Studie

Beiträge zum Thema Studie

Oberstaufen: Tourismus-Magnet im süd-westlichen Oberallgäu
3.558× 1

Umsatz-Einbußen im März/April
Tourismus in Oberstaufen: 21,1 Millionen Euro Verlust durch Corona-Lockdown

Rund 40 Prozent der Haushaltseinkommen in Oberstaufen kommen von Urlaubern und Tagesgästen. Die Einwohner von Oberstaufen sind damit zu einem großen Teil vom Tourismus abhängig. Im Corona-Jahr 2020 musste die Gemeinde zeitweise herbe Verluste einstecken. Das Marktorschungsunternehmen dwif-Consulting hat den Wirtschaftsfaktor Tourismus für die Gemeinde Oberstaufen untersucht und die Ergebnisse in einer Studie zusammengefasst (Link auf pdf). Demnach hat der Corona-Lockdown im März und April zu...

  • Oberstaufen
  • 14.10.20
Prof. Dr. Alfred Bauer, Dekan der Fakultät Tourismus-Management an der Hochschule Kempten.
884×

Freizeit
Die meisten Allgäuer stehen zum Tourismus

Das Allgäu braucht den Tourismus – weil viele Leute davon leben. Knapp 88 Prozent der Einheimischen stimmen dieser Aussage zu. So steht es schwarz auf weiß in einer aktuellen Studie, die die Hochschule Kempten veröffentlicht hat. Professor Alfred Bauer, Dekan der Fakultät Tourismus-Management, hat nun die Ergebnisse an der Hochschule Kempten vorgestellt. Allen Diskussionen über „Übertourismus“ zum Trotz: Fast 74 Prozent der Einheimischen fühlen sich durch Urlauber und Tagesgäste nicht gestört...

  • Kempten
  • 09.10.19
37×

Studie
Fachkräfte im Unterallgäu werden knapp

Der Wirtschaft im Unterallgäu geht es gut. Und doch gibt es auch einige Punkte, bei denen heimische Unternehmen noch Verbesserungsbedarf sehen – allen voran die überregionale Schienenanbindung und die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften. Das ist das Ergebnis der 'Gewerbeflächenstudie Allgäu', die im vergangenen Herbst und Frühjahr im Auftrag der Allgäu GmbH für die Landkreise Unterallgäu, Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau sowie die kreisfreien Städte Memmingen, Kaufbeuren und Kempten...

  • Kempten
  • 29.10.15
26×

Wirtschaft
Studie prognostiziert für Memmingen steigende Erwerbstätigenzahl

Memmingen wird bis zum Jahr 2030 bei der Zahl der Erwerbstätigen kräftig zulegen. Dies zeigt eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC), eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland. Mit einem Anstieg der Erwerbstätigenzahl von 6,3 Prozent lässt Memmingen laut der Studie alle schwäbischen Landkreise und kreisfreien Städte hinter sich und landet bayernweit auf Platz 8. Sogar auf ganz Deutschland bezogen haben nur zwölf der...

  • Kempten
  • 04.09.14
18×

Studie
Institut der deutschen Wirtschaft: Allgäu ist eine Wohlstandsregion

Demnach sind in den Landkreisen Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau rund 10 Prozent der Menschen 'kaufkraftarm'. Das heißt, wenn man Einkommen und regionales Preisniveau vergleicht, bleibt trotzdem zu wenig Geld, um sich das Nötigste leisten zu können. Bayernweit sind 12,5 Prozent der Menschen 'kaufkraftarm'. Das Allgäu liegt also unter dem Schnitt und zählt damit zu den Wohlstandsregionen. Deutschlandweit ist Bayern Spitzenreiter in Sachen Wohlstand. Das Institut der deutschen Wirtschaft hat für...

  • Kempten
  • 26.08.14
24×

Bildung
Start zum Sommersemester 2012 - Vertrag zwischen Donau-Uni, Stadt Memmingen und Förderverein unterschrieben

Hochschule bietet Studien in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Eventmanagement an Unterschreiben, damit sich künftige Studenten einschreiben können: Ein Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Memmingen, der Donau-Universität Krems (Niederösterreich) und dem neu gegründeten Förderverein «Uni Memmingen» ist jetzt unterzeichnet worden. Damit wird Memmingen zum Lehrstandort der Donau-Uni, einer Hochschule für Weiterbildung. Mit einem sechsköpfigen Team war Professor Dr. Jürgen Willer, Rektor...

  • Kempten
  • 17.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ