Sturmwetter im Allgäu
Special Sturmwetter im Allgäu SPECIAL

Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Das Unwetter am Freitagabend hat auch in Oberstdorf seine spuren hinterlassen.
39.519× 4 1 8 Bilder

Wetter
Sturm tobt am Christlesee bei Oberstdorf - Feuerwehr bis nachts im Einsatz

Viel zu tun hatte die Feuerwehr am Freitagabend in Oberstdorf. Im Bereich "Christlesee" wurden mehrere Bäume entwurzelt und ein Dach teilweise abgedeckt. "Der Sturm hat nur eine Minute gebraucht, um den Bereich teilweise zu verwüsten", so Kommandant Peter Vogler. Einsatz bis in die Nacht Er war mit seiner 40-köpfigen Mannschaft noch bis Nachts beschäftigt, um die Schäden des Sturms zu beseitigen. "Ein Baum ist in eine Stromleitung gefallen, den Schaden konnten wir glücklicherweise noch Nachts...

  • Oberstdorf
  • 02.08.21
Unwetter im Landkreis Lindau am Dienstag, 28. Juli 2020.
8.300× Video 19 Bilder

Umgestürzte Bäume
Unwetter im Landkreis Lindau: Feuerwehren im Einsatz

Am Dienstagabend zog ein Gewitter über den Bodensee und den Landkreis Lindau. Neben Blitz und Donner brachte es auch Starkregen, kleinkörnigen Hagel und schwere Sturmböen. Vor allem in Hergensweiler richtete der Sturm einige Schäden an Bäumen an. So musste die Feuerwehr Hergensweiler mit drei Fahrzeugen ausrücken, um entlang der B12 und der Verbindungsstraße nach Degermoos umgestürzte Bäume zu beseitigen. Auch in der Gemeinde Weißensberg richtete der Wind schaden an. Die Feuerwehr kümmerte sich...

  • Lindau
  • 29.07.20
Unwetter im Oberallgäu.
70.365× Video 19 Bilder

Unwetter
Oberallgäu: Keller vollgelaufen - Straßen überflutet

Nach einem sonnigen und sehr warmen Tag hat eine Gewitterfront das Allgäu erfasst. Gegen 19 Uhr gingen bei der Feuerwehr die ersten Meldungen über vollgelaufene Keller im südlichen Oberallgäu ein. Innerhalb kürzester Zeit fielen mehrere Liter Regen pro Quadratmeter. Die Feuerwehren im südlichen Oberallgäu hatten stellenweise alle Hände voll zu tun. So wurden in Fischen mehrere Keller überflutet, in Ofterschwang und Hüttenberg musste die Feuerwehr ebenfalls zu vollgelaufenen Kellern und...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 13.06.20
Sturm Bianca hält die Einsatzkräfte im Allgäu auf Trab.
25.383× Video 10 Bilder

Unwetter
Sturmtief Bianca: Polizei verzeichnet 126 Einsätze - 17 Dachschäden und über 100 umgestürzte Bäume

+++Update vom 28.02. 06:16+++ Die Polizei hat in der Nacht insgesamt 126 Einsätze wegen Sturmtief Bianca verzeichnet. Dabei handelte es sich bei über 100 Einsätzen um umgestürzte Bäume. Außerdem seien insgesamt 17 Dächer beschädigt worden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen sei es aber nicht gekommen. Die Stromausfälle, zu denen es in Teilen des Oberallgäus kam, sind zum größten Teil behoben. Allerdings sind derzeit noch etwa 30 Haushalte im Bereich Oy-Mittelberg und Sulzberg ohne Strom. Die...

  • Sonthofen
  • 28.02.20
Symbolbild.
3.883×

Sturmtief "Sabine"
Umgestürzte Bäume: Sturmbedingte Einsätze in Nesselwang und Pfronten

Für die Feuerwehren, die Polizei und Bauhofsmitarbeiter gab es am Montagvormittag sturmbedingt mehrere Einsätze im Bereich Nesselwang und Pfronten. Unter anderem mussten sie Fahrbahnen von umgestürzten Bäumen und Gerätschaften befreien. Nach Angaben der Polizei blockierten umgestürzte Bäume die Fahrbahnen auf der Kreisstraße OAL 23 in Richtung Rückholz und auf der Achtalstraße in Richtung Grän. Hölzerne Schneefangzäume wurden beim Kreisverkehr Steinrumpel aus der Verankerungen gerissen und über...

  • Nesselwang
  • 11.02.20
Orkanböen decken Blechdach ab: Feuerwehr und THW in Sonthofen im Einsatz
5.951× Video 20 Bilder

Bildergalerie & Video
Orkanböen decken Blechdach in Sonthofen ab - Feuerwehr die ganze Nacht beschäftigt

Das Sturmtief Sabine hat in der Nacht zum Dienstag die Feuerwehr Sonthofen auf Trab gehalten. Gegen 0:30 Uhr deckten Orkanböen das Blechdach eines Industriebetriebes ab. Das Dach landete schließlich auf einem Mehrfamilienhaus und stürzte dann in den Garten des Hauses. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW waren die ganze Nacht damit beschäftigt, die rund 1.000 Quadratmeter Blech abzutragen. Der Einsatz musste aufgrund des Wetters immer wieder...

  • Sonthofen
  • 11.02.20
Sturmtief "Sabine" in Missen: Feuerwehr muss Dach sichern
5.198× 7 Bilder

Einsatz
Sturmtief "Sabine" in Missen: Feuerwehr muss Dach sichern

An der Ortsdurchfahrt Missen auf Höhe des Gasthofs Schäffler, drohten Dachplatten auf die darunter befindliche Hauptraße und Gehsteige zu stürzen. Umgehend wurde die Feuerwehr Missen alarmiert, um die Gefahrenquelle zu beseitigen. Mit einem "Manitu" wurden die Einsatzkräfte auf das Dach gefahren und die Ziegel gesichert. Ebenso wurde eine umgeknickte Stromleitung kontrolliert. Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr. Sturmtief "Sabine": Warnung für das Allgäu vorläufig...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 10.02.20
Sturmtief "Sabine" sorgt auch im Oberallgäu für Einsätze der Rettungskräfte.
5.049× 16 Bilder

Bildergalerie
Sturmtief "Sabine" beschädigt Strommast in Immenstadt

Sturmtief "Sabine" wütet auch im Oberallgäu. Der starke Wind hat in Immenstadt einen Strommast beschädigt. Rettungskräfte beseitigten auf der B19 einen auf die Straße gefallenen Baum.  In Memmingen mussten wegen des Sturms Häuser evakuiert werden.  Aktuelle Informationen zum Sturmtief gibt es im Live-Ticker.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.02.20
Bei Martinszell ist ein Baum auf ein Wohnhaus gefallen.
1.638×

Bilanz
Sturmtief im Allgäu: Zusätzliche Einsätze für Rettungskräfte

Sturmtief Eberhard hat auch im Allgäu die Rettungsdienste auf Trab gehalten. Nach Angaben der Integrierten Leitstellen Allgäu und Donau-Iller liefen zur Hochzeit des Unwetters am Sonntagnachmittag insgesamt 30 witterungsbedingte Notrufe ein. In den allermeisten Fällen handelte es sich allerdings um Alarmierungen wegen Technischer Hilfeleistung. Die Feuerwehren mussten umherfliegende Bauzäune oder kleinere Dachteile sichern oder umgestürzte Bäume beseitigen. Auf der A7 bei Memmingen mussten...

  • Kempten
  • 11.03.19
2.262×

Unwetter
Sturm richtet Schäden im Oberallgäu an: Polizei und Feuerwehren müssen mehrmals ausrücken

Am Sonntag mussten Einsatzkräfte der Polizei und der freiwilligen Feuerwehren mehrfach wegen Verkehrsbehinderungen und Schäden, die wegen des Sturmes von Samstag auf Sonntag entstanden sind, ausrücken. In Vorderhindelang musste die Feuerwehr einen Baum fällen, der durch den Wind teilweise entwurzelt wurde und auf die Bundesstraße zu kippen drohte. In Sonthofen wurden mehrere Verkehrszeichen umgeknickt, Äste und andere Gegenstände wurden auf die Straße geweht. Hier konnte meist die Polizei...

  • Sonthofen
  • 10.12.18
Auch das Westallgäu bleibt nicht vom Sturm Fabienne verschont.
548×

Sturm
Unwetter Tief „Fabienne“ fegt über das Westallgäu

Der erste schwere Herbststurm in diesem Jahr hat das Westallgäu weistestgehend verschont. Polizei und Feuerwehr vermelden wenige Einsätze, die auf „Fabienne“ zurückzuführen sind. In Lindau allerdings ist ein Mann von einem herabfallenden Ast verletzt worden und in Opfenbach hat eine Mitarbeiterin des Seniorenheims wohl einen Schreck bekommen: Sie ist wegen eines Stromausfalls im Aufzug stecken geblieben und musste von der Feuerwehr befreit werden Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Westallgäu/Lindau
  • 25.09.18
78×

Sturm
Orkan Burglind: Eine Bilanz aus dem Westallgäu

Burglind hat den Feuerwehren im Landkreis Lindau gut 50 Einsätze beschert. Fast alle Wehren waren im Einsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen oder Dächer zu sichern. In Lindenberg-Goßholz haben Böen ein 250 Quadratmeter großes Dach teilweise von einem Gebäude gerissen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren mehrere Stunden im Einsatz, um das Dach provisorisch abzudichten. In Hergensweiler stürzte ein Baum auf die Gleise. Die Bahnlinie Hergatz - Lindau war deshalb etwa eine Stunde...

  • Lindau
  • 03.01.18
34×

Feuerwehreinsatz
Stromausfälle, Brände und Sturmschäden im Landkreis Lindau

Die Feuerwehren im Landkreis haben eine stürmische Nacht hinter sich: Stürmböen haben Bäume entwurzelt und Bauzäune umgeweht. Ein halbes Dutzend Feuerwehren waren im Einsatz. In Opfenbach fiel über eine Stunde lang der Strom aus. Die Wetterdienste hatten seit Tagen vor stürmischen Winden mit Windgeschwindigkeiten von 80 km/h und darüber im Landkreis Lindau gewarnt. So kam es auch. Auswirkungen hatte das in Opfenbach. Gegen 20.30 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle in Oberschwaben die Nachricht...

  • Lindau
  • 09.02.16
26×

Wetter
Umgestürzter Baum und fliegende Bauzäune: Sturm beschäftigt Feuerwehren im Ostallgäu

In der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten Polizei und Feuerwehr infolge von Sturmschäden ausrücken. In der Füssener Innenstadt wurden mehrmals Bauzäune umgeworfen, welche die Anwohner um die Nachtruhe brachten, worauf die Beamten mit Zustimmung des Baustellenbetreibers kurzerhand die angebrachten Werbebanner entfernten. Diese hatten Windfangwirkung, nach dem Eingriff der Beamten blieben die Zäune stehen. Glück im Unglück hatte ein Autofahrer auf der B17 in der Bannwaldseekurve, als ein Baum...

  • Füssen
  • 07.02.16
70×

Gewitter
Kinderzeltlager in Wangen evakuiert

Unwetter mit Sturmböen und Starkregen haben am Dienstag die Rettungskräfte im Westallgäu und im benachbarten Baden-Württemberg auf Trab gehalten. Die Rettungskräfte in Wangen wurden ebenso wie das Rote Kreuz zur Evakuierung zweier Zeltlager gerufen. Nach aktuellem Informationsstand fegten gegen 20.15 Uhr Orkanböen über ein von der Wangener KJG St. Martin veranstaltetes Zeltlager im Argental bei Neuravensburg mit 64 Gruppenkindern und 35 Betreuern. Der Wind schleuderte mehrere Zelte durch die...

  • Kempten
  • 08.08.13

Wald
Orkantief zerstört Kirchturm

Das Orkantief 'Andrea' hat in Wald im Ostallgäu einen Kirchturm teilweise zerstört. Vermutlich durch einen Blitzschlag geriet der 60 Meter hohe Glockenturm in Brand. Die Spitze brach ab und Gebäudeteile stürzten zu Boden. Verletzt wurde niemand aber die Häuser in der Umgebung wurden sicherheitshalber evakuiert.

  • Kempten
  • 06.01.12
28×

Wetter
Sturm: Fast alle Wehren im Kreis Lindau rücken aus

Bäume blockieren Straßen – Im Rohrach sitzen Menschen fest Fast alle Feuerwehren im Kreis sowie das Technische Hilfswerk waren gestern ab dem späten Nachmittag wegen des Sturmtiefs Joachim im Einsatz. 'Totales Chaos', so kommentierte ein Beamter der Polizei Lindenberg. Von 80 bis 100 Feuerwehreinsätzen sprach Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Wegen umgestürzter Bäume waren zahlreiche Straßen zeitweise nicht befahrbar. Das Rohrach wurde die ganze Nacht über gesperrt. Einige...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.12.11
23×

Feuerwehr
Mehr Einsätze wegen Sturm oder Hochwasser

Kreisbrandrat Friedhold Schneider blickt auf ein arbeitsreiches Jahr für die en zurück - Insgesamt über 900-mal ausgerückt - In Niederstaufen brennen 1000 Reifen - Neue Investitionen stehen an Zu über 900 Einsätzen ist die Feuerwehr im Jahr 2010 ausgerückt. Knapp 300 Mal hat es gebrannt, rund 550 Mal sind die Wehrler zu technischen Hilfeleistungen gerufen worden, davon waren etwa 250 durch Hochwasser bedingt. Wie sich das Aufgabenfeld der Feuerwehr im Landkreis Lindau verschiebt und welchen...

  • Kempten
  • 29.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ