Sturz

Beiträge zum Thema Sturz

Trauer (Symbolbild)
9.636× 24

150 Meter abgestürzt
Deutscher Wanderer (69) stirbt bei Wanderung zum Einstein in Tannheim

Ein 69-jähriger Deutscher ist am Montag bei einer Wanderung zum Einstein in Tannheim tödlich verunglückt. Nach Angaben der Tiroler Polizei war der Mann beim Abstieg etwa 150 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt.  Demnach war der Mann alleine unterwegs. Warum der 69-Jährige stürzte ist bislang noch unklar. Die Leiche des Verunglückten wurde mithilfe eines Polizeihubschraubers geborgen.

  • Jungholz
  • 01.12.20
Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall leicht verletzt (Symbolbild).
693×

Hecktüren offen
Radfahrer (52) bei Unfall in Weißensberg leicht verletzt

Am Freitag, 13.11.2020, gg. 11.20 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Lindauer mit seinem Fahrrad in Rothkreuz den Radweg neben der B 12 in Fahrtrichtung Wangen. Zeitgleich hatte ein 57-jähriger Lindauer seinen Kleintransporter in Richtung Lindau halbseitig auf diesem Gehweg, auf Höhe eines Geschäfts, geparkt, um dort Reisig auszuladen. Hecktüren offenDie Hecktüren des Transporters waren geöffnet. Der 57-Jährige befand sich hinter seinem Fahrzeug, und genau in dem Moment, als der Radfahrer an dem...

  • Weißensberg
  • 14.11.20
Symbolbild.
330× 1

Leicht verletzt
Autofahrerin (53) übersieht Radfahrer (26) in Mindelheim

Am späten Freitagnachmittag ereignete sich in der Allgäuer Straße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 53-jährige Autofahrerin übersah beim herausfahren aus dem V-Markt Parkplatz einen von rechts kreuzenden in entgegengesetzter und somit falscher Fahrtrichtung fahrenden 26-jährigen Fahrradfahrer. Die Autofahrerin konnte zwar einen Zusammenstoß gerade noch verhindern, jedoch erschrak der Fahrradfahrer durch den herausfahrenden Pkw derart, dass dieser den Lenker verriss und zu Boden...

  • Mindelheim
  • 14.11.20
Drei Unbekannte haben einen 19-Jährigen vom Fahrrad gezerrt und getreten (Symbolbild).
1.823×

Kopfplatzwunde
Unbekannte treten Mann (19) in Memmingen vom Fahrrad

In den frühen Abendstunden des Freitags, 13.11.2020, befuhr ein 19-jähriger Auszubildender mit seinem Fahrrad den Friedhofweg in Memmingen. Als er eine Gruppe von zwei Männern und eine Frau passierte, traten und zerrten diese ihn vom Fahrrad herunter. Im Anschluss flohen die drei unbekannten Täter. Der Geschädigte kam mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus in Memmingen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Memmingen unter 08331-1000 zu melden.

  • Memmingen
  • 14.11.20
Rentnerin angefahren und verletzt, Täter flüchtet (Symbolbild)
4.238× 1

Jugendlicher Fahrradfahrer flüchtet
Fußgängerin mit Kopfplatzwunde und gebrochenem Finger zurückgelassen in Oberstdorf

Eine ältere Dame wurde gestern Nachmittag gegen 14:45 Uhr in der verengten Passage in der Baustelle am Busbahnhof von einem jugendlichen Fahrradfahrer touchiert und umgestoßen. Diese Passage ist nur für Fußgänger freigegeben. Die Dame erlitt durch den Zusammenstoß einen gebrochenen Finger, eine Kopfplatzwunde und ihr Gebiss wurde beschädigt. Der Jugendliche flüchtete, nachdem die Dame stürzte, ohne ihr zu helfen. Die Polizei Oberstdorf sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese...

  • Oberstdorf
  • 12.11.20
Eine 52-jährige Wanderin ist am Klettersteig der Köllenspitze in Nesselwängle (Tirol) in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen (Trauer Symbolbild).
30.783× 3

Rund 80 Meter tief gefallen
Wanderin (52) verunglückt tödlich am Klettersteig der Köllenspitze (Tirol)

Am Samstagmittag ist eine 52-jährige Wanderin an der Köllenspitze in Nesselwängle (Tirol) rund 60 bis 80 Meter tief gestürzt und tödlich verunglückt. Das gibt die Polizei Tirol in einer Pressemitteilung bekannt.  Demnach machte die 52-jährige Deutsche in Begleitung eines Bekannten eine Bergtour über den Westgrat auf die Köllenspitze in Nesselwängle. Gegen 11:30 Uhr erreichten sie den Gipfel. Anschließend wählten sie den Abstieg über den Klettersteig, weil der Normalweg schneebedeckt...

  • 02.11.20
Rettungshubschrauber mit Außenbergeeinrichtung im Einsatz.
13.818×

Extrem steiles Gelände
150-Meter-Sturz: Rettungseinsatz der Bergwacht Immenstadt an der "Kanzel"

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergwacht Immenstadt zu einem Einsatz alarmiert: Zwei Wanderer waren an der "Kanzel" vom Weg abgekommen und einer der beiden war 150 Meter im extrem steilen Gelände abgerutscht. Unklar wo und welche VerletzungenWo genau der Wanderer abgerutscht ist und welche Verletzungen die abgestürzte Person hatte, war noch unklar. Wie die Bergwacht Immenstadt berichtet, wurde ein Rettungshubschrauber mit einer Außenbergeeinrichtung zur Unterstützung angefordert. Ebenso...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.20
43-jähriger Mann wird schwer verletzt in ein Klinikum gebracht (Symbolbild).
4.800×

Arbeiten am Balkongeländer
Sturz in die Tiefe: Arbeiter (43) schwer verletzt in Weingarten

Ein 43-jähriger Arbeiter ist am Montag aus etwa 2,60 Meter Höhe in die Tiefe auf eine Rasenfläche gestürzt. Nach Angaben der Polizei war der Arbeiter gegen 11:40 Uhr auf einem Balkon in Schmalegg damit beschäftigt das Balkongeländer abzubauen. Schwer verletztDer 43-Jährige wurde nach seinem Sturz mit schweren Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert. Weshalb der Mann vom Balkon gefallen ist, steht bisher noch nicht fest.

  • Amtzell
  • 27.10.20
Rettungsdienst (Symbolbild).
2.400×

Sturz in Wohnung
Bewohner hört Hilferufe von Seniorin (89): Feuerwehr kommt zur Hilfe

Am Freitagnachmittag ist es in der Hauptstraße in Ettringen zu einem größeren Rettungseinsatz gekommen, an dem Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz waren. Eine 89-jährige Dame war in ihrer Wohnung gestürzt. Weil sie sich selbst nicht aus ihrer misslichen Lage befreien konnte, rief sie lautstark um Hilfe. Ein Hausbewohner nahm die Hilferufe war und wählte sofort den Notruf. Nachdem die Wohnungstür durch die Feuerwehr geöffnet wurde, konnte der Seniorin geholfen werden. Sie kam...

  • Ettringen
  • 17.10.20
Rettungsdienst (Symbolbild).
5.841×

Arbeitsunfall
Kranführer (37) stirbt in Bregenz bei Sturz aus 36 Metern Höhe

Am Donnerstag starb ein Kranführer bei einem Arbeitsunfall in Bregenz. Gegen 16:20 Uhr stieg der 37-Jährige laut Polizei ohne Berechtigung auf das Dach eines noch nicht fertiggestellten Hochregallagers. Zwei Dachdecker hatten kurz zuvor eine Ausnehmung in das Blechdach geschnitten. Das übersah der Mann und stürzte etwa 36 Meter in die Tiefe. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

  • 09.10.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild).
3.465× 1

Rettungshubschrauber-Einsatz
Ohne Helm gestürzt: Radfahrerin (40) in Kißlegg schwer verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen musste eine 40-jährige Radfahrerin am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr nach einem Verkehrsunfall in der Emmelhofer Straße vom Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Radfahrerin verliert die Kontrolle über ihr Fahrrad Die Frau, die keinen Fahrradhelm trug, hatte mit ihrem Fahrrad den Gehweg der leichten Gefällstrecke in Richtung Kißlegg befahren und an der Einmündung Max-Eyth-Straße auf die Fahrbahn der Emmelhofer Straße fahren wollen. Hierbei...

  • Kißlegg
  • 02.10.20
Der Junge kam nach einer notärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus (Symbolbild).
7.516×

Ohne Helm unterwegs
Junge (9) bei Fahrradsturz in Friedrichshafen schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag hat sich ein 9-jähriges Kind bei einem Fahrradsturz in Friedrichshafen schwere Kopf-und Gesichtsverletzungen zugezogen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen ins Krankenhaus, so die Polizei in einer Mitteilung.  Gegen 17 Uhr kam der Junge demnach im Frankenweg zum Fall. Warum, ist bislang noch nicht klar. Laut Polizei trug der Neunjährige keinen Fahrradhelm. Sein Bruder, der hinter ihm fuhr, konnte gerade noch nach links in eine Wiese ausweichen. Er kam mit seinem...

  • Friedrichshafen
  • 28.09.20
Rennradfahrer kollidiert mit freilaufendem Hund (Symbolbild)
2.894× 8

Fährlässige Körperverletzung
Nicht angeleinter Hund führt zum Sturz eines Rennradfahrers (57) bei Roßhaupten

Ein nicht angeleinter Hund führte zum Sturz eines 57-jährigen Rennradfahrers. Der Mann musste nach seinem Sturz mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden, so die Polizei.  Durch Pfiff aufmerksam gemacht Der 57-jährige Rennradfahrer fuhr von Huttlermühle in Richtung Engelmoosen. Auf der selben Strecke waren ebenfalls ein Ehepaar mit zwei Hunden zu Fuß unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, seien beide Hunde nicht angeleint gewesen. Durch einen Pfiff machte der Rennradfahrer...

  • Roßhaupten
  • 28.09.20
Die beiden Kinder haben das Gleichgewicht verloren und sind gestürzt (Symbolbild).
1.020×

Gleichgewicht verloren
Zwei Kinder (9 und 13) stürzen in Mindelheim mit dem Fahrrad

Am Donnerstagmittag fuhr ein 9-Jähriger zusammen mit einem 13-Jährigen von der Schule nach Hause. Hierbei fuhr der 9-Jährige das BMX-Fahrrad, während der 13-Jährige auf den hinteren Stangen stand. Während der Fahrt verlor der 13-jährige Junge das Gleichgewicht, so dass beide stürzten. Dabei wurde der 13-Jährige leicht verletzt, während der 9-Jährige unverletzt blieb.

  • Mindelheim
  • 25.09.20
Trauer (Symbolbild).
7.353×

Tragischer Unfall
Radfahrer (62) stirbt nach Sturz in Haldenwang

Bereits am Samstag vor einer Woche (12.09.) ist ein 62-jähriger Radfahrer in Haldenwang gestürzt. Er war zunächst schwer verletzt und musste reanimiert werden. Vergangenen Freitag (18.09.) ist er im Krankenhaus verstorben. Laut Polizei war der Mann aus ungeklärten Gründen gestürzt, andere Verkehrsteilnehmer waren allem Anschein nach nicht beteiligt.

  • Haldenwang
  • 21.09.20
Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Krankenhaus (Symbolbild).
2.536× 1

Schwerer Unfall in Eisenberg
E-Bike-Fahrer (52) erleidet Platzwunden, Schlüsselbeinbruch und schwere Gehirnerschütterung

Am Freitagabend ist ein 52-jähriger Mann mit seinem E-Bike gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen, teilt die Polizei in einer Meldung mit. Demnach fuhr der Mann bergab auf dem linken Radweg von Zell kommend in Richtung Eisenberg. Auf Höhe der Fußgängerampel stürzte der Mann. Der 52-Jährige trug keinen Helm und erlitt neben den Platzwunden am Kopf einen Schlüsselbeinbruch und eine schwere Gehirnerschütterung. Warum der E-Bike-Fahrer stürzte, ist noch nicht bekannt. Zur...

  • Eisenberg
  • 19.09.20
Kleinkind klettert auf Fensterbank und fällt etwa 7,5 Meter in die Tiefe. (Symbolbild)
3.904×

7,5 Meter in die Tiefe
Kleinkind (17 Monate) verletzt - Sturz aus dem Fenster in Bludenz

Eine 46-jährige Frau sollte am Donnerstag in Bludenz auf ihre beiden Enkelkinder aufpassen. In einem unbeobachteten Moment ist das 17 Monate alte Kleinkind auf einen Stuhl geklettert und aus dem Fenster geflogen.  Sturz aus 7,5 Meter  Die  46-Jährige bereitete laut Polizei mit den Kindern das Mittagessen in der Küche zu. Das 17-monatige Mädchen kletterte in einem unbeobachteten Moment auf einen Stuhl in der Küche und danach auf die etwa 60 Zentimeter breite Fensterbank. Das Mädchen stürzte...

  • 18.09.20
Ein Rettungshubschrauber war am Donnerstag bei Rettenberg im Einsatz (Symbolbild).
5.080× 6

Verletzung
Rettungshubschrauber birgt Mountainbiker (43) bei Rettenberg

Am Donnerstagabend hat sich ein 43-jähriger Mountainbiker bei Rettenberg bei einem Unfall Verletzungen zugezogen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.  Gegen 18 Uhr war ein 43-jähriger Mountainbiker auf einem Wanderweg bei Rettenberg unterwegs. Er stürzte alleinbeteiligt, so die Polizei in einer Mitteilung. Dabei verletzte er sich an der Schulter. Die Bergwacht und ein Rettungshubschrauber mussten den Mann aus dem unwegsamen Gelände bergen.

  • Rettenberg
  • 18.09.20
Frau wird aufgrund ihrer Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
3.960× 1

Losgefahren
Frau in Kempten will in Auto einsteigen und wird dabei verletzt

Am Dienstagmittag hielt eine Autofahrerin in Kempten in der Ludwigstraße ihr Auto an, um eine Bekannte einsteigen zu lassen. Obwohl die Bekannte noch nicht ganz im Auto war, fuhr die Fahrerin los. Wie die Polizei berichtet, stürzte die Frau dadurch und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Frau wurde laut Polizei aufgrund der Verletzungen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

  • Kempten
  • 09.09.20
Alpinunfall am Klettersteig Känzele (Symbolbild)
51.936×

Völlig erschöpft
Kletterer (43) hängt am Klettersteig-Käzele in Österreich in der Luft

Ein 43-jähriger Mann hat sich bei einem Sturz am Klettersteig-Känzele in Österreich mehrere Prellungen zugezogen. Der Mann rutschte einige Höhenmeter über dem Einstieg von seinem Standplatz ab. Die ordentlich verwendete Sicherung konnte den Sturz glücklicherweise noch abhalten.  Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann sich selber mit einem Klettersteigset und einem Hüftgurt gesichert. Durch einen "speckigen" Stein stürzte der Mann und wurde von seinem Sicherungsseil gestoppt. Das...

  • 28.08.20
Mann stürzt vom E-Bike (Symbolbild)
6.394× 4 1

Gesperrter Gehweg
Mann (84) stürzt mit E-Bike bei Füssen in den Graben

Am Dienstagnachmittag war ein 84-jähriger Mann mit seinem Pedelec in Füssen unterwegs. Nach dem Überqueren der Theresienbrücke wollte er seine Fahrt auf dem angehobenen, jedoch gesperrten Gehweg fortsetzen, um von dort den Fortschritt der Baustelle besser begutachten zu können. Der Mann geriet mit seinem Fahrrad von Gehweg ab. Da noch kein Geländer befestigt war, befand sich neben dem Gehweg ein ca. 80 cm tiefer Graben, in welchen der Mann stürzte. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein...

  • Füssen
  • 26.08.20
Radfahrerin bei Sturz mittelschwer verletzt (Symbolbild)
6.896× 1

Kopfverletzung
Mundschutz fällt aus Fahrradkorb: Radfahrerin (80) fährt in Pfronten in Gartenmauer

Eine 80-jährige Radfahrerin ist wegen ihrem herausfallenden Mundschutz mit dem Kopf in eine Gartenmauer geprallt. Die Radfahrerin war auf Höhe der Vilsbrücke in Prfonten-Ried. Wie die Polizei berichtet, wollte die Frau nach ihrem Mundschutz greifen, weil dieser aus dem Fahrradkorb flog und prallte dabei mit dem Vorderrad gegen den Randstein. Die Frau stürzte daraufhin und prallte mit dem Kopf gegen eine angrenzende Gartenmauer. Die 80-Jährige wurde mit mittelschweren Kopfverletzungen in eine...

  • Pfronten
  • 26.08.20
Ein Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu (Motorradfahrer Symbolbild).
3.453×

Sturz
Auto übersieht Motorrad in Waltenhofen: Motorradfahrer schwerverletzt

Am späten Sonntagnachmittag hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Waltenhofen schwere Verletzungen zugezogen, teilt die Polizei mit.  Demnach fuhr ein Mann mit seinem VW Golf rückwärts aus dem Grundstück aus. Er übersah dabei ein Motorrad, das auf der Hauptstraße fuhr. Der Motorradfahrer und die Sozia stürzten.

  • Waltenhofen
  • 24.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ