Strom

Beiträge zum Thema Strom

Ein Mann hat am Sonntag gegen Mitternacht verbotenerweise sein Auto an der Stromladestelle eines Autohauses in Weißensberg aufgeladen. Die Polizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Entzuges elektrischer Energie. (Symbolbild)
2.545×

Mitarbeiter notiert sich Kennzeichen
E-Tankstelle von Autohaus benutzt: Polizei ermittelt gegen Stromdieb in Weißensberg

In Weißensberg ermittelt die Polizei gegen einen Stromdieb, der am Sonntag seinen Wagen ohne Erlaubnis an der Stromladestelle eines Autohauses geladen hat. Ein Mitarbeiter hatte das fremde Auto gegen Mitternacht an der E-Tankstelle bemerkt und sich das Kennzeichen notiert. Anschließend erstattete er Anzeige bei der Polizei wegen Entzugs elektrischer Energie.

  • Weißensberg
  • 28.06.22
Einer Umfrage zufolge achtet die Mehrheit der Deutschen schon heute auf einen möglichst geringen Stromverbrauch - so hat im Sommer bei vielen der Wäschetrockner hitzefrei.
56×

Unnötiger Verbrauch vom Netz
Sommerzeit ist Energiesparzeit: Diese Tipps drosseln den Verbrauch

Die warmen Sommertemperaturen ermöglichen es, unseren Energiehunger etwas zu drosseln. Mit diesen Tipps klappt das Stromsparen im Sommer. Die deutschen Verbraucher sind Stromsparer, jedenfalls geben sie sich alle Mühe. In einer aktuellen, vom Energieanbieter Eon bei Appinio in Auftrag gegebenen, repräsentativen Umfrage gaben rund drei Viertel (75,1 Prozent) der Befragten an, bereits vor der Energiekrise aktiv Strom gespart zu haben. 40,2 Prozent von ihnen wollen nun nach dem politischen Aufruf...

  • 21.06.22
v.l.n.r: Bürgermeister Franz X. Rolla, Grundstückseigentümer Johann Baur u. Josef Braunmiller und VenSol-Geschäftsführer Sebastian Ganser.
1.527×

Jährlich 13 Mio. kWh sauberer Strom
Spatenstich: Neuer Solarpark im Unterallgäu

In Schwaighausen, einem Ortsteil der Gemeinde Holzgünz im Unterallgäu entsteht ab sofort ein neuer Solarpark. Der symbolische Spatenstich fand bereits statt, nachdem der Park erfolgreich genehmigt worden war. Gebaut wird der Solarpark von der VenSol Neue Energien GmbH. Einsparung von 8 Mio. kg CO2-Emissionen jährlichDer Bürgermeister von Holzgünz, Franz X. Rolla, und der Geschäftsführer der GmbH, Sebastian Ganser, legten gemeinsam mit den Flächeneigentümern Johann Baur und Josef Braunmiller den...

  • Holzgünz
  • 19.06.22
Energiesparen ist das Gebot der Stunde.
210×

Für die eigenen vier Wände
Baden vs. Duschen, Wasser kochen und mehr: Spar-Tipps vom Experten

Energiesparen ist das Gebot der Stunde. Was kann man in den eigenen vier Wänden tun, um den Verbrauch von Wasser und Strom zu minimieren? Ein Experte gibt nützliche Tipps. Die Energiepreise sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Fast jeder zweite deutsche Haushalt versucht als Reaktion, Energie zu sparen und auch Wirtschaftsminister Robert Habeck (52) appelliert: "Jeder kann einen Beitrag leisten." Den Strom- und Wasserverbrauch einzuschränken, wirkt sich nicht nur positiv auf den...

  • 03.05.22
Ein 67 Tonnen schwerer Trafo kam in der vergangenen Nacht in Sonthofen an.
3.708× Video 11 Bilder

Schwergewicht
67 Tonnen schwer: Neuer Trafo für Sonthofen

Einen neuen Transformator für eines der Umspannwerke in Sonthofen hat jetzt das AKW in der Nacht von Montag auf Dienstag per Schwertransport geliefert bekommen. Der neue Transformator für das Umspannwerk Mitte ersetzt einen schon 50 Jahre alten Trafo. Der neue 67 Tonnen schwere Transformator wandelt die Spannung von 110kV in 20kV um. Das Umspannwerk Mitte ist eines von zwei Umspannwerken in Sonthofen und spielt eine wichtige Rolle bei der Stromversorgung von Sonthofen und den umliegenden...

  • Sonthofen
  • 26.04.22
Ein Storchenpaar hat die neue Nisthilfe bei Krugzell angenommen.
1.251× 1 6 Bilder

Natur
Storchenpaar fühlt sich in Krugzell heimisch - Nisthilfe angenommen

Ein Storchenpaar fühlt sich seit einigen Tagen in Krugzell bei Dietmannsried heimisch. Das Pärchen ist seit mehreren Tagen immer abends auf seinem Horst direkt neben dem Umspannwerk in Krugzell zu finden. Der extra aufgestellte Horst ermöglicht es den Tieren, in Sicherheit zu nisten. Noch im letzten Jahr wollte das Paar auf einem Masten des Umspannwerks brüten, verschwand aber dann nach Mäharbeiten. Sicherer Horst für die StörcheIn 12 Meter Höhe und knapp 100 Meter vom alten Nistplatz entfernt...

  • Dietmannsried
  • 12.04.22
Weil die Energiepreise weiter explosionsartig ansteigen, will die FDP die Verbraucher und Verbraucherinnen entlasten. (Symbolbild)
78×

Energiepreise steigen weiter
FDP: EEG-Umlage soll bis Herbst abgeschafft werden

Weil die Energiepreise weiter massiv ansteigen, will die FDP sich für ernste Entlastungen der Verbraucher und Verbraucherinnen einsetzen. Die Partei hat nämlich vor, die EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz-Umlage) noch in diesem Jahr komplett zu streichen.  Energiepreise sind "ein Schlag ins Gesicht"Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, sagte im Gespräch mit der Bild: "Mein Ziel ist es, dass wir die EEG-Umlage bis zum Herbst abgeschafft haben". Zudem resümierte Dürr,...

  • 24.01.22
Strom, Energie (Symbolbild)
1.351×

Strom und Gas extrem teuer
IHK: "Allgäuer Wirtschaft blickt besorgt auf die Energiewende!"

Die IHK-Regionalversammlung Kempten und Oberallgäu sieht die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen durch extrem hohe Strom- und Gaspreise bedroht. Der Strompreis eilt in Deutschland von einem Rekordhoch zum nächsten. Die Volatilität und Entwicklungsdynamik vermögen selbst Experten nicht umfänglich zu erklären. Wirtschaftliches RisikoMarkus Brehm, Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Kempten und Oberallgäu ist besorgt: "Für die regionale Wirtschaft entwickelt sich die Strompreiskurve...

  • Kempten
  • 24.01.22
Nachrichten
376×

Steigende Energiepreise
Energieautark bauen als Lösung?

Strom, Gas und Heizöl werden immer teurer und haben im vergangenen Jahr neue Rekordhöhen erreicht. Einige Strom-und Gasversorger haben zum Jahreswechsel ihre Preise erhöht. Für viele Verbraucher eine Belastung in der Haushaltskasse. Alternativen gibt es mittlerweile – gerade beim Neubau eines Hauses könnte man ein Effizienzhaus in Erwägung ziehen. Ob sich das auf Dauer rechnet und man sich sogar wirklich was sparen kann? Wir haben ein Effizienzhaus in Weitnau besucht. 

  • Kempten
  • 14.01.22
"Abendrot" für das Kernkraftwerk Gundremmingen im Landkreis Günzburg: Ende des Jahres ist Schluss.
1.428×

Ende einer Ära
Im Zeichen der Energiewende: KKW Gundremmingen geht vom Netz

Seit 12. April 1967 hat das Kernkraftwerk Gundremmingen im schwäbischen Landkreis Günzburg Strom ins Netz geliefert. In Betrieb war es bereits im Dezember 1966. Zum Ende des Jahres 2021 wird es endgültig abgeschaltet - nach über 55 Jahren. Kühlturm-Silhouette bleibt - vorerstAn die Silhouette mit den beiden Kühlürmen hat man sich im Laufe der Jahrzehnte gewöhnt. Sie wird auch noch eine Weile erhalten bleiben, der Rückbau der Anlage mit den über 160 Meter hohen Kühltürmen kann Jahrzehnte dauern....

  • Günzburg
  • 22.12.21
Im Dezember 2017 kam es zu einem Stromausfall der knapp 45 Minuten dauerte. Ein Baum war damals in eine Leitung gefallen.
1.898×

Winter
Nach Lichtblitz in Blaichach: Strom fällt für mehrere Minuten aus

Ein Lichtblitz erleuchtete am Dienstagmorgen den Himmel bei Blaichach. Danach war der Strom weg. "Schneeabwurf durch eine Leitung oder einen Ast hat für eine Schutzauslösung gesorgt. Beschädigt wurde nichts. Es kam aber zu einem Kurzschluss, der für einen sichtbaren Lichtbogen sorgte", so Dr. Hubert Lechner von den Allgäuer Kraftwerken in Sonthofen. Der Strom fiel nach dem Schneeabwurf für etwa sechs bis sieben Minuten in Bihlerdorf aus. "Die Leitung wurde nicht beschädigt und konnte daher...

  • Blaichach
  • 30.11.21
Wäsche trocknen: Am besten auf der Leine. (Symbolbild)
137× 2 Bilder

Umfrage: Trockner sind "out"!
Strom sparen: So trocknen die Deutschen ihre Wäsche

Nachhaltigkeit liegt den Deutschen am Herzen. Das zeigt nun eine Umfrage der Haushaltswarenfirma Leifheit, in der die Teilnehmer zum Thema Wäschetrocknen befragt wurden. Nachhaltigkeit spielt in Deutschland seit Jahren eine immer größere Rolle. Sei es der Verzicht auf Plastiktüten, die Zugfahrt statt der Flugreise oder der Kauf von regionalen Produkten - die Deutschen versuchen, immer bewusster und nachhaltiger zu leben. Doch wie sieht es eigentlich im Haushalt aus? Gerade die Nutzung von...

  • 05.08.21
Am Montagnachmittag waren rund 2.000 Haushalte bei Bad Wörishofen ohne Strom. (Symbolbild)
2.024×

Stromausfall
Rund 2.000 Haushalte bei Bad Wörishofen ohne Strom

Am Montagnachmittag waren rund 2.000 Haushalte des Gemeindegebiets Bad Wörishofen für eine Stunde ohne Strom. Betroffen waren der Ortsteil Gartenstadt, Kirchdorf, Schlingen, Stockheim und das Gewerbegebiet. "Betroffen war eigentlich alles im Bereich der Stadtwerke, außer die Kernstadt", erklärt Robert Böck, Kaufmännischer Leiter der Bad Wörishofer Stadtwerke auf Anfrage. Er geht davon aus, dass ein Problem im vorgelagerten Netz die Ursache für den Stromausfall war.

  • Bad Wörishofen
  • 13.07.21
In Kirchheim soll ein Solarpark entstehen. (Symbolbild)
657×

Spatenstich Ende Juli
Solarpark in Kirchheim in Schwaben geplant

Der Marktgemeinderat von Kirchheim in Schwaben im Landkreis Unterallgäu hat den Bau eines Solarparks beschlossen. Entstehen soll der Park auf einer Konversionsfläche. Das Investitionsvolumen beträgt etwa 1,5 Millionen Euro. Das hat das Unternehmen Anumar bekannt gegeben, das von der Markgemeinde mit dem Bau beauftragt worden ist.  2.400 Tonnen CO2-Einsparung im Jahr Demnach ist für Ende Juli der Spatenstich mit Kirchheims Bürgermeisterin Susanne Fischer geplant, um mit Bau der PV-Anlage zu...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 16.06.21
In einem der Reaktoren des Atomkraftwerks in Taishan sind laut einem CNN-Bericht radioactive Gase ausgetreten. Unser Bild zeigt den Reaktor 2 des Atomkraftwerks während der Fertigestellung. (Archivbild)
4.420×

"Bevorstehende radiologischer Bedrohung"
Leck in chinesischem Atomkraftwerk - Betreiber warnt US-Regierung

Bei dem chinesischen Atomkraftwerk in Taishan sind wohl Probleme aufgetreten. Laut einem Bericht des US-Nachrichtensenders CNN hat die französische Firma Framatome, die zusammen mit der chinesischen Firma CGN das Kraftwerk betreibt, die US-Regierung über eine "bevorstehende radiologische Bedrohung" informiert. Demnach trete radioaktives Gas an einem der Reaktoren aus.  Chinesischer Betreiber weist Spekulationen zurück Wie die Tagesschau berichtet, wies CGN die Spekulationen über mögliche...

  • 15.06.21
Stromausfall in Sonthofen (Symbolbild)
17.696× 2

Stromausfall für knapp 10 Minuten
33.000 Haushalte im südlichen Oberallgäu ohne Strom: Das war die Ursache

+++Update um 14:00 Uhr+++ In ganz Sonthofen und Teilen des südlichen Oberallgäus bis ins Kleinwalsertal ist am Donnerstag um 11:23 Uhr der Strom ausgefallen. Für maximal knapp 10 Minuten waren rund 33.000 Haushalte ohne Strom. Mittlerweile ist die Ursache für den Stromausfall beseitigt. Allgäunetz GmbH: "kein großes Problem"Laut Stefan Nitschke, Pressesprecher der Allgäunetz GmbH, dem Stromnetzbetreiber für Kempten und das Oberallgäu, gab es kein großes Problem. Bei Arbeiten an einer Leitung...

  • Sonthofen
  • 21.05.21
265×

Neue Optionen bei Stromanbietern

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Immer mehr Staaten setzen sich selbst auf die Liste der elektrisch deregulierten Staaten. Während diese Liste weiter wächst, haben sich neue Stromanbieter gebildet und erobern nun den Markt im Sturm. Mit einer ziemlich kontroversen Vergangenheit hat die Debatte über die elektrische Deregulierung nur zugenommen. In den meisten Teilen der Vereinigten Staaten waren die Stromanbieter ein...

  • Achberg
  • 07.02.21
Landkreis will Wärmeoffensive starten. (Symbolbild)
132×

Was in diesem Jahr zum Klimaschutz geplant ist
Landkreis Unterallgäu will Wärmeoffensive starten

Der Landkreis will in diesem Jahr eine Wärmeoffensive starten. "Beim Strom sind wir schon sehr weit", sagte Landrat Alex Eder mit Blick darauf, dass im Unterallgäu inzwischen der Großteil des Stroms aus erneuerbaren Energien stammt. Bei der Wärme wolle man noch umweltfreundlicher werden. Wie die Kampagne aussehen soll, darüber informierte Klimaschutzmanagerin Sandra Bulte im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Unterallgäuer Kreistags. Die Klimaschutzmanagerin zog in der Sitzung Bilanz für...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 28.01.21
Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
316×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Stromausfall. Grund sei ein Brand in einem Umspannwerk (Symbolbild)
7.752×

20.000 Haushalte plötzlich ohne Strom
Stromausfälle in Füssen und Pfronten: Ursache war ein technischer Defekt

Wie das Elektrizitätswerk Reutte gegenüber all-in.de bestätigen konnte, ist es am Samstagvormittag zu Stromausfällen unter anderem in Füssen und in Pfronten gekommen. Etwa 20.000 Haushalte hatten keinen Strom mehr.  Brand eines UmspannwerksNach Angaben der Polizei, sei möglicherweise ein Brand eines Umspannwerks nähe Weißensee die Ursache für den Stromausfall. Auch in Pfronten sei es zu Stromausfällen gekommen. Der Brand in dem Umspannwerk konnte laut Polizei bereits gelöscht werden. Personen...

  • Füssen
  • 16.12.20
In Rauhenzell ist mithilfe eines Autokrans ein neuer Strommast aufgestellt worden.
1.901× 9 Bilder

Hochspannungsnetz
Neuer Strommast bei Rauhenzell aufgestellt

Ein neuer Strommast wurde vergangenen Montag bei Rauhenzell mit einem Autokran aufgestellt. Bevor der neue, tonnenschwere Mast aufgebaut werden konnte, musste zuerst ein alter weichen. Mit einem Autokran wurde der alte Mast an den Haken genommen. Arbeiter lösten dann den oberen Teil ab, damit der alte Mast zurückgebaut werden konnte. Die Allgäu-Netz GmbH modernisiert aktuell das Hochspannungsnetz. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. Im Zuge der Modernisierung wurde...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.11.20
Das Spital Sonthofen mit der integrierten Spitalkirche von oben. Für die neue PV-Anlage wurden die großen Dachflächen optimal ausgenutzt.
749× 1

CO2- und Kosteneinsparungen
Eigene PV-Anlage: Spital Sonthofen wird klimafreundlicher

Im September ist auf dem Dach des Spitals der AllgäuPflege in Sonthofen eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 100 Kilowattstunden in Betrieb genommen worden. Laut Einrichtungsleiter Mathias Böhmer Seitz können in Zukunft rund 80 Prozent des von der PV-Anlage produzierten Stroms direkt in der Einrichtung verwendet werden. Damit kann das Spital seinen eigenen Energieverbrauch weitgehend decken. Auch die CO2-Emmissionen können durch die Anlage gesenkt werden. "Als gemeinnütziges...

  • Sonthofen
  • 09.10.20
Auf dem Gelände des Umspannwerks in Biessenhofen entsteht eine zweite Photovoltaik-Freiflächenanlage. Die beiden Anlagen produzieren zusammen rund 1,6 Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom pro Jahr. F
1.512×

Strom
Lechwerke bauen zweite Photovoltaik-Anlage in Biessenhofen

In Biessenhofen haben die Arbeiten für eine weiter Photovoltaik(PV)-Freiflächenanlage begonnen. Schon im Jahr 2018 nahmen die Lechwerke (LEW) dort eine ähnliche Anlage in Betrieb, welche jetzt durch den Bau erweitert werden soll. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Demnach hat die Anlage eine Leistung von rund 750 Kilowatt peak und entsteht auf einem Gelände der Lechwerke am Umspannwerk.  Zukünftig sollen die beiden PV-Anlagen auf einer Fläche von rund zwei Hektar jährlich 1,6 Millionen...

  • Biessenhofen
  • 27.05.20
Anrufer (Symbolbild)
3.306×

Firma "Fix"
Polizei Füssen warnt vor aufdringlichen Stromwerber

Am 09.04.2020 wurde der Polizei in Füssen mitgeteilt, dass es in den vergangenen Tagen zu aufdringlichen Anrufen bezüglich Stromanbieterwerbung kam. Eine männliche Person der Firma „Fix“ bot offensichtlich im Auftrag der Elektrizitätswerke Reutte (EWR) günstige Stromtarife an und drängte zu einem schnellen Stromanbieterwechsel. Die EWR bestätigte von diesen Anrufen gehört zu haben, verneinte jedoch, dass diese männliche Person in ihrem Auftrag unterwegs sei. Es wird zur Vorsicht aufgerufen und...

  • Füssen
  • 11.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ