Sturmwetter im Allgäu
Special Sturmwetter im Allgäu SPECIAL

Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

75×

Sturm
Bedauerlicher Unfall bei Käsefest in Lindenberg

Schirm bei Fest zusammengefallen - Stadt: Wie vorgegeben abgespannt Die Stadt spricht von einem «bedauerlichen Unfall». Beim Einsturz des großen Schirmes über dem Stadtplatz am Freitagabend ist eine Frau von einer Stange getroffen aber offenbar nicht schwer verletzt worden. «Das Wichtigste ist, dass nicht noch mehr passiert ist», sagt Hauptamtsleiter Roland Kappel. Es war der erste Zwischenfall mit dem Schirm, den die Stadt seit Jahren nutzt. Das Unglück hatte sich am Freitag Abend ereignet....

  • Kempten
  • 30.08.11
100×

Wirbelsturm
Kemptenerin erlebt Hurrikan «Irene» in New York

Junge Kemptenerin erlebt die Aufregung in New York mit Seit Tagen beherrscht der Wirbelsturm «Irene», der gestern New York erreichte, die Schlagzeilen. Lisa Lienert arbeitet seit Ende Juli als Praktikantin am Goethe-Institut New York. Die 22-jährige Studentin aus Kempten schildert, wie sie in diesen Tagen ein Erdbeben und einen Hurrikan erlebte. > Kaum war die Aufregung um das Erdbeben erklungen erreichte Lisa die Nachricht von > Irene: >

  • Kempten
  • 29.08.11
219×

Wetter
Sturm in Lengenwang fegt Festzelt davon

Starkregen und Gewitter sorgen für Schäden Starkregen und Gewitter haben am Wochenende in Teilen der Region Schäden verursacht. Während des Unwetters wurde laut Polizei in Lengenwang (Ostallgäu) ein 500 Menschen fassendes Festzelt von einer Windböe erfasst und aus der Verankerung gerissen. Das stabile Zelt, das ordnungsgemäß mit Eisenstangen im Boden fest verankert war, konnte dem Wind jedoch nicht stand halten und wurde auf das Dach eines benachbarten Einfamilienhauses geweht. Das Zelt riss...

  • Kempten
  • 08.08.11
166× 2 Bilder

Forst
Forstwirtschaft: nach Sturmschäden Anfang der 90er gedeiht der Mischwald im Oberallgäu

Mischwald im Oberallgäu gedeiht Vivian und Wiebke legten vor 20 Jahren reihenweise Fichten flach. Auch im Oberallgäu. Mit den Aufräumarbeiten kamen die Waldbauern damals kaum hinterher. Jahrelang lagen hier und dort noch geknickte oder entwurzelte Stämme. Und schließlich machte sich der Borkenkäfer auch noch über geschwächte Bäume her. Der Holzpreis sank, die Verantwortlichen reagierten: Waldbauern, die auf Mischwald setzten, wurden vom Staat finanziell unterstützt. Wie sieht es aber nun, 20...

  • Kempten
  • 26.07.11

Sommer 2011
Starker Regen und Hagel in Kempten

Wohl dem, der nicht raus musste. Gegen 17.30 Uhr brachte der starke Wind den Hagel nach Kempten. In den Autos konnte man sein eigenes Wort nicht mehr verstehen, die Straßen wurden schnell unbefahrbar. Vom Trockenen aus hat all-in.de-Leserin Sabine Trovato aus Kempten hat das Sommerwetter 2011 fotografiert und uns die Bilder zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

  • Kempten
  • 20.07.11
23×

Feuerwehr
Mehr Einsätze wegen Sturm oder Hochwasser

Kreisbrandrat Friedhold Schneider blickt auf ein arbeitsreiches Jahr für die en zurück - Insgesamt über 900-mal ausgerückt - In Niederstaufen brennen 1000 Reifen - Neue Investitionen stehen an Zu über 900 Einsätzen ist die Feuerwehr im Jahr 2010 ausgerückt. Knapp 300 Mal hat es gebrannt, rund 550 Mal sind die Wehrler zu technischen Hilfeleistungen gerufen worden, davon waren etwa 250 durch Hochwasser bedingt. Wie sich das Aufgabenfeld der Feuerwehr im Landkreis Lindau verschiebt und welchen...

  • Kempten
  • 29.12.10
106×

Kempten
Hexen an der Macht

Nicht schlecht gestaunt hat der entmachtete Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer, als er die Kiste der Stadthexen öffnete. Ihm sprang eine kleine Hexe entgegen, die statt des erhofften Geldes für die Stadtkasse nur Schuldscheine im Gepäck hatte. Auf diesen prangte in großen Buchstaben «Bayerische Landesbank» oder «Hypo-Irreal-Estate Bank».

  • Kempten
  • 20.02.09
14×

Kempten/Oberallgäu
Umgestürzte Bäume und Maria-Ward-Dach in Gefahr

Umgestürzte Bäume, das vom Wind angehobene Dach des historischen Maria-Ward-Instituts und eine von Überschwemmungen gefährdete Trafoanlage im Allmey: Feuerwehr und Polizei hatten gestern wegen der starken Sturmböen allerhand zu tun. Am meisten los war gegen Mittag, als zeitweilig sämtliche Streifen der Polizei Kempten im Einsatz waren und auch den Feuerwehrleuten keine Verschnaufpause mehr blieb.

  • Kempten
  • 11.02.09

Orkan führt zu Stromausfall

Lindau | mb | Die Sturmböen während des Gewitters am Dienstagabend haben eine ganze Reihe von Bäumen im Lindauer Stadtgebiet in Mitleidenschaft gezogen. Bei Oberrengertsweiler ist der Wipfel einer Tanne auf eine 10000-Volt-Stromleitung gefallen, was zu einem rund zweistündigen Stromausfall zwischen der Lindauer Brauerei und Oberreitnau führte. Gestern Vormittag war der sogenannte Freileitungstrupp vor Ort und entfernte das Gehölz aus der Leitung, womit die Sache wieder in Ordnung war.

  • Kempten
  • 21.08.08

Sturmtief zerfetzt Zelt: Elf Verletzte

Allgäu l mic/mun l Mit Orkanstärke ist Sturmtief 'Emma' in der Nacht zum Samstag und am Vormittag über das Allgäu hinweggezogen. Die Polizei meldete zahlreiche Schäden. Der schwerste Zwischenfall in der Region ereignete sich in Balderschwang. Dort erfasste eine plötzliche Sturmböe ein Veranstaltungszelt und riss es nieder. Elf Menschen wurden verletzt, mussten zum Teil stationär behandelt werden. Gestern Vormittag zogen erneut schwere Windböen von Randtief 'Fee' über die Region.

  • Kempten
  • 03.03.08
39× 4 Bilder

Emma beschert viel Arbeit

Memmingen/Unterallgäu | sdo | Viele umgestürzte Bäume, abgedeckte Blechdächer, umherfliegende Wahlplakate, wehende Plastikplanen und Blechteile auf den Straßen: Der Orkansturm Emma hat den Einsatzkräften in Memmingen und im Unterallgäu am Wochenende viel Arbeit beschert. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der entstandene Sachschaden insgesamt ist, war gestern noch nicht absehbar.

  • Kempten
  • 03.03.08

Umgestürzte Bäume, Verletzte und kaputte Dächer

Westallgäu/Balderschwang l kr, az l Der orkanartige Sturm, der am Samstag auch über das Westallgäu fegte, hielt die Feuerwehren auf Trab. So sorgten nicht nur umgestürzte Bäume auf den Straßen für Arbeit, es mussten auch beschädigte Dächer repariert werden. Zudem kam es beim Mini-Cup Langlauf, den der Ski-Club Scheidegg in Balderschwang ausrichtete, zu einem Unfall mit elf Verletzten. Bei einer der orkanartigen Böen wurde im Zielbereich ein Zelt für die Zeitmessung weggerissen und traf...

  • Kempten
  • 03.03.08

Orkanböen, Schnee und Unfälle

Marktoberdorf/Ostallgäu | rel | Mit orkanartigem Sturm und Schnee zog am Wochenende der Winter im Ostallgäu ein. Doch wie gekommen, so zerronnen: Schon gestern früh hatte peitschender Regen den meisten Schnee wieder weggeputzt. Die Polizei meldet neben einem schweren Zusammenstoß bei Stötten (siehe eigener Bericht) und einer Verletzten auf der B 472 nur kleinere Unfälle. Die Räumfahrzeuge waren am Samstag ab 4 Uhr im Einsatz. Obwohl es Samstag und Sonntag stürmte, waren die Feuerwehren...

  • Kempten
  • 12.11.07
23× 2 Bilder

Eine Nacht im Hotel zum Roten Kreuz

Von Jochen Sentner Kempten Aus Tagesausflügen hat Sturm 'Kyrill' für viele Bahnreisende eine zwei-Tages-Tour gemacht. Etliche Menschen strandeten in der Nacht auf Freitag in einem der Bahnhöfe, nachdem der Zugverkehr bundesweit praktisch lahmgelegt war. Einer Gymnastikgruppe aus dem Raum Heidenheim sowie einigen weiteren Reisenden brachte dies eine Nacht im Kemptener 'Hotel zum Roten Kreuz' ein. Den Service dort lobten die Gäste am Tag danach über den grünen Klee.

  • Kempten
  • 20.01.07

Kyrill knickt Bäume und Masten

Memmingen/Unterallgäu (vog). Sturmtief Kyrill hielt gestern ab etwa 18 Uhr auch im Raum Memmingen die Einsatzkräfte in Atem. Gegen 18.30 Uhr wurde am Bahnhof der Zugverkehr eingestellt. Außerdem mussten mehrere umgestürzte Bäume und Schilder beseitigt werden. Auch Strommasten wurden beschädigt. Zwischen Kellmünz und Babenhausen waren bereits am Nachmittag Bäume auf die Fahrbahn gestürzt. Die Staatsstraße 2017 musste voraussichtlich die ganze Nacht gesperrt werden.

  • Kempten
  • 19.01.07

Vorbereitung wie bei Pallas

Marktoberdorf/Ostallgäu (af/hkw). Mit Böen von über 100 Stundenkilometer fegte gestern Abend und in der Nacht Orkan 'Kyrill' übers Land. Alle Rettungsorganisationen und Stromversorger rund um Marktoberdorf standen für den Fall der Fälle bereit. Zu größeren Schäden war es bis Reaktionsschluss nicht gekommen.

  • Kempten
  • 19.01.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ