in einer Februarnacht spontan dazu entschlossen, zur Lösung seiner Geldprobleme in einen Supermarkt einzubrechen. Er warf deshalb einen Stein an eine Scheibe und trat anschließend dagegen. Dadurch entstanden rund 200 Euro...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 29.08.19
  • 345× gelesen
Lokales
Der Feneberg-Supermarkt im MOD-City Center schließt.

Supermarkt
Feneberg im MOD-City Center in Marktoberdorf schließt

Das Lebensmittelgeschäft Feneberg im MOD-City Center in Marktoberdorf schließt. „Der 28. September ist unser letzter Öffnungstag“, sagt ein Mitarbeiter. „Wirtschaftliche Gründe“ nennt Hannes Feneberg, Chef der Allgäuer Supermarkt-Kette, für die Schließung. „An dem Standort ist der Markt nie richtig gelaufen. Wenn es dort funktionieren würde, würden wir ihn weiterbetreiben“, sagt er. Die Firma Feneberg nutze nun das baldige Auslaufen des Mietvertrags dazu, Konsequenzen zu ziehen. Alle...

  • Marktoberdorf
  • 22.08.19
  • 15.757× gelesen
  •  3
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Unbekanntes Paar stiehlt Geld aus Supermarktkasse in Buchloe

Ein bislang unbekanntes Täterpaar bestahl bereits am Freitagabend einen Supermarkt im Buchloer Stadtgebiet. Der männliche Tatverdächtige griff der Kassiererin in die geöffnete Kasse und entnahm mehrere Geldscheine. Anschließend verwickelte er sie in ein Gespräch. Die Partnerin des Tatverdächtigen lenkte in der Zwischenzeit die umstehenden Kunden ab. Durch das Gespräch wurde die Kassiererin so abgelenkt, dass es dem Herrn gelang, eine größere Menge an Geldscheinen in seine Tasche zu stecken....

  • Buchloe
  • 11.08.19
  • 4.930× gelesen
Polizei
Schlägerei in Buchloer Supermarkt (Symbolbild)

Vier Verletzte
Schlägerei in Buchloer Verbrauchermarkt

Am frühen Mittwochnachmittag eskalierte in einem Verbrauchermarkt an der Justus-von-Liebig-Straße eine zunächst verbale Auseinandersetzung. Anfangs geriet die Mitarbeiterin eines Verkaufsstandes am Eingangsbereich mit Kunden in Streit. Die verbale Konfrontation artete anschließend in Tätlichkeiten aus. Im weiteren Verlauf kam es zu wechselseitigen Körperverletzungen zwischen zwei Frauen und zwei Männern. Der eigentliche Grund des Vorfalls, sowie der genaue Tatablauf stehen noch nicht fest....

  • Buchloe
  • 13.06.19
  • 4.638× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Einkaufen
Nahversorgung im Kemptener Norden nimmt Formen an

Einkaufen im Norden der Stadt ist schwierig. Bürger in Hinterbach oder Hirschdorf sehnen zusätzliche Geschäfte herbei. Auch die Bewohner des künftigen Baugebiets Halde-Nord sollen in vertretbarer Entfernung die Dinge des täglichen Bedarfs besorgen können. Gleichzeitig gilt es, die Balance zu wahren gegenüber Händlern in der Innenstadt. In dieser kniffligen Lage begleiteten Gutachter die Planung für das neue Nahversorgungszentrum an der Memminger Straße. Jetzt hat der Bauausschuss das Projekt...

  • Kempten
  • 06.06.19
  • 2.112× gelesen
Lokales
Der Neubau des Kauflands an der Augsburger Straße in Kaufbeuren löst Diskussionen im Bauausschuss des Stadtrats aus.

Kritik
Kaufland-Neubau: Kaufbeurens neue Klagemauer

Erneut löste der Neubau des Kauflands an der Augsburger Straße eine Diskussion im Bauausschuss des Stadtrats aus. Die hohen Wände werden im Volksmund inzwischen Klage- oder Staumauer genannt. Diesmal war es Ottmar Maier von den Freien Wählern, der den Stein ins Rollen brachte. Er fragte nach, ob der Gestaltungsbeirat mit hochrangigen Architekten im Vorfeld nichts dazu gesagt hatte. Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) gab unumwunden zu: „Jedem, der damit befasst war, war das Problem...

  • Kaufbeuren
  • 03.06.19
  • 6.652× gelesen
Lokales
Symbolbild Waltenhofen

Nahversorgung
Größere Verkaufsfläche: Waltenhofen erteilt Feneberg eine Absage

Die Gemeinde Waltenhofen hat der Firma Feneberg eine „klare Absage“ erteilt: Während einer nichtöffentlichen Sitzung am Montagabend beschloss das Gremium laut Bürgermeister Eckhard Harscher, am ursprünglichen Konzept für den geplanten Einkaufsmarkt in Oberdorf festzuhalten. Dessen Verkaufsfläche soll nicht größer als 800 Quadratmeter werden. Der Allgäuer Lebensmittelhändler Feneberg, der den Zuschlag erhalten hatte, will auf 1.000 Quadratmeter erhöhen. Das lehnt die Gemeinde aber...

  • Waltenhofen
  • 22.05.19
  • 4.237× gelesen
Lokales
Pläne für die Bebauung des Hofgartens wurden jetzt im Immenstädter Stadtrat vorgestellt. Demnach soll der alte Hofgarten abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Projekt
Firma Geiger plant Verbrauchermarkt am Immenstädter Hofgarten

Das Oberstdorfer Bauunternehmen Geiger plant im Zentrum von Immenstadt einen Verbrauchermarkt. Damit folgt Geiger dem Willen der Mehrheit im Stadtrat und des örtlichen Einzelhandels, keinen Supermarkt auf dem Kunert-Gelände anzusiedeln. Der Supermarkt soll anstelle des Hofgartens entstehen. Ebenfalls mit in der Entwurfsplanung ist der große Parkplatz „Bauhofinsel“ jenseits der Konstanzer Aach. „Das ist eine große Chance, um Immenstadt zukunftsfähig zu machen“, sagt Bürgermeister Armin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.19
  • 4.587× gelesen
Lokales
Das Zukunftskonzept für die Supermarktkette Feneberg steht jetzt, es besteht aus fünf Säulen. Unser Bild zeigt die Firmenzentrale in Kempten.

Sanierung
Allgäuer Supermarktkette Feneberg stellt sich neu auf

Wie geht es weiter bei der Supermarktkette Feneberg? Diese Frage hatten sich viele der 3.200 Mitarbeiter gestellt, nachdem bekannt geworden war, dass das Unternehmen durch hohe Pensionsrückstellungen und große Investitionen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist. Nun steht das mit Spannung erwartete Zukunftskonzept. Dieses besteht aus fünf Säulen: Familie „Die ganze Familie Feneberg beteiligt sich mit einem deutlich zweistelligen Millionenbetrag an der Restrukturierung“, sagt...

  • Kempten
  • 14.05.19
  • 34.017× gelesen
  •  4
Lokales
Symbolbild

Nahversorgung
Waltenhofen: Lebenmittelhändler Feneberg will an Oberdorf festhalten

Die Gerüchteküche brodelt in Waltenhofen: Der Lebensmittelhändler Feneberg habe kein Interesse mehr, am vereinbarten Standort in Oberdorf einen Nahversorgungsmarkt zu eröffnen. Daher verhandle die Gemeinde nun mit anderen Unternehmen. Diese Behauptungen seien falsch, sagen Bürgermeister Eckhard Harscher und Geschäftsführer Christof Feneberg: Das Kemptener Unternehmen hält demnach weiterhin an seinen Plänen für Oberdorf fest. Eine Änderung gibt es jedoch bei der Verkaufsfläche: Feneberg will...

  • Waltenhofen
  • 08.05.19
  • 726× gelesen
Lokales
Der V-Markt-Umbau ist in vollem Gange: So wird derzeit auf der Rückseite an der neuen Anlieferungszone für die Metzgerei (rechts) und der Containerstation gebaut. Michael Stöckle von der Geschäftsführung, Bauleiter Alfred Mariner und Filialleiter Manfred Fischer (von rechts) sind mit dem Baufortschritt sehr zufrieden.

Baustelle
V-Markt-Anbau in Marktoberdorf: Arbeiten haben begonnen

Bislang war vom neuen Anbau noch nichts zu sehen auf der mehrere Millionen schweren V-Markt-Baustelle in Marktoberdorf. Das ändert sich nun rasch: Denn seit dieser Woche wird – beginnend mit den Fundamenten – der 500 Quadratmeter große Kopfbau hochgezogen. Dieser soll ab Advent dieses Jahres den neuen Eingangsbereich für den modernisierten Verbrauchermarkt mit fast 3.500 Quadratmeter Verkaufsfläche bilden, erläutert Michael Stöckle von der Geschäftsführung des Einzelhandel-Unternehmens Georg...

  • Marktoberdorf
  • 02.05.19
  • 2.921× gelesen
Lokales
Das Herböck-Haus (linker Bereich) in Seeg soll einem Supermarkt weichen, auch der angrenzende Gasthof Adler soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Nahversorgung
Supermarktprojekt entzweit Gemeinde und Bürgerforum Seeg

Seit Jahren arbeiten das Bürgerforum und die Gemeinde Seeg gut zusammen, doch jetzt hängt der Haussegen schief. Grund ist ein Projekt, das beide Seiten grundsätzlich begrüßen: Ein Supermarkt, der in der Ortsmitte neu gebaut werden soll. Doch bei konkreten Punkten der Planung gehen die Meinungen weit auseinander. Und auch die Vorgehensweise der Kommunalpolitiker stößt den Mitgliedern des Bürgerforums sauer auf, die sich durch eine Geheimpolitik abgeblockt fühlen. Die engagierten Bürger...

  • Seeg
  • 05.04.19
  • 1.402× gelesen
Lokales
Die Allgäuer Supermarktkette Feneberg betreibt 76 Läden zwischen dem Bodensee und München. Darunter sind großflächige Verbrauchermärkte, aber auch deutlich kleinere Filialen in Stadtzentren und Dörfern. Unser Foto entstand in Kempten.

Einzelhandel
Allgäuer Supermarktkette Feneberg steht vor einem Wandel

Die Supermarktkette hat ein Problem: Riesige Pensionsrückstellungen drücken den Ertrag. Um trotzdem investieren zu können, wird die Firma umgebaut. Der Geschäftsführer berichtet von ersten Erfolgen. Die Geschäftsführer Hannes und Christof Feneberg haben in dieser Woche die 3200 Mitarbeiter ihres Unternehmens darüber informiert, dass sie an einem „Zukunftskonzept“ arbeiten und deshalb Berater in die Firma geholt haben. Die Kemptener Supermarktkette hat nämlich ein Problem: Es fehlt Geld, um...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 76.929× gelesen
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020