Sturmwetter im Allgäu
Special Sturmwetter im Allgäu SPECIAL

Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Unwetter im Landkreis Lindau am Dienstag, 28. Juli 2020.
8.046× Video 19 Bilder

Umgestürzte Bäume
Unwetter im Landkreis Lindau: Feuerwehren im Einsatz

Am Dienstagabend zog ein Gewitter über den Bodensee und den Landkreis Lindau. Neben Blitz und Donner brachte es auch Starkregen, kleinkörnigen Hagel und schwere Sturmböen. Vor allem in Hergensweiler richtete der Sturm einige Schäden an Bäumen an. So musste die Feuerwehr Hergensweiler mit drei Fahrzeugen ausrücken, um entlang der B12 und der Verbindungsstraße nach Degermoos umgestürzte Bäume zu beseitigen. Auch in der Gemeinde Weißensberg richtete der Wind schaden an. Die Feuerwehr...

  • Lindau
  • 29.07.20
Polizei (Symbolbild)
6.440×

Über 10 Einsätze
Unwetter beschäftigt Lindauer Polizei die halbe Nacht: A96 für drei Stunden gesperrt

Über zehn Einsätze musste die Lindauer Polizei am Samstagabend ab etwa 20:00 Uhr wegen der starken Regenschauer bewältigen. Wegen des Unwetters musste nach Angaben der Polizei auch die A96 für etwa drei Stunden gesperrt werden. Zu den Behinderungen kam es wegen herabgestürzten Ästen, einem umgestürzten Baum und aufgeschwemmtem Kies. Des Weiteren stürzte unter anderem auf der Hinteren Insel ein 12 Meter langer Baum auf eine Straße. Im Stadtgebiet Lindau brachen zahlreiche Äste ab und fielen...

  • Lindau
  • 14.06.20
Unwetter im Oberallgäu.
69.639× Video 19 Bilder

Unwetter
Oberallgäu: Keller vollgelaufen - Straßen überflutet

Nach einem sonnigen und sehr warmen Tag hat eine Gewitterfront das Allgäu erfasst. Gegen 19 Uhr gingen bei der Feuerwehr die ersten Meldungen über vollgelaufene Keller im südlichen Oberallgäu ein. Innerhalb kürzester Zeit fielen mehrere Liter Regen pro Quadratmeter. Die Feuerwehren im südlichen Oberallgäu hatten stellenweise alle Hände voll zu tun. So wurden in Fischen mehrere Keller überflutet, in Ofterschwang und Hüttenberg musste die Feuerwehr ebenfalls zu vollgelaufenen Kellern und...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 13.06.20
Gestapelte Baumstämme wie hier bei Herzmanns (Waltenhofen) sieht man derzeit an mehreren Stellen im Oberallgäu. Der Grund: die schlechte Lage am Holzmarkt.
6.672×

Käfer, Stürme und Corona
Im Oberallgäu gibt es ein Überangebot an Schadholz

Im nördlichen und südlichen Oberallgäu sieht man aktuell in manchen Gemeinde sogenannte Polter. Das sind Zwischenlager für Schadholz, das aufgrund von Käfer, Stürmen und Corona zahlreich angefallen ist und nicht sofort an die Sägewerke weitergeliefert werden kann. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Montagsausgabe. Demnach wird das Holz dort längere Zeit gelagert, bis sich der Holzmarkt entspannt hat. Grund für das Überangebot sind zum einen Stürme, die im Februar innerhalb von...

  • Kempten
  • 08.06.20

Die Aufgabe des Harvesters ist es, die umgestürzten und vom Wind angeschobenen Bäume aufzuarbeiten. Auch im Wirlinger Wald sind zwei Harvester im Einsatz.
2.106× 2 Bilder

Sturmtief Sabine
Kampf gegen Borkenkäfer: Wirlinger Wald in Buchenberg wird von Sturmholz befreit

Unter anderem im Wirlinger Wald in Buchenberg richteten die Stürme "Sabine" und "Bianca" erhebliche Forstschäden an. Wie das Unternehmen Bayerische Staatsforsten (BaySF) auf ihrer Internetseite mitteilt, entstanden dort auf einer Fläche von 300 Hektar etwa 15.000 Festmeter Schadholz. Demnach bieten die Sturmschadhölzer für den Borkenkäfer "ideale Brutvoraussetzungen für den Start einer Massenvermehrung." Darum haben die Staatsforsten schnellstmöglich mit den Aufarbeitungen der Schäden...

  • Buchenberg
  • 02.04.20
Schwerer Unfall am Montagabend in Bad Wörishofen.
5.745×

Sturmtief "Bianca"
Baum stürzt auf Auto: Fahrer (18) in Wangen schwer verletzt

In Wangen im Allgäu hat das Sturmtief "Bianca" einen Schwerverletzten gefordert. Der junge Mann (18) war in seinem Auto unterwegs. In der Praßbergstraße musste er laut Polizei anhalten, weil der Sturm einen Baum gebrochen hatte. Der Baum lag auf der Straße. In diesem Moment stürzte ein weiterer Baum um und krachte auf das Dach des Autos. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr hat ihn befreit. Im Anschluss hat ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus...

  • Wangen
  • 28.02.20
Polizei (Symbolbild)
1.466×

Sturmschaden
Sturmtief "Bianca" im Unterallgäu: Baum fällt knapp an Wohnhaus vorbei

Die Freiwillige Feuerwehr, das THW und die Polizei mussten in den Abendstunden des Donnerstags (27.02.2020) zu einem Einfamilienhaus in Memmingen, Ortsteil Dickenreis, ausrücken. Nach erster Mitteilung soll aufgrund des vorherrschenden Sturmtiefes „Bianca“ ein Baum auf ein Einfamilienhaus gefallen sein. Vor Ort stellte sich die Lage dann doch nicht so dramatisch dar. Eine auf der Südseite befindliche Tanne fiel um und beschädigte nur die Dachrinne und Dachziegel am Gebäude. Menschen wurden...

  • Memmingen
  • 28.02.20
Polizei (Symbolbild)
1.161×

Einsätze
Unfallreiche Stunden in Marktoberdorf: Sturmtief "Bianca" macht der Polizei zu schaffen

Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen ereigneten sich im Dienstbereich der Polizei Marktoberdorf zahlreiche Unfälle, zudem kam es durch den starken Sturm zu einer Vielzahl an Rettungseinsätzen. Insgesamt wurden zehn Verkehrsunfälle durch die Polizeistreifen aufgenommen. Glücklicherweise wurde bei den Unfällen niemand verletzt. Als Unfallursache war häufig die nicht angepasste Geschwindigkeit bei den schlechten Witterungsverhältnissen ausschlaggebend. Weiter fünf Einsätze wurden an die...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.20
Polizei (Symbolbild)
2.115×

Wind
Sturmtief Bianca: auch in Kaufbeuren stürzten Bäume um

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es aufgrund des länger andauernden Sturmes im Stadtgebiet Kaufbeuren und Umgebung zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. Die örtlich zuständigen Feuerwehren befanden sich im Dauereinsatz, da mehrere Bäume auf die Straßen stürzten und dabei die Fahrbahnen blockiert wurden. Gegen 20:00 Uhr musste auch die Augsburger Straße durch Polizei Kaufbeuren auf Höhe des Waldfriedhofs abgesperrt werden, da ein Baum auf der Fahrbahn lag. Nach Beendigung der...

  • Kaufbeuren
  • 28.02.20
Wind, Schnee und Regen: Das gibt es vermutlich in den nächsten Tagen (Symbolbild).
727×

Bäume umgestürzt
Sturmtief "Bianca" verursacht Verkehrsbehinderungen im nördlichen Ostallgäu

Beamte der Polizeiinspektion Buchloe mussten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wegen des Sturms zu sechs Einsätzen ausrücken. Auf der Ortsverbindungsstraße Rieden-Beckstetten lagen mehrere Bäume quer über der Fahrbahn. Die Strecke wurde gesperrt. Weitere umgestürzte Bäume behinderten zwischen Jengen und Ketterschwang, auf der B12, Höhe Parkplatz Weinhausen, auf der Staatsstraße 2055 zwischen Bronnen und Erpfting, in Waalhaupten auf der Buchhofstraße sowie in Buchloe auf der...

  • Buchloe
  • 28.02.20
Umgestürzter Baum auf der Straße (Symbolbild)
2.133×

Straße gesperrt
Sturmtief "Bianca" stürzt in Pfronten mehrere Bäume um

Mehrfach mussten am Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei zu umgestürzten Bäumen in Pfronten ausrücken. Gegen 20:00 Uhr musste die Achtalstraße komplett für den Verkehr gesperrt werden, da gleich drei Bäume im Abstand von 500 Metern die Fahrbahn blockierten. Zur gleichen Zeit brachte der Sturm einen weiteren Baum auf dem Bahnhofsplatz in Pfronten-Weißbach zum Erliegen. Der Bahnverkehr wurde dadurch jedoch nicht beeinträchtigt. Die letzte Meldung über einen Baum auf der Straße ging gegen...

  • Pfronten
  • 28.02.20
Sturm Bianca hält die Einsatzkräfte im Allgäu auf Trab.
25.271× Video 10 Bilder

Unwetter
Sturmtief Bianca: Polizei verzeichnet 126 Einsätze - 17 Dachschäden und über 100 umgestürzte Bäume

+++Update vom 28.02. 06:16+++ Die Polizei hat in der Nacht insgesamt 126 Einsätze wegen Sturmtief Bianca verzeichnet. Dabei handelte es sich bei über 100 Einsätzen um umgestürzte Bäume. Außerdem seien insgesamt 17 Dächer beschädigt worden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen sei es aber nicht gekommen. Die Stromausfälle, zu denen es in Teilen des Oberallgäus kam, sind zum größten Teil behoben. Allerdings sind derzeit noch etwa 30 Haushalte im Bereich Oy-Mittelberg und Sulzberg ohne Strom. Die...

  • Sonthofen
  • 28.02.20
11.074×

Sturmwarnung
Orkanartige Böen in Kempten erwartet: Bitte Park- und Grünflächen meiden

Die Stadt Kempten (Allgäu) warnt vor orkanartigen Böen, die heute, am 27. Februar 2020, ab dem späten Nachmittag mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h im Kemptener Stadtgebiet erwartet werden. Diese Böen dauern bis in die frühen Morgenstunden an. Aus diesem Grund bittet die Stadt Kempten alle Bürgerinnen und Bürger, die Park- und Grünflächen in dieser Zeit zu meiden und aufgrund der allgemeinen schlechten Wetterlage auf einen Aufenthalt im Freien wenn möglich zu verzichten.

  • Kempten
  • 27.02.20
Schwerer Unfall (Symbolbild)
4.513×

Autofahrerin (55) schwer verletzt
Windböe auf der A96 bei Kammlach: Auto überschlägt sich

Eine heftige Windböe hat am Mittwoch dafür gesorgt, dass sich der Kleinwagen einer Autofahrerin (55) auf der Autobahn überschlagen hat. Die Frau war laut Polizei auf der rechten Spur der A96 auf Höhe Kammlach Richtung Lindau unterwegs, als sie von der Windböe unvermittelt nach links gedrückt wurde. Sie verlor kurzzeitig die Kontrolle über den Kleinwagen und stieß gegen den rechten Außenspiegel eines überholenden Autos. Vermutlich hat sie zu stark gegengelenkt, ihr Auto schaukelte sich auf...

  • Kammlach
  • 26.02.20
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen (Symbolbild).
3.330×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen im Ober- und Ostallgäu

Im Ober- und Ostallgäu kann es zu schweren Sturmböen kommen, besonders in Lagen über 1.500 Metern. Mit der Stufe 2 von 4 warnt der Deutsche Wetterdienst bis voraussichtlich Donnerstag, 6:00 Uhr, vor möglichen Gefahren: Bäume können entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Personen sollen auf herabstürzende Äste oder Dachziegel achten.  Wie das Wetter im Allgäu sein wird, lesen Sie im Artikel:  Erst Dauerregen, dann Schnee- und Graupelschauer: So wird das Wetter im Allgäu in den kommenden...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.02.20
Symbolbild.
2.777×

Forst
Naturschützer empört: 35 Bäume auf Burghalde werden gefällt

In Kempten werden 35 Bäume auf der Burghalde gefällt. Sie seien durch Stürme stark beschädigt worden, so die Stadt. Naturschützer seien empört, heißt es in einem Artikel des Bayerischen Rundfunks. Demnach gab die Stadt bekannt, dass manche Bäume aufgrund der Stürme nicht mehr standsicher, andere von Pilzen befallen seien. Naturschützer wehren sich gegen diese Baumfällungen. Auch gesunde Bäume würden gefällt, sind sie der Meinung. Außerdem seien die übrigen Bäume künftigen Stürmen "schutzlos...

  • Kempten
  • 24.02.20
Symbolbild.
2.608×

Entwarnung
Sperrung aufgehoben: Tiroler Ring in Memmingen wieder befahrbar

+++Update vom 20.02.2020 um 10:05 Uhr+++  Die Stadt Memmingen hat am Donnerstagmorgen die Sperrung wieder aufgehoben. Die Bäume, die wegen der Sturmschäden zu fallen drohten, konnten am Mittwoch gefällt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.  Hintergrund:  Teile des Tiroler Rings in Memmingen sind ab sofort bis voraussichtlich 24. Februar gesperrt. Grund dafür ist die Gefahr umstürzender Bäume nach dem Sturmtief "Sabine". Das teilt die Stadt Memmingen mit.  Gesperrt ist...

  • Memmingen
  • 19.02.20
Wald (Symbolbild).
1.464×

Strumtief "Sabine"
Forstschäden im Allgäu: Nicht so stark, wie befürchtet

Sturmtief "Sabine" hat im Allgäu zahlreiche Schäden verursacht. Die Revierförster in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau meldeten aufgrund des Sturmtiefs bereits 50.000 Kubikmeter Schadholz, Tendenz steigend. Eine Gesamtübersicht der Forstschäden für den Landkreis Oberallgäu, die Stadt Kempten und den Landkreis Lindau gebe es aber noch nicht, sagt Peter Titzler, Abteilungsleiter im Bereich Forst im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Oberallgäu-Kempten, gegenüber all-in.de. Im...

  • Kempten
  • 14.02.20
Sturm (Symbolbild).
17.001×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor neuen Sturmböen und Gewitter in Teilen des Allgäus

+++Update vom 13.02.2020 um 20:05 Uhr+++ Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor starkem Gewitter (Stufe 2 von 4) gilt ab sofort bis etwa 21:30 Uhr für Kempten, das Oberallgäu, Ostallgäu sowie Unterallgäu. Stark gewittern kann es in Kaufbeuren bis etwa 21 Uhr. Örtlich kann es Blitzschlag geben, Dächer werden möglicherweise beschädigt. Es kann zu Verkehrsbehinderungen durch Platzregen kommen.  +++Update vom 13.02.2020 um 19:50 Uhr +++  Die Warnung vor Windböen gilt in Memmingen von...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.02.20
Windräder im Allgäu: Laut Betreiber Einsiedler keine Schäden durch Sturmtief "Sabine"
2.059×

Dreimal so viel Leistung wie normal
Trotz starker Orkan-Böen: Keine Schäden an Wildpoldsrieder Windrädern nach Sturmtief "Sabine"

Mit Orkanböen bis zu 150 Km/h ist Sturmtief "Sabine" durchs Allgäu gefegt, gemessen an den Windkraftanlagen in und um Wildpoldsried. Wendelin Einsiedler (63), Betreiber der dortigen Bürger-Windkraftanlagen, meldet: "keine Schäden". 18 solcher Windräder mit Bürgerbeteiligung (insgesamt 800 Bürger) betreibt Einsiedler zwischen Altusried und Schongau, elf davon in Wildpoldsried. Allesamt sind sie so ausgelegt, dass sie mindestens 220 Km/h Windgeschwindigkeit aushalten, ohne dass die Rotoren...

  • Wildpoldsried
  • 12.02.20
Nach Sturmtief "Sabine": Jochpass B308 war gesperrt.
7.764× 12 Bilder

Sturmtief "Sabine"
Nach sturmbedingter Sperrung: Jochpass B308 wieder befahrbar

Das Sturmtief ,,Sabine'' sorgte am Jochpass für eine längere Sperrung. Seit Montagmorgen war die B308 zwischen Bad Hindelang und Oberjoch gesperrt. "Mehrere Bäume blockierten die Fahrbahn, wir müssen die Aufräumarbeiten immer wieder unterbrechen, da die Gefahr einfach zu groß ist", so Leonhard Koch vom Straßenbauamt. Noch bis Mittwochmittag war die Passstraße gesperrt. Erst als alles gesichert war, wurde der Verkehr wieder freigegeben. Den ganzen Tag waren Trupps unterwegs, um die Straße...

  • Bad Hindelang
  • 11.02.20
Wind, Schnee und Regen: Das gibt es vermutlich in den nächsten Tagen (Symbolbild).
12.111×

Trüb
Nach Sturm "Sabine": Nächstes Tief im Allgäu im Anmarsch

Das Sturmtief Sabine hat am Montag allgäuweit für Einsätze der Rettungskräfte gesorgt. Die Auswirkungen des Sturms im Allgäu sind groß. In den nächsten Tagen kann es weiter ungemütlich bleiben. Ende der Woche kommt vermutlich ein neues Tief auf die Allgäuer zu.  Von Dienstagabend bis Mittwochmorgen dieser Woche warnt der Deutsche Wetterdienst zunächst vor Sturmböen im Allgäu. In Lagen über 1.500 Metern können auch orkanartige Böen mit einer Geschwindigkeit bis zu 115 km/h auftreten,...

  • Kempten
  • 11.02.20
Symbolbild.
3.871×

Sturmtief "Sabine"
Umgestürzte Bäume: Sturmbedingte Einsätze in Nesselwang und Pfronten

Für die Feuerwehren, die Polizei und Bauhofsmitarbeiter gab es am Montagvormittag sturmbedingt mehrere Einsätze im Bereich Nesselwang und Pfronten. Unter anderem mussten sie Fahrbahnen von umgestürzten Bäumen und Gerätschaften befreien. Nach Angaben der Polizei blockierten umgestürzte Bäume die Fahrbahnen auf der Kreisstraße OAL 23 in Richtung Rückholz und auf der Achtalstraße in Richtung Grän. Hölzerne Schneefangzäume wurden beim Kreisverkehr Steinrumpel aus der Verankerungen gerissen und...

  • Nesselwang
  • 11.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ