Sucht

Beiträge zum Thema Sucht

Es wurden mehrere hunderttausend Euro und 187 Kilogramm Kokain beschlagnahmt.
6.045×

Nach Hinweisen aus Bayern
Drogenbosse festgenommen - Europäisches Drogenkartell zerschlagen

Nach jahrelanger Spurensuche von Bayern bis nach Südamerika: Zwei der größten Drogenbosse Europas wurden vergangene Woche am 15. Dezember und 16. Dezember gefasst. Mithilfe von Hinweisen der Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts konnte die belgische Polizei die Drogenbosse festnehmen. 17 Personen festgenommenAm Dienstag- und Mittwochmorgen stürmten belgische Spezialeinheiten 20 Wohnungen in Antwerpen (Belgien) und in Brüssel (Belgien). Dabei wurden laut dem Bayerischen Landeskriminalamt...

  • 21.12.20
Ein Raucher während der Corona-Pandemie
26.716×

Erkrankung im Schnitt kürzer
Raucher erkranken weniger schwer an Corona? Trotzdem nicht anfangen!

Eine neue Studie legt nahe, dass Raucher womöglich mit milderen Corona-Symptomen zu kämpfen haben als Nichtraucher. Trotzdem sollte man nicht mit dem Paffen anfangen. Ob sich Raucher seltener mit Corona Anstecken? Forscher aus Regensburg haben entdeckt, dass Zigaretten womöglich Raucher bis zu einem gewissen Punkt vor dem Coronavirus schützen. Der Sender RTL berichtet über diese Studie. Daten von 1.084 Corona-Fällen aus dem Landkreis und der Stadt seien demnach in die Studie eingeflossen....

  • 18.11.20
Alkohol (Symbolbild).
285×

Mehr Alkohol während Corona
Suchtberatungen sind während Lockdown besonders wichtig

Währende der Corona-Zeit wurde mehr und auch früher am Tag Alkohol getrunken. Auch bei illegalen Drogen zeigen sich riskante Veränderungen im Konsumverhalten. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, wie der Landes-Caritasverband Bayern mitteilt. Missbräuchlicher Alkohol- oder Drogenkonsum sei immer auch ein Bewältigungsversuch bei persönlichen Krisen und gleichzeitig ein Seismograph für die Krisenhaftigkeit der Gesellschaft. Gerade während des aktuellen Lockdowns sind Suchtberatungen...

  • 02.11.20
Dax Shepard kämpft erneut gegen ein Suchtproblem.
117×

Dax Shepard gesteht Schmerzmittelsucht

Dax Shepard hat in seinem Podcast offenbart, dass er derzeit gegen eine Schmerzmittelabhängigkeit ankämpfe. Der Schauspieler hatte in der Vergangenheit bereits Probleme mit Drogen und Alkohol. Dax Shepard (45, "Idiocracy") hat in einer neuen Folge seines Podcasts "Armchair Expert" offen über seine Schmerzmittelsucht gesprochen. "Eine Episode, von der ich gehofft hatte, sie niemals aufnehmen zu müssen, aber eine, die ich all meinen wunderbaren Hörern schulde, die seit ein paar Jahren mit mir...

  • 26.09.20
Wegen der aktuellen Einschränkungen müssen die Menschen derzeit ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum herunterfahren. Schwierige Zeiten für Menschen, für die gerade die Begegnung und der Austausch mit anderen – beispielsweise in Selbsthilfegruppen – eine wichtige Hilfestellung bedeuten( Symbolfoto).
1.206×

Keine Sitzungen
Schwierige Zeiten für Betroffene aus Selbsthilfegruppen im Unterallgäu

Die Begegnung und der Austausch mit anderen Menschen können laut Allgäuer Zeitung (AZ) eine wichtige Hilfestellung im Umgang mit schwierigen Situationen bedeuten. Das gelte vor allem für Mitglieder von Selbsthilfegruppen - auch sie müssen Abstand halten. „Jetzt muss jeder schauen, wie er irgendwie damit klarkommt“, sagt Günther Vögele von einer Memminger Selbsthilfegruppe gegenüber der AZ. Gemeinsame Gymnastik oder das Zusammenkommen von Suchtpatienten oder Trauernden entfallen.  Betroffene...

  • Memmingen
  • 27.03.20
Viele Jugendliche sitzen jeden Tag stundenlang vor dem Computer. Aber: Nicht jeder, der spielt, ist automatisch süchtig, sagen Experten.
904×

Experte
Wie Computerspiele zur Sucht werden

Laut Stefan Marx von der Psychosozialen Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Memmingen, steige die Zahl derer, die wegen Computerspielen zu ihm kommen. Allerdings sei nicht jeder, der häufig Computer spielt, auch süchtig, so Marx gegenüber der Allgäuer Zeitung.  Demnach sei es für Spieler besonders wichtig, positive Erlebnisse nicht nur aus der virtuellen Welt sondern auch aus anderen Bereichen zu beziehen. So könne eine Sucht verhindert werden. Denn viele Leute flüchten sich zu...

  • Kempten
  • 27.02.20
Ronald Stolz war früher selbst süchtig nach Online-Spielen. Er hat eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen und spricht mit Betroffenen und Angehörigen.
812×

Podcast
Vom Süchtigen zum Helfer: Ronald Stolz gründet Selbsthilfegruppe für Onlinespiel-Süchtige

Insgesamt 276 Tage seines Lebens hat Ronald Stolz online gespielt – und das mit nur einem seiner Spielcharaktere. Er erledigte Aufgaben, sammelte Gold für neue Gegenstände oder tauschte sich online mit anderen Mitspielern aus. Im realen Leben wurde die Sucht von Geldsorgen, Problemen in der Familie, mit dem Partner und im Freundeskreis begleitet. Raus aus der Sucht Irgendwann merkte der 38-Jährige aus dem Landkreis Neu-Ulm selbst, dass er süchtig war. Stück für Stück schaffte er es aber aus der...

  • Kempten
  • 16.09.19
Symbolbild.
2.773×

Alkoholsucht
Allgäuer misshandelt im Suff mehrfach Verlobte

Was zwei Liter Wodka am Tag mit Menschen anrichten, wurde bei einer Verhandlung vor dem Kemptener Schöffengericht deutlich. Der Angeklagte war gegenüber seiner ebenfalls alkoholkranken Partnerin zeitweise so gewalttätig, dass deren Körper mit blauen Flecken übersät war. Ein Psychologe bescheinigte dem 49-Jährigen eine krankhafte seelische Störung. Er wird in einer Entziehungsanstalt untergebracht. Gefährliche Körperverletzung legte die Staatsanwaltschaft dem Allgäuer zur Last. „Aus Eifersucht“...

  • Kempten
  • 28.06.19
Symbolbild. Die Kaufbeurer Gruppe der Anonymen Alkoholiker feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.
1.424×

Betroffener erzählt
Kaufbeurer Gruppe der Anonymen Alkoholiker feiert ihr 50-jähriges Bestehen

„Wir kommen nicht in die Hölle, denn dort waren wir schon“, sagt Klaus. Mit „wir“ meint er sich selbst und andere Alkoholiker. Er trinkt seit 19 Jahren nicht mehr und besucht bis heute regelmäßig die „Meetings“ der Anonymen Alkoholiker (AA). Die Kaufbeurer AA-Gruppe trifft sich jeden Mittwochabend, auch an Feiertagen. Zwischen acht und 20 Leute sind immer da, Männer, Frauen, junge und ältere, die oft nicht mehr als die Vornamen voneinander wissen. Den typischen Alkoholiker gebe es nicht, sagt...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.19
Im Verfahren gab es Anhaltspunkte, dass den Angeklagten derartige Delikte nicht fremd sind.
904×

Gerichtsurteil
Freiheitsstrafe nach Einbruchsversuch in Kaufbeurer Supermarkt

Ein 32-jähriger Familienvater aus Schongau wollte nach eigenen Angaben seine Spielschulden kompensieren und entschloss sich im Februar 2017 zu einem Einbruch in einem Kaufbeurer Supermarkt. Gemeinsam mit seinem Schwager (34) und einer weiteren Person versuchte er damals, ins Gebäude zu kommen. Die maskierten Männer gingen mit einem Schraubenzieher und einem Pflasterstein zu Werke und machten bei ihren erfolglosen Aufbruch-Versuchen einen derartigen Radau, dass eine Anwohnerin aufmerksam wurde...

  • Kaufbeuren
  • 31.12.18
Dr. Maximilian Krinninger
1.216×

Abhängigkeit
Pfrontener Chefarzt erklärt, warum Computerspiele süchtig machen

Es sind nur 2,5 Prozent der Menschen in Deutschland – aber die müssen Tag für Tag töten. Zumindest virtuell. Denn das ist meist nötig, wenn ein Süchtiger bei Ego-shooting-Computerspielen gewinnen will. Der psychosomatische Facharzt Dr. Maximilian Krinninger behandelt als Chefarzt der Psychosomatik an der Fachklinik Allgäu in Pfronten solche Suchtkranken. Doch warum machen Computerspiele süchtig? Krinninger nennt in einem Vortrag erschreckende Zahlen aus dem Jahr 2014: 80 Prozent der Zwölf- bis...

  • Pfronten
  • 29.05.18
384×

Prozess
Joint statt Alkohol: Immenstädter baut Cannabis an um vom Trinken wegzukommen

Weil er in seiner Wohnung Marihuana angebaut hat, saß ein 41-Jähriger aus Immenstadt jetzt auf der Anklagebank des Amtsgerichts Sonthofen. Im Juli wurden bei ihm drei Cannabis-Pflanzen im Schlafzimmer und vier auf dem Balkon sichergestellt. Im abgeernteten und getrockneten Zustand erreichten sie ein Gewicht von über 130 Gramm – eine juristisch 'nicht geringe Menge'. Daneben wurden weiteres Marihuana sowie Cannabis-Samen entdeckt. Vor Gericht zeigte sich der Immenstädter reumütig: 'Ich weiß,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.02.18
38×

Sucht
In Kempten und dem Oberallgäu ist ein Drittel aller Straftäter alkoholisiert

Wie Alkohol Menschen enthemmen kann, steht fast täglich in der Zeitung. Durch alle Altersklassen fallen Betrunkene auf, die straffällig werden. Frauen sind genauso vertreten wie Männer. Die Suchtfachambulanzen der Caritas in Kempten und im Oberallgäu sind mit dem Problem vertraut. Auf konstant hohem Niveau halten sich die Zahlen der Klienten. Erfolge bei der Therapie hängen stark von den Betroffenen ab. Die Polizei hat in ihrer jüngsten Statistik zusammengefasst, wie hoch der Anteil...

  • Kempten
  • 17.01.18
45×

Prozess
Glücksspielsucht bringt Mann in Memmingen vor Gericht

Seine Glücksspielsucht hat ihn jetzt vor Gericht gebracht: Ein Jahr nach seinem Eintritt in eine Unterallgäuer Firma für Hausmeisterdienste wurde ein 52-Jähriger Anfang 2014 dort sogar Betriebsleiter. Er bekam Einzelprokura und die Ermächtigung für Bankgeschäfte. Als dann die Betriebsinhaberin krankheitsbedingt für etwa ein Jahr ausfiel, hatte er für Geschäftsabschlüsse und Buchhaltung freie Hand. Das missbrauchte der Angeklagte zu seinen Gunsten. Der Fall wurde nun am Amtsgericht Memmingen...

  • Memmingen
  • 05.12.17
Ecstasy
1.916×

Drogen-ABC
Q bis Z

Rauschgift Substanzen, die das Nervensystem beeinflussen, also zu einem Rauschzustand führen, und ein hohes Sucht- oder Missbrauchspotential haben, werden als Rauschgifte bezeichnet. Übermäßiger Konsum von Rauschgiften führt meist zu einer Abhängigkeit und kann körperliche Schäden zur Folge haben. Einige so genannte Rauschgifte werden in einer bestimmten Dosierung therapeutisch eingesetzt. Durch die geringe Dosis kommt es in der Regel nicht zu einem Rauschzustand und auf längere Sicht nicht zur...

  • Kempten
  • 28.11.17
505×

Gesundheit
Neue Suchtfachambulanz in Marktoberdorf möchte Betroffenen und Angehörigen helfen

Ist jemand von einer Sucht betroffen, leidet in vielen Fällen auch das gesamte Umfeld. Illegale Drogen, Alkohol, Computer – das alles kann die 'heile Welt' im sozialen Gefüge eines Menschen ordentlich durchrütteln. Hier möchte die Suchtfachambulanz der Caritas Diözese Augsburg Abhilfe schaffen. Seit Mitte August gibt es in Marktoberdorf eine neue Hauptstelle in der Tigaustraße. Eine erfahrene Psychologin, zwei Sozialpädagogen und Leiterin Barbara Braunmüller empfangen hier Menschen, die...

  • Marktoberdorf
  • 15.09.17
1.116×

Drogen
Im Kloster Lohhof bei Mindelheim leben Menschen, die nach der Drogensucht wieder ins Leben zurückfinden wollen

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 1.500 Menschen sterben in Deutschland jährlich, weil sie illegale Drogen konsumiert haben. Und 76.000 tötet der Alkohol, die hierzulande am meisten verharmloste Droge. Wer sich gegen die Sucht stemmt, verdient Respekt und braucht Unterstützung. Das sagt Fritz Schwarzbecker, Geschäftsführer der Kompass Drogenhilfe, die vor neun Jahren ins Kloster Lohhof bei Mindelheim eingezogen ist. Das Unternehmen zählt zur Lehmbau Augsburg. Mehr als 1000 Menschen...

  • Mindelheim
  • 03.04.17
55×

Soziales
Neue Anlaufstelle bei Suchtproblemen: Psychosoziale Beratungsstelle in Babenhausen bietet Betroffenen Hilfe an

Vielen Besuchern der Babenhauser Gemeindebücherei fällt die rechts neben dem Eingang liegende, über eine kleine Treppe erreichbare Tür kaum auf. Das seit Kurzem am Briefkasten angebrachte Hinweisschild 'Psychosoziale Beratungsstelle' (PSB) mit dem Logo der Arbeiterwohlfahrt (AWO) weist auf eine für manche Menschen wichtige Einrichtung hin, die auch über den Schlosspark erreichbar ist 'Jeder, der bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamenten, Essstörungen oder auch mit Glücksspiel unsere Hilfe...

  • Mindelheim
  • 01.04.17
251×

Soziotherapie
Der Kaufbeurer Extremsportler Mario Riedler-Stecher hilft Suchtkranken

Zahlreiche Seen, Flüsse und Küstenabschnitte hat er schon mit Paddel und Surfbrett bezwungen und es 2015 sogar zum Deutschen Meister im Wildwasser-SUP (Stand-Up-Paddling) geschafft: Die Rede ist vom Kaufbeurer Extremsportler Mario Riedler-Stecher. Doch er stürzt sich nicht nur waghalsig in reißende Fluten: Als Zuständiger für Freizeitgestaltung arbeitet er seit 2014 in der Soziotherapie-Einrichtung Kloster Lohhof bei Mindelheim und hilft Suchtkranken durch Sport und andere Aktivitäten, wieder...

  • Kaufbeuren
  • 31.03.17
632×

Suchthilfe
Haus Pater Werenfried auf der Fazenda da Esperança in Bickenried eingeweiht

Das Gut Bickenried zwischen Irsee und Kemnat liegt an der Hangkante eines Höhenzuges zum Staffelwald. Ein schöner Platz zum Erholen, dachten sich schon die Äbte des Klosters Irsee, und machten den Ort zu ihrem Sommersitz. Inzwischen ist in dem Irseer Ortsteil die Fazenda da Esperança untergebracht, eine Einrichtung für ehemalige Suchtkranke. Am Samstag besuchten der Bischof von Augsburg, Konrad Zdarsa, und Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert den 'Hof der Hoffnung'. Sie waren dort, um das neue...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.16
16×

Aktionstag
Immer mehr Glücksspielsüchtige in Memmingen und dem Unterallgäu

'Die Zahl der Glücksspielsüchtigen in Memmingen und dem Unterallgäu ist in den vergangenen Jahren ganz klar gestiegen.' Das sagt Stefan Marx von der Psychosozialen Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Memmingen. Ein zunehmendes Problem seien Sportwetten. Allein die Teilnahme an illegalen Sportwetten ist nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bei Männern im Alter zwischen 18 und 20 Jahren in den vergangenen drei Jahren von 5,7 auf 12,8 Prozent gestiegen. Diese...

  • Memmingen
  • 27.09.16
96×

Sucht
Wege aus der Abhängigkeit: Wie die Caritas in Kaufbeuren hilft

Rund 400 Alkoholabhängige suchen die Suchtberatungsstelle der Caritas in Kaufbeuren jährlich auf. Hinzu kommen zahlreiche Angehörige, die ebenfalls beraten werden. 'Ein solches Angebot kommt vor allem für Menschen in Frage, die noch sozial oder beruflich integriert sind. Und natürlich auch die Motivation dazu haben', erklärt Barbara Braunmüller. Die Sozialpädagogin leitet die Suchtberatungsstelle. Welche Erfahrungen Betroffene bei der Caritas machen, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der...

  • Kaufbeuren
  • 17.08.16
374×

Suchtberatung
Computer- und Handysucht: Immer mehr Betroffene auch im Unterallgäu

Immer mehr – besonders junge – Menschen leiden an einer Computer- und Handysucht. Dies beobachten Stefan Marx und Benno Wassermann von der Psychosozialen Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Memmingen und Mindelheim. Gerade Computerspiele werden nach ihren Worten für viele Menschen zur Falle. Eine entscheidende Rolle spielt laut den beiden Experten, dass mit dem Smartphone das Internet nun ständig verfügbar ist. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger...

  • Memmingen
  • 06.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ