Studenten

Beiträge zum Thema Studenten

Rettungsdienst (Symbolbild)
14.691×

Schwangau
Indischer Student bei Unfall auf Sommerrodelbahn schwer verletzt

Am Samstagnachmittag ist ein 24-jähriger Student aus Indien bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn am Tegelberg schwer verletzt worden.  Nach Angaben der Polizei hielt der 24-Jährige auf der Strecke zu wenig Abstand zu seinem Vordermann ein. Als dieser in einer Kurve bremsen musste, kollidierten die beiden Bobs. Der Student wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Füssen gebracht. Sein Vordermann blieb unverletzt.

  • Schwangau
  • 12.06.22
Die 28-jährige Regina Speiser versorgte auch Hündin "Mia" in Ihrer Praxis.
9.716× 1 3 Bilder

Tierärztin
Es wird nicht nur gekuschelt: Der Alltag einer jungen Allgäuer Tierärztin

Es ist der Traum von vielen jungen Mädchen später einmal Tierärztin zu werden. Doch das Leben einer Tierärztin hat nicht immer gleich mit kuscheln und lieben Tieren zu tun. Während wir Menschen über unsere Gefühle und Schmerzen reden können, haben es Tiere meist schwer uns zu zeigen, wie es ihnen wirklich geht. Täglich und zu jeder Tages- und Nachtzeit sind Tierärzte in ganz Deutschland im Einsatz um Tieren zu helfen. Sei es bei Impfungen, Knochenbrüchen, Magendrehungen oder bei Katzen, die...

  • Oberstdorf
  • 11.05.22
Nachrichten
444×

Nachwuchs im Ostallgäu
Kaufbeurer Medizinstudent gibt Einblicke in seine Ausbildung

Anderen Menschen helfen – das ist ein Grund warum die viele Ärztinnen und Ärzte sich für Ihren Beruf entschieden haben. Der Beruf des Arztes verlangt viel Wissen und es steckt auch eine anspruchsvolle Ausbildung dahinter. Möglichkeiten den Beruf auszuüben, gibt es viele. Gerade die verschiedenen Fachbereiche in der Medizin werden von den Studenten bevorzug. Die Arbeit der Allgemeinmedizin dagegen wird immer unattraktiver. Besonders in der ländlichen Region herrscht Mangel bei den...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.22
Nachrichten
411×

Arbeiten in der ländlichen Region
Immer weniger Allgemeinmediziner im Ostallgäu

Bis zu 1.000 Medizinstudenten gibt es jährlich an den Universitäten München oder Würzburg. Klingt im ersten Moment erstmal viel. Was jedoch die Ärztestellen angeht ist es das nicht. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbacher spricht von mindestens 5.000 Studienplätzen, die jährlich notwendig wären. Der Meinung ist auch der ärztliche Kreisverband Ostallgäu. Denn auch im Ostallgäu schaut es in Sachen Ärztenachwuchs mau aus. Vor allem um die niedergelassenen Ärzte steht es schlecht. Warum und...

  • Kempten
  • 11.03.22
Die 23-jährige Lara Honner aus Memmingen bemüht sich in diesem Jahr um das Herz des Bachelors.
10.949× 1 2 Bilder

"Freue mich auf das mexikanische Abenteuer"
Studentin Lara Honner (23) aus Memmingen ist 2022 Kandidatin beim Bachelor

Am 26. Januar werden wieder Rosen verteilt. Denn die Fernsehsendung "Der Bachelor" geht in die zwölfte Runde. Dieses Jahr werden 22 Frauen um das Herz ihres Traummannes kämpfen. Dieses Mal ist laut RTL auch eine Allgäuerin dabei: Die 23-jährige Lara Honner aus Memmingen kann sich in der neuen Staffel in Mexiko auf heiße Dates, aber auch auf Zickenkrieg gefasst machen.  Das ist Lara Honner aus MemmingenSie ist 23 Jahre alt, studiert Tourismusmanagement und sucht beim Bachelor ihre große Liebe....

  • Memmingen
  • 10.01.22
Ab dem 1. Dezember müssen auch Studierende für Corona-Tests bezahlen.
8.734×

3G-Regel
Studierende sollen bald für Tests bezahlen: Die Reaktionen an der Hochschule Kempten

Seit dem 11. Oktober sind Corona-Tests kostenpflichtig, bis auf wenige Ausnahmen. Zu diesen Ausnahmen gehören aktuell auch noch Studenten. Aber das soll sich ab Dezember ändern. Ab dann sollen auch stichprobenartige Kontrollen stattfinden. Da an Universitäten und Hochschulen auch die 3G-Regel gilt, brauchen ungeimpfte Studierende um an Vorlesungen teilnehmen zu können, einen aktuellen negativen Test. Im schlimmsten Fall bedeutet das fünfmal pro Woche je 20 Euro. Bei vielen Studierenden sorgt...

  • Kempten
  • 22.10.21
Nachrichten
148×

„Kommunal und Digital“
Stadt Kempten erhält Förderprogramm für Modellprojekt Smart City

Dann drücken wir den Studenten mal die Daumen. Die autonome Kehrmaschine ist ein Projekt des Förderprogramms „Smart City“. Ein Modellprojekt für das die Stadt Kempten ausgewählt wurde. Mit diesem Förderprogramm unterstützt die Bundesregierung Kommunen dabei, die Digitalisierung im Sinne einer Stadtentwicklung zu gestalten. Die Fördersumme liegt im zweistelligen Millionenbereich. Was es genau mit dem Projekt auch sich hat und in was genau diese Gelder fließen sollen, jetzt Anja Neuhauser im...

  • Kempten
  • 18.10.21
Nachrichten
63×

Autonome Kehrmaschine am Bauhof Kempten
Erste Testphase der Studenten ist abgeschlossen

Seit März 2014 gibt es ihn in Deutschland, den Studiengang für Fahrerassistenz. Entstanden ist der Studiengang durch die große Nachfrage in der Industrie – denn das autonome Fahren wird immer präsenter. Auch an der Hochschule in Kempten gibt kann man Fahrerasistenzsysteme studieren, dort laufen aktuell 5 Masterarbeiten zu einem ganz bestimmten Thema: einer autonome Kehrmaschine. Geforscht und getestet wird an ihr schon seit einem Jahr. Momentan steht sie dafür im städtischen Bauhof - hier...

  • Kempten
  • 18.10.21
Nachrichten
1.908×

Allgäuer Regisseur und Coach aus dem Ostallgäu
Neue Produktion ‚Die große Reise‘ mit Schauspielern aus dem Allgäu

Den Tatort und Polizeiruf 110 sowie SOKO kennen bestimmt viele von Ihnen aus dem Fernsehen. Er war schon in verschiedenen Rollen in den Serien vertreten: Stefan Grassmann. Der 59-Jährige lebt im Allgäu und produziert mittlerweile eigene Stücke. Er coacht Studenten an der Hochschule in Kempten in Sachen Kommunikation und schreibt Vorträge für Menschen. Wir haben ihn bei sich Zuhause besucht. Und uns mal seine neueste Produktion angeschaut. Seine Produktion ‚Die Große Reise‘ gibt es ab sofort bei...

  • Kempten
  • 07.10.21
Studierenden zeigen die Armbänder für Geimpfte und Genesene an ihren Handgelenken.
594×

Kritiker ziehen Nazi-Vergleiche
Hannover: Hochschulen führen Armbänder für Geimpfte und Genesene ein

Keine langen Wartezeiten mehr an den Hochschulen in Hannover. Das wollen die Leibniz Universität und die Hochschule Hannover durch das Verteilen von verschiedenfarbigen Armbändern erreichen. Bereits seit dem Semesterbeginn werden die Bändchen verteilt. Damit sollen die Einlasskontrollen vereinfacht und langes Anstehen verhindert werden. Die Bänder zeigen nämlich an, wer geimpft und wer genesen ist. Das Tragen ist freiwillig. Doch im Netz regt sich harte Kritik.  Kontrollzeiten um etwa 75...

  • 05.10.21
Anzeige
1.051×

Ernennung zur Lehrabteilung
Studentische Ausbildung in Pfronten

Pfronten. Die St. Vinzenz Klinik Pfronten bietet nun auch für Medizinstudenten die Möglichkeit, ihr Praktisches Jahr (PJ) in den Abteilungen der Chirurgie und Inneren Medizin zu absolvieren. Als akkreditierte Lehrabteilungen der Medizinischen Universität Innsbruck wird damit eine Lücke in der ärztlichen Ausbildung geschlossen. Die St. Vinzenz Klinik genießt schon seit vielen Jahren unter Medizinstudenten einen hervorragenden Ruf, wenn es um die sogenannte Famulatur geht - ein Praktikum, das die...

  • Pfronten
  • 02.05.21
Nachrichten
564×

Nachrichten aus dem Allgäu
Lieber online als vor Ort – Studentin setzt sich mit Onlinepetition gegen Präsenzprüfungen an der HS Kempten ein

In Zeiten von FFP 2 Maske, Abstand, Laden Schließungen und Social Distancing – wieso dann an der Hochschule die Studenten versammeln, um Prüfungen zu schreiben? Eine Frage die sich Studentin Laura Blaser gestellt hat und wohl auch viele andere ihrer Kommilitonen. Denn rund 990 Unterstützer hat eine von ihr initiierte Onlinepetition erhalten.  In dieser Petition fordert sie eben genau das: keine Prüfungen vor Ort in der Hochschule Kempten. Doch das ist laut HS-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Hauke...

  • Kempten
  • 22.01.21
"Generationen – gemeinsam – gestalten“ lautet das Motto im ehemaligen Pflegeheim des Margaretha- und Josephinenstifts am Adenauerring. Dort sind künftig Kinder, Studenten und Senioren untergebracht.
5.072×

Margaretha- und Josephinenstift
Kemptener Einrichtung soll in Zukunft Platz für alle Generationen bieten

Vor einem Jahr schloss die stationäre Pflege des Margaretha- und Josephinenstifts in Kempten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, haben die Geschäftsführung und das Stiftungskuratorium in der Zwischenzeit an einem neuen Konzept für das Haus gearbeitet. Als "Dienstleister für alle Generationen" bezeichnet der neue Geschäftsführer Daniel Huck das Margaretha- und Josephinenstift gegenüber der AZ. So sind im fünften Stock des Haupthaus bereits Studenten und Auszubildenden untergebracht....

  • Kempten
  • 15.04.20
Oberbürgermeister Manfred Schilder (1.v.r.) hieß die amerikanischen Studentinnen und Studenten gemeinsam mit ihren Betreuern Dr. Fred Poston (5.v.l.) und Dr. David Cameron (5.v.r.) im Rathaus willkommen. Auch der ehem. Schulleiter der FOS/BOS Hans-Peter Gneiser (1.v.l.), seine Ehefrau Antonia (3.v.l.), Schulleiter der FOS/BOS Karl Albrecht (2.v.l.), stellvertretender Schulleiter Thomas Hottner (4.v.l.), sowie Lehrer Florian Zander (3.v.r.) und Lehrerin Kristin Mandera (2.v.r.) waren mit von der Partie.
903×

"Garant der Friedenssicherung"
Amerikanische Studentinnen und Studenten aus Cape Giradeau/Missouri zu Besuch in Memmingen

Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass die jeweiligen Studentengruppen der Southeast Missouri State University, Cape Giradeau (USA) während ihres Aufenthaltes in Bayern eigens nach Memmingen kommen. Oberbürgermeister Manfred Schilder empfing die 15 Studentinnen und Studenten herzlichst im Rathaus. Die Fahrt nach Memmingen sei zwischenzeitlich eine „feste Institution auf dem Reiseplan“, wie Delegationsleiter Dr. Fred Poston freudig feststellte. Im Anschluss an den Besuch im Rathaus war die...

  • Memmingen
  • 08.01.20
Die Wiese nördlich der Finanzhochschule soll bebaut werden, ob mit einem Wohnheim oder privaten Wohnhäusern, ist derzeit offen.
1.556×

Finanzhochschule
Kaiserweiher, Bahnhofsareal oder das alte Eisstadion: Wohin kommt das Studentenwohnheim in Kaufbeuren?

Für das geplante Studentenwohnheim sind nun statt dem Kaiserweiher, an der sich die Finanzhochschule befindet, auch das Bahnhofsareal und das Gelände des alten Eisstadions in Kaufbeuren im Gespräch. Das berichtet die Allgäuer Zeitung am Dienstag. Demnach wolle Oberbürgermeister Stefan Bosse die Studenten lieber in die Innenstadt holen. Die Entscheidung für einen der Orte liege aber beim Freistaat. Das Staatliche Bauamt habe im Auftrag der Immobilien Bayern (Imby) die Wiese im Norden der...

  • Kaufbeuren
  • 12.11.19
Wohnraum für Studenten soll auf dem BRK-Gelände entstehen. Dazu werden die alten Fahrzeughallen abgerissen.
2.350×

Hochschule
Wohnraum für Studenten: In Kempten wird weiter gebaut

Wenn am 1. Oktober an der Hochschule in Kempten das Wintersemester beginnt, haben sich etwa 1.600 neue Studenten eingeschrieben. Nicht alle, aber viele, wollen dann auch in der Hochschulstadt wohnen. Etwa 500 Plätze für Studenten werden derzeit in Wohnheimen und Anlagen speziell für Studenten angeboten. Dazu kommen Zimmer, die privat vermittelt werden. Die Nachfrage nach günstigen Studentenbuden sei nach wie vor groß, heißt es beim Studentenwerk und bei Sozialbau, die allein in acht Anlagen...

  • Kempten
  • 01.10.19
Die ersten Wohnungen im früheren Sanitätszentrum sind bereits fertig, bei anderen erkennt man bisher nur grob die künftige Gestaltung. Deutlich sichtbar ist allerdings schon die große Höhe.
4.445×

Stadtentwicklung
Ehemaliges Lazarett in Kempten: Wohnungen sollen im Dezember fertig sein

An was man nicht alles bei dreieinhalb Meter breiten Hausfluren in einem Mietshaus mit familiengerechten Wohnungen denken kann: Da wäre genug Platz für Tischtennisplatten oder Bobbycar-Rennen. Auf solch ungewöhnliche Gedanken kommt man bei einem ungewöhnlichen Projekt, das die Sozialbau gerade fertigstellt: In das frühere Sanitätszentrum der Bundeswehr am Haubensteigweg hat sie 53 Wohnungen in familientauglicher Größe und 45 Studentenappartements eingebaut. Das Besondere: Trotz aller moderner...

  • Kempten
  • 30.08.19
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
42.061×

Helikopter-Einsatz
Alpine Notlage am Walmendinger Horn: US-Studenten geraten in Schneefeld in Schwierigkeiten

Sechs Personen einer 23-köpfigen US-Studentengruppe sind am Pfingstsonntag am Walmendinger Horn (Kleinwalsertal) in eine alpine Notlage geraten. Die Gruppe war mittags in Mittelberg zur Bergstation des Walmendinger Horns gewandert. Beim Aufstieg teilte sich die Gruppe. Sechs von ihnen gerieten auf einem Schneefeld in Schwierigkeiten. Ein Weiterkommen war ihnen nicht mehr möglich. Ein Polizei-Helikopter hat die Personen mit einem Tau geborgen und unverletzt ins Tal geflogen. Ursache für die...

  • Oberstdorf
  • 09.06.19
Die Illertreppe in Kempten.
6.648× 2 Bilder

Masterarbeit
Vorschläge einer Studentin: So lassen sich Uferbereiche der Iller in Kempten nutzen und beleben

Kempten hat es eigentlich in sich: In seinem römischen Namen Cambodunum – was so viel wie „Burg an der Flusskrümmung“ bedeutet. „Jedoch ist davon im Selbstbild der Stadt heute nicht viel zu erkennen“, sagt Laura Loewel. Die Iller habe im Stadtbereich mehr Barrieren statt verbindende Wirkung, es fehle an Zugänglichkeit und Aufenthaltsmöglichkeiten. Loewel hat ihr Landschaftsarchitektur-Studium an der Technischen Universität München abgeschlossen und ihre Masterarbeit über das Thema geschrieben,...

  • Kempten
  • 20.03.19
Geplante Erweiterung Kaufbeurer Finanz-FH auf der Pferdekoppel hinter dem Gebäude
1.815×

Hochschule
Wohnheim für Studenten in Kaufbeuren dringend erwünscht

Mit dem Bau eines eigenen Wohnheims möchte die Hochschule für Finanzwesen in Kaufbeuren die Unterbringung ihrer 300 Studierenden dauerhaft sichern. Die Immobilien Freistaat Bayern (Imby) wurde damit beauftragt zu klären, wie der Bedarf gedeckt werden kann, teilte der Präsident der Hochschule, Dr. Wernher Braun, auf Anfrage mit. Oberbürgermeister Stefan Bosse hält das Gelände neben der bestehenden Hochschule Am Kaiserweiher für geeignet. Es gehört dem Bezirk Schwaben. Dieser würde es laut Bosse...

  • Kaufbeuren
  • 25.02.19
507×

Unterstützung
Studenten aus Kaufbeuren leisten mit besonderer Architektur Hilfe zur Selbsthilfe in Nepal

„Entwicklungshilfe nimmt die Menschen oft nicht ernst“, findet Till Gröner. In den ärmsten Regionen der Welt helfen, das möchte er auch. Aber mit einem völlig anderen Ansatz als es die meisten Hilfsorganisationen tun – nämlich mit Architektur. Deshalb baut der Kaufbeurer zusammen mit einer Gruppe Studenten ein ganz besonderes Hotel in dem nepalesischen Bergdorf Dhoksan. Warum sollen nur ausländische Investoren von der Schönheit Nepals profitieren? Sinnvoller wäre es doch, die Einheimischen...

  • Kaufbeuren
  • 01.02.19
Architekturstudenten der Hochschule Augsburg sollen jetzt das Kemptener Wahrzeichen, die Burghalde, auf Vordermann bringen. Fürs nächste Jahr soll für dieses Projekt Geld zur Verfügung gestellt werden.
325×

Sanierung
Augsburger Studenten sollen Burghalde in Kempten mit neuen Ideen auffrischen

Die Hochschule Augsburg soll sich jetzt um die Burghalde kümmern. Dort habe man signalisiert, dass Studenten des Architekturlehrstuhls die Auffrischung und Nutzung des Kemptener Wahrzeichens als Semesterprojekt angehen können. Das sagen die Freien Wähler im Stadtrat und beantragen, das Geld dafür im Haushalt 2019 einzuplanen. Auf Grundlage der studentischen Ergebnisse sollte dann ein Planungs- und Wettbewerbsverfahren eingeleitet werden. Kleinere Sanierungen aber müssten dennoch im nächsten...

  • Kempten
  • 23.08.18
Das Team „Herz sticht!“ (von links) mit Christian Mayr, Johannes Weinert, Martin Brunner und Christian Schiebel gewann den Start-up-Wettbewerb mit seinen handgefertigten Schafkopf-Boxen.
1.133×

Gründerwettbewerb
Vier Studenten der Hochschule Kempten gewinnen "5-Euro-Business" mit Schafkopf-Boxen

Beim Finale des Wettbewerbs „5-Euro-Business“ der Hochschule Kempten ging es ein bisschen zu wie bei der fernsehbekannten Gründershow „Höhle der Löwen“. Vier Studenten-Teams präsentierten ihre Geschäftsidee einer fachkundigen Jury und mussten allerlei Fragen zu Marketing-Konzept und Umsatz beantworten. Die vier Mechatronik-Studenten Martin Brunner, Christian Mayr, Christian Schiebel und Johannes Weinert trumpften schließlich groß auf mit ihren handgefertigten Schafkopf-Boxen und stachen die...

  • Kempten
  • 02.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ