Sturmwetter im Allgäu
Special Sturmwetter im Allgäu SPECIAL

Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Sturm im Allgäu
1.809×

Wetter
Verletzte und Sachschaden durch Sturm Bennet im Allgäu

Sturmtief "Bennet" hat auch im Allgäu einigen Schaden angerichtet - mindestens zwei Personen wurden durch den Sturm verletzt. In Lindenberg im Westallgäu musste die Feuerwehr ausrücken. Dort hatte das Sturmtief Bennet ein größeres Blechdach abgedeckt. Zwischen Heimertingen und Fellheim blockierte ein umgestürzter Baum zeitweise einen Fahrstreifen der Ortsverbindungsstraße. Auch hier waren Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Zwei Verletzte Im Kemptener Stadtteil...

  • Kempten
  • 05.03.19
Schneemassen: Aufgrund der aktuellen Wetterlage stehen derzeit zahlreiche Skilifte und Bergbahnen im Allgäu still.
4.417×

Schnee
Lawinengefahr und Sturm - Zahlreiche Allgäuer Bergbahnen bleiben geschlossen

Aufgrund der aktuellen Wettersituation bleiben im Allgäu zahlreiche Bergbahnen geschlossen. Unter anderem davon betroffen sind die Hochgratbahn in Oberstaufen, der Skilift "Thaler Höhe" in Missen, die Mittagbahn bei Immenstadt, die Breitenbergbahn, Fellhorn, Nebelhorn, Kanzelwand, Ifen, Walmendingerhorn und Söllereck. Auch viele Hütten in den betroffenen Gebieten bleiben geschlossen. Skifahrer und Touristen sollten sich vor Anreise über den Betrieb der jeweiligen Seilbahn informieren.

  • Oberstaufen
  • 14.01.19
In Teilen des südlichen Allgäus und in Vorarlberg hinterließ der Orkan am frühen Dienstagmorgen eine Spur der Verwüstung, wie hier in Oberstdorf.
3.290×

Schaden
Orkanböen reißen Dach von Seilbahnstation am Tegelberg ab

Orkanartige Windböen haben in den gestrigen frühen Morgenstunden im südlichen Allgäu sowie in Vorarlberg erhebliche Schäden angerichtet. Die Windspitzen in Vorarlberg lagen bei über 120 km/h. Auf dem Tegelberg war der Sturm so heftig, dass das 400 Quadratmeter große Blechdach der Ostseite des Panoramarestaurants abgerissen wurde. Dort ist jetzt die Verschalung zu sehen. Laut den Aufzeichnungen der Wetterstation auf dem Tegelberg nahm die Windgeschwindigkeit gegen drei Uhr am frühen Morgen stark...

  • Schwangau
  • 31.10.18
Schwere Schäden beim Unwetter auf Mallorca
8.004×

Unwetter auf Mallorca: Auch Kemptener und Oberallgäuer waren dabei

Wer dieser Tage seinen Urlaub im Osten Mallorcas verbringt, erlebte etwas Ungewöhnliches: Schwere Unwetter, die sogar Todesopfer forderten. Wie geht es Allgäuern, die zur Zeit auf der Insel sind? Wie wird diese Unwetterkatastrophe eingeschätzt? Wie belastet die Katastrophe den Alltag auf der Insel? Am schwersten betroffen von dem Unwetter am Dienstag auf Mallorca waren Sant Llorenç des Cardassar, S’Illiot und Artà etwa 60 Kilometer östlich von Palma. Dort, etwa 30 Kilometer entfernt, verbringt...

  • Kempten
  • 13.10.18
An den Hängen des Burgberger Hörnles mussten nach einem Sturm im Januar zahlreiche umgestürzte Fichten entfernt werden. Der Oberallgäuer Forstdirektor Dr. Ulrich Sauter (rechts) und Schutzwald-Manager Klaus Dinser machen sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Lage.
1.537×

Natur
Welche Auswirkung der Sturm vom Januar auf die Wälder beim Burgberger Hörnle hat

Wer von Nordwesten auf die bewaldeten Hänge des Burgberger Hörnles blickt, dem fällt seit einigen Wochen auf Anhieb eine riesige Schneise auf. Von oben bis unten wurden dort umgestürzte Fichten entfernt, damit sich der Borkenkäfer nicht weiter verbreiten kann. Hier, oberhalb der Gemeinde Rettenberg im Oberallgäu, hatte Anfang Januar Sturmtief „Burglind“ ganze Arbeit geleistet: Auf einer vier Hektar großen Fläche knickten bis zu 200 Jahre alte Fichten reihenweise um wie Streichhölzer. Auch an...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.18
758× 12 Bilder

Wetter
Sturmwarnung für das Allgäu: Stadt Kempten hebt Sperrungen auf

Ein Orkan zieht über Deutschland hinweg - auch im Allgäu werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern erwartet. Wegen des Tiefs 'Burglind' kommt es am Mittwoch zu orkanartigen Böen über vielen Teilen Deutschlands. Am Morgen trifft es vor allem den Westen, am Vormittag zieht der Sturm in den Süden weiter. Meteorologen warnen außerdem vor starken Gewittern und jeder Menge Regen. Es muss mit Überschwemmungen und umstürzenden Bäumen gerechnet werden. Der Wetterdienst empfiehlt,...

  • Kempten
  • 03.01.18
1.179× 2 Bilder

Wetter
Starker Föhn im Allgäu

Frühlingshafte Temperaturen von bis zu 20 Grad und viel Sonnenschein beschert uns derzeit der Föhn, der von Süden über die Alpen weht und sich bei uns als warmer Fallwind bemerkbar macht. In den Bergen kam es gestern zu Orkanböen von bis zu 158 Kilometer pro Stunde. Bei Schwangau im Ostallgäu wurde auf der Bundesstraße 17 ein 40 Tonnen schwerer Lastwagen von einer Windböe erfasst und kippte samt Anhänger um. Laut Polizei war das Fahrzeug, das dem Wind viel Angriffsfläche bot, nicht beladen. Der...

  • Kempten
  • 21.11.16
45×

Forst
Borkenkäfer richtet in Wäldern im mittleren Ostallgäu massiven Schaden an

Windwürfe durch das Sturmtief Niklas sowie der sehr trockene Sommer 2015 sorgen für eine große Borkenkäfer-Population in diesem Jahr. Laut Moritz Janzen, dem stellvertretenden Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Marktoberdorf, sind die Schäden, die der Schädling verursacht hat, deutlich größer als im Füssener Bereich. 2.500 Kubikmeter Käferholz seien im Bereich der FBG allein im Juli, mehr als 5.000 im August geschlagen worden. Mit 4.000 Kubikmetern rechnet er für September....

  • Marktoberdorf
  • 16.09.16
92×

Gewitter
Bis Montagabend: Unwetter im Allgäu erwartet

Im ganzen Allgäu kann es heute Nachmittag zu heftigen Gewittern kommen. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Laut dem DWD sind Regenmengen zwischen 25 und 40 Litern pro Quadratmeter zu erwarten. Außerdem seien Sturmböhen mit einer Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde möglich. Auch Hagelschlag ist nicht ausgeschlossen.

  • Kempten
  • 11.07.16
29×

Warnung
Nach Unglück in Tirol mit fünf Todesopfern: Sturm und Schneefälle könnten Lawinengefahr auch im Allgäu wieder verschärfen

Erhebliche Lawinengefahr der Stufe drei auf der fünfteiligen Gefahrenskala herrschte am Wochenende in Tirol, wo bei Innsbruck fünf Tourengeher aus Tschechien durch eine Lawine getötet wurden. Sie wurden leblos aus den Schneemassen geborgen. Insgesamt waren 17 Wintersportler verschüttet worden. Zehn wurden gerettet und kamen mit dem Schrecken davon, zwei erlitten Verletzungen. Am Montag herrschte im Allgäu nur eine mäßige Lawinengefahr (Stufe zwei), teilte der bayerische Lawinenwarndienst mit....

  • Kempten
  • 09.02.16
34×

Sturm
Entschärfung bei Unwetterwarnung für das Allgäu: Nur noch Lagen über 800 Meter betroffen

Es wird stürmisch im Allgäu: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Unwetterwarnung für alle Allgäuer Landkreise sowie die kreisfreien Städte Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und Lindau herausgegeben. Update 8.15 Uhr: Entschärfung Der DWD hat die Wetterwarnung entschärft, sie gilt jetzt nur noch für Lagen über 800 Metern. Warnung für das gesamte Allgäu Die Warnung gilt nach Angaben des DWD für den heutigen Dienstag bis etwa 18 Uhr für das Ober-, Unter-, Ost- und Westallgäu. Sturmböen werden...

  • Lindau
  • 12.01.16
54×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt im Allgäu vor Sturmböen

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Sturmwarnung für das gesamte Allgäu herausgegeben. Von Sonntagabend bis Dienstag-Nachmittag ist mit Sturmböen zu rechnen. Bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 85 km/h können laut dem Deutschen Wetterdienst zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände. Detaillierte Warninformationen erhalten sie hier.

  • Kempten
  • 29.11.15
56×

Wetter
Sturmböen im ganzen Allgäu: Deutscher Wetterdienst gibt Warnung heraus

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es ab Donnerstagabend, etwa ab 20 Uhr, zu markantem Wetter mit Sturmböen bis zu 85 km/h kommen. Die Wetterwarnung dauert bis Freitagabend an und betrifft alle allgäuer Landkreise, inklusive der kreisfreien Städte Kempten, Memmingen, Kaufbeuren und Lindau. Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Der DWD warnt auch vor herabfallenden Gegenständen.

  • Lindau
  • 19.11.15
90×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturmböen in Memmingen, Unterallgäu und Kaufbeuren

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es in der Nacht auf Mittwoch etwa ab Mitternacht zu markantem Wetter mit Sturmböen bis zu 85 km/h kommen. Die Wetterwarnung dauert bis zum Mittwochmittag an und betrifft aktuell das gesamte Unterallgäu sowie die kreisfreien Städte Memmingen und Kaufbeuren. Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Der DWD warnt vor herabfallenden Gegenständen.

  • Kempten
  • 17.11.15
99×

Unwetterwarnung
Deutscher Wetterdienst warnte für Mittwoch vor schweren Gewittern im Allgäu

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit Orkanböen im Ober-, Unter-, Ost- und Westallgäu. Die Warnung gilt ab mittags um 13 Uhr bis Mittwochnacht um etwa 22:30 Uhr. Von Westen her ziehen einzelne, teils schwere Gewitter auf. Der Deutsche Wetterdienst warnt örtlich vor Starkregen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in sehr kurzer Zeit. Außerdem besteht die Gefahr von Hagel mit Korngrößen um die drei Zentimeter. Weiterhin werden schwere Sturmböen bis zu 100 km/h erwartet....

  • Kempten
  • 22.07.15
30×

Forstwirtschaft
Niklas verursachte erhebliche Schäden in Marktoberdorfer Wäldern

Der Orkan 'Niklas' hat in den Wäldern rund um Marktoberdorf einen 'erheblichen, aber nicht katastrophalen Schaden' verursacht, zieht Thomas Worm Bilanz. Der Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Marktoberdorf geht davon aus, dass die Folgen des Unwetters keine langfristigen Auswirkungen auf den Holzmarkt haben werden. Er rät dazu, das Sturmholz nach und nach, verteilt über die nächsten Wochen, aufzuarbeiten, um den Holzmarkt nicht zu überschwemmen. Zu mehr Gelassenheit rät auch Robert...

  • Marktoberdorf
  • 15.04.15
29×

Forstwirtschaft
Schäden durch Sturmtief Niklas auch in Buchloe und im Ostallgäu geringer als befürchtet

'Niklas' hat in den Wäldern einen geringeren Schaden verursacht als zunächst befürchtet. 'Zwei Wochen nach dem Unwetter zeigt sich, dass vielerorts die Sturmholzmenge überschätzt wurde', sagt Norbert Fischer. Der Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Kaufbeuren geht davon aus, dass die Folgen des Orkans keine langfristigen Auswirkungen auf den heimischen Holzmarkt haben. Zu mehr Gelassenheit rät auch Robert Berchtold vom Kaufbeurer Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. "Die...

  • Buchloe
  • 15.04.15
443× 84 Bilder

Unwetter
Sturmtief Niklas: Verletzte Menschen, entwurzelte Bäume und umgestürzte Lastwagen im Allgäu

Orkansturm Niklas hat gestern das öffentliche Leben im Allgäu kräftig durcheinander gewirbelt. In den Allgäuer Alpen erreichte der Orkan Spitzenböen von bis zu 160 Kilometer pro Stunde, in tieferen Lagen waren es über 100 km/h. Von der Einsatzzentrale der Kemptener Polizei wurden koordiniert. Zum Vergleich: Normalerweise sind es in 24 Stunden im Schnitt 216. Seit Langem habe es nicht mehr so viele Notrufe in einem solchen Zeitraum gegeben, sagte Christian Eckel vom Polizeipräsidium Schwaben...

  • Kempten
  • 01.04.15
346× 85 Bilder

News-Blog
Sturmtief Niklas: Deutscher Wetterdienst hebt Warnung für Allgäuer Landkreise auf

Das Sturmtief 'Niklas' hat am Dienstag für viel Arbeit bei den Einsatzkräften von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Polizei gesorgt. Eine Übersicht der Einsatzlage finden Sie in diesem News-Blog. . 'Wir haben derzeit so viele Einsätze wegen des Sturms, dass es schwer ist, eine Übersicht zu geben', sagt ein Sprecher der Polizei am Dienstagmittag in Marktoberdorf. Herabfallende Baumteile verletzten einen Mann in Jengen, er wurde ins Krankenhaus gebracht. In Memmingen stürzte ein Baum auf ein...

  • Altusried
  • 30.03.15
67×

Wetter
Sturmwarnung: Erste Lifte im Ober- und Ostallgäu stellen Betrieb ein

Einige Skigebiete haben aufgrund des stürmischen Wetters den Betrieb von einzelnen Liften eingestellt. Am Nebelhorn in Oberstdorf läuft die Gondel zum Gipfel nicht mehr. Auch am Fellhorn haben die Bergbahnbetreiber von "Das Höchste" einige Lifte und Gondeln sperren müssen: Es läuft nur noch die Fellhornbahn II mit ihren 8er-Umlauf-Gondeln und die See-Eck-Bahn. Im österreichischen Teil des Zwei-Länder-Skigebiets läuft nur noch der Kesslerlift und der Ideallift an der Talstation in Riezlern. Laut...

  • Oberstdorf
  • 09.01.15
488×

Unwetter
Deutscher Wetterdienst gibt Sturmwarnung für das gesamte Allgäu heraus

Der deutsche Wetterdienst warnt im Zeitraum von Samstagvormittag bis Sonntagabend im gesamten Allgäu vor starken Sturmböen. Im Oberallgäu, Ostallgäu und Unterallgäu sowie in den Städten Kempten, Kaufbeuren und Memmingen wird sogar mit orkanartigen Böen bis zu 110 km/h gerechnet. Zunehmender Wind verursacht ab Freitagmittag zunächst einzelne Sturmböen bis 85 km/h. Abends und nachts werden zum Teil schwere Sturmböen bis 100 km/h um Südwest erwartet über 1000 Metern. Vereinzelt können zum Beispiel...

  • Lindau
  • 09.01.15
32×

Wetterdienst
Warnung vor Sturmböen im gesamten Allgäu bis zum Bodensee

Der Deutsche Wetterdienst warnt erneut vor starken Sturmböen. Bereits Freitagnacht erreichten die Böen im gesamten Allgäu bis zu 70 km/h. Samstagnacht sind ebenfalls alle Allgäuer Landkreise einschließlich des Landkreises Lindau von dem Sturm betroffen. Die Windgeschwindigkeit kann in Höhenlagen bis zu 80 km/h erreichen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor herabfallenden Gegenständen und herabstürzenden Äste. Die Sturmwarnung gilt bis Mitternacht.

  • Oberstdorf
  • 20.12.14
30×

Warnung
Deutscher Wetterdienst warnt vor markantem Wetter: Sturmböen bis zu 70 km/h im gesamten Allgäu

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor markantem Wetter. Von Freitagabend bis in die Nacht hinein sollen Stürme aufziehen, die bis zu 70 km/h erreichen können. Die Wetterwarnung gilt ab Freitagabend, etwa 18 Uhr, für Kempten und das gesamte Ober- sowie Ostallgäu und Kaufbeuren. Außerdem betroffen sind auch Memmingen und das Unterallgäu sowie Lindau. Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

  • Marktoberdorf
  • 19.12.14
36×

Warnmeldung
Amtliche Warnung vor markantem Wetter - Sturmböen

Der deutsche Wetterdienst warnt vor starken Sturmböen in Regionen mit über 400 Meter Lage. Vor allem am Donnerstagnachmittag bis in die Abendstunden können im gesamten Allgäu einzelne Böen um 75 km/h von Westen aufziehen. Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

  • Kempten
  • 11.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ